weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.11.2015 um 23:41
@Schrauber2

Man hat keshe hier schon öfters totgesagt, Jetzt ist es aus mi ihm, das überlebt er nie und nimmer, was er da macht ist zu krass und und und... aber er ist da u macht munter weiter, so als ob nichts wäre....

@ShortVisit
Ich hab außerdem vernommen (nicht verifiziert), dass er gesagt hat, wenn es niemand schafft sein Wunderding innerhalb von zwei Wochen zum Laufen zu bringen verschiebt er das ganze um ein Jahr

Das würde ich gerne wissen ob er das gesagt hat...


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2015 um 00:06
@ShortVisit: Bzgl. der "Verschiebung" schliesse ich mich der Frage von @amad2010 an.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2015 um 00:24
sehe ich es richtig, dass dieses magrav bastelset bei keshe über 1000€ (eintausend euro) kostet?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2015 um 00:26
@allfather: Ja. Guckst Du hier.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2015 um 04:03
Keshe hat in der letzten Zeit vielfach dazu aufgefordert, Fotos und Videos von selbstgebauten "Magrav Power Units" an eine bestimmte Email-Adresse der Keshe Foundation zu schicken. Diese sollen dann auf Keshe's Webseite hier präsentiert werden (auf der Homepage gut sichtbar verlinkt): http://blueprint.keshefoundation.org/

Bis jetzt findet sich dort nur eine ziemlich magere Sammlung von Bildern und Videos (bei weitem nicht alle der grob geschätzt ca. 10 Nachbauten, die bisher öffentlich bekannt sind). Der letzte Eintrag ist vom 4. November.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2015 um 04:21
Ich habe in der letzten Zeit widersprüchliche Meldungen über Keshe's PayPal-Account gehört (ausser in Bezug auf die "Magrav Power Units": das ging anscheinend immer nur per Banküberweisung). Inzwischen scheint aber grundsätzlich bei allem (insbesondere auch Donations) Banküberweisung die einzig mögliche Zahlungsart zu sein.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2015 um 05:45
Bekanntlich ist die Produktbeschreibung von Keshe's "Magrav Power Unit" so abstrus, dass sich daran kaum zugesicherte Eigenschaften festmachen lassen:
With this product, you are able to support the main outlets in your house. This allows the system to increase the supply that you are receiving and meet the demand that you are using at that point.

(Keshe Foundation -- Magrav-Power Universal System)
Allerdings hat Keshe möglicherweise einen Fehler gemacht. Eine Ebene über der Bestellseite steht nämlich eine andere, deutlich aussagekräftigere Produktbeschreibung. Da der übliche Weg zur Bestellseite über diese Ebene führt, dürfte diese Beschreibung sehr wahrscheinlich ebenfalls rechtlich verbindlich sein.

Keshe MPS Secondary Description

Diese Beschreibung klingt doch wesentlich eindeutiger:
This is a full system able to power your home, and produce electricity for the grid. Some assembly required!

(Keshe Foundation -- KFSSI Products)
Das könnte u.U. für enttäuschte Besteller nützlich sein.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2015 um 08:28
uatu schrieb:Das könnte u.U. für enttäuschte Besteller nützlich sein.
Glaubst Du wirklich, dass da auch mal einer klagen tät?


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2015 um 08:42
@liezzy
Die Hoffnung stirbt zuletzt. Schön wär's wenn ein Belgier klagte. In dem Fall hätte die Belgische Polizei, die ja schon wegen Betrugs und illegaler medizinischer Experiment gegen ihn ermittelt, ihn garantiert am Wickel.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2015 um 09:11
Mal in die Runde hier gefragt:

Wie schaut es eigentlich aus mit Patenten für seine "Erfindungen"?

Hat er nachweislich irgendwelche für irgendwas?

Und meine Frage zu Patenten:
Kann man ein Patent nicht nur erwerben, wenn das zu patentierende nachweislich funktioniert, oder reicht es dass man es verkaufenderweise an den Mann bringen kann, egal ob durch Betrug o.ä.?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2015 um 09:33
skagerak schrieb:Kann man ein Patent nicht nur erwerben, wenn das zu patentierende nachweislich funktioniert
In den USA kann man Patente auch auf PMs bekommen... Und auch am Europäischen Patentamt wurde ein Patent für ein Schwerkraftkraftwerk bzw. seine 3-Kammerzylinder-Konstruktion mit fiesiekalischen Neuerkenntnissen erteilt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2015 um 10:09
Ein paar krasse Fälle von Keshe-Gläubigen, gegen die TomWhoKnows noch gemässigt wirkt, kann man drüben bei overunity.de beobachten.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2015 um 10:13
Äusserst amüsant zu lesen.
Keshe kann glaubhaft darlegen , das DHL viele Sendungen mangelhaft transportiert hat .
Ich dachte, man kann mit der Keksdose sogar Fussball spielen?
Was nimmst du dir eigentlich raus, so über Nuklear Grundlagen Forscher öffentlich zu schreiben.
Och menno, der arme Keshe.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2015 um 10:22
@skagerak:
skagerak schrieb:Wie schaut es eigentlich aus mit Patenten für seine "Erfindungen"?
Ey, Du Neuer! ;) Das ist einer der ältesten Diskussionspunkte zum Thema Keshe. Die Thread-Suchfunktion (obwohl die nach unklarem Schema leider nicht immer alles findet) liefert da einiges: http://www.allmystery.de/search?query=patent&sortByRelevance=&thread=90507

Zusammengefasst: Keshe hat kein und hatte nie ein Patent. Die Dokumente, die leider häufig als Keshe's "Patente" bezeichnet werden, sind Patentanträge, zu denen niemals Patente erteilt wurden. Keshe hat die Gebührenzahlungen für die Anträge eingestellt, nachdem die Beurteilung der Patentprüfer -- trotz Keshe's verzweifelter Bemühungen, sie umzustimmen -- ergab, dass die Anträge faktisch aussichtslos sind. Alles im Detail beim Europäischen Patentamt nachzulesen (die gesamte Korrespondenz zu den Anträgen findet sich jeweils unter "All Documents").

Keshe lügt jedes Mal, wenn er von seinen "Patenten" spricht (was er sehr häufig tut).


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2015 um 10:49
@skagerak:
skagerak schrieb:Kann man ein Patent nicht nur erwerben, wenn das zu patentierende nachweislich funktioniert
Das Patentamt prüft grundsätzlich nicht die Funktionsfähigkeit einer Erfindung. Allerdings wurden Patentanmeldungen für Erfindungen, die offensichtlich nicht funktionsfähig sind (u.a. Perpetuum Mobiles) früher i.d.R. abgelehnt. Leider wird diese Praxis dem Anschein nach -- in den USA schon wesentlich länger als in Europa -- zunehmend gelockert. In den USA gibt es eine Reihe von eindeutigen Perpetuum-Mobile-Patenten.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2015 um 11:18
Ein paar krasse Fälle von Keshe-Gläubigen, gegen die TomWhoKnows noch gemässigt wirkt, kann man drüben bei overunity.de beobachten.
Dort findet man nicht nur Keshe-Gläubige. Die glauben jeden verdammten FE-Scam vom Wasserauto über QEG, Magnetmotor, Antigravitation bis zum AuKW, kommen die fragwürdigen medizinischen Ratschläge a la Hamers GNM, MMS-Einläufe, Petroleum gegen Krebs dazu. Celsus nannte den Betreiber in einem psiram-Blogg liebevoll Deutschlands dümmsten Ingenieur...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2015 um 11:31
wahahahahaahahh dieser thread bei overunity ist ja der blanke wahnsinn ^^

sind die alle in einem kollektiven dmt rausch gefangen ?!?!?! der grad an realitätsverweigerung ist unglaublich

NATO: Eine riesige radioelektronische Blase in Syrien erlaubt uns nicht zu fliegen
wahahaha :)
der keshe baut jetzt also auch für die russischen luftstreitkräfte oder was xD?

hahahahahahah :P
omg ist das amüsant
haben die esos aus mehreren Systemen für Radar-Countermeassures und generell Electronic Countermeassures Devices [die echt verdammt gut funkionieren und den amis in den letzten jahren schön sorgen bereiten ^^ - stichwort khibiny ] jetzt eine 600km radioelektronische blase gemacht in der nichts fliegen kann etc .. xD ich werd nicht mehr xD


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2015 um 11:38
Pinky, Du fängst erst an, Dich in der Szene zu bewegen... wenn Du Dir die diversen Foren durchliest, dann wirst Du feststellen, dass Du gar nicht so viel saufen ganz, wie Du eigentlich Stamperln benötigen würdest...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2015 um 11:47
@uatu
Hey na 😄
Ich lese schon die letzten gefühlten 150 Seiten mit, und habe auch schon mitbekommen dass Keshe wohl von Anträgen gesprochen hat, hatte aber noch nix konkretes gelesen. Sicher habt Ihr das schon auf einer der ersten 200 Seiten durch, aber ich wollte nur mal schnell eine aufklärende Übersicht, Die Ihr mir hiermit gegeben habt ;-)

Vielen Dank 😉

@liezzy
Das ist ja wie bei Stiftung Warentest, diese Entwicklung.
Man braucht nur genug Geld und sicher auch etwas Überzeugungsrhetorik, also kann man mittlerweile schon wirklich legitim Sch...e für Gold verkaufen.


Eine Frage hätte ich noch:
Wie schaut's mit den Namen seiner "Erfindungen" aus?
Sind die irgendwie gesichert usw?

Und mal nebenbei, es soll doch alles frei verfügbar sein usw oder irre ich da?
Da widerspricht es doch dass er patente usw dafür will. Oder dient es nur vermeintlich zur Sicherung gegen die Energiemafia und co?


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.11.2015 um 11:53
skagerak schrieb:Wie schaut's mit den Namen seiner "Erfindungen" aus?
Gute Frage. Falls noch nicht geschützt, schnell mal eine europaweite Wortmarke anmelden "Magrav" und ihm dann die Verwendung untersagen...


melden
353 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden