weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.04.2014 um 00:22
@Konfuse: Neeeee! ;) An der Kathode passiert (zumindest für Magnesium und Aluminium -- habe ich ziemlich umfangreich recherchiert) offensichtlich das:

O2(g) + 2 H2O + 4 e− -> 4 OH−(aq)

D.h. es ist eine Metall/Luft- (bzw. eigentlich: Metall/Sauerstoff-) Zelle, weshalb die Reaktion weitgehend unabhängig vom Kathodenmaterial ist (sofern keine andere Reaktion energetisch günstiger ist).


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.04.2014 um 01:50
Mr. Lehman hat inzwischen einen Teil der kritischen Kommentare zu seinem Video zensiert, u.a. den, der darauf hinwies, dass es sich bei dem angeblichen "Nano-Coating" des Kupfers um ganz gewöhnliches Kupfer(II)oxid handelt. Mr. Lehman möchte offensichtlich nicht mit der Realität belästigt werden:
After studying this technology and it's principles I see proof of it everywhere I look literally.
It would be impossible for me to go back to my previous way of thinking about all matters in the universe.
I actually understand how things work throughout the whole universe now.
Once you really understand something with all your heart then no one can shake your belief again!

(Harold Lehman AKA AbbaRue am 27.09.2012)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.04.2014 um 16:15
@Konfuse: In der Variante mit einer Eisen-Elektrode scheinen sich auch bei einer einzelnen Zelle Ablagerungen zu bilden:



melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.04.2014 um 17:16
uatu schrieb:In der Variante mit einer Eisen-Elektrode scheinen sich auch bei einer einzelnen Zelle Ablagerungen zu bilden
Mit dem Eisendraht sieht es bei mir ähnlich aus. Wenn der ein paar Stunden in der Suppe hängt, bildet sich ein voluminöser Niederschlag von Eisen-III-Oxid/Hydroxid. In der Cu/CuO-Zelle bildet sich auch so langsam eine Grünfärbung, auch ohne dass ich Saft drauf gegeben habe. Meine Vermutung zu der hohen Ausbeute der GANS bei den Keshianern: Die Lösung enthält ja schon ziemlich viel Kochsalz. Wenn sich ein wenig Cu-Salze gebildet haben und ich das Ganze dann abdampfe, habe ich relativ viel grünliches Salz, das aber zur Hauptsache aus Kochsalz besteht.

IMG 5573.JPG


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

10.04.2014 um 02:05
@Konfuse: Wie ist die Spannung bei Eisen? Nach wie vor wäre ich auch sehr an dem Wert für Graphit interessiert (Du hast nicht zufällig eine Druckbleistiftmine da?).


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

10.04.2014 um 19:37
Seit etwa Anfang des Monats ist es seltsam ruhig bei den Keshies. Beim aktuellen "6th Knowledge Seekers Workshop" von heute morgen kaum die wahrscheinliche Ursache heraus. Keshe ist bei den japanischen Behörden massiv vor eine Wand gelaufen:
One of the most important things which has come to light in the negotiations with the Japanese authorities is, that there is no interest in new technologies. There is absolutely no interest ... zero.

(Keshe am 10.04.2014)
Das hat ihn offensichtlich schwer getroffen. Ohne irgendwelche Erfolge in dieser Richtung werden vermehrt Fragen nach seinen restlichen bombastischen Ankündigungen vom Jahresanfang, oder nach seinen "Reaktoren" (letzter Stand: "The full production phase will follow in the first weeks of 2014") aufkommen, was er natürlich überhaupt nicht brauchen kann.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

10.04.2014 um 20:17
@Konfuse
uatu schrieb:ne of the most important things which has come to light in the negotiations with the Japanese authorities is, that there is no interest in new technologies. There is absolutely no interest ... zero.
Himmel, was erwartet der Vollhonk denn? Da präsentiert er ein "Experiment", wo am Ende die selbe Radioaktive Verschmutzung rauskommt wie am Anfang, schreit begeistert "reduction", schickt das arme ignorante Mädchen zu TEPCO und der IAEA und erwarte was genau?

Wenn die Dame nur ein wenig Mark in den Knochen hat und entdeckt, wie Keshe sie verarscht hat, setzt sie sich in den nächsten Flieger, rauscht bei Keshes "University" rein und haut dem Honk die Samples um die Ohren bis entweder von den Samples oder von den Ohren nichts mehr übrig ist.

Mir tut die Lady ja leid - wenn die mit den "Ergebnissen" tatsächlich bei TEPCO aufgetaucht ist, dann haben die Leute dort sich vor Lachen auf dem Boden gewälzt und dann wäre nach Japanischem Brauch bei ihr ja Gesichtsverlust angesagt. Wollen wir hoffen, dass sie, statt sich ein Messer irgendwo hin hineinzurennen ihren Frust eben an Keshe abreagiert und ein gut gefülltes Paket Maulschellen bei ihm abliefert. Per Nachnahme. Mit der Empfangsbestätigung kriegt sie bei mir emotionales Asyl :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

10.04.2014 um 23:48
@ShortVisit
@uatu
ShortVisit schrieb:Wollen wir hoffen, dass sie, statt sich ein Messer irgendwo hin hineinzurennen ihren Frust eben an Keshe abreagiert und ein gut gefülltes Paket Maulschellen bei ihm abliefert.
Da hat er wirklich ein leichtgläubiges Opfer gefunden. Eines von vielen. Aber da ich sie ja ein wenig plaudern und handeln gesehen habe, habe ich auch ein wenig Sympathie entwickelt. Es sind scheinbar solche Menschen, die in einem naiven Glauben, die Welt retten zu können, dem Irraner auf den Leim gehen. Dass der damit auch die Existenz anderer zerstören kann, ist dem vll. sogar bewusst, aber dies wird er in Kauf nehmen.

Bei seinem Geschwätz muss es jedem normal denkendem Mensch klar werden, dass er den Bezug zur Realität verloren hat. Er hat sie ja sogar aufgefordert zum japanischen Fernsehen zu gehen. Wenn sie das auch noch gemacht hat, dann ist es wirklich kaum zu vermeiden, das mit dem Hara Kiri.
uatu schrieb:Wie ist die Spannung bei Eisen? Nach wie vor wäre ich auch sehr an dem Wert für Graphit interessiert (Du hast nicht zufällig eine Druckbleistiftmine da?).
Schau mal auf dem Bild mit dem Draht, es war doch kein verzinkter Draht, da er recht schnell gerostet ist. Ich habe letztens ein wenig Spannung (1,5 V Batterie) auf die Elektroden gegeben. Dabei hat sich der CuO-Belag recht schnell in einer bräunlichen Wolke (!) aufgelöst. Daher müsste ich erst mal eine neue CuO-Elektrode herstellen, um das mit der Bleistiftmine zu testen. Mal sehen, wann ich dazu komme.

Ist doch zumindest ein wenig vergnüglich zu sehen, dass dem Ke$he das Schwurbeln mal für einen Moment vergangen ist. Könnte für ihn ja mal eine Art Realitäts-Check sein.

Apropos: Zur Lage um Fukushima ein ganz lesenswerter Artikel:
http://www.spektrum.de/alias/fakten-zum-reaktorunglueck/wie-sieht-es-heute-in-fukushima-aus/1253533


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.04.2014 um 00:23
@Konfuse:
Konfuse schrieb:Dabei hat sich der CuO-Belag recht schnell in einer bräunlichen Wolke (!) aufgelöst.
Interessant. Mit welcher Polung? Ich würde mal so ins Blaue (bzw. Braune ;)) auf Cu2O tippen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.04.2014 um 18:06
Sogar Jerry Decker von KeelyNet (das Urgestein der gesamten Exotische-Technologie-Szene -- schon zu Mailbox-Zeiten aktiv) hält nichts von Keshe: Keshe scam continues.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.04.2014 um 22:00
uatu schrieb:Interessant. Mit welcher Polung? Ich würde mal so ins Blaue (bzw. Braune ;)) auf Cu2O tippen.
Die CuO-Elektrode hing am Minuspol. Wenn ich es anders herum gepolt habe, hat sich Wasserstoff an der Cu-Elektrode gebildet. Wird wohl Cu2O gewesen sein. Die braune Färbung ist aber bald verschwunden, tippe auf erneute Oxidation durch Sauerstoff. Mag jemand das GANS haben, um seinen Garten zu dekontaminieren?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.04.2014 um 00:36
Unerwartet Neuigkeiten zu Keshe's "Generatoren":
Mr Keshe expects the Italian company developing the Keshe power reactors to show something within the next few weeks. The Knowledge Seekers of the Spaceship Institute have begun experimenting with a variety of test reactors, and we expect to hear from them shortly.

(Keshe Foundation am 13.04.2014)
Da bin ich aber sehr gespannt. ;)


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.04.2014 um 08:17
@uatu
uatu schrieb: something within the next few weeks.
Das hat er wohl irgendwo als Textbaustein gespeichert um es bei Bedarf in sein Geschwurbel einzufügen...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.04.2014 um 12:40
uatu schrieb:Mr Keshe expects the Italian company developing the Keshe power reactors to show something within the next few weeks. The Knowledge Seekers of the Spaceship Institute have begun experimenting with a variety of test reactors, and we expect to hear from them shortly.
Also sind die Reaktoren noch in der Planungs- und Entwicklungsphase? Ich dachte die waren vor nem Jahr schon produktionsreif.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.04.2014 um 16:46
@holzer2.0:
holzer2.0 schrieb:Also sind die Reaktoren noch in der Planungs- und Entwicklungsphase? Ich dachte die waren vor nem Jahr schon produktionsreif.
Keshe hat keine Ahnung, wie "Planung und Entwicklung" geht. Daher entfällt "produktionsreif" (ausser natürlich in seiner Fantasie).


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.04.2014 um 22:00
witzig



melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.04.2014 um 22:49
@vangelis90
Trash!!! Ist das ein neues Video oder doch schon ein wenig älter. Im Hintergrund war ja kurz die Japanerin zu sehen, also scheint es schon ein paar Tage alt zu sein. Gut, es wurde erst heute auf YT platziert, aber macht eher den Eindruck, als wäre er kurz vor dem Durchbruch..ähm..Zusammenbruch. Braucht wohl dringendst Knete, um per Charterflug im Iran untertauchen zu können.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.04.2014 um 01:07
Ich beobachte heimlich immer hier :D
qajrp3bj


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.04.2014 um 01:14
MrfixitRick hat zu denn Video kommentiert.
"MrfixitRick über Google+"
These Keshe reactors will soon be shown running live in the lab!
"Diese Keshe Reaktoren bald Live im Labor gezeigt werden, laufen!"
-Übersetzt-


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

15.04.2014 um 01:53
@Revoluttion:
Revoluttion schrieb:Ich beobachte heimlich immer hier :D
Dann erzähl doch mal, was Du so alles gesehen hast. ;)
Revoluttion schrieb:These Keshe reactors will soon be shown running live in the lab!
Klar, das kündigt Keshe schon seit einiger Zeit an. "Running" heisst aber erst mal nur, dass sich die Kugel dreht.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden