Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.937 Beiträge, Schlüsselwörter: Keshe Foundation, Iran, Weltfrieden, Freie Energie, Generator, Mehran Tavakoli Keshe, Mehran Keshe, Plasma, Antigravitation, Spaceship Institute, Magrav, Gans, Nanocoating, Verkappte Nazis

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 16:59
@uatu
uh danke für die info, bin schon sehr gespannt was sich da tun wird.
ich hoffe ja das er so richtigen scheiß macht, sodass die verleumdeten vllcht sogar zusammen klagen können ^^
aber ich glaub so dumm ist er nicht.. na mal sehen ^^


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 17:00
Tom ist nicht mehr zu helfen und nein, der wird auch nicht mehr zur Einsicht kommen.
Folgendes Gespräch hatte ich heute über Steam mit ihm.
http://fs5.directupload.net/images/151128/2vbggqzu.png

Mag provokativ von mir gewesen sein, aber ändert nichts an seiner Sicht der Dinge.
Natürlich befinde ich mich nun nicht mehr auf seiner Steam-Freundesliste.

Und nein, das ist kein Fake, das ist der echte TomWhoKnows!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 17:01
Ich bin ziemlich neu im Keshe Thema, und staune darüber, dass trotz Drohungen, Verleumdungen, Quacksalberei, Vorkassebetruges usw. anscheinend noch keine ernsthaften Verfahren gegen den Mann gelaufen sind. Ich finde, er agiert recht ungeschickt und riskant, und bietet eine grosse Angriffsfläche. Gab es da wirklich noch keine juristische Auseinandersetzung?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 17:06
@SexyRupert
bwahahahahahahaha ^^
der gesprächseinstieg is der hammer xD

"aus dem nichts" ^^
das beudetet noch immer das das teil an der steckdose steckt ;)
es fließt ja kein strom..

naja... eines können wir aus der sache lernen
eine dmt kur in peru (einen monat lang jeden tag sessions oder so) sollte man sich lieber doch öfters überlegen ^^
[ich kenn jetzt shcon einige leute die so einen schwachsinn gemacht haben und jetzt alle auf der selben schiene und in den selben verrückten abstursen gedankengängen unterwegs sind, für mich kein zufall]


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied


Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 17:50
Mal was erfreuliches von der Keshe Front - Diskussion mit einem Selbstbauer
Das ist bloß der Schluss.
Ich fühl mich jetzt echt fast wie ein Lebensretter :)

Vorher hatte er geschrieben, er hätte beide Pole unter Wasser angefasst (!) War allerdings ein Missverständnis, er meinte die Car - Version. 230 Volt hatte er aber auch schon probiert und ich hatte verzweifelt versucht, ihn von solchen Versuchen abzubringen:
+Porto Tontore
Holy shit - you are really lucky. My son is on a mechatronic academy and just two weeks ago they had o call in emergency responders because one of his colleagues touched a "hot" wire and collapsed few seconds later.
The most dangerous path of current through the body is from hand to feet. do not experiment with your life - What you have written sounds like russian roulette.
And no. We do not become resistant. The outcome just depends on the conductivity of your body, the path of the current and your physical stability at the moment of the accident. And conductivity as well as the path have a wide range of variations.

Porto Tontore vor 5 Stunden
+Josef Görling damn are u serious? i have a video where i do it under water with live wires but, from 12volt adapter of 6 amps. I will be carefull thanks so much for warning... i maby have had luck. one think that is feelable is if one touch 230 volts cables longer then 10 sekonds i have feel some strange feelings in the body for about 1 week undescrible feelings.

I heard that if one is very afraid of power it will get more elctric chock than one who not afriad... I did it just becuase i tryed Stun-guns on my body many times wich gave out 200.000 volts but very low amperes.

have cuted the live wire direct from 230 volt aswell , what happent was a big round fire boll become for 1 second and an big gun sound, and my tool of iron was getting smelt a little piece of it... I will not make more experiments , but was very fun to see what happent.

Josef Görling vor 3 Stunden
+Porto Tontore 12 Volts are safe even under water, 230 volts are potentially deadly.

It is not as simple as you seemingly think. For the body the danger comes from the current flow through the body and this current flow depends on four factors

1) the voltage of the source you touch
2) the resistance of your body
and, very important
3) the impedance of the source
200 kV will do no harm if the impedance is very high, limiting the current through your body to a few milliamperes. a tiny burn where the voltage enters your body will be all
and
4) The frequency of the source. The higher the frequency the lower the risk at the same voltage abd impedance. But wait - this helps only at high frequencies and it does not prevent potentially severe burns

P.S.: please ignore typos, my keyboard is slightly damaged and the replacement I use is smaller than usual, causing a lot of mistypes and double keystrokes :=

Porto Tontore vor 36 Minuten
+Josef Görling aha, i see the point now, and i really see that i played danger game... will never touch 230 again, i love my life more the experiments i think :) thanks very much for this info.

Josef Görling vor 3 Minuten
+Porto Tontore You are welcom and your response is a great relief for me :)


melden
uatu
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 17:51
@SexyRupert: Danke! Ich glaube gerne, dass der Dialog authentisch ist. Ein wesentliches Problem bei Tom ist, dass ihm offensichtlich selbst die elementarsten Grundkenntnisse in Elektrotechnik fehlen (was mich bei jemandem erstaunt, der angibt, im IT-Sektor gearbeitet zu haben -- zumindest früher konnte man sich i.d.R. auch bei denen, die nicht direkt im Hardware-Bereich arbeiten, wenigstens auf Grundkenntnisse in dieser Hinsicht verlassen). Daher schätzt er die Situation vermutlich völlig falsch ein (ich möchte ihm nicht unterstellen, dass er bewusst lügt).

Das Ausmass an Drohungen, die da angeblich stattfinden, wird langsam verdächtig. Jeder, der ein bisschen was von Physik versteht oder sich ernsthaft mit Keshe's Geschichte auseinandergesetzt hat, weiss, dass die "Magrav Power Units" ein schlechter Witz sind. Das wissen auch die Staaten und Grossunternehmen, die in den irren Fantasien der Keshe-Gläubigen seine "Technologie" unterdrücken wollen. Aus dieser Ecke stammen die Drohungen also mit Sicherheit nicht. Wer sonst könnte ein Interesse daran haben?

Bei Tom selber muss man zunächst berücksichtigen, dass er ein sehr viel weiteres Themenfeld als nur Keshe abdeckt. Ich habe selbst einige strafrechtlich relevante Drohungen gegen ihn in YouTube-Kommentaren gesehen, die ich zutiefst verurteile. Aber: Diese Drohungen bezogen sich eindeutig auf seine politisch-esoterischen Aussagen, nicht auf sein Engagement für Keshe. Möglicherweise ordnet er da (bewusst oder unbewusst) einiges falsch ein.

Ausserdem wäre es denkbar, dass es Psychopathen gibt, die -- u.U. ganz ohne Interesse am eigentlichen Thema -- die Erwartung bei den Keshe-Insidern, bedroht zu werden, ausnutzen. Das könnten z.B. Neider sein, die ein Problem damit haben, dass TomWhoKnows und Peter Salocher in erstaunlich kurzer Zeit eine beachtliche Popularität erreicht haben.

Ich schliesse allerdings auch keineswegs aus, dass Keshe selbst -- evtl. teilweise -- für diese Drohungen verantwortlich ist, um ein sektentypisches "Wir-gegen-Sie"-Gefühl zu erzeugen, bzw. massiv zu verstärken. Für Keshe-Gläubige ist diese Vorstellung natürlich ein Sakrileg, aber wer das völlig ausschliesst, kennt Keshe's Persönlichkeit nicht.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 18:00
prinzpinky schrieb:ich hab noch nie im leben so schlechte skizzen und zeichnungen wie vom herrn keshe gesehen ..
Willkommen im Club. Das hätte sich nicht mal ein Physiklehrer in der 5. Klasse erlaubt. Und damit kann Keshe erwachsene Menschen beeindrucken?! Mit völlig unbegreiflich.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied


Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 18:02
@uatu

Es ist sicher viel einfacher:
Für Keshe sind ernsthafte Kritik an seiner Theorie, insbesondere wenn sie etwas aufzudecken drohen, Reaktionen der Behörden wie etwa die Vorladung zum Verhör in Kortrijk, und Weigerungen, etwas zu seinen Bedingungen durchzuführen oder dabei nicht erfolgreich zu sein (siehe Hans Braquene, Eliya Kostova und Dirk Laureyssens) bereits "threats".

Wirklich bedroht hat ihn ziemlich sicher niemand. Ich bin auf seiner Liste wegen der CO2 - Sache die ich ihm verpatzt habe und ein paar anderer Schüsse vor den Bug.
Das und seine psychische - naja - Instabilität reichen völlig aus

Außerdem werd ich das Gefühl nicht los, dass er auf einen Ausstieg aus der MAGRAV - hype hin arbeitet.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 18:03
Keshe-Plasma


melden
uatu
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 18:08
@ShortVisit: Ich meinte die von TomWhoKnows erwähnten Drohungen in dem von @SexyRupert geposteten Dialog:

Keshe TomWhoKnows SexyRupert Dialog


melden
uatu
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 18:09
@pluss: LOL ... super! :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 18:11
SexyRupert schrieb:Tom ist nicht mehr zu helfen und nein, der wird auch nicht mehr zur Einsicht kommen.
IRGENDWANN wird er sehr hart auf den Boden der Tatsachen aufschlagen... das wird aber noch ne Weile dauern. Im Moment fühlt er sich in der Community und dem Kreis derer, die "mehr" wissen als die Normalos, sehr wohl.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 18:24
@liezzy
Spätestens, wenn die Stromrechnung ins Haus flattert.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied


Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 18:24
@uatu

Das riecht nach Keshe - "Wahrheit" :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 18:26
SexyRupert schrieb:Spätestens, wenn die Stromrechnung ins Haus flattert.
Näää, das war dann die phöse Energiemafia...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 18:31
Ich bin mal wieder beim Video (89.KSW): Wie zum Henker kann man diese kranke Person auch nur im Ansatz als charismatisch empfinden??? Mir fehlen da wirklich alle Worte.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 18:34
@liezzy
ich kanns auich nicht nachvollziehen.. soo gar nicht.. charismatische persönlichkeit ist was anderes als es vom herrn keshe dargestellt wird.. auf mich wirkt er wie ein geistig verwirrter

aber ich hab mir auch noch kein dmt reingepfiffen xD


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 18:39
Ich schätze mal, auch dmt hülft da nicht würklich...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 18:47
Bei ~1:51 erzählt der Mann, dass sie Leute benötigen, die den E-Technik-Part verstehen??? Und der Mann läßt Leute mit seinem Aufbau hantieren, ohne dass Leute mit E-Tech-Erfahrung drüber geguckt haben??? Hat der sie noch alle???
Seine Jünger sind doch wirklich die besten Schafe für den Darwin-Award.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 19:56
prinzpinky schrieb:aus dem nichts
Hat eigentlich schon einer der Keshianer versucht, ganz ohne Steckdose auszukommen und
die Referenz von 50 Hertz (3000 U/min) anderweitig zu erzeugen?
Wenn das gelingt, dann glaub ich alles.


melden

Anzeige
110.489 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden