weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 20:01
@Mr.Stielz:
... die Referenz von 50 Hertz [...] anderweitig zu erzeugen?
Diesen Vorschlag -- z.B. einen Funktionsgenerator einzusetzen -- hat Keshe mehrfach abgebügelt. Aus irgendeinem Grund müssen es "Oscillations" aus dem Stromnetz sein. ;)


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 20:09
Das heißt also, ich bin auch weiterhin darauf angewiesen, dass mir die Energiemafia "Oscillations" verkauft zum Freundschaftspreis. Und wenn die Energiemafia wegen Keshe banka rotta macht, dann surfe ich im Internet bei Kerzenschein.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 20:11
Ich bin jetzt bei 2:08 und der Mann hat noch immer nix relevantes gesagt, nicht mal auch nur einen Hauch von Knowledge rüber gebracht. Nix, niente, nada... Wie zum Henker kann man diesen Schei.... Knowledge Seekers Workshop nennen???


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 20:12
Thomas Bornholdt aus Dänemark (der Autor der recht ordentlichen Selbstbauanleitung My first Magrav (pdf)) hat die Ergebnisse der ersten Betriebswoche seines Versuchsaufbaus veröffentlicht:



Er hat als Last (erheblich abweichend von Keshe's aktuellen Vorgaben zum "Conditioning") ein Heizgerät mit 1250 W verwendet. In einem anderen Raum hat er ein typgleiches Heizgerät als Kontrollaufbau betrieben. Nach einer Woche hat der Versuchsaufbau insgesamt 4,8 kWh (ca. 2,4%) weniger als der Kontrollaufbau verbraucht. Dann hat er -- kluger Kopf! :) -- testweise die beiden Heizgeräte vertauscht. Nun ergab sich -- Überraschung! ;) -- dass der Versuchsaufbau mehr Energie verbraucht als der Kontrollaufbau. Die Differenz ist also nach aller Wahrscheinlichkeit auf Serienstreuung der Heizgeräte zurückzuführen (was auch von der Grössenordnung her realistisch ist).

Er hatte mit seinem Versuchaufbau bereits am ersten Tag der "Blueprint Week" begonnen, und deshalb im Vergleich mit dem aktuellen Stand der "Erkenntnisse" vieles falsch gemacht, was er offen zugibt. Er ist jedoch inzwischen ziemlich skeptisch, insbesondere weil es keine nachvollziehbaren Erfolgsmeldungen von anderen Nachbauern oder Betreibern von gekauften Units gibt. Insbesondere irritiert ihn, dass einerseits am Beginn der "Blueprint Week" am 26. Oktober angeblich bereits kommerzielle Units existierten (z.B. die, die am 16. Oktober an die Botschafter verteilt wurden), sich aber andererseits seit dem die Konstruktionsvorgaben deutlich verändert haben. Er schwankt gegenwärtig dazwischen, einen weiteren Versuchsaufbau nach den aktuellen Vorgaben zu konstruieren und zu testen, oder einige Zeit auf die Ergebnisse von anderen zu warten. Z.Zt. tendiert er zu letzterer Variante.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 20:21
Oho, das sieht ja selbst aus dem Keshe-treuen Lager nach mehr als Pessimismus oder besser Resignation aus?!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 20:42
@uatu
Ich sag nur Gradnerwasser, Du musst glauben sonst geht es nicht. (Es wird nie gehen) aber drauf ges.....en , der gute Cashe wird weiter seinen shit unter das leichtgläubige Bauernvolk streuen, solange die Behörden nicht einschreiten.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 20:43
Peter Salomon -- der erste von nach wie vor nur zwei (!) bekannten Empfängern einer Home Unit weltweit -- hat die Last seines Testaufbaus heute plangemäss um einen 35 W Ventilator zusätzlich zu der seit 4 Tagen in Betrieb befindlichen 11 W LED-Lampe ergänzt:



melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 21:26
....... der Ventilator läuft etwas schneller ^^


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 21:57
uatu schrieb:Keshe hat einen speziellen Denunzierungs-Server: clearviewpoints.com.
Ich krieg da ne weiße Seite. Mach ich was falsch?!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 22:42
@liezzy
Du bist halt ein unbeschriebenes Blatt ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 22:45
@felixmerk:
felixmerk schrieb:....... der Ventilator läuft etwas schneller ^^
Ziemlich sicher, weil er an einem anderen Ort (mit anderen Strömungsverhältnissen) steht.

@liezzy:
liezzy schrieb:Ich krieg da ne weiße Seite. Mach ich was falsch?!
Nein. Die Index-Seite ist leer. Die wenigen bekannten Dateien (pdfs) sind nur per Direktlink zugänglich.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.11.2015 um 22:58
Inzwischen wird vom größeren Experimentieren abgeraten, weil es angeblich zu mächtig ist und die Nebeneffekte nicht kontrollierbar sind. Angeblich soll man mit 6 Geräten ein Schwarzes Loch erzeugen können.
Die haben wirklich einen Schatten ...


Man soll es eben nur kaufen, nicht benutzen ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.11.2015 um 02:25
In dem Film: "Zurück in die Zukunft" welcher am 3 Oktober 1985 erschien, braucht Dr. Emmett Brown für seinen Fluxkompensator, von Terroristen erbeutetes Uran um 1.21 Gigawatt zu erzeugen. Diese Energie lässt seinen DeLorean, im dem sich der Fluxkompensator befindet durch die Zeit reisen, allerdings muss dazu eine Geschwindigkeit von 88mph erreicht werden, was 141,622kmh entspricht. Neben Uran, ist aber auch ein Blitz in der Lage, besagte Anzahl an Gigawatt zu erzeugen.
Auf der Seite wird erwähnt und ich zitiere
Keshe konnte mit sechs solcher Reaktoren bis 6 GW an Leistung erzeugen.
Wenn also Keshe mit Dr. Emmett Brown zusammen arbeiten würde, und durch z.b. Crowdfunding weite DeLoreans finanziert würden, da das Modell leider nicht mehr produziert wird, wären wir in der Lage, die Zeit zu verändern und die jüngsten Geschehnisse, wie auch Weltkriege ungeschehen zu machen, was im Sinne von Keshe ist.
Aus diesem Grund, bin ich der Meinung, das es unsere Pflicht ist, eine solche Kooperation zu fördern, wenn schon nicht für uns, dann für unsere Kinder!
Danke


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.11.2015 um 02:39
WENN DU 6 RAKTOREN NIMMST UND SIE GEGENEINANDER STELLST , SODASS SICH ALLE KUGELN FAST BERÜHREN , UND DIE VENTIALTOREN IN REIHE SCHÄLTST , DANN ENTSTEHT SOWAS WIE EIN GRAVITIATIONS LOCH AKA SCHWARZESLOCH
@T-who--------k , den DeLorean und Dr. Emmett Brown brauchen wir gar nicht, die 6 Generatoren erzeugen alleine ein schwarzes Loch. Wenn man da durch reist, kann man auch so durch die Zeit reisen, oder sich an jeden beliebigen Ort innerhalb der 42 Universen telepotieren lassen. Wo und wann man hingelangt, kann man einstellen, wenn man seine Gehirnwellen in Resonanz mit dem Plasma der Generatoren schaltet.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.11.2015 um 03:13
@Kesthal
Es fehlen Informationen über schwarze Löcher, somit ist nicht klar wie und ob überhaupt Zeitreisen möglich sind. Wenn aber 6 Reaktoren ein Gravitationsloch aka Schwarzesloch erschaffen können, sollte diese Information sehr vorsichtig gehandhabt werden. Diese Technik in den falschen Händen könnte katastrophale folgen haben. Würde die folgende Person über dieses Wissen verfügen steal-turkey
wäre Weihnachten so wie wir es kennen längst Geschichte.

Ich sehe, Keshe hat eine schwere Bürde zu tragen. Wie schon einst folgen Person verlauten lies, große macht bedeute große Verantwortung.
Yoda SWSBOriginal anzeigen (5,1 MB)

Doch frage ich mich, ist es Zufall das die beiden gezeigten Personen grün sind?
Wer weiß das schon? eventuell ja ein irgendein Kevin, Bob oder sogar Tom?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.11.2015 um 03:19
Meister Yoda hat sicher die Macht und das Wissen, durch das schwarze Loch eine Zeitreise zu unternehmen. Bei den Keshe'ianern mache ich mir keine Sorgen.
Kesthal schrieb:Wo und wann man hingelangt, kann man einstellen, wenn man seine Gehirnwellen in Resonanz mit dem Plasma der Generatoren schaltet.
Merkst Du was? Keshe'ianer <-> Gehirn? ;-)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.11.2015 um 03:39
@Kesthal
Kesthal schrieb:Wo und wann man hingelangt, kann man einstellen, wenn man seine Gehirnwellen in Resonanz mit dem Plasma der Generatoren schaltet.
Du darfst Plasma nicht mit Gans verwechseln mein junger Padawan!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.11.2015 um 03:57
Plasma ist schon richtig, aber GANS kann helfen, die Gehirn-Resonanz zu erreichen. Einfach GANS auf die Haut auftragen, vorallem Kupfer-Oxid-GANS wirkt besonders gut. Drum sind oben abgebildete Personen auch grün, die haben es richtig gemacht.
ACHTUNG: GANS auf keinen Fall essen! Beim Auftragen auf die Haut auch erst mal an einer kleinen Stelle probieren und 42 Jahre warten, ob sich eine Allergie einstellt, erst dann kann der Rest vom Körper eingerieben werden.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.11.2015 um 04:05
Kombiniert man wiederum das Grüne Wissen, welches ja schon bereits zu nano Beschichtung der Spulen genutzt wird, im Sinne von Basilikum, Rosmarin, Thymian und anderen Heilkräutern mit der Macht der Keshe Generatoren, können unglaubliche Resultate entstehen!

Den für den Nobelpreis nominierten Aggregatzustand Gans hinzugezogen:


2303799-tumblr lk2t2dU5bI1qco68qo1 400


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.11.2015 um 04:08
Cooles Bild, eine GANS-Gans mit GANS-Power, mächtiger als Meister Yoda?


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden