weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.12.2015 um 00:36
...Einiges werde ich hier wohl nie verstehen:

warum kann dieser Kerl von seinen Träumereien (irrsinnigen Produkten) leben?
Es ist doch so offensichtlich, dass seine Basteleien nicht funktionieren.
Und trotzdem geht dieser Wahnsinn weiter.

Wieso gibt es keine Anzeigen wegen Betrug?


melden
Anzeige
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.12.2015 um 08:24
@Hochstädter
Hochstädter schrieb:warum kann dieser Kerl von seinen Träumereien (irrsinnigen Produkten) leben?
Weil die Mutter aller Idioten immer schwanger ist. Unter seinen Anhängern gibt es ein paar Hardcore - Idioten, aber die begeisterten Bastler sind in der Mehrzahl neu und haben daher nicht mitbekommen, was er in den letzten Jahren alles angestellt hat.

Und natürlich gehört eine ordentliche Portion Dummheit und Leichtgläubigkeit dazu. Davon gibt es genug im weltweiten Netzwerk


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.12.2015 um 12:27
Klasse gemacht, jj muß jetzt nimmer tanken... das auto ist mit keshe technologie ausgestattet ;)




JJ Phonsot: My first car magrav unit.

Its the same unit as mr keshe teached in the workshop. I just made it as small as possible.


car mpu.JPG


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.12.2015 um 17:08
Wahrscheinlich werden in nächster Zeit wieder mehr Autos in Flammen aufgehen ;)


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.12.2015 um 19:58
@Issomad

Wird nicht lang dauern. Da laufen schon die ersten Versuche.
Einer hat doch glatt die Spulen eingach parallel an eine Autobatterie gehängt - einfach so. Da der Draht durch das "GANS" und die Oxidschichte etwas isoliert war, ist nicht gleich was passiert, aber über Nacht sind dann die Spulen weggebrannt. Und der Trottel glaubt noch, das ist passiert weil die Spulen zu viel Energie produziert haben!!

So viel Blödheit ist wirklich atemberaubend :(


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.12.2015 um 20:46
@ShortVisit

Ahahahah... ich brech zusammen, ist das geiiil !!! ;)


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.12.2015 um 20:49
@andie2010

Müsste besonders Spektakulär sein, wenn das verschmorte Zeugs auf der Batterie auch noch zu brennen anfängt :D

Ernsthaft - bei solchen Blödheiten kann es Todesopfer geben :(


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.12.2015 um 01:36
"das ist kein normales Verhalten einer kurzgeschlossenen Batterie"

Aua, aua, aua, aua! Doch, doch, so eine kurzgeschlossenen Autobatterie kann ganz andere Dinge zum schmelzen bringen.
Die Jungs haben unheimliches Glück gehabt, dass ihnen die Bude nicht abgefackelt ist. Wäre für die Brandfander ne tolle Überraschung, wenn sie diese "Konstruktion" entdecken.

Als kleines Zuckerl noch: Batteriesäure ausgelaufen und dann noch fleissig das Ding befingern, Veräötzung mit Schwefelsäure sind seeehr unangenehm.

Stimmt schon: Die Mutter aller Idioten ist immer schwanger.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.12.2015 um 03:26
Eigentlich ist das nicht mehr lustig. Wann endlich zieht man den Brandstifter aus dem Verkehr?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.12.2015 um 05:08
das ist kein normales Verhalten einer kurzgeschlossenen Batterie.... das ist keine normale Batterie mehr...
Nee Jung, Du hast jetzt ne Plaasmaa-Batterie gebaut. Ist was ganz besonderes, die kann nämlich wegschmelzen und wenn's richtig gut kommt Deine Bude anbrennen lassen.

(Man kann nur hoffen, dass es NUR die Keshioten trifft, wenn was passiert bei ihren Experimenten und dass sie nicht ne unschuldige Oma in den Tod schicken, wenn sie ihre Bude abfackeln. Die sind derzeit wirklich das Dümmste, was der FE-Markt zu bieten hat.)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.12.2015 um 06:48
Naja, einen Vernünftigen gibt es, der dazu rät, eine Sicherung in den Schaltkreis einzubauen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.12.2015 um 08:30
Der Typ hat übrigens nix draus gelernt und experimentiert weiter mit seinen Autobatterien. Der will ums Verrecken sein Haus abfackeln.



melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.12.2015 um 10:04
Da fehlt auch ein Bedini dazwischen.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.12.2015 um 13:30
@carnivore777
Nein, da fehlen die Männer in den weißen Mänteln mit der Hab Mich Lieb Jacke :(


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.12.2015 um 18:46
@ShortVisit

da fehlt eigentlich nur der Gutachter der Versicherung der ihm nach abgefackelter Hütte sagt: sagt "grobe Fahrlässigkeit. Da springt mein Arbeitgeber leider nicht ein".
Wenn er denn Glück hat. Sonst: Friede seiner Asche und eine ehrenvolle Erwähnung bei den Darwin Awards.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.12.2015 um 18:51
Der Helmut aus dem OU-Forum hat mir heute zwecks Analyse CO2-GANS gebracht.

CO2-GANS.JPG

In dem linken Glas wurde die gleiche Prozedur wie bei der CO2-GANS Herstellung durchgeführt, allerdings mit einer Kupferplatte, die zuvor in einer NaOH Lösung Nano-coated wurde.
Das rechte Glas dient zum Herstellen von CO2-GANS.

Mit einer Analyse werde ich aber vermutlich erst im Januar beginnen können. Musste mir erst einmal die nötigen Utensilien und Chemikalien bestellen.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.12.2015 um 18:53
Diese Deppen haben mehr als Glück gehabt. Wenn das tatsächlich die Spulen gewesen wären, die "zu viel Energie" produziert haben hätte das Genie nichts mehr posten können. Bei so hohen Ladeströmen haben Blei - Akkus nämlich die unangenehme Gewohnheit, Knallgas auszuspucken. und dann eine weßglühende Spule daneben...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.12.2015 um 19:36
pluss schrieb: Mit einer Analyse werde ich aber vermutlich erst im Januar beginnen können. Musste mir erst einmal die nötigen Utensilien und Chemikalien bestellen.
Bei mir wird es auch Januar werden.

Ich hab mich mal schlau gemacht was da im Einzelnen passiert und werde zuerst einmal fogendes machen:

Destilliertes Wasser zum entgasen aufkochen und abkühlen lassen -> PH-Wert müsste dann 7 sein

Selbiges Wasser in ein luftdichtes Glas bringen -> Co2-Gehalt der Luft im Glas müsste sinken und der PH-Wert vom Wasser müsste ebenfalls sinken bis es mit C02 gesättigt ist

Handelsübliches ZnO ins Wasser schütten u. frische Luft einlassen -> im Wasser gelöstes CO2 müsste mit ZnO reagieren, CO2 aus der Luft dürfte dann wieder bis zur Sättigung im Wasser gelöst werdenn, das C02 aus der Luft müsste langsam verschwinden, der Ph-Wert dürfte dann wieder auf etwa 7 steigen.


Mit "Gans" passiert so wie ich das sehe genau das Gleiche. Die Preisfrage ist nur, ob der Nachschub an gelöstem CO2 genauso schnell oder langsam von Statten geht, wie die Zinkoxydbildung an der Anode. So wie ich das sehe sind das zwei Prozesse (Co2 in Wasser Lösen um es anschließend mit dem an der Anode entstehenden ZnO reagieren zu lassen) die aber mit unteschiedlichen Geschwindigkeiten ablaufen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.12.2015 um 20:06
pluss schrieb:Mit einer Analyse werde ich aber vermutlich erst im Januar beginnen können.
Die Ke$heyoten haben es weit gebracht! Bisher haben sie selbst nur rumgebastelt, jetzt haben sie vernünftige Leute dazu gebracht, auch basteln und analysieren zu müssen. Aber wenn wir dadurch einige Theorien von denen zerstören können und mindestens einen Gläubigen zur Vernunft bringen können, lohnt sich die Sache. Respekt, pluss und Fölix, daß Ihr euch die Mühe macht!


melden
Anzeige
ohrenauf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.12.2015 um 20:35
Wer bei euch sich über Keshe informiert ( spezieller Dank an Uatu ) dem müsste eigentlich klar sein, das da jemand Unsinn verkaufen will. Aber anscheinend werden die Fanatiker durch Kritik noch bestärkt. Wenn der Keshe Mist erzählt, dann sagen die noch, das hat er gemacht um uns zum Denken anzuregen. Unfassbar!

Aber einen hab ich noch:

Funktion des Keshe Kristalls für den MAGRAV geklärt:

der Kristall wird, über einen Zeitraum von ca. 2 Wochen, jeden Tag um 2cm rektal eingeführt. Solange bis er ( GANS) ganz verschwunden ist. Dann greift man mit nassen Fingern an die unter Netzspannung stehenden Spulen des MAGRAV und augenblicklich wird der gesamte Kristall gekotet (gecoatet). Man kann dann damit fliegen und Kontakt zu Außerirdischen aufnehmen.

Auf die Veröffentlichung der Blueprint- Zeichnungen habe ich bewusst verzichtet!


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden