weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.01.2016 um 21:06
Ein anderes der Fotos mit etwas veränderten Farben (die Strukturen passen aber wie Arsch auf Eimer) - z.Bsp. hier
http://hypescience.com/explosoes-estelares-podem-revelar-distancias-do-universo-com-maxima-precisao/
Das ist wohl schon von 2011....

Das Foto von oben findet man an zig stellen im Netz. Bei dem Link von mir ist es auf russisch übertitelt mit "Nicht-tödliche Schall-Waffe" - wohl genauso schwachsinnig wie Keshe's Plasma....


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.01.2016 um 14:24
In Zürich findet am nächsten Samstag 16. Januar in Zürich der Kongress Plasma-Technologien von M.T. Keshe in Theorie und Praxis statt, organisiert von Adolf & Inge Schneider vom Jupiterverlag.
Wer sich jetzt noch anmelden möchte, Pech gehabt, ist ausverkauft.
Am 2. April in Korntal-Münchingen ist der nächste Anlass.
Programm


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.01.2016 um 14:44
Jaegg schrieb:ist ausverkauft
Jo, bei einem Raum mit vier Sitzplätzen geht das schnell


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.01.2016 um 17:08
Jaegg schrieb:Am 2. April in Korntal-Münchingen ist der nächste Anlass.
Korntal-Münchingen ist ca. 30 km am anderen Ende des Kreises LB. Aber der 2.April ist thematisch einen Tag zu spät. :)


Interessant wär das sicherlich, wenn nur der "Energieausgleich" nicht wär.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.01.2016 um 18:25
EMail - Austausch mit dem Jupiter - Verlag (QANtwort is oberhalb :D
Wir bedanken uns für die guten Wünsche!

Davon, dass bei uns Fachleute am Werk sind, könnten Sie sich am 2.4. selber überzeugen, wenn wir die Keshe-Tagung nochmals für Deutsche durchführen. In Zürich ist das Meeting mit 200 Teilnehmern jetzt ausgebucht. Das Programm finden Sie übrigens unter www.jupiter-verlag.ch/kongresse

Danke für Ihr Interesse und freundliche Grüsse

Adolf Schneider, Dipl.-.Ing. STV

Inge Schneider, Journalistin

www.jupiter-verlag.ch


Am 09.01.2016 15:40, schrieb XXXXXXX XXXXXXX:

Liebe Leutchen, Ihr seid grade dabei, Euch ordentlich die Finger zu verbrennen, wenn zum Beispiel einer der Keshe - Gläubigen sein Haus oder Auto abfackelt :D

http://www.jupiter-verlag.ch/kongresse/dbcompos/upload/NET0116S64.pdf

http://thinkscientific.w4f.eu/MagravBlueprint.html
Und der "integre" Chef der Bande und seine Ergüsse:
http://thinkscientific.w4f.eu/PoliceAgainstKeshe.html
http://thinkscientific.w4f.eu/slander.html
Wenn Ihre euch also wirklich auf so etwas einlassen wollt, dann viel Glück :)

lg
XXXXXXXXXXXXXXXX


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.01.2016 um 18:27
Bin gespannt wie das alles weiter geht. Zumindest in meinem Bekanntenkreis werden mehr Zweifel laut, bei Menschen die lange fest auf den Bullshit gehofft hatten und immun waren gegen jede Art von Erklärungsversuch.
Die Ursache für die Zweifel aber nicht etwa Tatsachen wie, dass das Ding einfach nicht funktioniert! Nenenene, DAMIT kannste solche Leute nicht schrecken. Spule falsch gewickelt, versehentlich n männliche Cannabisblüte in die Coating-Mischung geworfen, Kristall falsch herum eingeführt (oder zu schnell). Voltmeter falsch eingestellt beim Polarisieren der Spulen... Ach, da gibts Möglichkeiten genug, was der geneigte Tüftler dank his "own stupidity" falsch gemacht haben kann.
Zweifel kommen eher auf, aufgrund der anderen Ankündigungen wie Ufos, Teleportation, Irgendwelche 3-printer für Essen und natürlich auch Gold etc wie man sie aus Startrek kennt.
Kurzum: Dreht der sich mit diesem noch extremerem Bullshit nicht selbst den Geldhahn zu? Wenn man diese Umtauschaktion mit berücksichtigt, dann die 30 bis 90 Tage Lieferzeit aufgrund "overwhelming Nachfrage" plus die Zeit fürs erneute "Eingewöhnen" wäre da im Grunde noch einiges an Luft für ihn zum Abkassieren.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.01.2016 um 18:30
@TyraMisoux

Dass er das weidlich ausnützen wird steht wohl außer Zweifel. Er versucht ja jetzt schon, das MAGRAV - Fiasko mit Geschwurbel zuzudecken


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.01.2016 um 19:22
Jep! Und das gelingt ihm - in weiten Kreisen - ja auch ganz vorzüglich. Wären da eben nicht noch diese ganzen anderen Versprechen. Da sind nun halt Schäflein die diesen Monat noch das versprochene fliegende Auto sehen wollen und davon dann wohl auch abhängig machen ob sie ihm weiter vertrauen.
Hätte er ausschließlich auf Magrav gesetzt (Fiasko oder nicht - so n Rückruf nimmt man doch hin), wären da seine finanziellen Möglichkeiten nicht besser?

für mich schreit das alles förmlich nach einem pathologischen Hintergrund: Der Typ ist einfach krank! Geltungssucht in der ausgeprägtesten Form.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.01.2016 um 22:07
Meine sehr geschätzten Allmys!
Ich ahne, dass wir in sehr abschätzbarer Zeit diesen Thread für ca. 4 Jahre auf Eis legen können, da der Stern unseres Lieblingskeshes doch arg sinkt. (Ich hatte jetzt auch nicht anderes erwartet) Ich möchte Euch meine allergrößte Wertschätzung zuteil kommen lassen und freue mich auf viele weitere schöne Stunden mit Euch! Ihr macht ganz großes Kino und seid steter Quell für alle Zweifler unter den FB Gruppen!
Nun, die ersten bereiten schon ihren Abgang aus den Gruppen vor und posten noch ein herzliches "Keshe ist ein großer Betrüger!" in die Foren, bevor sie dann leider von uns gehen müssen, da sie von den Admins in die ewigen Jagdgründe verbannt werden. Ich habe mein persönliches Ende auf den 31.01. terminiert und ehrlich gesagt freue ich mich schon ein bisschen darauf, da ich dieses ewige "Du musst dran glauben" und "Mach es doch selbst" nicht mehr ertrage...
Ich bleibe Euch auf jedem Fall treu, mit dem Wissen, dass wir uns jederzeit auf ein schönes Bier treffen könnten und dann solche Dinge wie : "Weisst du noch, als der Kristall kam?" zuprosten können.
Ich würde auch gerne meine Fotoausrüstung mal mit auf Deutschlandtour nehmen und gemeinsam mit wenigstens zweien von Euch fotografieren gehen...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

10.01.2016 um 23:25
Weiß nicht, ob wir das hier schon hatten, aber der Keshe hat es auch in die Köpfe der Weltretter und Energiewendler geschafft. Man fragt sich wirklich, warum sich Greenpeace nicht für solche tollen Sachen einsetzt, schließlich ist das doch voll dezentral und CO2-frei. Ein paar Minuten muss man schon lauschen:

"
"

(wenn ich das Video direkt einbinde, versagt der "Zeitsprung")


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.01.2016 um 00:13
@Konfuse
Danke für den Link!
Wieder typisch: Da sagt einer, man kann mit einem Wochenende oder höchstens einer Woche "Bastelarbeit" eine Keshe power unit herstellen, die dann eine ganze Familie mit Strom versorgt. Die Baupläne dafür hat Keshe öffentlich gemacht!

Auf die Frage des Moderators, ob derjenige das schon selbst gemacht hat, kommt die Antwort: "Nein".

Diese blöden Heinis können einen echt aufregen.


Petra und Petraline übrigens sind sehr still geworden. Nicht mal mit den von Keshe selbst bezogenen units will das klappen, mit dem kostenlosen Strom.

Und auch wieder typisch: Vorher groß rumtönen. Und wenns nicht klappt, nicht den Mumm zu haben, den Fehlschlag auch zu veröffentlichen. Feige, rückgratlose Jünger.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.01.2016 um 00:23
Ich habe solche Dummschwaller, die in Foren herum erzählen wie sie mit ihren Freie Energie Maschinen ganze Gärtnereien o.ä. mit Strom versorgen öfter als Betrüger bezeichnet, die mich doch bitte anzeigen sollen. Allerdings müssten sie dann auch beweisen, dass ihre Version stimmt. Noch keiner hat mich behelligt. Alles Dummschwallerei!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.01.2016 um 00:38
... Und natürlich ist wieder von "Paradigmenwechsel" die Rede. Der Begriff stammt von Keshe selbst.

Einstein war genial, aber bescheiden: Er sprach von "Theorie". Seine Relativitätstheorie hatte dann tatsächlich durch die Bestätigung im Lauf der Zeit einen Paradigmenwechsel zur Folge.

Als Physiker seine Thesen gleich als PW in die Welt zu setzen, da müsste doch jeder halbwegs Vernunftbegabte schon merken, dass es Schwindel ist.
Aber vernunftbegabt, das sind die Anhänger dieses Größenwahnsinnigen wohl schon lange nicht mehr.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.01.2016 um 05:47
Konfuse schrieb:"
"
Was ein blöder Labersack!!! Man schläft schon bei der Fragestellung ein...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.01.2016 um 10:24
@liezzy
😄 Hut ab vor den drei Typen auf der Bühne.
So viel Geduld.
Und der "Labersack" bringt genau das Geschwafel wie sie es alle tun die von Keshe "infiziert" wurden.
Reden lange um den heißen Brei um ja nicht auf den hanebüchenen Punkt zu kommen, denn sonst würden die Zuhörer ja gleich auf "Durchzug" schalten (verständlicherweise) 😊


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.01.2016 um 13:16
liezzy:
"Was ein blöder Labersack!!! Man schläft schon bei der Fragestellung ein..."

Klingt mir nicht nach einer "Frage" - der wollte da bloß sein Geschwurbel vor ein möglichst großes (und neues) Publikum bringen. Traurig, wenn diese Typen wirklich davon überzeugt sind, was sie sagen - am Ende aber nur die Tasche eines Abzockers helfen zu füllen.

Offensichtlich scheint er da aber doch auf ein halbwegs sachverständiges Publikum zu treffen, das den Käse nicht so eben mal frisst


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.01.2016 um 14:18
skagerak schrieb:Hut ab vor den drei Typen auf der Bühne.
So viel Geduld.
Ich bin ja sonst kein Fan von Greenpeace, ich halte viele da für Ökoterroristen. Aber ja, die Typen auf der Bühnen scheinen sehr differenziert.

Ich fand ja die Rückfrage gut, ob er selbst es denn schon gebaut hätte. Da mußte er den Schwanz einkneifen und verneinen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.01.2016 um 14:27
Ach, den Keshianern wird es nicht schwer fallen, Greenpeace als "systemkonforme, von Si-Ai-Ei bezahlte Gruppierung, die nur zum Schein agiert um die misstrauischen Menschen ruhig zu stellen" zu outen.
Ist doch bekannt wie Greenpeace zu Schämtrails steht. Damit kann man arbeiten in der Szene...

(zu GP selbst hab ich nicht wirklich ne echte Meinung. Schätze aber schon, dass die einiges mit dazu beigetragen haben, ein Bewusstsein für Umweltfragen zu erzeugen, in der Gesellschaft).


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.01.2016 um 15:03
Leute. Ich habe mir das neue Tom WhoKnows - Video angeschaut. Das Interview bei OktiTalk gibt es auch bei youtube.
Ich habe ihn schon unvernünftiger reden gehört. Seine anfängliche Keshe-Euphorie ist vorbei, sagt er.

Den Keshe-Teil hier als Mitschrift. Er richtet sich auch an die "hardcore - Skeptiker".

Ab 1h45min:
Tom, was ist dein aktueller Stand zu Keshe?

Tom:
Der aktuelle Stand… Ich glaube, ich brauche nicht mehr darauf einzugehen, da Keshe, wie es funktioniert und diese *angeblichen* instructions, wie man das bauen sollte.

Mein Jetzt-Stand vom 7.1.2016, ist dass ich die anfängliche Euphorie, die ich hatte mittlerweile schon ein wenig geringer geworden ist.
Der Mittelteil im Spoiler
Und das hat den Hintergrund, dass ich mir persönlich dachte, dass die Leute schneller zu Erfolgen kommen.
Stand jetzt, das ist ungefähr 3 Monate her wie dies blueprints usw., oder sagen wir mal so, wie Keshe sein Wissen noch mal wiederholt und den Leuten weitergegeben hat, weil diese Keshe-teachings rennen ja schon seit enormer Zeit, seit Jahren, das ich mir dachte, dass die Leute schneller zu Erfolgen kommen würden.
Das ist bis jetzt noch nicht passiert. Das heißt mir persönlich ist nicht bekannt, dass irgendwo eine unit funktioniert.
Wobei man dann wieder im Detail aufpassen muss: Was bedeutet funktionieren. Diese Magrav unit war dazu gedacht, um ähm um Freie Energie im Sinne von Reduktion zu haben. Das man hat z.B. 70, 80, 90 % Reduktion vom Stromverbrauch an sich. Diese Werte kann ich, Stand jetzt, nicht bestätigen.
Ich kann aber sagen, dass Leute 10 – 18% usw. schon Effekte haben. Dass die weniger Strom verbrauchen. Machen sie noch was falsch? Falsch im Sinne von Bewusstsein oder Technisches lasse ich dann mal in einen Topf.
Wir haben Effekte. Wir können Effekte nachproduzieren, aber nicht die die gesagt worden sind, dass sie, dass sie… wie es Keshe halt verlautbart hat. So weit ist es noch nicht.
Und ich muss ehrlich sagen: Es ist schwierig! Ich weiß, also mein Gefühl, ich kann nur von meinem Gefühl sprechen, ich spüre dass bei der Information, die er uns vermittelt, weil mehr ist es ja nicht, dieses Wissen das er uns vermittelt, dass da viel dran ist.
Vieles wahrscheinlich auch nicht, bzw. vieles er uns nicht sagt. Oder er selbst nicht weiß.
Was mich wiederum zu dem Entschluss selbt persönlich gebracht hat, dass die Idee dahinter, das ist meine persönliche Meinung, also das ist jetzt nicht Keshe foundation Meinung, das ist wirkliche meine Tom WhoKnows Meinung: Er lässt das Kollektiv die Dinge sich selbst erfinden. Ich glaube dass wir als Kollektiv die Möglichkeit haben, wenn wir alle gemeinsam arbeiten und gemeinsam unser Bewusstsein auf eine Sache konzentrieren und eine gute, positive Intention dahinter haben, dass es sich von selbst manifestiert. Im Sinne von: Irgendwer hat einen Einfall, der macht was und auf einmal, Schwups, da funktioniert etwas. Das ist meine persönliche Meinung.
Und das was ich nur noch, sag ich mal, alle hardcore – Kritikern und Skeptikern mitgeben möcht: Ich seh noch immer nicht diesen negativen impact. Es gib Leute, die behaupten, dass das eine Art Sekte ist. Das kann ich von meiner Warte aus nicht bestätigen. Was ich aber auch ehrlich sagen muss: Dass Leute wieder diese Selbstverantwortung abgeben und sagen: Alles was er spricht, ist wahr. Bitte aufpassen!
Es ist ganz egal und deswegen sagen auch manche, ich glaube er hat mal gesagt, er spricht die Stimme des Messias. Weil quasi dieses Christusbewusstsein, er einer davon ist, die diese vibrations anzapfen kann… was meiner Meinung nach nicht der Fall, nicht so ist, dass nur er das kann, sondern wir das eigentlich alle können. Seit der Geburt. Ich glaube einfach, dass wir es nur selbst in der Hand haben, und ab dem Moment wo Leute glauben, sie, die Keshe foundation wird die Welt retten, dass ist nicht der Fall.
Das wird, das kann nicht so passieren.
Stand jetzt ist, sie bauen auf jeden Fall an dieser Stahl-unit dran, sie wollen ein spaceship bauen. Mit dem sie quasi, ist ja ne Pyramidenform und sie wollen darein eine, sagen wir mal, Atmosphäre erschaffen. Und dass du dann mit einer mentalen Projektion dich quasi hin-positionierst. (…)
Mich interessiert mehr, wie er die Welt sieht(…) Liebe zu empfinden(…) das unterstreiche ich.
Kann ich ihm einen Freibrief geben für alles was er in Zukunft sagt? Nein. Und das wird auch weiter so skeptisch betrachtet. Wie alles andere auch in meinem Leben.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.01.2016 um 15:55
Er scheint da auf einem guten Weg zu sein. Zur Erkenntnis, dass alles nur kompletter Unsinn ist, ist es allerdings noch weit.


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden