weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.11.2015 um 18:07
Vielleicht ist es aber auch besser man bringt die Keshe-Jünger nicht da drauf. Das geht nämlich am besten mit einem Stück Katzenfell. Und man weiß ja wozu die so alles fähig sind :) .


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.11.2015 um 18:27
@Fölix

achherrje ja, stimmt.

Denn machen die das daraus:




Und weil es dann nicht funktioniert, wird die Produktion dann immer wieder um Jahre verschoben.... ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.11.2015 um 19:40
Jemand mit dem Facebook-Namen V.c. Gino Di Serio hat auf seiner Facebook-Seite ein Foto von zwei "Magrav Power Units" gepostet, die -- mit der Besonderheit, dass sie weiss statt blau sind -- auf den ersten Blick so aussehen, als ob es sich um gelieferte Units handelt.

Auf Fragen, ob diese Units tatsächlich geliefert wurden, anwortet V.c. Gino Di Serio jedoch stets ausweichend. Anstelle von Ja oder Nein antwortet er sinngemäss: "Diese Units stammen aus der ersten Produktionsserie am SSI". Dazu kommt, dass sein bei Facebook angegebener Wohnort Barletta in Italien ist, wo sich auch Keshe's SSI befindet. Es liegt die Vermutung nahe, dass es irgendeine direkte Verbindung zwischen ihm und dem SSI gibt.

@amad2010: Ist Dir der Name im italienischsprachigen Raum schon mal begegnet? Falls nicht, wäre es nett, wenn Du Dich mal umhören würdest, ob ihn sonst jemand von den Keshe-Interessierten dort kennt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.11.2015 um 19:50
Wäre ja wirklich mal interessant, was für Dosen das sind. Er wird sich ja wohl kaum welche herstellen lassen. Sieht irgendwie nach Küchenbedarf aus.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.11.2015 um 20:36
Roald Boom hat inzwischen einen zweiten Versuchsaufbau fertiggestellt, der in Kürze in Betrieb gehen soll:



Soweit ich es verstanden habe, läuft der Betrieb des ersten Versuchsaufbaus unabhängig davon weiter. Der zeite Versuchsaufbau unterscheidet sich u.a. bzgl. des Wickelsinns der Spulen und der Konstruktion der Kondensatoren vom ersten. Die erste Last für das "Conditioning" soll diesmal -- wie in Keshe's Anleitung -- eine LED-Lampe (7 W) sein.

Obwohl sich Roald Boom bereits beim ersten Aufbau sehr bemüht hatte, alles so "lehrbuchmässig" wie möglich umzusetzen, ergab sich erst in Diskussionen nach der Fertigstellung, dass manche von Keshe's unklaren Angaben wohl doch anders auszulegen sind, als ursprünglich angenommen. Hundertprozentige Klarheit besteht in einigen Punkten immer noch nicht -- honi soit qui mal y pense ;) -- worüber man Roald Boom leichte Verärgerung anmerkt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.11.2015 um 21:01
Wenn man das Bedürfnis, die Keshe-Jünger von ihrer krankhaften Illusion zu heilen, weitestgehend zu unterdrücken vermag, ist das alles eine spannende und absurd unterhaltsame Geschichte. Wie ein Roman von Michel Houellebecq oder John Irving. Ein Schildbürgerstreich.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.11.2015 um 21:09
@TomDoesntKnow:
TomDoesntKnow schrieb:... ist das alles eine spannende und absurd unterhaltsame Geschichte.
Schön formuliert. Das ist ein Aspekt, den ich sehr ähnlich sehe.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.11.2015 um 21:33
Aus dem naiven Traum, mit ein paar einfach gestrickten Geräten sein ganzes Haus und das des Nachbarn mit freier Energie zu versorgen, ist eine Bastler-Farce geworden. Keiner wird je die Funktionsbedingungen erfüllen können, die sich Keshe noch wird ausdenken müssen.

Doch darum geht es wahrscheinlich auch gar nicht. Wenn man sich die Kommentare unter Toms Videos so anschaut, könnte man meinen, die hätten alle einen ironischen Unterton. Nur leider sind die selten so gemeint. Da wird Gemeinschaftssinn gelebt, eine bedingungslose Religion. Es geht um Freiheit und Unabhängigkeit. Aber möglichst viele unsinnige Regeln sind willkommen. Wenn man nur seinem Messias folgt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.11.2015 um 21:38
TomDoesntKnow schrieb: Wenn man nur seinem Messias folgt.
Aber fühlt sich der treueste Jünger nicht mal irgendwann auf den Arm genommen?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.11.2015 um 21:44
Ach was, die verraten ihn, bevor der Hahn dreimal kräht. :)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.11.2015 um 21:45
Poipoi schrieb:Aber fühlt sich der treueste Jünger nicht mal irgendwann auf den Arm genommen?
Bevor die nötige Enttäuschung ins Bewusstsein vordringt, springt der Jünger schon auf den nächsten FE-Hype auf, denn der ist ja immer gleich um die nächste Ecke.

Es geht den Leuten bei dem Begriff "Freie Energie" ja am Ende nicht wirklich um kostenlosen Strom oder gespartem Treibstoff. Das ist eher spirituell zu verstehen. Das Gefühl eben, bald frei und unabhängig zu sein. Das muss nicht eintreten, es reicht die Hoffnung darauf. Der Traum.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.11.2015 um 00:49
@uatu
@TomDoesntKnow
TomDoesntKnow schrieb:ist das alles eine spannende und absurd unterhaltsame Geschichte.
Wenn es man nur das wäre 😕
Leider ist es doch ernster 😕


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.11.2015 um 00:51
@Poipoi
Poipoi schrieb:Aber fühlt sich der treueste Jünger nicht mal irgendwann auf den Arm genommen?
Ach Quatsch, das wird dann immer als "die Prüfung der Gläubigen" gesehen.
Blos nicht aufgeben ;-)


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.11.2015 um 01:43
Also, hier sind die neuen keksdosen ,jetzt in weiss, wie erwähnt ist keine angabe gemacht worden wo die sind.
Die leute jubeln zwar , aber viele fragen: funktioniert es auch? und erhalten die antwort: Wer weiss?
Dazu muss man sagen das die italiener seit 2012 am ball sind, und inzwischen müde von den ganzen ankündigungen und versprechen sind.
Ganz anders die frisch entstandene deutsche bewegung, die von keshe eigentlich nix wissen, aber extrem esoterisch angehaucht sind, und da kann man sowieso nicht normal argumentieren.

Zitat:
(1. Keshe Technologie ist (bis jetzt) nicht messbar und nicht berechenbar! D.h. das Ergebnis ist ebenfalls nicht messbar und berechenbar.
2. Das Ergebnis wird allein durch das Umfeld bestimmt! Dazu gehören auch Worte (gesprochen, gedacht, geschrieben) und Gefühle.
3. Die Technologie wird von weniger als 10% der Leute die sich damit auseinandersetzen einigermassen verstanden! )
zitat ende.

Bei so einer basis ist jedes wort verschwendung... man versteht ja nicht, also funktioniert es auch nicht, weil du NICHT GLAUBST und sowieso mit negativen schwingungen das ganze blockierst.

Fazit: Lasst sie halt experimentiren und das zeug trinken essen u rauchen, irgendwann merken sie es... oder auch nicht, inzwischen ist mir das egal. Ich betrachte das ganze als unterhaltung der 4. art !


0011ke


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.11.2015 um 01:48
@amad2010
@skagerak
@TomDoesntKnow

Ou mann, ich seh grad hier mit schrecken, der Spuk geht also weiter...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.11.2015 um 01:53
@Schrotty
Hat ja anscheinend nie aufgehört, und wie der Titel schon sagt:
...keine Ende in Sicht ;-)

"It's a never ending Stooooryyyyy...."


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.11.2015 um 01:55
@skagerak solangsam fuchst mich das Thema ... die Woche gehts nichtmehr, aber ab nächste Woche werd ich mich mal noch tiefer einlesen....


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.11.2015 um 01:59
@Schrotty
Ich glaube das ist gar nicht zwingend nötig.
Ich habe vor langer Zeit mal den EP gelesen und dann die letzten drei bis vier Wochen die letzten gefühlten 150 Seiten mitgelesen.
Immer dieselbe Leier und ...
Kein Ende in Sicht ;-)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.11.2015 um 02:02
@skagerak Ei ei ei... komisch das man diesen Typen einfach nicht beikommen kann... Einen Weg muß es doch geben.

Wenn ich die Story so verfolge, komm ich mir bedäppert vor, das mir so eine Idee nicht kam und ich nu, halblegal in Geld schwimmen könnte...


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.11.2015 um 02:02
@Schrotty
Das Ganze verlagert sich immer nur von Land zu Land und von Keksdose zu Keksdose.

Und je tiefgründiger nachgehakt wird, umso konfuser werden die Erklärungen der Anhänger und von Keshe ;-)


melden
212 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden