weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.09.2016 um 17:31
@NavigatorS53
Wann ist dieses event ?


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.09.2016 um 19:30
@XsaibotX "1Planet, 1Nation, 1Race Event"
9. und 10. September. Kosten: 600 Euro (plus shipping & taxes). Wem das zu wenig ist, kann auf der Bestellseite auch noch einen Extra-Betrag spenden.

https://store.k*sh*foundation.org/store/product/1p1n1r_Rome_September2016/


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.09.2016 um 19:35
@dblickstrudel
Thx
Da bin ich ja mal auf die Ausreden gespannt.
Das ist doch das gleiche "Event" wie in Washington oder?
Hoffentlich kommen dieses mal mehr als sieben leute :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.09.2016 um 21:05
22. deutschsprachiger Wissenssucher Workshop.


Frank aus Frankfurt war bei Jo in Österreich bei der Plasmaakademie, zusammen hat man den Doppel-Magrev aufgebaut – ist aber auch nicht angesprungen. Selbst kleine Ladegeräte wollten sich nicht versorgen lassen.

Tony hat einen Magrev geliefert bekommen, hat aber nicht funktioniert. Beim Aufmachen sind ihm mehrere Kurzschlüsse und mangelhaftes Nano-Coating aufgefallen. Er hat u.a. mit Teflonband den Schrottkasten repariert und verwendet ihn seit April im Haushalt und „beobachtet“. Bisher ist kein Effekt zu messen.

Die Diskussion kreist dann um einen Punkt: Wie misst man überhaupt, dass ein Magrev funktioniert? Bzw. wie lässt sich das erzeugte Plasma-Feld nachweisen (Gar nicht). Geigerzähler sind zurzeit der heiße Trend.

Tony liest täglich den Stromzähler ab und macht Tabellen daraus. Denn einen Effekt muss es ja geben, man stelle sich das Gerät ja nicht zur zum Rumstehen auf. (Wer das niederschmetternde Ergebnis selbst sehen will, ab 1:04:00)

Dann kommt der HAMMER-Moment:
Jo: „Bitte sei mir ned bös, Tony, aber äh hör auf mit dem Messen. Gebe dir einen Tipp: Höre auf zu messen und hör auf zu protokollieren. Vertraue darauf, dass er Magrev funktioniert und danach wird er wesentlich, wesentlich besser arbeiten. Glaub mir das.“
Jo hat nämlich 41 Tage mal nicht gemessen und dann ist der Stromverbrauch rapide gesunken.

Tony versucht seine Ehre zu rette, indem er Grafiken von einer Magrev-Sonnenkollektorenanlage eines Bekannten zeigt, wo sich… ich hab keine Ahnung was Tony damit nachweisen will, Rainer bricht das Geschwafel dann auch ab.

Gleich der nächste HAMMER-Moment:
Ein Günther berichtet von seiner schwer herzkranken Mutter, die starke Medikamente bekommt und Wasser in der Lunge hat. Ihm ist noch nicht ganz klar, wie er zur Entwässerung die doppelten GANS-Pads einsetzen soll, die im letzten Workshop erwähnt wurden.
Sofort quasselt ein Typ rein, dass die Medikamente die Oma zur Bluterin gemacht haben und deswegen zu erst einmal die Medikamente abgesetzt und dann mit GANS weiterbehandelt werden muss.

Da grätschen sofort die anderen herein, dass man sowas aus Ferne pauschal nicht und insbesondere auch juristisch nicht hier öffentlich sagen kann.

Letztlich einigt man sich darauf, dass die Lunge der Sitz der Emotionen ist. Deshalb muss man die Füße mit behandeln und aus dem GANS-Heilbecher trinken.

Zuletzt quasselt eine Christiane wirr davon, wie sie erkannt hat, dass er Körper ein Generator ist und wie sie nun in Plasma und nicht mehr in Materie denkt. „Es verändert sich was“, bilanziert sie.
Das Keshe-Meeting in Rom wird kurz erwähnt, einige wollen wohl vor Ort sein.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.09.2016 um 21:36
@dillgurke
Wie immer gut zusammen gefasst :Y:
Thx
Irgendwer muss die spinner doch aufhalten, mit ihren Gans schwachsinn.
G. Mutter ist den tod geweiht, wenn ihr spinner Sohn die Behandlung übernimmt :(


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.09.2016 um 22:24
Wow, einfach nur wow! Ich bin sehr dankbar dir lieber @dillgurke ! Vor allem über das Zitat, das sich der Jo demnächst öfter anhören wird dürfen. Die unerschütterlichen Anhänger, die genau das messen, was wir Ihnen prophezeien, die trotzdem noch glauben wollen....nun ja, denen ist wirklich nicht mehr zu helfen, aber man merkt in den Foren, aus denen ich jedenfalls noch nicht gekickt wurde, dass es nur noch so ein paar jubelperser gibt, die jeden vermeintlich erfolgreichen pups allen Gruppen kundtun.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.09.2016 um 00:12
@dillgurke
:D :D :D
Vielen Dank dillgurke :) Ich habe mich gekringelt vor Lachen beim lesen ;)

Ich hätte ja echt mal Lust mich in so einem public teaching mit einzuklinken und jede Menge Stoff für weitere Fantastereien zu geben :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.09.2016 um 04:27
Dass die den Tony mit seinem defätistischen Gequatsche nicht rausgeschmissen haben ...

Ungeheuerlich seine Behauptung, dass der Magrev bei ihm nicht funktioniert.
In Indien treibt der Milliarden von Mopeds an.

Würde er jedenfalls, wenn es so lange Verlängerungskabel geben würde.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.09.2016 um 12:04
@skagerak
skagerak schrieb:Ich hätte ja echt mal Lust mich in so einem public teaching mit einzuklinken und jede Menge Stoff für weitere Fantastereien zu geben
Sowas ging mir auch schon durch den Kopf :D Mich nimmts halt wunder wie weit man gehen kann bei so Leuten. Ich denke sehr weit. Ob die einem abnehmen, wenn man sagt dass man kurz vorher in Plasmaform beim Jupiter vorbeigeschaut hat und der Magrev den Stromverbrauch im Haushalt halbiert, seit man jeden Tag 99 Vaterunser auf einem Bein stehend in Richtung Magrev spricht? Wahrscheinlich würden sie es sogleich nach machen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.09.2016 um 12:19
@switchy
😄 Genau an sowas hab ich dabei gedacht.
Man dürfte es natürlich nicht übertreiben, aber ansonsten muss man nur so'n esoterischen Kram quatschen und irgendwelche Zusammenhanglose Fachwörter um die Ohren hauen, und schon suhlen die sich in ihrer Fantasie 😉


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.09.2016 um 21:47
@dillgurke

gute zusammenfassung


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.09.2016 um 23:38
Wisst ihr noch? Peter aus München, der erste offizielle Empfänger einer Magrav unit mit dem Messaufbau? Alias Hans Albers. Jetzt sind die Videos, die das Nicht-Funktionieren des Magravs so detailliert und übersichtlich schilderten, verschwunden. Über Wochen wurde das Plasma so ganz nach Vorschrift an den Strom und die Wechselspannung gewöhnt, alle Kabel im Haus hatten Zeit und hätten sich vorschriftsmäßig nanocoaten sollen. Und dann: Nichts. Kein Effekt. Überraschung? Nicht für uns.



Schade, dass es weg ist. Solche Videos, die das Nicht-Funktionieren dokumentieren, könnte es zu 100en geben. Aber leider ist ein Besteller meist nicht so neutral, dass ein Veröffentlichen des Scheitern erwünscht ist.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.09.2016 um 23:49
@dblickstrudel
Das ist halt so, niemand gibt gerne zu Brutal über den Tisch gezogen worden zu sein.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.09.2016 um 23:51
@XsaibotX
Ja, niemand gibt das gerne zu. :) Wenn sie wirklich "Knowledge Seeker" wären, dann wäre es aber eine Pflicht auch das zu veröffentlichen.

Petraline hat leider bisher versäumt, ihre Videos rauszunehmen.
Die zeigen auch das Scheitern der Magrav unit, aber das ist ein Scheitern auf ganz niedrigem Niveau.



melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.09.2016 um 23:55
@dblickstrudel
Das sind ja viele Videos :D
Ich schaue sie mir morgen an ;)
Warum wurden die noch nicht raus genommen?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.09.2016 um 07:43
Dieser Typ hier hat selbst gebaut und zwar mit der höchstmöglichen Qualität, mit der man den Schrott selbst bauen kann, seit Monaten keine neuen Vids, ich nehme das als Zeichen, dass sich da auch nix tut:



Oder einfach hier schauen:


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.09.2016 um 08:59
Was passiert, wenn man ein Auftriebskraftwerk mit einem Magrav kreuzt?

Spoiler:)
14212579 1096412093787257 51862591929480
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1096412093787257&set=pcb.1264974583567154&type=3&theater


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.09.2016 um 17:00
23. Treffen:


Keshe Teaching:
Analyseergebnisse zeigen, dass die Dreckpartikel, die Salocher bei seinem irren Kugelreaktorenversuch erzeugt hat, kein Gold sind, man hat eher Mangan und Zirkonium nachweisen können. Ingrid vermutet, dass es Abrieb vom Motor ist…
https://encrypted-tbn1.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQNGWrcufsOOv9506wydpqtAPzjlc2ah0r3V8OdJKezGYnxMJUR

Ingrid erklärt im Detail Kugelreaktoren, sie hat Keshes Krakelbilder mit Erklärungen versehen. Ich kann mir keine sinnlosere Arbeit auf der Welt vorstellen.

Verschiedene Bastelarbeiten der Keshe-Gemeinschaft wurden vorgestellt:
Ein völlig rostiger und verschimmelt aussehender Haufen Spulen.

Ab 0:27:00 die berüchtigte 12 Plastikflaschen-Sternen-Konstruktion. (Für mich sieht das im Übrigen
immer so aus, als ob da Fleshlights verwendet wurden). Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man damit Feldstärke-Kontinuums und neue Universen erzeugen.

Ab 1:05:00 wird die Höllenmaschine von Rodrigo gezeigt, die @dblickstrudel schon verlinkt hat. Da muss selbst Ingrid kurz kichern. Dr. (?) Rodrigo behandelt damit Brustkrebs.

Eine Landwirtin hat ihren elektrischen Weidezaun für Kühe mit einer Keshe-Batterie verunstaltet und spart so Strom. Rainer ergänzt: Die Tiere fühlen sie jetzt auch viel wohler. Ingrid kann sich an solche Aussagen nicht erinnern, „aber egal“. (Hat da etwa Flunker-Rainer wieder zugeschlagen?)

Kevin Blundel, Distributions-Chef bei Keshe, ruft zu weltweiten Workshops auf. Rainer erklärt: Aufgrund von bürokratischen Hürden kann die Keshe Foundation nicht alle Bestellungen schnell liefern, deswegen sollen die Menschen lernen, selbst zu bauen. (Wie praktisch, dass Rainer mit solchen Seminaren sein Geld verdient.)
Ingrid warnt aber: „Wir bewegen uns hier an vorderster Front einer neuen wissenschaftlichen Entwicklung, jeder Forscher trägt seine Forscherrisiko selber“.

Als kürzlich Harald von Keshe-Österreich mit seinem Tesla-Auto mit Magrav nach Italien gefahren ist, hat das Energiesparen (=mehr Reichweite) nicht funktioniert, der Wagen wurde aber noch nicht völlig umgemoddet. Harald erhofft sich dafür von Keshe Tipps. „Dann wird Harald auf dem Rückweg null verbrauchen“, frohlockt Rainer. (Ja. wenn es mit dem Abschleppdienst zurückgefahren werden muss!)

Der ganze Keshe-Krempel für die Erbebenopfer in Italien liegt dort noch auf Eis, da es noch keine Regierungsgenehmigung zur Verteilung dafür gibt. Der dafür zuständige Verantwortliche, Giovanni, (letztes Mal war das doch noch eine Frau?) war offenbar überrascht, dass man dazu eine Erlaubnis braucht.

Giovanni hat sich auch nochmal bei Keshe für dessen Hilfe bei seiner verunglückten Tochter Naomi bedankt, die aber wohl immer noch „zum Teil“ im Koma liegt. (Damit hätten wir das auch geklärt.)

Keshe fordert alle Anhänger in Europa auf, weiter auf Vorrat zu produzieren und bei den zuständigen Behörden vorzusprechen, um schon vorab eine Genehmigung zu erhalten. (Mein Mitleid an dieser Stelle schon mal an die Mitarbeiter beim Bundesamt für Katastrophenschutz.)

Keshe will nun mit Frau und Kind an der Tagung in Rom teilnehmen, obwohl es ja Morddrohungen und so gab. Ein gewisser Sam Smith soll der Droher sein.
Keshe zudem: Der Mossad hat Muslime angeheuert um in Europas Hauptstädten Kirchen anzugreifen, um die Religionen zu spalten, am 11.September wird was passieren. Ingrid eiert da ein wenig rum, Rainer hilft: „Die Juden verkaufen die Waffen an die Christen und Moslems, die sich gegenseitig bekriegen“.

Keshe äußert sich positiv über Hillary Clinton. 2012 hat sie unter Keshes Mitwirkung eine Entspannungsreise nach dem Iran angetreten, leider hatte das Flugzeug einen Sabotage-Unfall und unter der Kopfverletzung leidet Clinton noch heute.

Keshe hat offenbar noch eine ganze Weile weiter so gehetzt, Ingrid ist das sichtlich unangenehm und hat es nicht genau mitgeschrieben. Mario hilft aus: Am 9/11/2001 haben so einige Juden Warnanrufe bekommen und sind nicht zur Arbeit gegangen.

Weitere Diskussion:
Ein neuer Typ hat Liquid-Plasma hergestellt. Beim Mixen hat der Mixer auf einmal von selbst beschleunigt und „unter war kein Wasser mehr nur an den Wänden“. Heute hat er es wiederholt, ihm fällt auf, dass der Mixermotor pulsiert.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.09.2016 um 17:01
dblickstrudel schrieb:Was passiert, wenn man ein Auftriebskraftwerk mit einem Magrav kreuzt?
Also DAS könnte auch in einem Museum stehen ... als moderne Kunst oder so ...

Wenigstens haben diese Leute ein Hobby, bei dem sie etwas Bewegung bekommen und motorische Fähigkeiten schulen können ;)


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.09.2016 um 22:19
Keshe äußert sich positiv über Frau Clinton.....da war doch was.....da war doch was in 2014 meine ich....da war keshe aber nicht so gut auf die Dame zu sprechen, da sie seinen Haftbefehl doch höchstpersönlich unterschrieben haben soll....und jetzt findet er sie gut?
Naja, das passt auf jedem Fall zum Gesamtbild...


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
String-Theorie31 Beiträge
Anzeigen ausblenden