weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.12.2015 um 02:01
Der an Google Trends abzusehende Verfall des Publikumsinteresses an Keshe spiegelt sich auch in den (dem Anschein nach nicht manipulierten) Zahlen der Likes und Shares zu Keshe's Knowledge-Seeker-Workshop-Ankündigungen auf seiner Facebook-Seite wieder (das Datum bezieht sich jeweils auf die Ankündigung, nicht auf den Workshop):

08.12. 91. KSW: 41 Likes / 20 Shares
03.12. 90. KSW: 86 Likes / 43 Shares
25.11. 89. KSW: 81 Likes / 35 Shares
19.11. 88. KSW: 117 Likes / 50 Shares
11.11. 87. KSW: 192 Likes / 82 Shares
04.11. 86. KSW: 68 Likes / 33 Shares
28.10. 85. KSW: 347 Likes / 153 Shares ("Blueprint Week")
21.10. 84. KSW: 234 Likes / 123 Shares
14.10. 83. KSW: 115 Likes / 45 Shares
07.10. 82. KSW: 63 Likes / 32 Shares
30.09. 81. KSW: 65 Likes / 38 Shares
23.09. 80. KSW: 44 Likes / 16 Shares
17.09. 79. KSW: 19 Likes / 11 Shares
09.09. 78. KSW: 78 Likes / 54 Shares
02.09. 77. KSW: 91 Likes / 37 Shares
26.08. 76. KSW: 176 Likes / 59 Shares
19.08: 75. KSW: 177 Likes / 110 Shares (2. Ankündigung m. neuem Thema "Space Travel")
17.08. 75. KSW: 48 Likes / 20 Shares
11.08. 74. KSW: 36 Likes / 15 Shares
06.08. 73. KSW: 80 Likes / 39 Shares
29.07. 72. KSW: 92 Likes / 39 Shares
22.07. 71. KSW: 69 Likes / 30 Shares
15.07. 70. KSW: 80 Likes / 37 Shares
08.07. 69. KSW: 60 Likes / 31 Shares
01.07. 68. KSW: 77 Likes / 37 Shares
24.06. 67. KSW: 60 Likes / 20 Shares
17.06. 66. KSW: 59 Likes / 28 Shares
10.06. 65. KSW: 64 Likes / 31 Shares

Dazu ein noch nicht mal eine Woche zurückliegendes Keshe-Zitat:
Keshe foundation has millions of supporters ...

(Keshe am 08.12.2015 -- im Video @0:41:10)
Ja, nee, is klar! ;)


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.12.2015 um 10:35
@pluss
siegmund schrieb:1) Angabe des Elektrolyten
Das mit der NaOH ist ja inzwischen geklärt. Na gut, was soll's, die Hälfte (Na) war ja richtig.
siegmund schrieb:2) Reaktionsgleichung zur Bildung angeblicher Metalloxide
Als Antwort wieder nur Geschwafel.
Soll das nun heißen, dass keiner von euch Drei in der Lage ist, die Reaktionsgleichung zur Gewinnung von angeblichen Metalloxiden (= Gans) zu formulieren?
Ich seh schon die Keshe-Leute, wie sie sich auf die Schenkel schlagen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.12.2015 um 11:59
siegmund schrieb:Soll das nun heißen, dass keiner von euch Drei in der Lage ist, die Reaktionsgleichung zur Gewinnung von angeblichen Metalloxiden (= Gans) zu formulieren?
Ist ziemlich zeitaufwendig. Probier es einfach mal selbst.
siegmund schrieb:Ich seh schon die Keshe-Leute, wie sie sich auf die Schenkel schlagen.
Ich denk mal, auf die Schenkel schlagen wird sich Keshe und seine Kumpane wenn die Keshe-Jünger sich den Anodenschlamm oder das "Gans" wie die das Zeug bezeichnen, einmal von irgendeinem Shop gegen Bares beziehen. Das Zeug fällt bei etlichen Korresionsschutzmaßnahmen zentnerweise als Abfallprodukt an. Rrinnenmaker zeigt hier ein schönes Beispiel dazu:


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.12.2015 um 12:49
Offenbar haben wir Keshe recht heftig geärgert. Er schickt seine dummdappisch "Knowledge"seakers, um uns das Fürchten zu lehren. Dumm nur, dass Keshes "Knowledge"seaker dummdappisch sind....

Woran erinnert mich das nur?! Stimmt! An ROSCH und das Schicken deren Sockenpuppen!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.12.2015 um 13:10
liezzy schrieb:ROSCH und das Schicken deren Sockenpuppen
Die waren allerdings auch höchstpersönlich hier. Was allerdings noch lächerlicher ist. Wer etwas Reelles in der Hand hat, versucht nicht tölpelhaft in Foren seine Reputation geradezubiegen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.12.2015 um 13:14
Poipoi schrieb:Die waren allerdings auch höchstpersönlich hier.
Ohhh, die Keshe-Sockenpuppen auch!
Poipoi schrieb:Was allerdings noch lächerlicher ist. Wer etwas Reelles in der Hand hat, versucht nicht tölpelhaft in Foren seine Reputation geradezubiegen.
Tjaha, wenn man sonst keine Ergebnisse vorweisen kann?!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.12.2015 um 18:50
FYI

http://pubs.acs.org/doi/abs/10.1021/cm902734e


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.12.2015 um 19:10
@Hochstädter
na da schau her, ZnO korrodiert unter normalen umweltbedingungen
(1stes semester, einstiegslabor)

was wohl passieren wird wenn man die wasseraktivität senkt ;)?
und wieder ist das CO2 nicht die treibende Kraft dahinter
aber netter versuch ;)

hättest du mal weitergelesen --> "Our results suggest that a CO2- and/or moisture-free environment are required in order for optimal applications of ZnO nanowires."

gäähn


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.12.2015 um 19:12
Aber nano hört sich immer ziemlich cool an.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.12.2015 um 19:16
komisches paper..
ZnO "Nanowires" im Mikrometer-Bereich .. ^^ um den Fakor 1000 daneben aber oke


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.12.2015 um 20:08
Poipoi schrieb:Aber nano hört sich immer ziemlich cool an.
Jep, bei Star Trek geklaut...



melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.12.2015 um 20:09
Jetzt haben die doch tatsächlich meinen Namen veröffentlicht. Zeit, die Sacverhalts - Darstellungen abzuschicken :D

KesheMeinName


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.12.2015 um 20:14
@prinzpinky
Die Nanowires in dem Paper sind tatsächlich nano, das ist auf dem Foto von einem Elektronenmikroskop zu sehen, da ein Masstab eingeblendet ist. Die Dicke beträgt demnach etwas in der Größenordnung um die 500 Nanometer


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.12.2015 um 20:18
ShortVisit schrieb:Jetzt haben die doch tatsächlich meinen Namen veröffentlicht.
Kakasi Sandor handelt sich halt gern eine Anzeige für seinen Messias ein...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.12.2015 um 20:44
Damit niemand von der Namensveröffentlichung grundlos beeindruckt ist: ShortVisit hat auf verschiedenen Webseiten Keshe-Kritik unter seinem Realnamen gepostet. Es war also keine Kunst, die Information herauszubekommen.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.12.2015 um 20:54
@uatu
Richtig. Das ist der einzige Wermutstropfen, da es vielleicht eine Möglichkeit schafft, wie sie sich noch herausreden können. Allerdings ist diese Möglichkeit ziemlich gering.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.12.2015 um 21:13
@ShortVisit
ich glaube in erinnerung zu haben das bei nanowires die maximale dicke so um die 10nm beträgt (per definition)
alles drüber kann man dann nicht mehr wirklich als nanowire bezeichnen

es könnte vllcht noch als nanotube durchgehen


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.12.2015 um 21:20
@prinzpinky
Naja - "nano" ist definiert als alles, was in mindestens einer Dimension eine Ausdehnung zwischen 1 und 1000 Nanometer hat. Aber ich will da keine Diskussion vom Zaun brechen. Das Paper schaut auf den ersten Blick recht ordentlich aus, hab aber nur mal drübergeschaut :)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.12.2015 um 21:27
Au weia, jetzt fangen die schon an, sog. GaNs Wasser (verdünnt ) zu trinken, die sog. vergansten Spulen anzufassen und wahrscheinlich sog. Heilpads auf Krebs, AIDS und Hämorrhoiden draufzulegen. Es rutscht ab in Anstiftung zur Körperverletzung und Anstiftung zur Brandstiftung. Ich weiß nicht, ob sie sich dadurch rausreden können, dass K. sagt "Don´t try this at home..."
Aber auch einige Hardcorebastler werden immer zaghafter. Einstmals glühende Unterstützer fangen an nachzufragen:" Hat Keshe wirklich "stupid" gesagt? "Meinte er mit den Affen uns?" (Er hat zwar nur "Monkey see, monkey do" gesagt, aber egal). Persönlich würde ich sagen, es hat sich merklich abgekühlt und wir haben ca. 200 deutschsprachige Unterstützer, von denen unter 100 auch basteln.
Wovor ich stets auch unter meinen Klarnamen am Anfang gewarnt hatte, tritt jetzt allerdings ein...die Verblendung ist so groß, dass die Gesundheitsrisiken völlig verdrängt werden.


melden
Anzeige
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.12.2015 um 21:31
@prinzpinky
Der Begriff ist eigentlich nur in der Fachliteratur in seiner genauen Bedeutung zu finden und sogar dort etwas dehnbar - Graphen nanotubes oder layer können bis zu 400 pm dünn sein (0,4 nm), also einigen wir uns darauf, dass wir nicht ganz einig sind :D


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Urknall-Experiment139 Beiträge
Anzeigen ausblenden