Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.01.2017 um 17:50
pluss schrieb
Wenn du unbedingt einen Nachweis benötigst ob es sich bei der Keshesuppe hauptsächlich um Zinkoxid oder Zinkcarbonat handelt,
habe weder ZnO noch reines ZnCO3 gefunden.
pluss schrieb am 23.01.2017:analysiere das Zeugs doch selbst.
das Zeugs ist nämlich nix anderes als basisches Zinkcarbonat.
Irgendwann wirst auch du noch draufkommen.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.01.2017 um 18:07
siegmund schrieb:habe weder ZnO noch reines ZnCO3 gefunden.
siegmund schrieb:das Zeugs ist nämlich nix anderes als basisches Zinkcarbonat.
Wat denn nu?
Die Summenformel für Zinkcarbonat lautet ZnCO3

Obwohl du kein ZnCO3 nachweisen konntest, behauptest du es handelt sich um ZnCO3?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.01.2017 um 18:46
wp ss 20170126 0001 2


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.01.2017 um 19:24
@Alf1976
:-D
Typisches eso-Geschwafel
Wenn er keine Ahnung hat, warum sagt er das nicht so?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.01.2017 um 20:30
@Alf1976
Die Antworten hören sich wie ein schlecht programmierter Chatbot an. Muß eine Alphaversion von Eliza sein


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.01.2017 um 20:50
@cpt_void
Ein Kleine-Kinder-Lügen-Klassiker :-D

Wenn man ihm unterstellen würde dass er es nur nicht wüsste, würde er bestimmt antworten:"Doch, ich weiß es. Sag ich nur nicht. Ätsch bätsch."
;-)

Ergänzung: Wahrscheinlich ist das auch so'n Antwortbot. Hat sich wohl zu weit aus dem Fenster gelehnt mit seiner Klugscheisser-Möchtegern-Weisheit und bekommt nun jeden Tag saudämliche und auch in Erklärungsnot bringende Fragen :-D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.01.2017 um 23:02
@skagerak
@cpt_void
Die Antworten von Cobra waren diesmal wirklich sehr enttäuschend , null Informationsgehalt , nix Konkretes , einfach nur schwach ... wp ss 20170126 0002 2


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.01.2017 um 23:07
Hier antwortet Cobra konkret ☺ wp ss 20170126 0005 2


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.01.2017 um 23:17
wp ss 20170126 0004 2


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.01.2017 um 23:20
@Alf1976

Also die Antwort mit der "galaktischen Zentralsonne" entlarvt "Cobra" einwandfrei als Bullshit-Bingo-Generator.

BINGO!!!!eins!!!elf1111


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.01.2017 um 00:29
@cpt_void
cpt_void schrieb:Also die Antwort mit der "galaktischen Zentralsonne" entlarvt "Cobra" einwandfrei als Bullshit-Bingo-Generator.
Irgendwie ja, klingt wirklich so. Allerdings würde es mich sowas von nicht überraschen wenn der wirklich so denkt und redet/schreibt.
Irgendwo her muss der Erfinder dieser Bullshit-Generatoren diesen Bullshit ja haben ;-)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.01.2017 um 03:01
...wenn sich Diven auf der Bühne treffen... :palm:

@siegmund
siegmund schrieb:das Zeugs ist nämlich nix anderes als basisches Zinkcarbonat.
Irgendwann wirst auch du noch draufkommen.
@pluss
Die Summenformel für Zinkcarbonat lautet ZnCO3

Obwohl du kein ZnCO3 nachweisen konntest, behauptest du es handelt sich um ZnCO3?
Seufz...

@siegmund

Könnte es sein, dass Du mit "basisches Zinkcarbonat" einfach

Zinkhydroxidcarbonat (Basisches Zinkcarbonat), [ZnCO3]2·[Zn(OH)2]3, CAS Nummer: 5263-02-5

(aus Wikipedia herkopiert) meinst?

@pluss

Könnte es sein, das mit "basisches Zinkcarbonat" einfach

Zinkhydroxidcarbonat (Basisches Zinkcarbonat), [ZnCO3]2·[Zn(OH)2]3, CAS Nummer: 5263-02-5

(nochmal aus Wikipedia herkopiert) gemeint ist?

Ich finde Eure Dispute diesbezüglich ja durchaus amüsant, aber ich möchte gerne eine mir bekannte Apothekerin fragen, was sie davon hält, wenn man das Zeug in größeren Mengen zu sich nimmt (was einige der Keshies ja machen, teilweise auch bei den Kindern, wie man lesen konnte), aber dafür möchte ich halt gerne wissen, um was es sich den jetzt bei der (sorry, dem) GANS tatsächlich handelt. Da ich von Chemie so viel Ahnung habe wie eine Kuh vom Fliegen bin ich also auf Herrschaften angewiesen, die das Gebiet beherrschen. Zum Beispiel auf Euch beide.

Und also bittet Euch hiermit ein - insbesondere auf dem Gebiet der Chemie - ziemlich Unkundiger, Ihr möget Euch zusammenraufen und Euer Wissen - wenn auch nur häppchenweise - mit ihm (also mit mir) teilen.

Sonst wird das nämlich nie was...

Vielen Dank für Eure Kooperation! :Y:


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.01.2017 um 11:20
Blues666 schrieb:Könnte es sein, dass Du mit "basisches Zinkcarbonat" einfach

Zinkhydroxidcarbonat
Nein, für die Fällung von Zinkhydroxidcarbonat wird Säure benötigt. Die Kesheioten spielen aber mit Basen aus KOH oder NaHO.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.01.2017 um 11:50
Erinnert ihr euch noch an die Diplomarbeit, die im Mai mit großem Trara begonnen wurde?

http://borderlands.de/net_pdf/NET0916S10-21.pdf
Zitat 27.1.2017 (angeschlossen im Mai 2016 als Diplomarbeitsthema):"Der Magrav ist hellwach😃 und hängt noch immer am Netz. In den ersten Monaten mit verschiedenen Verbrauchern belastet, seit zwei Monaten hängt nur der Gefrierschrank dran. Bisher keine Reduktion des Verbrauchs feststellbar. Er erzeugt aber ein schönes Feld und bleibt am Netz."
Damit haben wir also eines der ersten hochoffiziellen Eingeständnisse, dass das Ding auch nach vielen, vielen Monaten "Einkoten" ausser "total tollen und schönen Feldern" NIX bringt.

Huhu, Mitleserkeshies, kapiert ihr was?

Ach und vor einigen Monaten, als die Zweifler die schönen Facebookgruppen zersetzten, plante man ja, auf VK umzusteigen, weil da ja nicht zensiert würde....nun ja, ich habe mir diesen lächerlichen Haufen dort heute mal angeschaut...erspart es euch.

Die Facebookgruppen, die wirklich noch PRO Keshe sind, werden auch immer weniger und immer mehr Rechtsesokram und Drumpfgejubel macht sich dort breit. Sogar eingefleischte Keshies wenden sich mit Grausen ab, mein besonderer Freund G.W., mit dem ich viele lustige Diskurse hatte, bevor er mich blockte, hat jetzt recht kleinlaut eingeräumt, dass er davon ab ist.
Besonders lustig zu erwähnen ist die originale erste Keshe Foundation Seite dort. Die hat, so glaube ich, seit Monaten schon keinen Admin mehr gesehen, wer da noch drin ist, kann jeden Schei..... reinschreiben, da treiben sich ein paar lustige Vögel rum...
Vielleicht machen wir mal eine Liste der Pro und Kontraseiten, damit wir wissen, wo es sich überhaupt lohnt vorbeizuschauen .


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.01.2017 um 12:35
45. Treffen


Tja, die Runde hört sich Keshe kompletten mehr als einstündigen Phädophilen-Rant von letzter Woche mit deutschen Untertiteln an.

Mario meint anschließend, dass das alles nicht sehr angenehm sein, aber so wie bei einer Krankheit müsse man darüber reden. Jetzt würden viele aufwachen und das Netzwerk auffliegen. Es handle sich um Satanisten die gezielt nur die schlimmsten Dinge machen würden. Kryptischer Satz von Mario: „Das betrifft mich ja auch selber.“

Salocher fängt an zu weinen, weil Keshe, der ja ansonsten nur gibt, so inständig gebeten hat den ganzen Scheiß raus zu kopieren und weiterzuverbreiten. Schlimm wie Keshe seit 2002 mitgespielt wurde.

Diskussion wo bei Pflanzen der Sitz der Seele ist.

Je kleiner der Magrav desto größer die Leistung oder so.

Salocher hat auf Facebook irgendeinen tollen Text aus Keshes viertem Buch gepostet.

KF-Emails immer auf die White-Liste setzen werden ansonsten leider von Email-Programmen als Spam eingeordnet.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.01.2017 um 16:59
Gehört Keshe zu den Lichtkräften, gar zu den Lichtessern? Ich sah ihn jüngst mit einem Sonnenbrand. Da hat der Schlingel wohl zu viel gegessen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.01.2017 um 21:10
@Blues666
Danke für Deine konstruktive Kritik.
Basische Metallcarbonate sind halt seit langem bekannte Verbindungen in der Mineralogie.
Z.B. hat fast jeder schon mal was von Malachit und Azurit gehört.
Ja, es sind Verbindungen mit Hydroxyl- und Carbonnatgruppen,
und die von Dir zitierte Summenformel wird's wohl sein.

Da ich kein Apotheker bin, kann ich Dir leider nix zur Wirkung von GANS sagen.
Sicher ist, dass die Magensäure Zn-Ionen freisetzen wird.
Das gleiche passiert, wenn Millionen von Menschen Zn-Tabletten schlucken.

Viel interessanter als der materielle ist aber der esoterische Aspekt.
Der wird halt hier gerne - gelinde gesagt - belächelt. Überleg mal:
Flüssigkeit, weiß, hoher Zn-Gehalt, klingelts?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.01.2017 um 21:14
pluss schrieb:
Nein, für die Fällung von Zinkhydroxidcarbonat wird Säure benötigt
Reine Behauptung.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.01.2017 um 22:31
Natürlich entsteht Zinkhydroxidcarbonat (neben Zinkoxid) auch ohne Säure. Wäre dem nicht so, könnte man sich das Verzinken als Rostschutz schenken. Allerdings geht es hier ja um Fällung des Stoffes, und das ist eben ohne Säure nicht möglich. Hat sich auf der Zinkoberfläche eine geschlossene Schicht Zinkhydroxidcarbonat gebildet, sind weitergehende elektrochemische Reaktionen zur Bildung von Zinkhydroxidcarbonat ausgeschlossen. Es sei denn die vorhandene Schicht wird mechanisch abgetragen.

Wenn du so fit in chemischer Thermodynamik bist, stelle doch mal die Reaktionsgleichung zur Bildung von Zinkhydroxidcarbonat ohne H2SO4 , HNO3 oder HCI auf.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.01.2017 um 23:38
@pluss
@siegmund

Vielen Dank für Eure Stellungnahmen!

Ich werde die junge Dame vorsichtshalber nach beiden Stoffen fragen. Bei meinen bisherigen Recherchen bin ich auf keine besorgniserregenden Hinweise gestoßen (außer, das Zinkhydroxidcarbonat offenbar für Wasserlebewesen sehr giftig sein soll, aber wir sind ja keine Nixen), aber man weiß (sic!) ja nie. Leider wurden die interessantesten Websites dazu von meinem Browser als unsicher eingestuft.

Wie weit eine Apothekerin das alles beurteilen kann, sei jetzt mal dahingestellt.

Eventuell befindet sich im Forum ja auch der eine oder andere Humanmediziner, der dazu mal seine Meinung abgeben kann.

P.S.: @siegmund

Danke für den esoterischen Aspekt, den ich dieses Wochenende vermutlich nicht mehr aus dem Kopf kriege... :{


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Spoonbender Kurs51 Beiträge
Anzeigen ausblenden