weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.03.2017 um 19:01
Wenn die Keshioten mal begreifen würden das sie alle Kriterien einer Sekte erfüllen :
(Keyvan kann allerdings auch kein Therapeut mehr helfen . 163. Bullshitworkshop)
Sekte:
Ideologie
Grundlage jeder Sondergemeinschaft ist eine ausgefeilte Ideologie. Es besteht ein positiver Zusammenhang zwischen der Differenziertheit/Strukturiertheit und der Dauer der Existenz einer Gruppe . Wenn folgende Tendenzen vorliegen, kann die Ideologie als problematisch gelten:
a) Monopolanspruch: Die Ideologie wird als einziges gültiges Welterklärungssystem betrachtet und jede andere Lehre wird diskreditiert. Sie ist ein in sich geschlossenes Welt- oder Menschenbild, und hat unbeschränkte Gültigkeit. Es bietet auf alle Fragen oder Probleme eine Antwort.
b) Allmachtsphantasien: Den Anhängern wird die absolute spirituelle oder religiöse Erlösung versprochen. Es herrscht eine Art Größenwahn vor, alles sei in den Griff zu bekommen.
Die Gruppe verfügt zudem über ein enormes c) Elitebewusstsein. Die Mitglieder haben das Gefühl, die einzig wahre Weltsicht zu besitzen und zu den Auserlesenen zu gehören, die befähigt sind, die Menschheit zu retten. Sie verlieren sich in ihrer Überschätzung der eigenen Bedeutung. Der Grad des Fanatismus’ ist hoch.
Zentrale Figur: Führer, Guru, Meister
Eine zentrale Rolle spielt der Initiators der Lehre. Falls der Führer den Anspruch hat, ein Monopol auf die Wahrheit zu haben, wenn er die oberste Autorität besitzt und über Recht und Unrecht entscheidet, wenn er kritiklose Loyalität verlangt und Widersprüche nicht duldet, zudem macht- und geldgierig ist, dann sind die wesentlichen Aspekte bezüglich Führerfigur erfüllt, um von destruktiven Kulten zu sprechen (Gross 1996, S. 36). Die Mitglieder, die in seinem Dienste stehen, sind vollkommen auf ihn fixiert. Ein kritisches Hinterfragen seines Verhaltens ist ihnen nicht mehr möglich. Seine Worte und Schriften sind heilige Weisheiten. Ein weiteres typisches Merkmal ist die Charismatisierung: Der Gründer hat schon als Kind Beachtliches geleistet, verfügt über erstaunliche Fähigkeiten und seine Lebensgeschichte wird nachträglich idealisiert. Ist der Kultführer verstorben, werden seine Aussagen immer noch verehrt. Eine Veränderung seiner Lehren wird a priori ausgeschlossen. Der Führer ist diktatorisch und reagiert aggressiv und schikanös auf Dissidenten
http://socio.ch/relsoc/t_affolter.html


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.03.2017 um 19:15
@hallowach

Du willst doch nicht etwa behaupten das die eine Sekte sind? Kann gar nicht sein, neben einem Keshe da wirkt ein Mahatma Ghandi wie John J. Rambo nach zwei Afghanistanfeldzügen. ;) Man darf echt gespannt sein wo sich diese Sekte noch hin entwickelt, man kann nur hoffen das es nicht irgend ein zweites Waco gibt in der Zukunft. Was gut ist, die ganze Philosophie die Keshe verbreitet wird immer abgedrehter, wer noch halbwegs denken kann der steigt irgend wann aus. Aber der ganz harte Kern macht mir dann schon etwas Sorgen, weniger wegen der Umwelt sondern eher um die Leute selber.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.03.2017 um 04:46
@hallowach: Das passt perfekt zu Hubbard und Scientology!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.03.2017 um 12:29
dillgurke schrieb:Davani präsentiert sich wieder mal als völlig durchgeknallt. Er himmelt Keshe  an, kann nie einen Gedanken klar artikulieren. Er ist überzeugt, dass Keshe als genialer Schachspieler alles richtig macht. Salocher belächelt Davani.
Wie meinst du den letzten Satz? Ist Salocher diesbezüglich etwa kritischer? ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.03.2017 um 21:13
Erfreulich ist, dass der 163. KSW bei YouTube bisher (ca. eine Woche nach Erscheinen) nur miserable Viewzahlen erreicht hat: ca. 1350 Views. Amüsant ist, dass das dazugehörige deutschsprachige Teaching mit ca. 1000 Views Keshe selbst bemerkenswert dicht auf den Fersen ist. Bereits bisher erreichten die deutschsprachigen Teachings zuweilen ca. 2/3 der Views des Original-KSWs, ca. 3/4 ist aber neuer Rekord. Es ist ohne weiteres möglich, dass sie Keshe in nicht allzu ferner Zukunft überholen. ;) Das wäre allerdings für Keshe's deutschsprachige Handlanger keineswegs ein Grund zum Freuen. In diesem Fall besteht nämlich die konkrete Gefahr, dass sie auf sehr unangenehme Weise erfahren werden, dass Keshe niemanden neben oder gar über sich duldet.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.03.2017 um 11:03
Oh, unser geliebter Dimi hat seine Kinder verloren! Ob das was mit den fliegenden Gans-Kugeln zu tun hatte? 


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.03.2017 um 11:31
Hui, der Meister ist ja beim heutigen Teaching mal wieder persönlich zu sehen!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.03.2017 um 11:39
Ja er ist zurück in Italien nach, nach Eigenaussage 5 Monaten Ghana, wo er persönlich alle Aspekte der neuen Fabrik gemanagt hat. Als Beweise werden die beiden Schild-Fotos gezeigt und ein Bild von einem Feld, wo das Raumschiffzentrum sein soll und ein kruder hingeschluderter Bauplan. Außerdem ein Bild von Wasserflaschen mit Plasma-Logo, dass Diabetes heilen soll - aber nur in Ghana kaufbar. Keshe voll im Größenwahn, er weiß wie man Gold herstellen kann.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2017 um 08:21
@dillgurke

Naja wie man Gold herstellt weiß ich auch. Kann dir jedes bekannte Isotop herstellen brauch nur en das richtige Rüstzeug viel Geld und jede Menge Energie.

Kann dir gern auch en Diamant pressen der is aber schwarz.

Aber Keshe weiß ja schon lang wie man aus Scheisse Geld macht.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2017 um 15:35
@grinder 
Hui, der Meister ist ja beim heutigen Teaching mal wieder persönlich zu sehen!
Und er demonstriert auch gleich wieder seinen Genius indem er Einsteins berühmte Gleichung E = mC² plsamatisch erweitert. Kleiner Schönheitsfehler nur: Onkel Mehran weiß nicht, dass man ein Quadrat mit einer hochgestellten "2" und nicht mit einer teifgestellten 2 schreibt (das wäre ein Index)
Onkel Woo ist also definitiv zu blöd um eine einfache Gleichung richtig aufzuschreiben :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2017 um 16:15
@gansnahedran
gansnahedran
Oh, unser geliebter Dimi hat seine Kinder verloren! Ob das was mit den fliegenden Gans-Kugeln zu tun hatte? 

Vielleicht. Aber so weit ich mich erinnere, war da auch einiges seeehr rechts.
Wie auch immer, vor solchen Deppen muss man die Kinder einfach schützen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2017 um 16:27
@SheriHolmes: Ähm ... ich möchte Dir dringend den Source-Modus des Editors (Umschalten mit dem Button ganz rechts in der Tool-Leiste) empfehlen. Damit ist vieles einfacher. ;) Eine allgemeine Erläuterung der Tool-Buttons und der BB-Codes gibt's übrigens hier.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2017 um 17:36
53. Treffen:


Keshe:

Wie schon gesagt, Keshe ist zurück in Italien. Dürftige Bilder aus Ghana werden gezeigt. Das Plasma-Wasser in Plastikflaschen enthält alle Nährstoffe, das Nahrungsproblem in Ghana ist somit gelöst.
Bei der Einweihung des Centers werden mehrere Präsidenten anwesend sein.

Neue Magravs werden bald ausgeliefert werden, nach Kritik legt Keshe nun Wert auf ordentliche CE-Zertifizierungen. Wiegt nur 500 Gramm. Nach zwei Wochen 100% Stromreduktion, Leistung nur durch Stromleitung und Netz begrenzt, da das Ding ja ans Universum angeschlossen ist. (17:46 Bild vom neuen Magrav?)

Keshe rantet wieder, dass unzählige Leute Magravs gebaut und davon profitiert haben (das bezweifel ich mal) ohne was der KF zurückzugeben. Keshe beleidigt fröhlich im Rundumschlag: Zuerst habe man den Regierungen die USB-Sticks mit den Plänen gegeben, wurde ignoriert. Dann habe man die Pläne für Privatleute veröffentlicht, die sind auch alle gescheitert. Jetzt muss die KF weitermachen, aber es fehle an Unterstützung durch die Keshe-Anhänger.  Also jetzt wieder mit den Regierungen.

Mario und Salocher, als treue Keshe Hunde, ranten auch gegen Leute, die immer fordern und nichts selber machen.

Gesetze der Thermodynamik stimmen nicht und Einstein hatte falsche Grundannahmen.

Es gibt eine neue KF-Leitungsgruppe. Keshe plant die Einrichtung einer Weltpolizei. Keshe sieht sich als Meister um 7 Milliarden Menschen zusammenzubringen. Mario lobt Keshe diplomatisches Geschick.

Wenn man das Verschuldungs- und Rentensystem des Westens stürzt, stürzt man Rothschild.

Die amerikanischen Behörden haben die Keshe-Studien zu Krebs mit Begeisterung aufgenommen, da sie noch nie so gut gemacht Studien gesehen hätten. 

Weitere Diskussion:
Salocher macht bewusst seit Monaten keine Experimente mehr, weil die Übersetzungen der Teaching wichtiger sind.

Ab 1:51:20 sieht sich die Runde eine UFO-Sichtung über Jerusalem an, die Keshe wohl erwähnt hat.

Jemand meint, dass Keshe seit Dezember jede Woche Hammer raushaut, die man erstmal verarbeiten muss, nur um nächste Woche noch einen draufzusetzen. (Ja, mein Lieber, da ist typisches Sektenverhalten um die Leute auf Trab zu halten)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2017 um 18:12
dillgurke schrieb:Die amerikanischen Behörden haben die Keshe-Studien zu Krebs mit Begeisterung aufgenommen, da sie noch nie so gut gemacht Studien gesehen hätten.
:D
Die Kesheianer können doch noch nicht einmal richtig messen, wie sollen die dann eine (wissenschaftliche) Studie hinbekommen.
Vielleicht eine Art Blindstudie - nur ohne Studie?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.03.2017 um 18:16
SheriHolmes schrieb:Onkel Woo ist also definitiv zu blöd um eine einfache Gleichung richtig aufzuschreiben :D
Das ist wohl auch der Grund dafür, dass er keine Formeln mag.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.03.2017 um 01:49
Soso, Rothschild ... Bald habe ich wieder ne Reihe voll im Bullshit-Bingo ...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.03.2017 um 12:16
So ein bisschen Rechtsdrall gehört doch dazu bei den Feinstofflichen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.03.2017 um 17:28
Wow! Einfach nur WOW! Der unfassbare Riesensuperduperkongress hat begonnen. Es werden ganze 30-40 Personen erwartet....
allein die Sträusschen von der Nachttanke haben schon Unsummen verschlungen....
Rome2017


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.03.2017 um 17:41
Das auf Keshe Bildern so oft eine schnöde Steckdose zu sehen ist, die trollen sich doch selber.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.03.2017 um 19:20
Das wundert mich auch ... Wo sind die Magravs zur autarken Stromversorgung? 
Einfach nur schwach, die Ausstattung ... Werfen sie das Geld den Stromkonzernen in den Rachen ;)


melden
336 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden