weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.10.2017 um 08:56
Das absolut beste daran: er glaubt es offenbar wirklich!
Er hat dann auch 1 (in Buchstaben: einen) like bekommen, die englischsprachige hochoffizielle Keshegruppe hat im Moment 84 Mitglieder,
daher bin ich fest davon überzeugt, dass die Keshe Weltregierung in den nächsten Minuten ausgerufen wird....
Weltregierung


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.10.2017 um 10:55
@hallowach

Gerade in deinem Link gelesen das dies alle Walnusse sein sollen. Da merkt man mal wieder wie akribisch genau gearbeitet wird. Die Pflanze rechts ist ziemlich sicher Fraxinus excelsior, die gewöhnliche Esche. Links passt die Blattform nicht auf die Walnuss, den in der Mitte kann ich nicht genau bestimmen. Von den beiden bräuchte ich bessere Bilder von den Knospen um sie bestimmen zu können.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.10.2017 um 23:16
@hallowach

Auch wenn Keshe ein Betrüger ist, ohne Frage, würde es bei dem Abstand zueinander im selben Beet nicht eigentlich egal sein welche Pflanze womit gegossen wurde? Was will man damit jetzt beweisen? (Auch wenn man gar nicht beweisen müsste, dass Keshe ne Schraube locker hat.)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.10.2017 um 07:16
@NavigatorS53 sehr schönes Schmakerl:

Es gibt ca. 15 Mio. Kleinstrenter in DE. Bei 17,5 Mio. Rentnern aktuell sind das beachtliche 86%. Kaum zu glauben, dass diverse wirtschaftliche Sparten sich auf die Gruppe der Senioren stürzen, wo doch nur 2,5 Mio von denen überhaupt mehr als 1000 € mtl. bekommen.

Jeder Cent, den die neue Weltregierung an uns ausgibt ist zu 100% GOLDGEDECKT Nehmen wir an, der Goldpreis bleibt trotz der Keshe-Goldschwemme stabil, bei 82 Mio. Einwohnern in DE und 4000 € bedingungslosem Grundeinkommen durch Keshe wären das pro Monat 328 Mrd. €. Der Goldpreis liegt derzeit bei ca. 35 Mio. €/t, d.h. die monatliche Goldproduktion der Keshe-Foundation beträgt dann 9.371 t oder 520 m³ (wo soll das denn alles gelagert werden?). Aufs Jahr gerechnet erzeugt die KF dann in DE 112.452 t Gold. Zum Vergleich: Weltweit wurden 2014 2.860 t Gold gefördert. Der Goldpreis wird also nicht stabil bleiben, eher in Richtung Silber (Fördermenge 2011: 23.300 t) abgleiten. Der Preis für Silber beträgt aber nur knapp 500.000 €/t, somit müsste Keshe ca. 660.000 t pro Monat oder 7,9 Mio. t pro Jahr herstellen, aber oh nein, der Preisverfall ginge ja weiter... Und irgendwann erkennt der letzte Keshianer, dass man Gold nicht essen (und GaNs nicht trinken) kann.

Also insgesamt ein schönes Beispiel dafür, wie schnell das Kartenhaus der Keshe-Lügen und Betrügerein in sich zusammen fällt, wenn man nur etwas nachdenkt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.10.2017 um 07:21
Das Gold wird natürlich durch Plasma-GANS-Gepansche erzeugt, so wie ja angeblich alle Materialien der Welt in mit Metallsaft gefüllten Cola-Flaschen hergestellt werden können. Bloß: Eine Gold-Erzeugung aus dem Nichts wäre ja nichts anderes als das in Esoterik-Kreisen so geschmähte Zentralbankengeld.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.10.2017 um 08:01
Schnurrbart  hat schon 2013 diese wundermaschine (state of the art) öffentlich vorgeführt die strom, gold ,sauerstoff und alles andere produziert... natürlich nicht in betrieb weil ja die bösen ölkonzerne... ihr wisst schon ;)

http://playithub.com/watch/Ob2X9Zl95ek/state-of-the-art-keshe-reactor.html


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.10.2017 um 08:25
Eine Präsentation so seriös wie das Gerät, sicherlich hat es einen Grund wieso man gerade zwei etwas vergammelt aussehende Holzplatten verwendet hat.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.10.2017 um 09:18
Man beachte, wie bei ca. Minute 2:00 mit den Styroporchips auch gleich ein paar Kabel achtlos auf den Boden gewischt werden :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.10.2017 um 09:58
Das sind keine Kabel, das sind tote Reptiloiden, die da schon etwas länger drin liegen...waren eigentlich die Chefs von Keshe, aber er hat sie überlistet mit der Vogonenmethode: Er hat sie so lange mit seinem Bullshit zugequatscht, dass ihnen das Gehirn geschmolzen ist...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.10.2017 um 10:15
Mein lieber @Keshianer
Tu mir doch bitte den Gefallen und schau dir das Video an von Keshe von 2013.
Atme tief durch und mach dir ein paar ehrliche Gedanken dazu...
Und dann schreib uns endlich mal was wie: "Mein Gott, ihr hattet die ganze Zeit recht! Keshe ist ein dilettantischer, mieser und betrügerischer Versager."
Na, wie wärs?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.10.2017 um 13:47
dillgurke schrieb:Das Gold wird natürlich durch Plasma-GANS-Gepansche erzeugt, so wie ja angeblich alle Materialien der Welt in mit Metallsaft gefüllten Cola-Flaschen hergestellt werden können.
Bei der Menge, die da benötigt wird, sollten wir jetzt schell noch die Gewinne aus unserem SkyWay-Invest in Coca-Cola-Aktien investieren, denn allein für den deutschen Fabrikaufbau braucht der Schnurrbart-Messias ja schon 7 Mrd. Flaschen, d.h. bei 86 Mio. Einwohnern muss erstmal jeder Deutsche - ob Kleinstrentner (15 Mio.) oder Pampers-Rocker - 81 Flaschen Cola leeren. Nicht auszudenken, welche gesundheitlichen Folgen das hat, aber gut, da schafft dann bestimmt die Katzenschnurr-Therapie Abhilfe...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.10.2017 um 19:20
Aus dem SkyWay Blech kann man im Nachhinein immerhin noch Regale oder so basteln, den ganzen Keshe Schrott kann man nur noch wegwerfen, den Rost und die verklebten Metallsalzreste kriegt man doch im Leben nicht mehr ab.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.10.2017 um 16:07
@dillgurke

Bitte das Zeugs ins Sondermüllmobil geben! Die spielen ja mit viel zu viel Unfug rum als das man das ohne Bedenken in den Hausmüll oder in die Kanalisation geben könnte. Am besten gleich noch ein Biohazard-Schild den Typen auf die Stirn tätowieren. ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.10.2017 um 20:21
Beim Slimlife-Vogel häufen sich in letzter Zeit Kommentare von Leuten, die irgendwas bestellt haben, aber bislang nichts erhalten haben (LINK). Es scheinen auch die letzten Keshe-Gläubigen abzuspringen. Der G.R. wir aber nicht müde zu beteuern, dass Mr. Keshe die Welt verändern wird mit seiner Plasma-Technologie...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.10.2017 um 22:10
Heute gabs zwei Streams: Das 194. Teaching ging nur 1:30h, Keshe hat die ganze Zeit gelabert und, wenn ich das richtig verstanden habe, mehr oder weniger das Ende der Teachings verkündet. Das Gerätebauen sei halt weniger wichtig als das Verständnis von der Seele oder so... es setzte wieder mal Tiefschläge gegen seine fleißigen Basteljünger.

Dann gab es bis Eben noch einen Friedensstream. Keshe dabei völlig größenwahnsinnig, jeder kann da nun mit seinen Problemen anrufen und Keshe verkündet Lösungen und verspricht Geld etc.. Nach ewigen Technikproblemen hat zum Beispiel ein Typ aus Togo elend lange und kaum verständlich die politisch-wirtschaftliche Lage in dem Land erklärt. Einer Frau aus einem Unglücksgebiet hat Keshe Anleitungen zum GANS-Wasser versprochen. Die baldige weltweiter Ächtung aller US-Amerikaner wurde auch wieder verkündet.

Am Ende rief ein Typ an und hat gefragt, was aus seiner Mail an die KF zum Keshe-Banken-System geworden ist. Zum Glück gelang es Keshe Lakaiken diese Sache aus dem öffentlichen Stream wegzudrücken.

Abschließend spielte Rick auf Keshes Wunsch nochmal den berüchtigten Introtrailer (Keshe: "Can you play the song?") ab. Das war wirklich wie in einer kaputten Familie wo heile Welt vorgegaukelt wird.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.10.2017 um 19:42
dillgurke schrieb:Das Gerätebauen sei halt weniger wichtig als das Verständnis von der Seele oder so...
Sollte man diesen Thread dann nicht zur Spiritualität umziehen, Keshe zieht sich ja aus allem zurück, was mit Wissenschaft noch zu entkräften wäre, statt dessen hat er sich komplett auf seine Rolle als Guru zurück gezogen. Wäre mal interessant, ob es überhaupt noch Einkünfte aus der Vorkasse für nie geliefert werdende Geräte gibt...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.10.2017 um 19:18
83. deutsches Treffen zum 194. KFW


„Keshe hat über die Seele gesprochen“ (wenn Mario so beginnt, möchte man schon abschalten, weil es unmöglich sein wird, dass adäquat wiederum zusammenzufassen)

Die Seele erschafft den Körper wie die Sonne, entsprechend können wir auch alles erschaffen. Keshe erwartet, dass viele nun die KF verlassen werden, weil sie das nicht verstehen, sondern nur Geräte bauen oder Krebs heilen wollen. Mario entblödet sich nicht, anzufügen, dass ungeachtet dessen die Geräte ja super funktionieren und die Welt schon revolutioniert haben.

Mario und D. geben zu, dass sie Keshe Geschwafel diese Mal nicht wirklich wieder geben können.

Sonstige Diskussion:
Deshalb ergehen sich beide in selbstgerechten Klagen über die Schlechtigkeit der Welt, Mario regt sich über Taschendiebstähle auf.
Mario findet es gut, dass Keshe so nebulös redet, dadurch das eine keine klaren Anweisungen gibt, entwickelt sich kein Kult. (Ähm doch) Dennoch findet Mario es hilfreich, zu versuchen, sich mal wie ein Baum zu fühlen.

Evelyn hat sich von allen Wünschen befreit und ist in ihrer Mitte mit ihrer Seele in Selbstliebe verbunden.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.10.2017 um 19:40
@dillgurke
Wow! Beeindruckend :-)
Sie haben es mittlerweile vollends in die Eso-Ecke geschafft. Nix mehr mit weltverbessernden Elektro-Geräten die der Physik widersprechen, und nix mehr Gold herstellen, ab jetzt wird nur noch ganz verwirrter Kram geschwurbelt.
Das engt den Kreis derer ein, die noch verkorkst genug sind um das zu „verstehen“ und vom Rattenfänger Keshe „ver-jüngert“ zu werden. Wahrscheinlich werden‘s dann nur 12 von denen in den heiligen Kreis schaffen ;-)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.10.2017 um 18:08
In den meisten Keshegruppen passiert gar nichts mehr. Wochenlang gibt es nur weniger als 10 Beiträge, was bei Facebook ziemlich als tot bezeichnet werden kann. D. versucht neben dem Keshekram immer noch seine Bitcoingeschäfte irgendwie unterzubringen, damit er seine Zigaretten bezahlen kann. Nur auf dem Golden Age of Gans ist noch weltweit etwas los. Aber es entbehrt nicht einer gewissen Komik, wenn Bilder wie das untere gepostet werden und die Leute dann fragen :“ Es ist wunderschön, aber wozu ist es?“
Die Jünger sind es offenbar leid, von Energieeinsparung zu sprechen, weil es wohl dann doch nirgends geklappt hat.
Man spricht dann einfach vom wunderschönen „Plasmafeld“, das sich angeblich gebildet haben soll. Also nur noch voll Eso und Chakra und so....
Damit haben sie dann, was sich auch an den Zahlen der Zuschauer ablesen lässt, die FE Gemeinde vollends geprellt.
Ich würde ihn gerne in Frieden ruhen lassen, wenn ich nicht genau wüsste, dass er in spätestens 2 Jahren wiederkommen wird, wenn er Fantaflaschen aufschneidet und „HuHn“ erzeugen wird.....
F2A2B4E3FE294262B8376C11DDFAED4A.jpeg


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.10.2017 um 19:36
@NavigatorS53

Ist das Kunst oder kann das weg? ;)


melden
164 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Verzerrte Speichen38 Beiträge
Anzeigen ausblenden