Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Möglichkeiten der menschlichen Technologien...

98 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Technik, Technologie, Entwicklung, Möglichkeiten

Möglichkeiten der menschlichen Technologien...

23.10.2007 um 20:54
Wenn Ausserirdische bis hier her kommen brauchen die gigantische Rechenleistungen.
Wenn sie sowas wie einen Warpantrieb oder Sprungantrieb verwenden muss man jedemange rechnen.
Und auch ohne weil dann muss das schiff groß sein damit mehrere Generationen dort leben können und das muss alles organisiert werden.

mfg Matti15


melden
Anzeige
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglichkeiten der menschlichen Technologien...

23.10.2007 um 22:21
im Grunde fehlen uns sogar 50 Jahre Computerforschung um ein Maximum an Rechenleistung zu erzielen, weil wir eben von Investoren zu stark abhängig sind.. Es ist unvorstellbar wo wir heute wären, hätten wir mehr auf Großrechnerentwicklung gesetzt.


melden

Möglichkeiten der menschlichen Technologien...

23.10.2007 um 22:57
@kleefeld

<<man kann abschätzen das in etwa 50-60 jahren die technologie schon so weit ist das, falls wir einen unfall haben automatisch ein retungswagen informiert wird, <<

also wenn das die Zukunft sein soll....(Kopfschüttel). Du willst sowas? Na dann mach doch. Mit ein paar Standartbauteilen vom Elektronikhändler für 20€ kannst du dir das bauen.


<<Es ist unvorstellbar wo wir heute wären, hätten wir mehr auf Großrechnerentwicklung gesetzt.<<
Nee, überhaupt nicht unvorstellbar. Die Entwicklung wäre sehr langsam verlaufen und die vorhandene Rechenleistung würde von wenigen Monopolisten für viel Geld vermietet. Keine Konkurrenz und deshalb keine Entwicklung.


melden

Möglichkeiten der menschlichen Technologien...

23.10.2007 um 22:58
Wir wären heute sehr viel weiter wenn mehr Geld in die Forschung fließen würde.
Auf ein Gebiet konzentriert könnten wir auf dem gebiet Energieerzeugung wahrscheinlich schon unabhängig vom Erdöl sein oder schon die ersten großen Raumstationen haben.
Nur das Geld fehlt nur wer weiß wie weit wir dann in den anderen bereichen wären.
Wahrscheinlich würden wir die Raumstationen dann mit Kerzen beleuchten^^

Mfg Matti15


melden

Möglichkeiten der menschlichen Technologien...

23.10.2007 um 23:06
@matti

nur mal als Denkanstoss. Ein ideales System ist NICHT eines das nur dann funktioniert wenn eine Unmasse an Daten vorliegt die mit einer riesen Rechenleistung analysiert werden, sondern Eines das auch ohne viele Daten funktioniert einfach weil seine Komponenten nicht anderst können alsw funktionieren und selbst regulierend sind.

So funktioniert das größte bekannte Raumschiff VÖLLIG ohne Rechenleistung, ohne Sensorik, Steuerungsorgane und sonstige HighTech, einfach nur weil jedes Teil des Systems einfach nur funktionieren kann und der Ausfall eines Systems von den anderen System kompensiert wird.

Ich spreche übrigends von der Erde ;-)


Oder ein anderes, technisches Beispiel: "Gehmaschienen".
Anstelle mit einer riesen Rechenaufwand zu versuchen das Gehen mathematisch zu erfassen, macht man es mittlerweile wie die Insekten, bei denen der ganze Steuerungapparat aus einer Hanvoill Neuronen besteht und die eigentliche "Intelligenz" der Bewegung im mechanischen Aufbau des Bewegungsapparat selber steckt, der einfach nichts anderes kann als gehen.

So z.B. auch Beinprothesen von Marathonläufern die keine Füße mehr haben. Da wird nicht versucht den Fuß nachzubolden, statt dessen verwendet man eine ganz einfache, aber genau berechnete Feder die zum laufen sogar besser geeignet ist als der menschliche Fuß.


melden
tigerwutz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglichkeiten der menschlichen Technologien...

24.10.2007 um 09:47
genau - und zum Denken benutzt man ein Honigwabe - da sind süsse Gedanken schon vorprogrammiert - das mit der Feder als Beinprothese ist übrigens unerlaubtes Doping


melden

Möglichkeiten der menschlichen Technologien...

24.10.2007 um 15:34
Naja aber versuch mal die Erde zu steuern und damit weiter zu einem anderen Stern zu fliegen.
Und ein Raumschiff was die Größe einer Stadt hat wird schwer von alleine arbeiten dafür ist es zu klein. Man braucht Heizung und evorallem Strom der muss erzeugt werden ohne abgase. Und es können nicht in jedem Zimmer Pflanzen für Luft zur verfügung stehen und eine Zentrale Sauertstoff anlage ist effektiver.

Mfg Matti15


melden

Möglichkeiten der menschlichen Technologien...

24.10.2007 um 16:37
Mist, ich sollte öfters mal hier einschauen, hab da einiges verpasst... deshalb ein paar Nachträge:
@UffTatTa
Was du als Link für Tri-State gepostet hast ist mir bekannt und gibt es schon lange, was ich allerdings meinte, ist eine 'echte' Tri-State Schaltung, welche also tatsächlich drei verschiedene Spannungspotentiale hat also an den Ein- und Ausgängen, auch dies ist als diskrete Schaltung nicht weiter schwierig aufzubauen, allerdings wäre bei der Programmierung die Binäre Logik nicht weiter zu gebrauchen.

Als zusätzlicher Hinweis: Ich weis nicht mehr so genau wann, aber es müsst ein der Zeit gewesen sein als die ersten bezahlbaren 80386 Rechner auf den Markt kamen (etwa mitte oder ende der 80er?), da hat doch einer 64 Prozessoren des Typs 80286 parallel geschaltet, eine entsprechende SW dazu programmiert und eine Apfelmännchensimulation laufenlassen, das Resultat:
der normale 386er brauchte mehr als eine Minute um ein einziges Bild zu berechnen der Parallelrechner schaffte ein 'Film' mit 25 Frames in der Sekunde.....

Was m.E. bzgl. Parallelprozessortechnikwirklich wichtig ist, ist die volle Unterstützung durch die SW oder bzw. wie sich die einzelnen Kerne organisieren, damit steht und fällt die Rechenleistung... wie wohl die meisten wissen, ist das bei Windoff nicht wirklich gut gelöst


melden

Möglichkeiten der menschlichen Technologien...

24.10.2007 um 16:42
"In ca. 20 Jahren (dann erst bekommen wir das) wird man also sein PC in der Sprühdose kaufen und auf die Wand sprühen. Die Peripherie (Drucker, Monitore) etc pinnt man dann Kabelsalatfrei an die Wand."

...das ist wohl etwas zu optimistisch, was den Zeitraum angeht, nicht aber bzgl. der Technologie an sich...


melden

Möglichkeiten der menschlichen Technologien...

24.10.2007 um 16:46
@matti15
...allerdings ist dezentralisierung weniger Störungsanfällig (was die ganze Stadt angeht) und um einiges schneller..... da brauchst du keine Grossrechner...


melden

Möglichkeiten der menschlichen Technologien...

24.10.2007 um 17:02
oder man macht beides

mehrer kleinere anlagen und eine teilversorgung durch jede


melden
Tyranos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglichkeiten der menschlichen Technologien...

24.10.2007 um 19:37
@UffTaTa

und eigentlich sind diese ganze 2-4-8-16 Kerne Prozessoren eh schon ein alter Hut.

Alter Hut?
Vielleicht die Idee und es ist auch schon ne Weile her als der erste Prototyp das Licht der Welt erblickte, aber es ist bei weitem nicht so weit, dass man es schon abhacken kann. Schließlich kämpfen die immer noch mit dem Problem Softwareentwicklung auf Multicore-Basis und das meistens auf 2-Core-Prozessoren bezogen, über den Rest wird später gegrübelt. Natürlich bezieht sich das auf den Massenmarkt, was so alles im Militär eingesetzt wird ist auch fürs Militär gedacht und hat mit unserem Alltag nichts zu tun.


melden

Möglichkeiten der menschlichen Technologien...

24.10.2007 um 20:28
kann gut sein aber auch die müssen mehr oder weniger abgestimmt werden. und nochmal die Flugberechnungen brauchen Leistung auch ein unterlichtschiff muss rechnen damit es nicht vom wegabkommt ein Haarbreit falsch und man fliegt schonmal ein paar Lichtjahre vorbei^^

Mfg matti15


melden

Möglichkeiten der menschlichen Technologien...

25.10.2007 um 17:12
@matti15

nein, das müssen sie nicht, höchsten bei Fehlern eine Störungsmeldung abgeben, welche natürlich zentral gesammelt werden können, was aber nicht wirklich Rechenleistung braucht.

Flugberechnung bei Unterliecht? Stimmt das braucht Leistung, weil es so langsam ist und die Distanzen so gross.... hat man Zeit, also stelle ich mein programmierbarer Taschenrechner zur Verfügung, das sollte in etwa reichen (scherz) nein ich habe auch noch einen P1, aber der reicht sicher, den um die (von dir genannten) Lichtjahre bei unterlicht (sagen wir mal 20%Lg) irgendwo vorbeizufliegen brauchst du Jahre (das ich das hier so schreibe glaube ich nicht, aber man merkt das man hier nichts voraussetzen kann :-)), und in dieser Zeit rechnet bei P1 auch schön die Route aus


melden

Möglichkeiten der menschlichen Technologien...

25.10.2007 um 21:49
Naja aber ein minimaler Fehler und man hat nicht genug treibstoff um das Schiff zur nächsten Quelle zu bringen.
Und um das auf eine Umlaufbahn zu bringen muss man die Kräfte des Systems aus großer entfernung schon erkennen das heißt große Teleskope die aber nicht von hand aufgewertet können und die Massen müssen präzise berechnet werden und das nicht nur von den Planeten auch kleinere Objekte können gefährlich werden.
um das alles effektiv machen zu können braucht man schonmal einen großrechner wegen simulationen die auch heute durchgeführt werden bei Missionen.

Mfg matti15


melden

Möglichkeiten der menschlichen Technologien...

26.10.2007 um 17:08
@matti15
Okay, gut möglich, vielleicht sollte diese Raumfahrer aber nicht sooo knapp kalkulieren ;-).
Okay gut, aber vielleicht sind bis dahin genug Modelle vorhanden, welche für die meisten angesteuerten Planeten zu verwenden sind.... allerdings ist es schon möglich, dass in der Nähe von Planeten bzw. beim Anflug von solchen mindestens vorher ein paar Simulationen gemacht werden müssen.... aber die Rechenleistung besitzen wir ja heute schon, den das gleiche gilt auch für Satelliten und Sonden...


melden

Möglichkeiten der menschlichen Technologien...

27.11.2007 um 13:05
wenn ich an CNT's denke (Kohlenstoffnanoröhrchen),
sind die doch das härteste was uns bekannt ist mit der warscheindlich effektivsten annordnung für maximale stabilität,
Ist die warscheindlichkeit hoch das wir ein anderes noch härteres Material erfinden oder eher sehr unwarscheindich ?


melden
Anzeige

Möglichkeiten der menschlichen Technologien...

27.11.2007 um 21:50
Es ist sehr wahrscheinlichd as wir noch was härteres finden.

Mfg Matti15


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

234 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kritall-Speicher ?15 Beiträge