Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bundestrojaner - Abwehrmöglichkeiten

88 Beiträge, Schlüsselwörter: Datenschutz, Überwachungsstaat, Bundestrojaner
onkeljoseph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner - Abwehrmöglichkeiten

10.10.2011 um 19:37
Vertippt


melden
Anzeige

Bundestrojaner - Abwehrmöglichkeiten

10.10.2011 um 19:50
Egal was man tut, völlig absichern kann man seinen Rechner fast nicht oder nur mit beträchtlichem Aufwand. Der Rechner darf nicht am Netz hängen und darf auch physisch nicht für Dritte zugänglich sein. Und natürlich muss der Raum abgeschirmt sein.

Mit irgendwelchen Softwarelösungen alleine kann man sich gar nicht wirklich schützen. Und wenn sich jemand (physisch) Zugang zu eurem Rechner verschaffen kann, dann spielt es gar keine Rolle, ob da Linux oder Windows darauf läuft.

Emodul


melden

Bundestrojaner - Abwehrmöglichkeiten

10.10.2011 um 20:33
@25h.nox
Beruhigt mich aber nicht,im Zeitalter der totalen Überwachung.Trotzdem danke für die Antwort,dachte der Thread is zu alt(von 2009).


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner - Abwehrmöglichkeiten

10.10.2011 um 20:54
@onkeljoseph ich geb dir gleich vertippt


melden

Bundestrojaner - Abwehrmöglichkeiten

10.10.2011 um 21:05
Sie können unter Windows auch ohne Firewall Ports von Hand schließen. Öffnen Sie über „Start, Systemsteuerung“ die „Netzwerkverbindungen“. Per Klick mit der rechten Maustaste auf Ihre Internet-Verbindung gelangen Sie zu deren „Eigenschaften“.
Markieren Sie in der Auswahlbox „Internetprotokoll (TCP/IP)“, klicken Sie auf „Eigenschaften“ und im Folgedialog auf „Erweitert…“. Wechseln Sie zum Reiter „Optionen“, markieren Sie in der Auswahlbox den Eintrag „TCP/IP-Filterung“ und klicken Sie auf „Eigenschaften“. Im Dialog „TCP/IP-Filterung“ aktivieren Sie nun die Filterung und geben nur die wirklich benötigten Ports und Protokolle frei.

Das hab ich ausfindig gemacht,wer weiss mehr?


melden
onkeljoseph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner - Abwehrmöglichkeiten

10.10.2011 um 21:08
@25h.nox

Hiermit bekunde ich mein Interesse. ;)


melden
Heppy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner - Abwehrmöglichkeiten

10.10.2011 um 21:26
in der Registry hängt das Ding bevorzugt in der HKEY_Local_Mashine und USER im Microsoft->windows nt->winlogon-> da is ne Shell die einfach mal löschen schon is wieder zutritt zum Windows, ausser Ihr habt nen wirklichen Bundestrojaner - einen der des Windoof nicht sperrt sondern ausliest, das merkt Ihr eh erst wenn die Post kommt. Von daher macht euch keinen Kopp^^ Das Inet gibs nicht unüberwacht^^

MfG Heppy™


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

184 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden