Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

4 Taktroller und Erfahrungen ( China Roller )

35 Beiträge, Schlüsselwörter: China, Spaß, Freude, Fahren, Roller

4 Taktroller und Erfahrungen ( China Roller )

01.04.2015 um 00:46
Streckenläufer schrieb am 28.03.2015:was keine Werkstatt hingekriegt hatte. Das Ganze war recht simpel: Einfach den Elektrodenabstand an der Zündkerze auf 0,4 mmm verringern und der Bock sprang sofort an
Den zu großen Elektrodenabstand hat keine Werkstatt gefunden und behoben?

Himmel hilf! In welchen Werkstätten bist du gewesen?
Streckenläufer schrieb am 28.03.2015:Der Roller hat mittlerweile schon 42.000 km
vs.
Streckenläufer schrieb am 28.03.2015: sind bisher drei Variosätze, drei Kupplungen und zwei Bremsbeläge (vorne) verschlissen worden, auch der vierte Keilriemen ist jetzt schon drauf.
42:000 : 3 = 14.000

Alle 14.000 KM ne neue Kupplung, nen neuen Variosatz?

Nicht gerade verschleissarm, dein Fahrzeug.

Bei meiner 350er Enduro lässt nach knapp 60.000 KM eben mal die 2. Kupplung etwas nach
Streckenläufer schrieb am 28.03.2015: die Motoren wollen gepflegt werden und öfter mal einen längeren Auslauf haben ;-)
Gilt für jeden Motor...:)

Ich finds aber toll das du dir das Wichtigste selbst beigebracht hast und zu deinem Fahrzeug stehst, es hegst und pflegst......*Daumen hoch*


melden
Anzeige

4 Taktroller und Erfahrungen ( China Roller )

01.04.2015 um 20:50
@Funzl

Die Frage mit den Werkstätten stellte ich mir auch, alle redeten nur vom Vergaser und dass dieser mal wieder eingestellt gehört, keiner kam auf die Idee nach der Kerze zu schauen :-(
Der Elektrodenabstand war mir 0,5 mm etwas zu groß, also ein zehntel Millimeter Unterschied zum korrekten Abstand; und trotzdem machte die minimale Veränderung eine Menge aus.

Ersatzteile für Chinaroller sind in der Regel preiswerte No-Name-Nachbauten, die einem schnelleren Verschleiß unterliegen als Markenteile. Diese sind aber auch um das vier-bis fünffache teurer, jetzt stellt sich natürlich die Frage: Öfter mal ein Billigteil tauschen oder einem Markenteil vertrauen, das vielleicht ebenfalls vorzeitig abraucht? Ist mir jedenfalls schon passiert, habe mich einmal tierisch über einen Honda-Wandler für 150 Teuro geärgert, weil nach gerade mal 5.000 km das Lager hinüber und die Führungen verschlissen waren. Das nachfolgende Billigteil für 29€ lief immerhin 17.000 km problemlos, ein Beweis dafür dass auch Billigteile nicht immer schlecht sind.
Gemessen an den preiswerten Beschaffungskosten hält sich der Verschleiß noch im Rahmen, außerdem habe ich alle gängigen Ersatzteile in Reserve.

Aufgrund der hohen Fertigungstoleranzen der 139Qma/qmb-Motoren haben diese nicht gerade den besten Ruf, oft neigen die zu vorzeitigem Verschleiß. Daher wundert mich die hohe Laufleistung selbst, kenne keinen Rex mit einem ähnlichen Kilometerstand. Wie gesagt, fahre jeden Tag etwa 80 Km damit und könnte sogar noch die 50.000-er Marke erreichen ;-)


melden

4 Taktroller und Erfahrungen ( China Roller )

01.04.2015 um 21:31
@Streckenläufer

Grundlegend verteufeln ist eh nicht angebracht, sondern schlichtweg dumm.

Ich hab auch einen Roller, einen Herkules/Peugeot "Zenith" - Automatik.

Ich fahr sehr gerne damit, obwohl bei 35 km/h "Schluß" ist. Qualitativ habe ich bis jetzt nichts gehabt - Reifen sind Verschleiß.

KM-Stand knapp 19.000 - bis auf eine Zündkerze und zweimal Reglerventil ( oder was immer das am Vergaser da ist ) für die Ölzufuhr reinigen war nichts.

Er läuft - ist zuverlässig und hat den größten Stauraum all meiner Mopeds.

In der "Szene" wird der Zenith eher belächelt - was mir aber wurscht ist. Ich mag das kleine, knuffige Ding sehr, nicht zuletzt weil ich ihn auch ohne FS bewegen kann.....man weiß ja nie wo der nächste Blitzer steht - dann brauch ich ja auch ein Fahrzeug, wenn der Lappen mal weg ist...


melden

4 Taktroller und Erfahrungen ( China Roller )

02.04.2015 um 00:41
35km/h? Dachte die Dinger wären schneller. Wird sowas langsames überhaupt eigenstabil? Erstaunt bin ich jetzt echt über diese "Geschwindigkeit" sind die Roller alle so langsam? Und ohne FS, darf das dann auch nen Schüler fahren?


melden

4 Taktroller und Erfahrungen ( China Roller )

02.04.2015 um 00:47
@darkmi

Der Zenith ist ein "Mofa-Roller" - eigentlich dürfte der nur 25 km/h - aber durch richtig eingestelltes Gemisch laufen die alle besser...
darkmi schrieb:Wird sowas langsames überhaupt eigenstabil?
Wird dein Fahrrad bei diesen Tempo eigenstabil?
darkmi schrieb:Und ohne FS, darf das dann auch nen Schüler fahren?
Wenn der Schüler vor 1965 geboren wurde - und den " alten 3er FS" hat - dann ja...


melden

4 Taktroller und Erfahrungen ( China Roller )

02.04.2015 um 00:51
Also doch mit Führerschein... mir erschliesst sich der Sinn dieser langsamen Fahrzeuge nicht... meine Simson ist schneller gewesen, und scheinbar brauchts für die langsamen die gleiche Berechtigung? Ich dachte da schon an einen Fahrradersatz.


melden

4 Taktroller und Erfahrungen ( China Roller )

02.04.2015 um 00:54
darkmi schrieb:mir erschliesst sich der Sinn dieser langsamen Fahrzeuge nicht
Frag den deutschen Gesetzgeber...ich kapier es ja auch nicht....


melden

4 Taktroller und Erfahrungen ( China Roller )

02.04.2015 um 00:54
@darkmi

Für mich ist der FS-frei - weil ich auf Grund meines Alters den auch ohne FS für Roller fahren kann....glaube sogar gänzlich ohne


melden

4 Taktroller und Erfahrungen ( China Roller )

02.04.2015 um 01:52
Ah, dann versteh ich, so ne doofen Gesetze. Danke Dir ;-)


melden

4 Taktroller und Erfahrungen ( China Roller )

02.04.2015 um 02:37
@darkmi

Typisch deutsch eben........nur weil ein Motor dran ist brauchste eine Fahrerlaubnis..wo jedes gute E-Fahrrad schneller als 25 km/h ist...


melden

4 Taktroller und Erfahrungen ( China Roller )

02.04.2015 um 06:43
Hi,

@Funzl
Funzl schrieb:Bei meiner 350er Enduro lässt nach knapp 60.000 KM eben mal die 2. Kupplung etwas nach
Ich darf annehmen, du hast keine solche Automatik? Und deine Mehrscheiben-Kupplung läuft im Ölbad?
-TR, 2 Takt Roller mit 150 ccm fahrend


melden

4 Taktroller und Erfahrungen ( China Roller )

02.04.2015 um 16:09
Total_Recall schrieb:Ich darf annehmen, du hast keine solche Automatik? Und deine Mehrscheiben-Kupplung läuft im Ölbad?
Ich weiß das der Vergleich "hinkt"....dennoch ist es ein Beleg für den Unterschied von Billig-E-Teilen und Marken-E-Teilen.


melden

4 Taktroller und Erfahrungen ( China Roller )

02.04.2015 um 19:50
@darkmi

Wenn das Fahrzeug vor dem 29. Februar 1992 erstmals zugelassen wurde profitierst Du vom Übergangsrecht das im §76 der Fahrerlaubnisverordnung definiert ist. Die Simson wurde in der DDR vor 1990 gebaut und hat eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h. Und die darfst du auch weiterhin offiziell fahren.


melden

4 Taktroller und Erfahrungen ( China Roller )

02.04.2015 um 20:35
Viertaktmotoren werden bei Rollern oft schlechtgeredet, weil sie angeblich zu träge und nicht durchzugsstark genug sind gegenüber von Zweitaktern. Hiermit möchte ich mal einen Vergleich zwischen beiden Verbrennungsarten aufstellen mit allen Vor-und Nachteilen. Ich selbst fahre wie gesagt einen REX 460 4T und habe vorher schon einige Zweitakter gefahren, hier mal mein persönliches Fazit:


Leistung:

Der physikalisch leistungsstärkere Motor ist ganz klar der 2-Takter, er arbeitet eben 2 mal in der Zeit in der ein 4-Takter nur ein mal arbeitet.
Deswegen werden auch größtenteils alle Enduros und weitere kleinere Maschinen, wie eben Motorroller mit 2-Taktern bestückt.
Jedoch ist der 2-Takter nicht einfach nur leistungsfähiger, sondern bringt auch eine ganz eigene Charakteristik mit sich, die durch die viel aggressivere Drehmomentkurve begründet ist. Denn durch die Spülverluste geht einiges an Leistung in den niedrigen Drehzahlbereichen verloren, die aber durch den superstarken Resonanzbereich in Vergessenheit geraten.


Ökologie:

Der 4-Takter liegt bei diesem Punkt ganz klar ganz weit vorne.
Er erspart sich das Mitverbrennen des Öls, er hat keine Spülverluste und braucht nun einmal weniger Benzin durch die größeren Taktintervalle, mein Rex begnügt sich beispielsweise mit 2,3 Liter auf 100 km.
Er braucht lediglich einen Ölwechsel nach etwa 2500 km. Die Emissionen sind beim 2-Takter bekanntlich oft weiß-blau und riechen, wobei der 4-Takter kaum ähnliche Symptome aufweist.


Langlebigkeit:

Das zerstreiten sie sich überall alle drüber.
Der eine meint der 2-Takter, der andere schwört auf den 4-Takter, aber was stimmt nun ?
Der 2-Takter hat durch die kleineren Taktintervalle natürlich mehr Reibung und wird auch schnellen warm. Jedoch hat dieser bedingt durch den einfachen Motorbau nur wenige Teile die kaputt gehen können, wo der 4-Takter überall nachgeben kann. Vorteilhaft gegenüber der 2-Takters ist auch noch, dass der 4-Takter unabhängig von der Drehzahl seine Motorschmierung bekommt, wobei man beim 2-Takter Gedanken daran aufbringen muss.
Man sieht, dass beide Motorenarten ihre Vorteile und Nachteile aufweisen und was einem letzten Endes besser gefällt, sollte man durch eigene Erfahrungen rausfinden.

Komplexität:

Da spricht alles ganz klar für den 2-Takter. Er besteht aus weniger Teilen und ist für den Laien leichter zu verstehen.
Dementsprechend fällt auch die Wartung und Pflege aus. Da sind die alten 2-Takter mit Vergaser noch übersichtlich und auch einsteigerfreundlich, wo
die 4-Takter mit Einspritzung schon manchem Einsteiger den Kopf zerbrechen. Natürlich gibt es auch 4-Takter mit Vergaser und machbar ist der Einstieg in die 4-Takt Branche auch.

Gewicht:

1 Satz:
Der 2-Takter ist viel leichter.


Preis:

1 Satz:
Der 2-Takter ist viel günstiger.


Sound:

Der 2-Takter klappert kalt und schreit bei hohen Drehzahlen, während sich ein 4-Takter immer durch ein dumpfes und lautes Motorengeräusch kennzeichnet, was sich manchmal wie Blähungen anhört ;-)
Letztendlich ist es geschmackssache.

Zusammengefasst:

Der 2-Takter

Der 2-Takter ist aufrund der höheren Anzahl an Vorteilen, wie Preis, Gewicht, Leistung, Komplexität eigentlich der "bessere" Motor.
Jeder Handwerker weiß, wie ein 2-Takter zu reparieren ist und jeder Endurist weiß, wie es ist, mit einer 125ccm 35-Ps 2-Takt Maschine mit 10.000 Umdrehungen
jeden 4-Takt 350er im Gebrüll des Resonanzbereiches zu verbrutzeln. Der 2-Takt Fan weiß auch den spritzigen Sound zu schätzen und liebt die aggressive Charakteristik.

Der 4-Takter

Der 4-Takter dominiert. Jedes Motorrad jenseits der 250 Kubik Marke ist ein 4-Takter und bei den 125 Kubik Motorrädern ist auch nur noch Aprillia am produzieren.
Der 4-Takter gänzt durch den bulligen Sound die schöne Drehzahlkurve etc.
Doch der einzige Grund, der den 4-Takter seine Machtposition gibt, ist die Ökologie.
Ein 4-Takter läuft ruhiger, ist sparsamer, verbrennt kein Öl, macht weniger Emissionen und er hat auch keine Spülverluste.


Vergleich:

Würde man die Umwelt mal außen vor lassen, würden die Straßen wahrscheinlich voll von spritzigen 2-Taktern sein und dementsprechend war auch das letzte Jahrhundert.
Aber um unsere Umwelt zu schonen und auch etwas nachhaltiger zu werden, muss an jeder Stelle gespart werden.
Honda baut schon keine 2-Takter mehr und Marken wie Kawasaki, KTM und auch immer mehr Roller werden als 4-Takter erbaut und das ist schade, da für viele Fans dieser Technik langsam diese Ära endet.


Subjektives Fazit:

Der 2-Takter ist zwar noch nicht ausgestorben, aber hoffnungsvolle Aussichten gibt es nicht.
In der Motorroller-/Enduro-/Motocross/Gartenbauszene gehört der 2-Takter noch lange zum Alltag und das wird sich auch nur tendenziell, langsam ändern.
Ob eure 2-Takt Liebe gegenüber dem anstehenden Aussterben dieses Motors überwiegt, liegt ganz allein an euch.
Jedoch sollte man auch Verständnis aufbringen, dass der 2-Takter wegen den o.g. Gründen ausstirbt.

Jeder mag sich hierzu seine eigene Meinung bilden.


melden
Anzeige

4 Taktroller und Erfahrungen ( China Roller )

02.04.2015 um 21:18
@Streckenläufer

Gut gemachter Beitrag! :)

Es ist eh nur noch eine Frage der Zeit bis man 2 Takter nur noch auf Rennstrecken und Oldtimer-Veranstaltungen sieht und hört.

Wenn ich mit dem Zenith einkaufen fahre, ernte ich "böse Blicke" das es schon an einer Hexenjagd grenzt.

Nur ist mir das egal, weil ich das Klientel kenne, die sich so verhalten:

Selbst-ernannte Umwelt-Sheriffs, die aus Mangel an anderer Gelegenheit auf die Kleinen los gehen....

4 Km weit weg von meinem Stamm-Supermarkt steht eine Asphalt-Fabrik....einen von den o.g. Zweitaktgegnern hab ich mal gefragt warum er mich nicht in Ruhe lässt und zum Mischwerk hinfährt und denen sagt was er von ihren Abgasen hält.......


Tja, auf die Antwort warte ich heute noch...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
BOINC11 Beiträge