weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Elektrische Zigarette

Elektrische Zigarette

13.03.2015 um 22:25
@Boogalooshrimp


IMG 2801.JPG

Was hälst du davon... Reicht der ego akku um genug zu verdampfen bei den großen tanks...


melden

Elektrische Zigarette

14.03.2015 um 01:19
Guten Morgen liebe Dampfkollegen,

anbei etwas zum lesen, das Original findet ihr im Link zum Schluß dieses doch etwas längeren Textes.
Aus meiner Sicht lohnt es sich "so viel" zu lesen. im Original findet ihr auch div.Links.




Mythos vs Realität

E -Zigaretten enthalten Frostschutzmittel

Zugegeben, die Namen Ethylenglykol (Frostschutzmittel) und Polyethylenglykol (PEG, früher in Liquids enthalten)
ähneln sich. Polyethylenglykol ist aber nicht im geringsten giftig, und Bestandteil vieler Medikamente und Kosmetikprodukte.
Heute wird in den Liquids statt PEG Propylenglykol oder PG verwendet.PG dampft besser als PEG, und ist sogar noch harmloser als PEG. Die amerikanische Aufsichtsbehörde FDA für Nahrungsmittel und Medizinprodukte zuständig, stuft PG als eine der sichersten Chemikalien auf dem Markt ein.

E-Zigaretten die Nikotin enthalten machen extrem süchtig und sind Krebserzeugend

Diese Behauptung könnte nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein!
Nikotin ist weder aktuell, noch war es jemals ein Krebserzeugender Stoff. Da Nikotin aber schon immer im Zusammenhang mit Tabak und den bei der Verbrennung anstehenden Stoffen freigesetzt wurde bzw. in
Verbindung gebracht wurde, entstand dieser Mythos.
Es hat sich gezeigt, das Nikotin die Synapsen in unseren Gehirn bei Denkprozessen unterstützt, und somit
unsere Speicherpotenzial und Denkprozessen allgemein zuträglich ist. Es wurde auch nachgewiesen dass Nikotin nicht dieses hohe Suchtpotential besitzt, von dem bisher immer ausgegangen wurde.

E-Zigaretten Dampf ist für Mitmenschen schädlich

Es gibt keine gefählichen Stoffe durch das Einatmen von PVG!
Alle (ich wiederhole ALLE) Studien über den in E-Zigaretten enthalten Dampf, haben gezeigt, dass die Mengen
an Chemikalien in der ausgeatmeten Dämpfen so niedrig sind, das diese kaum noch messbar sind.
Darüber hinaus ist verdampftes PVG etwas schwerer als Tabakrauch, und bleibt nicht so lange in der Luft hängen.
Der Dampf löst sich wesentlich schneller wie der Rauch der Tabakverbrennung.
Auf Grund dieser Tatsachen,ist die Bedrohung durch den Dampf von E-Zigaretten gegenüber Tabakrauch unbedeudent.
In der normalen Luft die wir Ausatmen produzieren wir (Gift)Stoffe, z.B. CO2.
Die Giftstoffe die diese sogenannten Studien nachgewiesen haben, kommen also nicht vom Dampfen,
sondern sind schlicht und ergreifend köpereigene Emissionen oder waren bereits in der Umluft als wir diese einatmeten (vgl. Feinstaubdiskussion Großstädte).
Die Bedrohung die also von einem Dampfer ausgeht, wenn man mit ihm in einem geschlossen Raum eingesperrt ist, ist gleich Null.

E-Zigaretten wurde noch nicht genügend erforscht/ernsthafte Studien gibt es nicht

Seit über zehn Jahren wird die E-Zigarette ausführlich untersucht, besonders vermehrt in den letzten fünf Jahren.
Diese Studien wurden von renommierten wissenschaftlichen Organisationen durchgeführt, die strenge Standards und moderne Richtlinien für wissenschaftliche Experimente vorgeben.
Es gibt tatsächlich so viele Studien über die E-Zigaretten, dass es unmöglich ist, sie alle hier aufzulisten.
Das Problem besteht eigentlich darin das es nicht genug Studien gibt sondern darin, das man in keiner Studie etwas negatives finden konnte.
Diejenigen, die Behaupten es gäbe keine Studien sind auch diejenigen die Vorteile davon haben wenn die Dampfe vom Markt verschwindet. Wenn alle Raucher aufs Dampfen umsteigen, sind die Antitabaklobbyisten arbeitslos!
Neben der Behauptung es gäbe zu wenig Studien gibt, ist auch die statische Manipulation, z.B. die Behauptung, dass Giftstoff xyz in Dampf(en) enthalten ist, und genau dieser Giftstoff xyz bekannt dafür sei, Menschen zu töten.
Was dann gerne verschwiegen wird: ist das die Menge an Giftstoff xyz nur 5% der Menge beträgt, die uns gefährlich werden könnte.

E-Zigaretten sorgen dafür das Menschen süchtig bleiben

Die Gemeinsamkeit von E Zigarette und Tabakzigarette liegen in der Haptik (Hand-zu-Mund-Bewegung) und die Tatsache dass Nikotin im Spiel ist. Sowohl die Beschäftigungstherapie für die Hände oder den Mund als auch das Nikotin kann man als Suchtfaktor werten.
Da ersteres wohl kaum als eine gesundheitsgefährdende Sucht eingestuft wird, liegt die Quelle dieser Behauptung der Gesundheitsapostel wohl beim Nikotin.
Wie schon erläutert hat Nikotin nach aktuellen Erkenntnissen nicht das Suchtpotential dass viele vermuten.
Dieses Potential ist zwar noch unklar, ist aber nach jetzigem Wissenschaftstand etwa vergleichbar mit der Suchtwirkung von Coffein.
Diese Aussage geht also von einer falschen Annahme (Nikotin macht extrem süchtig) aus, was aber eigentlich nicht wichtig ist. Vielmehr scheint die E-Zigarette genau das Gegenteil zu tun.
Es gibt mittlerweile Hunderttausende, wenn nicht mehr, Menschen die durch die Dampfe mit dem Rauchen aufgehört haben.

Die Tatsache, dass in diese Branche nichts geregelt ist, bedeutet dass wir keine Ahnung haben was drin ist

Eigentlich hat sich die Industrie, die E-Zigarette betreffend ganz gut selbst geregelt.
Händler - sowie Verbraucherverbände haben dies eigentlich schon ganz gut selbst hinbekommen und zwar ohne Intervention von staatlicher Seite. Seriöse Händler verkaufen nicht an Minderjährige. Seriöse Liquidhersteller drucken sämtliche Inhaltsstoffe auf geben die Nikotin stärke an. etc.
Somit wissen wir ziemlich genau was in unseren Dampfgeräten und Liquids drin ist.

Eine Verordnung ist dringend nötig, um Kinder vor dem Kauf von Nikotinprodukten zu schützen

Wie schon erwähnt: seriöse Händler verkaufen nicht an Kinder!
Wenn minderjährige trotzdem an E-Zigaretten gelangen, dann auf dem gleichen Weg wie sie an Tabakware gelangen. Da wären zBspl. gefälschte Ausweise, oder sie lassen sich die Objekte ihrer Begierde durch 18 jährige besorgen. Oder Sie stibitzen welche von Erwachsenen. Zudem benutzen seriöse Liquidhersteller kindersichere Verschlüsse.
Der Punkt ist:keine Maßnahme, mal abgesehen von Inhaftierung aller Jugendlicher in einer Todeszelle... äh, ich meine Arbeitslager, wird sie davon abhalten können die Regeln zu brechen. Da alle seriösen E-Zig Einzelhändler aber bereits jetzt schon versuchen Kinder vom Kauf dieser Produkte auszuschließen, wird eine Regelung im schlimmsten Fall eine Redundanz und im besten Fall ein strittiger Punkt bleiben.

Aromen in Liquids zielen auf Kinder und wollen sie zur Tabakzigarette führen

Diese Aussage stimmt von vorne bis hinten nicht, ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll.
Erstens: die Idee dass E-Zigaretten gemacht werden um Kinder zu Rauchern zu machen, ist genauso hirnrissig wie die Behauptung, Fruchtkaugummis werden gemacht um Kinder zum Cocktailtrinker zu machen.
Zweitens: aus der geschäftliche Perspektive: was macht mehr Sinn - an Kunden die deine Produkte nicht kaufen dürfen verkaufen wollen, oder eine Zielgruppe anvisieren die nach deinem Produkt schreit, wie Menschen die in einer langen Raucherkarriere vergeblich nach ein erfolgreiches Mittel um mit dem Rauchen aufzuhören gesucht haben?
Und zuletzt: unser Geschmackshorizont erweitert sich auch mit dem altern.
Kinder und Teenager hängen generell eher an einer kleinen Palette Nahrungsmittel und Geschmacksrichtungen.
Erst wenn wir älter werden, erweitert sich unser kulinarischer Horizont.
Es ist also unsinnig zu behaupten, dass die Vielzahl an Aromen auf Kinder und Jugendliche zielt.
In Wirklichkeit wird der breit gestreute Gaumenanspruch von Erwachsenen angesprochen.
Ergänzend könnte man im Sinne einer Gleichberechtigung hinzufügen: wenn die Aromen in Liquids verbannt werden, sollten dann sollten der Fairness halber auch aromatisierte Liköre, Vodkas, Rums, Cocktails usw. verbannt werden.Bitte den Kindern zu Liebe.

Tröpfelverdampfer verursachen im Dampf Formaldehyd

Es gibt eigentlich keine Beweise dafür, das dies jemals passiert ist.
Verweise auf dieses angebliche "Forschung" sind kreisförmig, und beziehen sich nur auf andere Nachrichtenartikel, die dann wieder auf andere News-Artikel verweisen und so weiter. Es wird aber nie bezug auf den Ursprung einer Studie oder einer Fachzeitschrift genommen.
Chemisch gesehen wird Glycerin und Glykol, irgendwie auf magische Weise in Formaldehyd verwandelt.
Es wäre ebenso wahrscheinlich, ein Stück Cheddar Käse plötzlich, mittels Zauberstab und wilden Voodoo Formel in einen Ferrari zu verwandeln.
Und auch wenn eine E-Zigarette oder ein Liquid Formaldehyd beinhalten sollte, vergesst bitte nicht, auch in Eiern vom Supermarkt wurden Giftstoffe gefunden, die da nicht hinein gehören.
Also sollten die Eier zurückgerufen werden, aber deswegen gleich alle Hühner verbannen?
Diese Spuren Formaldehyd die evt. gefunden wurden, müssen allerdings immer noch in einer Menge vorliegen die für uns Menschen nachgewiesener Masen gefährlich ist. Eigentlich sind wir jederzeit Formaldehyd ausgesetzt, aber in solch kleinen Mengen, dass wir die ganz natürlich verstoffwechseln ohne einen Schaden davon zu tragen.

E-Zigaretten sind ein "Gateway" zu den traditionellen, Tabak Zigarettenrauchen

Noch so eine Aussage, die tatsächlich das genaue Gegenteil der Wahrheit ist.
E-Zigaretten sind nicht mehr ein Tor zu den Tabakkonsum als Tillidin ein Gateway zu Heroin ist.
E-Zigaretten sind ein "Gateway" für ein gesünderes Leben ohne Tabakabhängigkeit, nicht ein "Gateway" für Tabakprodukte, mit Hilfe der Technologie der E-Zigarette versuchen sie ja gerade dieser Tabaksucht zu entkommen.
Und sowieso ist der Begriff Gateway hier in diesem Falle total fehl am Platz.
Ein Gateway ist eigentlich nichts anderes als eine Metapher für ein dramatischer Effekt, und hat keine wissenschaftliche Bedeutung.
Ich könnte genauso gut sagen, dass Ford Mustangs sind ein "Gateway" zu Autounfällen sei, oder dass das Leben in einer Großstadt ein "Gateway" zum Rassismus sei.
Das sind bedeutungslose Behauptungen die ein Wort benutzen, um wackelige, unbegründete Folgerungen aus trügerischen Argumenten zu ziehen.

E-Zigaretten sind dafür bekannt, während der Verwendung zu explodieren

Ich entschuldige mich, bei wem auch immer dies passiert ist. Aber ein einzelner Zwischenfall ist kein Argument dafür.
E-Zigaretten Akkus, egal welche Art, können bei falscher Anwendung schlagartig Ausgasen oder schmelzen.
Handys haben die gleiche Art von Lithium-Akku s, wie wir Sie in der E-Zigaretten finden, und wir halten uns alle unsere Handys ständig bedenkenloß ans Ohr. Wenn man solche Fälle untersucht, in denen eine Dampfgerät explodiert ist, so ist die Ursache immer unsachgemäße Verwendung durch den Benutzer.
Viele Menschen laden ihre E-Zigarette auf dem Küchentisch, neben der Spüle da kann es schnell passieren das so ein Akku mehr Feuchtigkeit abbekommt wie er sollte. Andere lassen ihre E-Zigarette schon mal bei bis zu 80 Grad im verschlosenen Auto liegen.
Ein Unfall ist ein Unfall, und wie tragisch der auch sein mag, dies ist kein Grund die Gesetze zu ändern, wenn die Anzahl der Unfälle weiterhin kein Besorgnis erregt.
Autos, Flugzeuge, Smartphones, Rasenmäher, Fensterscheiben, all diese Dinge sind hin und wieder an Unfällen beteiligt. Verbannen wir diese Dingen aus diesem Grunde ?

E-Zigaretten sind teurer als Tabakzigaretten

Sorry, das sollte man eigentlich gar nicht kommentieren aber wenn du das glaubst, dann bist du gegen logisches Denken immun.




Leider wird kein Argument, egal wie logisch oder wissenschaftlich es ist, die Dampfgegner überzeugen und davon abhalten ihren Kreuzzug gegen Menschen die E Zigaretten benutzen weiterzuführen. Die Gründe hierfür sind eigentlich beunruhigend, so dass ich hier nur kurz darauf eingehen werde.
Viele Dampfgegner (und Anti Dampf Organisationen) bekommen starke finanzielle Unterstützung von der Pharmaindustrie.
Diese erleiden durch die E-Zigarette zunehmend Verkaufsrückgänge und Umsatzverluste bei Nikotinersatzpräparate wie Nicorette, Chantrix, Wellbutrin usw. Wenn nun die E-Zigarette durch Verbote und unzumutbaren Vorschriften vom Markt verdrängt wird, kann die Pharmaindustrie ihre Umsätze wieder ankurbeln.
Andere wiederum wollen auf Teufel komm raus alles und jeden unter strenger, staatlicher Kontrolle bringen wie Zuckermengen in unseren Lebensmitteln, Mindestpreise für Alkohol, Abgabe von Zigaretten nur gegen Vorlage eines Rauchernachweises usw. usf.
Und die Antitabaklobby ist so verbohrt in ihren Hass auf Tabak und Tabakprodukte, dass sie blind ist für die einfache Wahrheit, nur weil dampfen aussieht wie rauchen.
Regierungen sind erst kürzlich darauf aufmerksam geworden,das die Industrie der E-Zigaretten eine riesige Steuereinnahmequelle darstellt.
Ausserdem gibt es noch Mitläufer, die nur deshalb gegen E-Zigaretten sind, weil sie das glauben was eine Antitabaklobby und Dampfgegner behaupten.
Bitte glaubt nicht alle Schlagzeilen in den Medien! Denn es sind nicht mehr als ein paar Worte die euch Angst machen wollen. Recherchiert selbst !


orig url -> http://ejuiceconnoisseur.com/2014/05/14/e-cigarettes-myth-vs-reality-a-comprehensive-list/


melden

Elektrische Zigarette

14.03.2015 um 06:36
@belight82
also wenn dir 3ml reichen wär das hier etwas der mt3 bcc>>> mt3-verdampfer-samt-lila-1623-1

http://www.intaste.de
(gibts aber auch in anderen läden)

images
der verdampfer funzt wie ein evod hat aber einen festsitzenden heizkopf,was aber bei dry-burn oder neu wickeln kein problem ist.
ich selber benutze ihn schon lange,dampf und geschmack sind gut 3ml reichen lange hin und im alltag ist er sehr zuverlässig,einziges manko ist dass man das drip-tip nicht wechseln kann.


melden

Elektrische Zigarette

14.03.2015 um 06:48
nachtrag;
der mt3 wird nicht mehr hergestellt(schade eigentlich),der nachfolger heißt mt3s und ist fast gleich mit dem vorgänger bis auf den auswechselbaren heizkopf(vom evod),aber manche läden führen ihn noch.


melden

Elektrische Zigarette

14.03.2015 um 12:27
@belight82
klar kannst du auch mit ego akkus dampfen, langfristig würde ich dir aber einen geregelten akkuträger empfehlen.
du hast dadurch zwei ganz entscheidene vorteile:
1) über den chip lässt sich dein persönlicher sweetspot einstellen
2) die leistung ist bis zum schluss (leerer akku) gleichbleibend
bei den kleinen ego akkus (vermute der auf deinem foto hat 600 oder 900 mAh) kommt halt recht schnell ein leistungsabfall mit abnehmender akkukapazität.
bsp du dampfst mit deinem egoakku eine 1,8 ohm wicklung. bei vollem akku mit ca 3,6 v sind das etwa 7 watt.
nach einer stunde dampfen hast du vielleicht noch 3,1v spannungsausgabe, d.h. nur noch 5 watt usw.
du merkst also innerhalb kürzester zeit einen deutlichen unterschied in sachen dampf/geschmack.
stellst du beim geregelten akkuträger 12 watt ein, gibt er diese auch bis zum bitteren ende aus, sprich dampf/geschmack bleiben konstant.
du kannst ja mal im segment der mini boxen (cloupor, istick usw) schauen. wenn dir röhren mehr liegen, sind vamo und sigelei recht günstig.


melden

Elektrische Zigarette

14.03.2015 um 12:44
sooo... hab jetzt zu der nautilus mini gegriffen! geil das Teil aber irgendwie fehlt der flash und das mit den Löchern hab ich auch noch nicht so raus


melden

Elektrische Zigarette

14.03.2015 um 12:48
damit kannst du den zugwiderstand regulieren


melden

Elektrische Zigarette

14.03.2015 um 12:49
größeres loch, mehr luft/dampf, geringerer zugwiderstand.
wenn du auf backe ziehst, sind kleinere löcher angenehmer.


melden

Elektrische Zigarette

14.03.2015 um 12:50
und noch kurz zum nauti (gute wahl):
das dir der flash so lasch vorkommt liegt an der geringen leistung der ego akkus. meine nautis liefen am besten um die 12-15 watt. da macht es dann richtig spaß!


melden

Elektrische Zigarette

14.03.2015 um 13:15
@DaKa


Vielen Dank für dein wirklich sehr ausführliches Posting!

Da hast du dir eine menge Arbeit gemacht und mit ner vielen Gerüchten und Lügen aufgeräumt, Chapeau.

Ich werds mir gleich nochmal durchlesen.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende an alle Dampfer,
der Gruseloppa


melden

Elektrische Zigarette

14.03.2015 um 13:23
dir auch Gruseloppa


melden

Elektrische Zigarette

14.03.2015 um 13:35
@Boogalooshrimp
es geht mittlerweile, wenn ich ca. 1 Sekunde vorher schon den Knopf drücke und vorglühe bevor ich ziehe dann kommt auch der flash.. aber klar, mit besseren akku geht das Ding auch besser


melden

Elektrische Zigarette

14.03.2015 um 13:38
@belight82
wichtig ist, dass du beim einsetzten neuer köpfe den befüllten verdampfer erstmal 15 minuten ruhen lässt, damit sich das liquid schön ins dochtmaterial setzen kann. nicht gleich losdampfen, sonst kanns kokeln


melden

Elektrische Zigarette

14.03.2015 um 14:00
@Boogalooshrimp
15 Minuten? dachte dass da 5 Minuten ausreichend sein sollten... do hab ich es auch beim Mini ProTank gemacht


melden

Elektrische Zigarette

14.03.2015 um 18:36
5 minuten geht sicherlich auch, ich habs immer lieber 15 min gemacht, nehm aber auch sehr dickflüssiges liquid


melden

Elektrische Zigarette

14.03.2015 um 19:45
@Boogalooshrimp
meins ist auch recht dickflüssig! aber nach 5 Minuten reicht es meistens:)

ich muss zugeben ich bin mit dem nautilus zufrieden! und er hat immerhin 2ml Fassungsvermögen!


melden

Elektrische Zigarette

14.03.2015 um 19:52
@belight82
Nautilus dampf ich auch sehr gern allerdings dampfe ich mehr Selbstwickler da Köpfe von Aspire schon ganz schön ins Geld gehen :)


melden

Elektrische Zigarette

14.03.2015 um 19:57
Der Nauti ist wirklich einer der Besten Fertigverdampfer auf dem Markt. Wichtig ist, dass man die BVC-Köpfe nutzt. Sollten aber inzwischen eigentlich auch nur noch damit ausgeliefert werden.
Wenn Dir 2 ml irgendwann nicht reichen sollten, gibts den Nauti ja auch noch in Groß für 5ml.
Zudem lässt sich der Nauti durch diverse Tanks auch noch aufhübschen wie z.b.
http://www.edampf-shop.com/epages/47213485610.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/47213485610/Products/4260404271147


melden

Elektrische Zigarette

14.03.2015 um 22:48
@all Gibt es eigentlich auch E-Zigaretten die man alternativ mit einem Netzteil statt Akku benutzen kann?


melden

Elektrische Zigarette

14.03.2015 um 22:49
Akkus haben sie alle, manche können aber mittels passthrough, heißt über usb-kabel, gedampft werden.


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Linux Talk3.164 Beiträge