weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)
Rockabilly76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 11:25
@obskur

ca, 60 - 65 km


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 11:33
@Rockabilly76

Danke. Wenn ich das korrekt abschätze, liegen also zwischen Windthorst-Straße 8 und dem Fahrradfundort nur 200 m Luftlinie. Könnte jemand westlich an den Häusern, die zwischen Windthorst-Str. und Gleisen stehen, vorbei und dann über die Schienen durch den Park/Wald zum Steinhausener Weg laufen? Stehen da Zäune, Mauern oder andere Hindernisse im Weg?


melden
Rockabilly76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 11:34
@noctua
uff, da habe ich jetzt nicht drauf geachtet...sorry


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 11:34
Hier noch mal das Video zu Frauke L. wem es intressiert Rekonstruktion usw
Das hat schon etwas Ähnlichkeiten zu NG und GO

http://www.sat1.de/tv/zeugen-gesucht/video/mord-an-frauke-liebs-clip


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 11:41
@Rockabilly76

Macht ja nichts:-) Vielleicht schaut @MrSmith später hier rein und weiß es.

Mich haben vorhin, als ich Karte im Westfalen Blatt von heute gesehen habe, die geringen Entfernungen zum Wohnhaus von Frau Obst überrascht. Ich hatte angenommen, sie würde weiter weg wohnen, aber Fahrradfundort und auch Windthorst-Str. befinden sich quasi in ihrer Nachbarschaft (wenn die Karte des Westfalen Blatts stimmt).


melden
Rockabilly76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 11:42
@noctua
ja das stimmt....liegt alles nah zusammen


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 11:56
Zum Glück wurde die tote Frau so schnell gefunden. Das lässt sehr grosse Hoffnung zu, viel über den Täter zu erfahren und dadurch auf ihn zu kommen.
Ich formuliere jetzt mal eine grosse "Angst",die ich habe, nämlich die, dass ich den Täter ( sollte es EINER sein ), für so feige halte, dass er sich, wenn er eine bevorstehende Festnahme mitbekommt, seiner Verantwortung entzieht und dadurch vieles zu seiner Motivation usw. offen bleiben wird.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 12:02
POL-BI: Pressemeldung der Polizei Bielefeld und der Staatsanwaltschaft Bielefeld zur Soko "Stein"

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld/ Halle - Bei dem am Freitagmorgen, 26.04.2013, um 9.30 Uhr im Bereich Halle, Turmstraße, im Waldgebiet hinter dem dortigen Golfclub aufgefundenen weiblichen Leichnam handelt es sich um die seit dem 16.04.2013 vermisste Frau Gabriele Obst aus Halle/ Westfalen.

Wie bereits mitgeteilt, hatte eine Zeugin die Polizei gestern, gegen 9.45 Uhr, über den Leichenfund informiert. Das Gebiet, in dem der Leichenfundort liegt, war bis dahin noch nicht von der Polizei abgesucht worden.

Der Leichnam lag in einer von dem nahegelegenen Weg aus nicht einzusehenden Mulde und wies eine große offene Kopfverletzung auf. Auf dem Leichnam lag ein Gewehr. Bislang ist eine Angabe dazu, ob es sich hierbei um die Tatwaffe handelt, nicht möglich, insoweit sind die waffentechnischen Untersuchungen abzuwarten. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen davon aus, dass der Fundort auch der Tatort ist.

Die durch die Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Münster in den gestrigen Abendstunden durchgeführte Obduktion des Leichnams hat zu dem vorläufigen Ergebnis geführt, dass Frau Obst mit hoher Wahrscheinlichkeit durch einen Kopfschuss getötet worden ist.

Weitere Gewalteinwirkung auf ihren Körper, die auf einen vorhergehenden Kampf oder anderes schließen lassen könnte, wurde nicht festgestellt. Der genaue Todeszeitpunkt kann noch nicht mitgeteilt werden.

Es wurde die toxikologische Untersuchung des Leichenblutes in Auftrag gegeben, um mögliche Rückstande von Betäubungsmitteln u.a. klären zu können.

Wegen der objektiven Auffindesituation mit dem auf dem Leichnam liegenden Gewehr und den fehlenden Merkmalen von weiterer körperlicher Gewalt gegen den Körper von Frau Obst kann die Möglichkeit eines Suizides von Frau Obst nicht ausgeschlossen werden. Da Suizidabsichten von Frau Obst jedoch nicht bekannt waren, die Herkunft der Waffe nicht geklärt ist und nicht zu erklären ist, warum Frau Obst ihr Fahrrad und Handy während der morgendlichen Auslieferungsrunde liegen lassen sollte, um sich kilometerweit entfernt in den Wald zu begeben, gehen Polizei und Staatsanwaltschaft Bielefeld weiterhin von einem Tötungsdelikt zum Nachteil von Frau Obst aus.

Die Ermittlungen dauern an, die Spuren vom Fundort sind weiter auszuwerten, mögliche DNA-Anhaftungen an Gewehr und Bekleidung und Fingerabdrücke sind auszuwerten und weitere Zeugen zu befragen. Die Bevölkerung wird aufgerufen, alle verdächtigen Beobachtungen, wie beispielsweise in der Zeit vom 16.04.2013 bis 26.04.2013 in der Nähe des Tatortes gesichtete Fahrzeuge, bei der Polizei zu melden. Hinweise werden unter Tel. 0521/545-0 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12522/2460078/pol-bi-pressemeldung-der-polizei-bielefeld-und-der-staatsanwal...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 12:06
Ich hab's die ganze Zeit geahnt, dass die Leiche dort nicht hingetragen oder geschliffen wurde ...
Wenn ich das jetzt so lese -
ashlee schrieb: dass Frau Obst mit hoher Wahrscheinlichkeit durch einen Kopfschuss getötet worden ist.
kommt mir immer wieder der User in den Sinn, der einen lauten Knall wohl gehört hat :/


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 12:07
@MissGeschick

An diesen User mußte ich auch sofort denken!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 12:08
Habe mich noch mal mit der Suche in Holtfeld beschäftigt, Anwohnerin hört einen Hilfeschrei in der Nacht.
Von der dortigen Gegend gibt es zwei Möglichkeiten zur Turmstraße zu gelangen;
1) über die Hesselner Str zur WestumgehungTheenhausener Str. und von dort auf den Eggeweg zur Turmstr. oder
2) von der Hesselner Str. auf die Wichlinghausener Str. auf den Eggeweg und dann zur Turmstr.

Bei der 1) Variante ist man sehr schnell an der Turmstr., die Straße ist auch abends, nachts gut frequentiert.
Der Täter setzt sich dem Risiko aus gesehen zu werden.

Bei der 2) Variante handelt es sich um eine kleine Landstr., weniger befahren. Diese Strecke setzt schon gute Ortskenntnisse vorraus. Das Risiko gesehen zu werden ist reduziert. Ortskundige Fahrer fallen nicht auf.
Sollte es sich um einen Hilferuf der Fr. Obst gehandelt haben, kann der Täter sicher sein, dass dies weiter keiner mitbekommt. Die Strecke Hesselner Str. - Wichlinghausen weist wenig Anwohner auf. Man fährt durch viel Wald und an Wiesen vorbei.

Und da der Anwohner der Turmstr letzte Woche schon am Hang einen PKW hat fahren sehen, könnte ich mir vorstellen das der Hilfeschrei und die Sichtung des Pkw`s zeitlich zusammenhängen können.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 12:08
@ashlee
Wenn ich das gestern richtig gelesen habe, wollte er das wohl der Polizei melden .
Ob er das nun auch getan hat !?


melden
Singer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 12:08
An diesen User musste ich auch denken. Ich hätte gedacht, dass sie dorthin geschliffen worden ist, so ist das eine völlig andere TAt. Vielleicht doch zwei Täter?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 12:08
@MissGeschick
Das will ich schwer hoffen!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 12:10
Da kannte sie doch wohl auch die Anwohner der Häuser 2 bis 8 doch zumindest vom Sehen. Das sind doch fast ihre Nachbarn. Sie hätte also, wenn ihr zwei unheimliche, pöbelnde Gestalten entgegen gekommen wären, auch gerade mal locker die Tour abbrechen und nach Hause fahren können, anstatt zu planen, die Arrode erst zu beliefern. Sie hatte ja noch reichlich Zeit, um rechtzeitig zur Putzstelle zu kommen. Dann war sie vielleicht doch eine der streitenden Personen. Es ist alles sehr eigenartig. Dann frage ich mich aber jetzt erst Recht, wieso ist sie in einer solchen Situation dann nicht schnell nach Hause, mit dem Rad 2 - 3 Minuten (höchstens), sondern ausgerechnet auch noch in den Wald? Das hätte ich freiwillig nie gemacht.


melden
Lovi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 12:10
Wie makaber wenn es vom Täter als Suizid inszeniert worden wäre.


melden
Singer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 12:10
@ashlee
@MissGeschick
Ich hoffe das auch, aber der User wohnt ja beim Lidl. Das ist sehr weit weg vom Tatort. Ich weiß nicht, ob der Schuss soweit hörbar ist.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 12:11
Der Leichnam lag in einer von dem nahegelegenen Weg aus nicht einzusehenden Mulde

Wieder eine grosse Ähnlichkeit zum Ablageort von Frau Graf.


Die ( Tat?-) waffe auf dem Opfer abgelegt ?

Was um alles in der Welt ist das für ein Täter ? Ist er so siegessicher grössenwahnsinnig ?
Ich bin gerade absolut fassungslos.

Im Übrigen könnte jetzt das mögliche Schussgeräusch, von dem gestern eine Userin berichtete, grosse Bedeutung bekomen, zumal sie es ja zeitlich noch genau in Erinnerung hat.

Also bitte, falls bisher noch nicht geschehen, wirklich unbedingt melden.


melden
Singer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 12:12
@Septimo
Über die Arrode oder den Steinhauser Weg kommt sie am schnellsten nach Hause.


melden
Anzeige
Singer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 12:13
Wie weit hört man denn Schüsse im Normalfall (km)?


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden