Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 10:33
Die Wahl des Ablageortes könnte damit zu tun haben, dass der Täter sich absichern wollte, nicht plötzlich gestört zu werden.

Wie schätzen die Ortskundigen es ein? Gestern von @Rockability76 gepostete Fotos ( Beitrag von Rockabilly76, Seite 115 ) zeigen, dass man vom "Tal" aus (eventuell die einzige sinnvolle Zufahrtsstraße zum Ablageort?) die Spurensicherer in der Nähe des Ablageorts gut sehen kann.

Im Umkehrschluss bedeutet das, dass man von dort oben aus die Straße "im Tal" überblicken kann, über die sich ein weiteres Fahrzeug als Risikofaktor für den Täter nähern könnte. Wenn der Täter sieht, dass aus dieser Richtung keiner kommt, kann er kalkulieren, dass er X Minuten Zeit hat, die Leiche ungestört abzulegen.

Würde er bemerken, dass ein weiteres Fahrzeug kommt, könnte er abbrechen, wenden und wieder zurückfahren. Wenn dieser Bereich tatsächlich öfter von Wanderern etc. auch mit dem PKW angefahren wird, wäre seine Anwesenheit (konkret seines Autos und er darin) auf dieser Straße noch nicht einmal sonderlich auffällig.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 10:35
@noctua

Das ist ein guter Gedanke......


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 10:36
Polizei wartet auf Obduktion

Noch ist unklar, ob es sich bei der gestern gefundenen Leiche in Halle um die vermisste Zeitungsbotin Gabriele Obst handelt. Die Polizei will heute das Ergebnis der Obduktion bekanntgeben. Chefermittler Ralf Oestermann sagte dem WDR am Freitagabend, dass es sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um die vermisste 49-Jährige handelt. Er bat aber um Geduld in dieser Frage. Eine Joggerin hatte in der Nähe eines Golfplatzes eine tote Frau entdeckt.
Ja das wissen wir es heute wohl noch.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 10:38
@noctua
das ist richtig; aber ich denke, der Täter ist mit seinem Fahrzeug ein wenig weiter
in den Wald hineingefahren und konnte evtl. dann nicht mehr ins Tal schauen.....
Und ich denke, er wird es nicht im vollen Tageslicht gemacht haben. Und im
Dunklen geht dort sicher keiner mehr lang - schon gar nicht nach den Vorkommnissen
der letzten Zeit!
Ich finde es weiterhin ein hohes Risiko, eine Leiche a) dorthin zu verbringen und
b) sie dort abzulegen/abzudecken.

Ich kann mir aber vorstellen, dass der Täter eine andere Richtung wählte, die
zweite Tote abzulegen als die erste (Nelli Graf) und dafür den Teuto wählte.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 10:50
@Anixiel + fortylicks

Das wurde gestern in der Aktuellen Stunde gezeigt, da hatten sie einen Zeugen interviewt, der hatte "Anfang letzter Woche" einen PKW da hochfahren sehen, wo die Leiche gefunden wurde, und der Zeuge hatte den Eindruck, der Fahrer sucht irgendwas. Im Nachhinein wird der wohl eine geeignete Ablagemöglichkeit gesucht haben. Der Zeuge sah den Wagen von unten aus und konnte daher kein Kennzeichen erkennen, auch verband er die Sichtung nicht mit dem Vermisstenfall, den genauen Tag wusste er auch nicht mehr. Ich denke, der sah den Täter noch am Dienstag letzter Woche, als der Vermisstenfall noch gar nicht groß bekannt geworden ist und hat es DESHALB vergessen und erst jetzt nach dem Fund fiel ihm das wieder ein.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 10:51
@diegraefin
Entschuldigung,habe den Anfang von Wdr gestern Abend wohl verpasst.

@fortylicks
Ein Anwohner äußerte gegenüber WDR,das er schon vor einer Woche ein Auto dort oben gesehen hat dieses fuhr auffällig langsam,dieser äußerte außederdem,das es ausgesehen hätte als ob jemand etwas sucht eine passende Stelle ?
Warum hat dieser Mann dieses nicht gemeldet ?
Außerdem sagt die Polizei deutlich,es wäre ein Zufallsfund,dort oben eine Leiche zu finden.Also hat der Täter den Platz ganz genau ausgesucht,und hat sie nicht so gelegen,das man sie sofort finden kann.


melden
Miyucat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 10:52
http://youtu.be/fw1vQXJ2PFY


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 10:52
@diegraefin
Na dann hoffen wir das sie noch Spuren sichern konnten.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 10:54
@diegraefin
Ja, dann wäre das auch geklärt mit der Aussage.

Hier noch ein Bericht des Westfalen-Blattes über die starke Frequentierung
der Wald-Bergstrecke durch Jogger. Und die Reifenspur soll evtl. von einem
Wendevorgang stammen. Macht Sinn; er muss ja da irgendwie wieder heraus-
kommen......
http://www.westfalen-blatt.de/nachricht/2013-04-27-die-tote-lag-an-einer-vielbenutzten-joggingstrecke/618/9179710/613///...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 10:55
Ok, danke @fortylicks .. dann nimmt er auf jeden Fall auch ein paar Meter schleppen in Kauf und scheint sehr kräftig zu sein.
Dass es sich um mehrere Täter handelt schließe ich irgendwie aus, dann müssten sich ja gleich 2 oder mehrere "gleichtickende" praktisch gesucht und gefunden haben. Am Stammtisch handelt man sowas bestimmt nicht aus.

Viel Mühe hat er sich mit dem verstecken der Leiche jedenfalls nicht gemacht.
War das gewollt?
Machte ihn das große Polizeiaufgebot nervös und er wollte sie schnell loswerden, noch am Abend oder in der kommenden Nacht ihres Verschwindens?

Theoretisch hätte er sie auch schon dort abgelegt haben können bevor sie vermisst gemeldet wurde.

Zumindest der Ablageort ist anders gewählt als im Fall NG (nicht sonderlich gut, oder gar nicht vergraben) dazu noch an einem Hang wo in der kommenden Zeit bestimmt viele Spaziergänger entlanglaufen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 10:58
@talida
ja, so kann ich mir das Geschehen auch vorstellen!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 11:01
@fortylicks
wie weit ist es denn von dem zitierten "Wanderparkplatz am Ende der Turmstrasse" bis zum Ablageort?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 11:11
@Filzmin
ein direkter Parkplatz ist das nicht; man parkt eher auf dem Randstreifen.
Und es ist nicht so, dass dort viele Fahrzeuge auf einmal ankommen und Menschen
gemeinsam loswandern, wie an den bekannteren Orten in Tatenhausen,
wo es große Parkplätze gibt. Vereinzelte Fahrzeuge würde ich sagen.....

Und wenn man sich den oben verlinken Bericht der WDR Lokalzeit anschaut,
da sagt der Sprecher etwas von 50 m den Waldweg rein. Also nicht sehr weit!


melden
Rockabilly76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 11:14
@fortylicks

Bei Wb Bericht wird von 500 Meter geredet! Zitat: Der Täter muss gute Ortskenntnisse haben, die letzten 500 Meter muss er seinen Wagen über unbefestigte, zum Teil steile Waldwege gesteuert haben.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 11:14
In der bisherigen Medienberichterstattung war bereits erwähnt worden, dass Frau Obst in der Brandheide wohnte, jedoch nicht genau wo. Die Brandheide ist eine ziemlich lange Straße.

Die heute vom Westfalen Blatt veröffentlichte Karte

http://www.westfalen-blatt.de/fileadmin/newsdesk_upload/dokumente/Fotos_in_Artikel/27_karte_obst_online.jpg

weist darauf hin, dass ihr Wohnhaus am nördlichen Ende der Brandheide liegt, also relativ nahe am Fahrradfundort.

Das spricht für Vermutungen, dass sie sich angesichts des Streits vor dem Haus Windthorst-Straße 8, an dem sie eventuell beteiligt war oder den sie beobachtet hat, entschlossen haben könnte, ihre normale Runde zu unterbrechen und vorerst nach Hause zurückzukehren, um dann später die letzten Zeitungen auszutragen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 11:14
also so lang kann die leiche dort noch nicht liegen denke ich. ich war gestern bei freunden aus borgholzhausen zu besuchen und ein freund aus halle meinte dass er vor 2 tagen wohl noch an der stelle vorbeigefahren sei und dort nichts gesehen hätte. ich bin nicht sicher wie dicht er dort nun vorbeifuhr aber ich denk mal auch wenn man nur in der nähe vorbeifährt sieht man die leiche doch eigentlich. zumal er auch auf seinem traktor ein wenig erhöht saß


melden
oceanman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 11:15
Bin mir sicher dass der Täter sein Opfer direkt nach der Tat dort abgelegt hat. Für ihn waren die 50 Meter wohl ausreichend. Besser gesagt, ich stelle es mir sehr mühsam vor eine schwere Person weit zu schleppen. Nach 5 Minuten war ihm evtl die Anstrengung zu groß/die Zeit zu lange und die 50 Meter waren dann der Kompromiss, den er eingehen musste, um das Risiko entdeckt zu werden, zu minimieren.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 11:18
@fortylicks
ja, danke für die info
dann stimme ich Dir zu, dass er da irgendwie wenden musste


melden
Rockabilly76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 11:20
@ all:

Wir hatten die Tage doch auch das Thema Margarete Windhorst Straße 8. Das es da bei Google MAps an der Bleibe 26 angeziegt wurde.
Vieleicht habe ich die Berichtigung verpasst falls die einer schon gemacht hat.

Also, ich war eben in HAlle, bin dort vorbeigefahren.
M.W Straße 8 befindet sich genau hier: der große Rote Kreis, bei dem anderen hatte ich mich grade vertan

t2ew9jnf


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.04.2013 um 11:23
Wie weit ist denn der Fall Frauke L. entfernt gewesen? Der ist doch auch etwas länger her, evtl. ist der Täter auch umgezogen oder hat die Arbeitsstelle gewechselt... gibt es vielleicht ansässige Firmen, die in beiden Gebieten vertreten sind?


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden