weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 18:19
http://www.noz.de/lokales/72142034/haller-mordfall-gabriele-obst-ehemann-soll-frau-erschossen-haben
Gabriele Obst war per Kopfschuss getötet worden.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 18:23
@obskur
Wie ich eben die Bildzeitung sah,diesen älteren Mann,habe ich nur einen Gedanken gehabt,er war es nicht,er deckt jemanden.Wie gesagt ichbsage zum 8 x es stinkt zum Himmel.Mich würde intressieren was die Tochter zu Familienverhältnise gesagt hat.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 18:30
@Anixiel
Anixiel schrieb:Wie ich eben die Bildzeitung sah,diesen älteren Mann,habe ich nur einen Gedanken gehabt,er war es nicht,er deckt jemanden.Wie gesagt ichbsage zum 8 x es stinkt zum Himmel.Mich würde intressieren was die Tochter zu Familienverhältnise gesagt hat.
Man sieht einem Menschen nicht den Mörder oder Totschläger an. Das ist absoluter Quatsch. Aber auch ich kann mich des Gedankens nicht erwehren, dass er möglicherweise den wahren Täter (vielleicht Sohn) deckt. Denn der Sohn hat sich ja auch ganz schön in Widersprüche verwickelt.

Eines steht fest. Der Ehemann von Frau Obst behauptete zuerst, diese Waffe kenne er nicht. Durch die DNA konnte man jetzt jedoch die Waffe mit ihm in Verbindung bringen. Dann gab er zu, diese Waffe doch besessen zu haben. Und urplötzlich fällt ihm auch ein, dass seine Frau an Depressionen gelitten hätte. Das ist echt einwenig zu viel des Guten.

Einen Suizid kann man ausschließen, denn warum hätte der Mann dann nicht gleich sagen sollen: Ja die Waffe ist von mir. Und wenn seine Frau suizidgefährdet oder depressiv gewesen wäre, dann hätte er es auch gleich bei der Vermisstenmeldung angeben können - vor allem schaut man doch dann nach, ob eine Waffe fehlt, wenn schon so viele im Haushalt rum liegen.


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 18:32
@bayernwastl80
1Erschlagen kann auch unblutig sein.Obduktion gibt kein Täterwissen an die Presse.Es sollte nach Kopfschuß aussehen,ob sie letztendlich auch daran starb bezweifle ich
2.Die letzte Zeitung wurde definitiv in dieser Str MWstr 2 eingeworfen Die nr.8 bekam schon keine ,mehr
Die Schlosserei ist ion der MWstr.6
3.Man hat den Kartoffelsack gesehen wo sie drauf lag und er war relativ frisch und nicht mit Blut überströmt.Nur an einer Ecke.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 18:35
@Granola
es reicht glaub ich jedem mit deinem "es hätte können sein"

wenn jemand erschossen wurde, wurde er vorher nicht erschlagen. Es könnte daher gut sein, dass du ein sehr erkenntnsiresistenter Mensch/Zweifler bist. Oder widersprichst du generell gern?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 18:37
Soweit bekannt ist, wurden doch keine weiteren Verletzungen gefunden.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 18:37
@Granola
Granola schrieb:1Erschlagen kann auch unblutig sein.Obduktion gibt kein Täterwissen an die Presse.Es sollte nach Kopfschuß aussehen,ob sie letztendlich auch daran starb bezweifle ich
Na das musst du mir jetzt wirklich mal erklären, wie das gehen soll, bei einem festen Schlag auf den Kopf, der auch noch tödlich sein soll. Da ist mir wirklich kein Fall bekannt. Aber das hätte man auch sicher schon in den Medien gelesen, denn das ist nicht unbedingt Täterwissen.
Granola schrieb:3.Man hat den Kartoffelsack gesehen wo sie drauf lag und er war relativ frisch und nicht mit Blut überströmt.Nur an einer Ecke
Hast du dafür eine Quelle? Und außerdem muss sie nicht auf dem Kartoffelsack ausgeblutet sein. Der Kartoffelsack hat sicher dafür gedient, um die Leiche über den Boden zu ziehen. Denn ein über 70 Jähriger ist nun mal nicht mehr so stark auf den Beinen ;)


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 18:42
@Granola
Du hast die besten Phantsien von uns allen,du übertriffst mich sogar :-)
Schrein mal einen Krimi.
Erschlagen ohne Blut ? Wie geht das ? Und Blutüberströmt hört sich schlimm an.


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 18:51
@lawine
Ja es ist leider so.Ich kann hier nichts mehr glauben.
Alles total konfus,was die Presse uns mitteilen will.
Erst das mit der Familie,dann dass der Tatort=Fundort ist ,aber die Autos auf Leichenspürhunde untersucht werden.Dann der Tötungszeitpunkt, den man aber nicht miteilen kann ,da die Leiche ja schon länger dort lag ,gleichzeitig aber frische Reifenspuren vermutl vom Täter die vor Regen abgedeckt wurden.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 18:53
@Granola
Granola schrieb:Erst das mit der Familie,dann dass der Tatort=Fundort ist ,aber die Autos auf Leichenspürhunde untersucht werden
Hast du dafür eine Quelle? In den Ausschnitten aus der Pressekonferenz konnte ich das nicht entnehmen. Bist du dir sicher, dass es LEICHENspürhunde gewesen sein sollen?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 18:54
warum arbeitest du nicht bei der Kripo, wenn du alles besser weißt und besser machen würdest? @Granola
hier ist jedenfalls nciht die Märchenstunde mit "es war einmal" ...das war mal im Kindergarten ganz nett, hier ist es nur eines - lästig.


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 18:55
@Anixiel
@bayernwastl80
Du kannst einen Genickbruch mit einer Eisenstange verüben und wo soll dann da Blut fliesen?
Erst überlegen dann die anderen für dumm halten


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 18:55
@Granola
Granola schrieb:Dann der Tötungszeitpunkt, den man aber nicht miteilen kann ,da die Leiche ja schon länger dort lag ,gleichzeitig aber frische Reifenspuren vermutl vom Täter die vor Regen abgedeckt wurden.
Das ist nicht ungewöhnlich, dass man nach längerer Liegezeit nicht den genauen Todeszeitpunkt bestimmen kann. Komm mal von CSI und diesem Quatsch weg, wo man den Todeszeitpunkt auf die Minute genau errechnet haben will.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 18:56
@Granola
Granola schrieb:Du kannst einen Genickbruch mit einer Eisenstange verüben und wo soll dann da Blut fliesen?
Erst überlegen dann die anderen für dumm halten
Genick brechen ist aber nicht erschlagen. Das ist ein großer und entscheidender Unterschied.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 19:01
@Granola
Und um deine Phantasie noch ein wenig anzuregen, hätte ich noch das im Angebot: Man kann auch durch einen gezielten Schlag in die Ohrgegend jemanden mit der Hand töten


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 19:09
@Granola

Einen Genick-oder Schädelbruch kannst Du getrost ausschliessen, denn das hätte die Gerichtsmedizin auch trotz eines fiktiv nachgesetzen Schusses gesehen.

@bayernwastl80
Ja, in der PK war explizit von Leichenspürhunden die Rede, die in den Autos zum Einsatz kamen.


Und @Granola Gedanke, Frau Obst wäre schon tot zum Ablageort gebracht und unmittelbar nach ihrer Ermordung dort nochmal auf sie geschossen worden um einen Suizid zu inszenieren , ist gar nicht so abwegig, zumal das auch den Einsatz der Leichenspürhunde plausibel machen würde UND

den Satz des Staatsanwaltes, der uns alle so irritierte und der da lautete : Eher wurde die Leiche mit einem Auto zum Fundort gebracht .

Wenn Beides unmittelbar nacheinander geschehen sein sollte, ist ein Spurenbild von Fundort = Tatort gar nicht so ausgeschlossen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 19:10
Doku auf os1.tv

Der Fernsehsender os1.tv. strahlt am Freitag, 17. Mai, ab 18.35 Uhr eine 15-minütige Dokumentation des Tötungsfalls Gabriele Obst im Kabel-TV aus. Der aufwändig produzierte Beitrag wird außerdem schon ab Freitagmorgen im Internet auf os1.tv zu sehen sein.

Quelle: http://www.noz.de/lokales/72169905/halle-anwalt-erteilt-hauptverdaechtigem-im-toetungsfall-obst-einen-maulkorb


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 19:14
@maikäferchen
Also da denke ich aber eher, dass sie irgendwo im Wald erschossen wurde und dann zum Ablageort gebracht wurde. Ob das im Auto geschah, das weis man ja nicht. Deswegen denke ich, kommen natürlich auch Spürhunde zum Einsatz. Denn wenn ich mich noch recht erinnere, war ja die Rede davon, dass der Ablageort (die Mulde) nicht der Tatort war, da dort zu wenig Blut gefunden wurde.

Und da komme ich jetzt mit @Granola überein, wenn er oder sie sagt, dass man nicht jedes Detail an die Öffentlichkeit gibt. Denn der Tatort - wo sie erschossen wurde - kann nur der Täter wissen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 19:20
@bayernwastl80

so konfus kenne ich dich gar nicht ;-)

Es hiess sehr schnell Fundort = Tatort und davon wurde auch nie abgewichen. Und wäre sie vorher irgendwo erschossen ( gilt nicht zwingend für eine andere Tötungsart mit sofortiger Verbringung in die Mulde und nachgesetztem Schuss ) worden und dann zum Fundort gebracht worden , hätte es das Spurenbild Fundort= Tatort nicht geben können . Der Staatsanwalt sagte in der PK sie wäre sehr entstellt gewesen . Und wenn man sagt Fundort = Tatort wird schon entsprechendes Gewebe in entsprechnender Menge am Fundort gewesen sein . Das wird der täter nicht von einem anderen Erschiessungsort mitgebracht und so platziert haben , dass er es schaffte Ermittler und Gerichtsmedizin zu täuschen.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 19:20
@bayernwastl80
so wurde das noch nie gesagt. bei einem anderen tatort, hätte der 74 jährige Rentner die relativ schwere Frau durch teils unwegsames Gelände dorthin tragen müssen...


melden
194 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden