weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 10:08
@Mauro
Vielleicht hat der Täter erfahren, dass er krank ist und nicht mehr lange zu leben hat? Vielleicht ist das das Motiv, sich noch mal etwas zu 'gönnen'? Vielleicht daher die Verstrickung?


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 10:12
@PaulVitti
Da hast du recht, soviele fragen über die ermittlungsarbeiten in diesem fall mittlerweile.
Ab und an muss man sich schon fragen was in der zeit gearbeitet wird. Von der sensationellen nachstellung der angelschnurszene abgesehen. Wieviele beamte haben an dem experiment wie lange gearbeitet? Hat man womöglich die originalschnur benutzt? Wundern würde es nicht


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 10:14
Die gespannten Angelschnüre lassen wieder an den Fall Nelli Graf und deren defektes Fahrrad denken.

Zumindest ich musste als ich das mit der gespannten Angelschnur las sofort an sie denken.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 10:17
Google-Maps zeigt, dass es rund 150 m nordwestlich des Steinhausener Wegs zwei Gewässer (Teiche?) gibt. Wird dort geangelt? Könnten dort Kinder eine alte Angelschnur gefunden und sich am Fahrrad-Fundort einen "Spaß" erlaubt haben?


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 10:17
@LIncoln_rhyME
Die Originalschnur wird wahrscheinlich zerrissen sein - so verstehe ich den Bericht jedenfalls. Interessant wäre, ob man den Hersteller der Schnur ermitteln kann und darüber feststellen, ob so etwas im Haushalt Obst vorhanden ist. Wahrscheinlich ist das aber schon vor Wochen passiert - oder auch nicht ...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 10:23
Es wird ja immer verworrener, sollte die Schnur von Anfang an da gewesen sein und die Spurensicherung sowas übersehen haben, dann verlier ich echt den Glauben an sie. So kann man doch den Fall nicht lösen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 10:23
@Udvarias
Ja is sie, sie muss relativ lang gewesen sein. Und wenn man sie schon mit bloßen Händen anfasst istes nicht unwahrscheinlich sie nochmals bemutzt zu haben.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 10:27
Der Teil der Schnur, den ich gesehen habe, sah benutzt aus. Also nicht ordentlich aufgerollt oder glatt. Wenn man so eine Angelschnur langzieht und wieder loslässt, dann sieht sie leicht gewellt aus, kann mir jemand folgen? Also man sah ihr eine Art Dehnung an.

Zum nachträglichen Anbringen:

Der Wald wurde in den ersten Tagen nach dem Verschwinden täglich durch die Polizei beobachtet. Passanten wurden angehalten. Auch danach gab es immer wieder stichprobenartige Überprüfungen der Menschen, die sich dort bewegten. Ich behaupte, dass ein nachträgliches Anbringen ein unglaublich hohes Risiko gewesen wäre.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 10:28
@MrSmith
Nun ja sie war gedehnt.sie war ja scheinbar zwischen den bäumen gespannt.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 10:35
meermin schrieb:Die gespannten Angelschnüre lassen wieder an den Fall Nelli Graf und deren defektes Fahrrad denken.

Zumindest ich musste als ich das mit der gespannten Angelschnur las sofort an sie denken.
So ging es mir auch, ich musste gleich an den platten Reifen denken und dass man sich fragte, ob der Grund/Ursache eines Sturzes war oder vom Täter mutwillig verursacht wurde, um Frau Graf am Weiterfahren zu hindern. Das würde ja auch passen, nur dass er sich im Fall Obst weiterentwickelt hätte... Über den Weg gespannte Schnüre in Kopfhöhe finde ich jedenfalls nicht witzig, egal ob es nun mit der Tat zusammenhängt oder von einem anderen Spinner gemacht wurde.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 10:36
Comtesse schrieb:Über den Weg gespannte Schnüre in Kopfhöhe finde ich jedenfalls nicht witzig, egal ob es nun mit der Tat zusammenhängt oder von einem anderen Spinner gemacht wurde.
Sie waren in Kniehöhe gespannt!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 10:37
MrSmith schrieb:Der Teil der Schnur, den ich gesehen habe, sah benutzt aus. Also nicht ordentlich aufgerollt oder glatt. Wenn man so eine Angelschnur langzieht und wieder loslässt, dann sieht sie leicht gewellt aus, kann mir jemand folgen? Also man sah ihr eine Art Dehnung an.
Also, du meinst, sie sah schon so aus, wie man es sich vorstellen würde, wenn sie gespannt war und jemand dagegen gefahren ist, sodass sie langgezogen wurde und dadurch dann riss?!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 10:37
LIncoln_rhyME schrieb:Sie waren in Kniehöhe gespannt!
Irgendwoanders stand aber auch was von Kopfhöhe. Waren vielleicht mehrere Schnüre gespannt?


melden
PaulVitti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 10:39
@diegraefin
fortylicks schrieb:in der Print-Ausgabe des Haller Kreisblattes befindet sich ein Bild,
dass den Baum gegenüber der Trafo-Kästen zeigt, wo das Fahrrad
von GO lag - und um diesen Baum ist ein Baumwollstrick gebunden :-((

Und unter dem Bild steht der Text:" Verwittertes Band - wenige Meter neben
dem Stromkasten ist dieses Knotenwerk in Halshöhe zu finden"

Vielleicht kann Rockabilly das mal abfotografieren und hier einstellen!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 10:40
@diegraefin Das wollte ich damit sagen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 10:40
Das wird immer verworrener und schließe mich @PaulVitti an .. wenn jetzt erst nachgedacht werden muss ob die Schnüre schon am 16.04. dort waren, bzw. das BKA dafür eingeschaltet werden muss um das festzustellen, aber gleichzeitig schon eine Rekonstruktion mit den Angelschnüren stattfand, dann wird die Tatsache, dass sie am 16.04. dort gewesen sein können schon mal nicht ausgeschlossen und lässt mich stark an einer sauberen Spurensuche zweifeln.
Dass dort im Steinhausener Weg Fehler passiert sind wurde ja schon eingeräumt durch die vielen verwischten Spuren an Rad und Handy.

Zu den Grabbildern möchte ich noch was loswerden

@Giselle-Sophie

Ich danke euch sehr für die schönen Fotos. Möchte mich gegen die Verdächtigung von @Cori0815 entschieden verwahren, sensationslustig zu sein. Es ist m. E. in keinster Weise pietätlos, wenn man das Grab eines Menschen anschaut, für den man auch nach dessen Leben noch Mitgefühl empfindet. So eine seltsame Ansicht verstehe ich nicht. Ich besuche gerne Friedhöfe, weil sie Orte der Ruhe und Besinnung sind. Und was soll daran anstößig sein? Wenn jemand hieran Anstoß nimmt, frage ich mich, was man dann von den Bildern über die Polizeiermittlungsarbeit halten soll, wenn da Tote liegen, die unter einem Zelt oder sogar nur mit einer Plane abgedeckt sind? Manchmal schauen die Füße noch raus. Bitte die Kirche im Dorf lassen und nicht übertreiben! Die hier geposteten Fotos sind sehr sehr ästhetisch und gereichen Frau Obst zur Würde und Ehre. Ich danke nochmals für eure Mühe.
An den Bildern selbst finde ich auch nichts anstössiges, ich gebe aber auch zu sensationslustig in Sachen Aufklärung dieses mysteriösen Mordfalles zu sein und mich haben die Bilder die Rockabilly vom Tatort und Umgebung reingestellt hat sehr interessiert, einfach deshalb weil man sich dann ein besseres Bild machen kann.

Aber ...... das Grab das trägt nicht das mindeste zur Aufklärung der Tat bei.

Mit Veröffentlichung dieser Bilder wird aber genau das erreicht was die Familie verhindern wollte, nämlich dass jeder Hinz und Kunz mit dem ausgedruckten Bild über den Haller Friedhof marschieren kann und nach dem Grab sucht.
Dieses Recht steht der Familie zu, egal wie und sollte deshalb auch jeder noch so sensationslüsterne auch respektieren.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 10:41
@talida

Halle ist so klein, ich glaube, wer das Grab finden will, der findet es auch ohne Foto. ;)


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 10:47
@diegraefin ja kann sein dass es jeder findet der es finden will, aber man muss es ja nicht öffentlich machen.

fortylicks hat das mit der Kopfhöhe geschrieben, was wohl in einer Printausgabe gestanden hat.

Im HK sind Bilder drin .. das eine mit dem Kordel wird wohl gemeint sein.

http://www.haller-kreisblatt.de/hk-templates/nachrichtendetails/datum/2013/05/22/wer-spannt-angelschnur-im-wald/


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 10:52
Weiß jemand wie die Bullis des LKA aussehen?
Haben die ein besonderes KFZ Kennzeichen?
Ich frage, weil ich heute morgen gesehen habe, wie ein weißer Bulli mit Düsseldorfer Kennzeichen in die Turmstraße gefahren ist.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 10:53
Man weiß ja auch nicht, ob noch mehr gespannt war, was der Täter vielleicht direkt wieder abgenommen und mitgenommen hat, z.B. dass auch noch ein Seil in Kopfhöhe gespannt war, wo der Strick gefunden wurde. Kann ja sein, dass er im Dunkeln einfach nicht alles gefunden hat (die Angelschnur z.B.) und sie deshalb liegen blieb, während ein dickeres Seil wieder eingepackt wurde vor der Abfahrt?!

Aber es ist nach wie vor kaum zu glauben, bei DEM Aufgebot von Polizei direkt nach den Radfund, dass die das nicht gefunden haben, die haben doch da alles durchsucht und sogar noch ein 2. Handy gefunden, also müssen sie doch da alles abgesucht haben, und dann finden sie sowas nicht, wo sich doch jeder fragt, wieso das Rad DA lag?! Kann ich mir nicht vorstellen, bei der berühmten deutschen Gründlichkeit, wir reden ja nicht über einen Fall in einem Entwicklungsland, wo die Polizei nicht so gründlich arbeitet, sondern über deutsche Polizeiarbeit, der ich sowas einfach nicht zutraue, dass sie das übersehen haben kann.


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden