weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 19:51
@bayernwastl80

Ich finde die Frage wo und wie die Waffe aufbewahrt wurde schon wichtig, denn die Spuren von Herrn Obst sen. wurden in Bereichen gefunden , die sich einer Reinigung zuordnen lassen . Somit sagen sie erst mal gar nix , ausser dass er eine illegale waffe besass, obwohl er das abstritt und er an dieser berechtigte Spuren legte.

Aber auch der Sohn hatte Zugriff auf die Waffe und nutzte ihn auch . Er sagt , er habe Angst gehabt, er hätte die Waffe als letzter berührt und so Spuren hinterlassen. Und die Begründung für das Anfassen war, dass er diese ungepflegte, mit Rost behaftete Waffe immer mal berührte, wenn er sie unter dem Bett ( seiner Eltern ) hervorholte, weil er das Futteral in dem sie gelagert sein sollte , für den Transport anderer waffen brauchte.


melden
Anzeige
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 19:52
@sashetown
Wie bekommt er den Anwalt jetzt schon bezahlt?


melden
Marie1234
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 19:53
@bayernwastl80
EBEN! Da kann man einen vorhergehenden Schlag auf Frau Obsts Kopf doch wohl kaum ausschließen, oder? Herr Hitschen!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 19:53
@Marie1234
Doch das kann man ausschließen, nämlich durch die Obduktion


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 19:57
@hubertzle

Keine Ahnung ob er einen Anwalt bezahlt bekommt oder den selber bezahlt. Hatte nur eben in einem der geposteten Artikel gelesen dass er jetzt einen Anwalt eingeschaltet hat und die Polizei nun nicht mehr mit einem schnellen Geständnis rechnet.
Darum nur meine Frage ob schon jemand was gehört oder gelesen hat wer der Anwalt von Herrn Obst ist!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 19:57
Auf ein rasches Geständnis dürfen die Ermittler kaum mehr setzen: Denn der gerichtlich bestellte Pflichtverteidiger des 74-Jährigen, Siegfried Kammel aus Bielefeld, rät seinem Mandanten zum Schweigen. „Ich erwarte Akteneinsicht bis Mitte nächster Woche“, sagte Kammel auf Nachfrage. „Bis dahin geben wir keine Stellungnahme zu den Vorwürfen ab.“ Sein Mandant bestreite die Tat vehement, der Verdacht nehme ihn seelisch sehr mit, sagte Kammel. Bislang lägen „nur Indizien“ vor. „Ein Motiv ist überhaupt nicht erkennbar.“

Quelle: http://www.noz.de/lokales/72169905/halle-anwalt-erteilt-hauptverdaechtigem-im-toetungsfall-obst-einen-maulkorb


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 19:58
Ich denke, dass auf seiner eigenen Waffe Spuren von ihm sind und evtl. von seiner Frau und Sohn ist ja logisch, dass schließt doch aber nicht aus, dass jemand anderes die Waffe benutzt hat ohne Spuren zu hinterlassen.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 19:59
@sashetown
Bei einem Strafverfahren springt keine Rechtsschutzversicherung ein.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 20:01
@obskur
Ja nur zu Dumm ist, dass er die ganze Zeit abstritt, die Waffe zu kennen. Auf einmal, als man die DNA von ihm daran fand, war sie doch von ihm. Und urkomisch hatte seine Frau auch aufeinmal Depressionen. Und urkomisch ist, dass die Auffindesituation so dargestellt war, als wäre es ein Suizid. Das ist einfach ein wenig zu viel Indizien auf einmal.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 20:01
Ah danke @uko ! Der Name sagt mir nichts... ist ja auch "nur" ein Pflichtverteidiger...

@hubertzle
Nee ist ein Pflichtverteidiger, siehe Post von @uko!


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 20:04
@uko
@sashetown
Also bekommt er/man schon während Ermittlungsverfahrens einen Pflichtverteidiger, interessant.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 20:04
@bayernwastl80
Du hast ja recht mit dem was du sagst, ich hab nur das Gefühl, dass irgendwas nicht so ganz rund ist, kann es aber noch nicht einordnen. Mir kommt das alles fast zu dumm vor, als dass es wirklich so war. Vielleicht deckt er auch nur jemanden.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 20:08
@hubertzle
Ja da er ja eines Verbrechens verdächtig ist und zudem ist gegen Herrn Obst ja Untersuchungshaft verhängt worden, also hat er schon in diesem Stadium Anspruch auf einen Pflichtverteidiger! Finde es nur interessant, dass er nicht selber schon einen Anwalt eingeschaltet hatte bevor ihm ein Pflichtverteidiger zugeordnet wurde... finde ich eigentlich ziemlich ungewöhnlich


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 20:08
@obskur
Tja, nicht alle Menschen sind schlau ;) Und so dumm war er ja nun auch wieder nicht - der Täter. Der Täter hat sie erschossen. Der Täter hat sie womöglich dort erschossen, wo sie gefunden wurde. Denn bisher kann ich nichts anderes den Artikeln entnehmen. Dann hat er das Gewehr auf sie gelegt. Er wollte es also als Suizid aussehen lassen. Nun war die Waffe ja auch nicht registriert, also wiegte er sich in Sicherheit. Doch leider kamen nun die DNA Spuren. Sicher kann es auch sein, dass er seinen Sohn deckt. Da müssen die Ermittler nun richtig ran ;)


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 20:09
@bayernwastl80 Es gibt mit Sicherheit tötliche Schlagverletzungen, deren Nachweis sich bei einer Leiche, bei der umgehend nach der Tötung ein Schrotkopfschuss gesetzt wurde, sich von der Gerichtsmedizin nicht mehr nachweisen lässt.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 20:13
@maikäferchen
Naja, wegen mir kann der Täter sie auch vorher noch erschlagen haben, das ändert wohl aber nichts daran, dass sie tot ist und dass es so aussehen sollte, als wäre es ein Suizid. Nun weiß man aber, dass es kein Suizid war. Und: Es wurden keine weiteren Anzeichen entdeckt, die auf einen Kampf schließen lassen. Auch keine weiteren Verletzungen wurden festgestellt. Und ein Gerichtsmediziner kann sehrwohl feststellen, ob die Getötete während dem Kopfschuss schon tot war oder nicht. Das lässt sich feststellen, schon anhand von Blutspuren etc.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 20:15
es gibt Blutungen, die ein spezielles Muster hinterlassen. und bei einem Toten Menschen blutet es nicht so wie bei einem, der gerade erschossen wird. Ist aber eigentl. nicht schwer zu verstehen.
schwierig wird es nur, wenn man den Todeszeitpunkt ncit kennt und die Wettereinflüsse, die zB. das Spurenbild verändert haben(Regen)


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 20:18
@uko
noch einer, der alles liest und sich nciht nur bedienen lässt :-)
mir unverständlcih wie man diskutieren kann ohne die vorhandenen Infos nutzen zu wollen/zu können


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 20:19
@bayernwastl80

ich relativiere das wirklich , denn wenn der Kopfschuss nur wenige Minuten nach einem tötlichen Schlag erfolgte, verändert sich das Umgebungsspurenbild nicht zwingend eindeutig sichtbar.


Und es macht schon einen Unterschied, ob sie bereits tot war, bevor der Schuss in der Mulde gesetzt wurde, denn es ist nicht anzunehmen, dass - Entschuldigung- das 74 - jährige "Männchen" es alleine geschafft haben soll, seine 90 kg schwere bereits tote Frau ohne Hilfe nachträglich in die Mulde zu verbringen um ihr dort den Kopfschuss zu setzen.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 20:22
@maikäferchen
Na da unterschätzt du aber die Kraft mancher älterer Leute. Ich kenne ein Männlein, 150cm groß, 45kg, über 70, der schleppt dir 2 Zentner Kartoffel auf dem Rücken 2 km weit. Alles schon gesehen und selsbt gestaunt.


melden
241 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden