Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.05.2013 um 08:18
@noctua
@LIncoln_rhyME
Wissen wir denn genau wann das Gewehr von Fingerabdrücken gereinigt wurde ?
Der Sohn hat Angst seine Fingerabdrücke werden drauf getunden,dann sagt sich der Vater scheiße stimmt Fingerabdrücke sind von ihm drauf,fährt zu Leiche wischt das Gewehr peniebel ab.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.05.2013 um 08:19
@LIncoln_rhyME

Wer mag von den Nachbarn schon beurteilen können, wie sehr zurückgezogen die Obsts wirklich gelebt haben? Halle ist doch keine einsame Insel. Die Familie wohnte seit sechs Jahren in dem Haus. Es würde genügen, dass Herr Obst sen. oder jun. einmal in diesen sechs Jahren für ein paar Jägerfreunde (es ist zumindest anzunehmen, dass man als passionierter Jäger besonders mit Personen, die dasselbe Hobby haben, Kontakt hält) in diesem Zeitraum eine Party geschmissen hätte und am späteren Abend stolz seine Waffensammlung präsentiert.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.05.2013 um 08:23
@noctua
Gut Jägerrverein,wenn sie viel mit denen zutun gehabt hättten,wären sie dann als Jägerverein zum Abschied zu Beerdigung gegangen a?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.05.2013 um 08:23
@noctua
genau solche Beobachtungen fließen in die Bewertung der Nachbarn mit ein.
Deshalb denke ich nicht, dass öfters mal Autos von Freunden vor dem Haus standen oder ähnliches.
Und es heißt durch die Bank weg, dass sie zurückgezogen lebten. Ob alte Nachbarn oder neue, immer wird gesagt, nett, freundlich, zurückgezogen.
Auch die Polizei hat in Interviews etc. klar gemacht, dass der engere Bekanntenkreis geprüft wurde und dieser eben sehr klein war. Die Polizei findet raus werFreund war oder nicht. Stichwort Telefon, aber auch anhand anderer Dinge.


melden
kevinklein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.05.2013 um 08:25
Entschuldigung, ich muss lachen. Da kriecht also ein Fremder unter das Ehebett und entwendet diese alte Waffe. Und Frau Obst soll neben den 5 Jobs noch unbemerkt einen Lover gehabt haben, sie, die mit dem Fahrrad unterwegs war in diesem kleinen Ort. Aber die Jäger mit Geländewagen sind unschuldig und brav und nie, niemals würden sie einer Frau ein Leid antun, und wenn sie nicht gestorben sind...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.05.2013 um 08:27
@LIncoln_rhyME

Die Jäger kennen sich hier einfach untereinander und wissen das noch. Das ist wie mit den Landwirten, die ebenfalls oft Jäger sind und denen hier früher auf einige Familien verteilt das ganze Land gehörte. Sie sind sozusagen der harte Kern hier in der Gegend, die Ureinwohner, zurückgezogen oder nicht. Ein Dorf im Dorf sozusagen. Die wissen das einfach.

Wie zitiert man hier eigentlich? Kann mir das mal wer per PN erklären?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.05.2013 um 08:30
@Septimo
auf welche aussage von mir bezog sich das jetzt genau?
meinst du weil sie wussten, dass er in den 70ern ne puszta hatte?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.05.2013 um 08:31
@LIncoln_rhyME

Nachbarn sehen aber nicht, ob sich die Herren Obst außerhalb (Gaststätte o.ä.) zu geselligen Runden getroffen haben, stundenlang mit anderen Leuten auf dem Hochsitz saßen etc. Es genügt doch ein Außenstehender, der von den Obsts Kenntnis erhält und dann macht das Wissen von der "Flinte unterm Bett" per Klatsch und Tratsch zumindest als Gerücht die Runde.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.05.2013 um 08:31
@LIncoln_rhyME

Ja.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.05.2013 um 08:34
@noctua
aber die polizei findet halt raus ob das so war und sie sagt, sie hatten sehr wenige kontakte.
gäbe es viele kontakte, würde öfter telefoniert werden.
und meinst du die polizei hat die jäger nicht befragt ob er bei geselligen runden dabei war oder nicht?
auch wenn er in irgendeinem verein war muss das nicht heißen, dass er gesellig war. er kann alles ausser dem reinen jagen und dem alleinigen rumsitzen auf hochsitzen gemieden haben.
und so sieht es stand heute aus.

@Septimo
die frage war nur, ob sie sich im nachhinein erinnerten oder ob jmd aktiv auf die polizei zuging.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.05.2013 um 08:35
@LIncoln_rhyME
HerrbObst äußerte gegenüber seinem Anwalt : Er wäre zutiefst erschüttert was ihm vorgeworfen wird,daher riet der Anwalt zu schweigen.
Äh war es doch so das das Gewehr später abgewischt wurde ? Und wer war es dann @Septimo
PN erhalten ?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.05.2013 um 08:47
@LIncoln_rhyME

Ich bin zuversichtlich, dass die Polizei alles abklären wird. Schließlich wird auch der Strafverteidiger von Herrn Obst darauf dringen festzustellen, ob die Flinte außerhalb des Waffenschranks wirklich ein familiäres Geheimnis war oder nicht.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.05.2013 um 09:35
@shirleyholmes

shirleyholmes schrieb:
- Der Steinhausener Weg, der dem Fall den Namen gab, machte auch nur Sinn, wenn sie vor irgendetwas flüchtete und gleichzeitig nicht nach Hause wollte.


Das wäre eine Möglichkeit.

Aber warum hätte sie nicht Zuhause Schutz suchen sollen? Der Mann hätte seine Frau wohl kaum vor den Augen seines Sohnes erschossen? Und der Sohn war morgens doch Zuhause?
Ich gehe davon aus, dass die Waffe erst im Wald überhaupt hervorgeholt wurde. Es war m.M.n. ein zu Hause begonnener und dann in der MW8 eskalierter Streit, dem sie sich entziehen wollte, da sie wohl Angst vor ihm hatte. Nicht vor einem Mord, aber vor anderer Gewalt. Ich gehe davon aus, dass es H. Obst nicht plötzlich eines Morgens in den Sinn kam seine Frau zu erschießen, sondern dass es eine Vorgeschichte gab. Lange Jahre des latenten Hasses und Gewalt. Welche Rolle der Sohn in dieser Wohngemeinschaft spielte wird vielleicht noch herauskommen, wenn er auspackt. Ob er die Mutter normalerweise schützte und deshalb noch zu Hause wohnte oder ob er ähnlich veranlagt wie der Vater war. Jedenfalls war ihr Haus wohl kein sicherer Ort für sie.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.05.2013 um 09:47
Text
Ja, das sehe ich auch so. Wir sind der Sache näher gekommen, indem erkennbar geworden ist, daß es sich hier wohl tatsächlich um eine Beziehungstat handeln muß, aber ganz schlüssig ist das Bild mit Herrn Obst als Täter noch beileibe nicht. Das verdeutlicht meiner Ansicht nach auch der Artikel, der von @Kiara16 heute morgen eingestellt wurde und selbst hier im Thread will sich fast keiner wirklich festlegen, war es nun der Ehemann oder der Sohn oder gar beide.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.05.2013 um 09:49
Sorry ich bezog mich auf @noctua
noctua schrieb:Ich bin zuversichtlich, dass die Polizei alles abklären wird. Schließlich wird auch der Strafverteidiger von Herrn Obst darauf dringen festzustellen, ob die Flinte außerhalb des Waffenschranks wirklich ein familiäres Geheimnis war oder nicht.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.05.2013 um 10:10
Septimo schrieb:und selbst hier im Thread will sich fast keiner wirklich festlegen, war es nun der Ehemann oder der Sohn oder gar beide.
Also ich bin da ganz bei Polizei und StA und sehe da auch keine Indizien, dass es der Sohn war.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.05.2013 um 10:23
shirleyholmes schrieb:Also ich bin da ganz bei Polizei und StA und sehe da auch keine Indizien, dass es der Sohn war.
Also so sicher wirken Staatsanwalt Mackel und Herr Östermann in der PK aber auch wieder nicht und auch dem von @Kiara16 heute morgen eingestellten Artikel, läßt sich wirklich nicht entnehmen, daß die Faktenlage schlußendlich geklärt ist.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.05.2013 um 10:24
shirleyholmes schrieb:Also ich bin da ganz bei Polizei und StA und sehe da auch keine Indizien, dass es der Sohn war.
Woher willst du denn wissen, ob sie keine Indizien sehen? Sie sagten anfangs öffentlich auch, der Ehemann sei über jeden Verdacht erhaben, und guck, wo er jetzt ist. ;)

Ich denke mal, wir wissen als Außenstehende so gut wie GAR nichts. Erst recht nichts darüber, was die Polizei für Indizien gegen wen hat, solange die nicht wirklich für eine Verhaftung ausreichen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.05.2013 um 10:24
Ich frage mich aber, warum man gerade dieses unregistrierte und nicht ordnungsgemäß verwahrte Gewehr benutzt hat um einen Suizid vorzutäuschen?
Viel plausibler wäre es doch dann gewesen wenn man eine der registrierten benutzt hätte und auch gleich der Polizei bei der Vermisstenmeldung von den Depressionen erzählt hätte.
Dass sie früher oder später gefunden wird dürfte ja klar gewesen sein, dann hätte das Gewehr sowieso Fragen aufgeworfen ... woher hätte Frau Obst die Waffe haben sollen?
Es wäre dann schon schlauer gewesen eine aus dem Waffenschrank zu benutzen, oder eben die Waffe nicht zurückzulassen .. so hat das ganze für mich den Geschmack einer Inszenierung zu Lasten des Herrn Obst.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

18.05.2013 um 10:30
@talida

Entweder das oder die Tat war nicht geplant in DEM Sinne, dass der Täter vorher Zeit hatte, sich über jedes Detail ausgiebigst Gedanken zu machen, was wie wirkt und was besser wäre... Klüger wäre so oder so gewesen, GAR keine Waffe am Tatort zu hinterlassen, sondern selbige auseinandergebaut im nächsten Gewässer zu versenken, sodass auch die letzten Spuren weg sind, bis es gefunden wird! Demnach gebe ich dir Recht, dass das Ablegen des Gewehrs auf der Leiche wohl eine Inszenierung war... entweder des Herrn Obst als Suizid-Szenario, der aber mangels forensischen Wissens keinerlei Ahnung hatte, wie gut die Rechtsmedizin Spuren ermitteln kann, oder von jemandem, der von der Waffe wusste und den Verdacht auf Herrn Obst lenken wollte.

Vor 50 Jahren wäre man bei so einem Szenario wahrscheinlich noch mit Suizid durchgekommen. Frau liegt 10 Tage tot im Wald, Kopfschuss, Gewehr liegt drauf - alles klar, Akte geschlossen! Ein Täter aus dieser Generation könnte natürlich die moderne Forenstik deutlich unterschätzt haben. Müsste dann aber die letzten 30 Jahre komplett hinterm Mod gelebt haben. Immerhin, die Waffe war äußerlich komplett abgewischt, er dachte wohl nicht, dass in den klitzekleinen Zwischenräumen gesucht und gefunden wird.


melden
182 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland25 Beiträge
Anzeigen ausblenden