weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 19:01
@Udvarias
Vielleicht hat er einfach gesagt:"steig ein"
das ist zwar banal, aber weit weniger absurd als eure "theorie" nach der ein ANGEHÖRIGER solch harte Geschütze auffährt


melden
Anzeige
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 19:03
@talida
Als letzte Woche bekannt wurde, dass Herr Obst sen. verhaftet wurde, da gab es hier Diskussionen dazu, weshalb er so spät die Depressionen angeführt hat.

Mmn wollte man zwei Dinge inszenieren: Den perfiden Serientäter und -falls diese Theorie zu schnell verworfen wird- den Suizid. Auf jeden Fall wollte man möglichst weit von sich ablenken (was wohl in der Natur der Sache liegt).


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 19:05
@LIncoln_rhyME
Es sind nur Spekulationen - wie so oft - wie nah sie an der Wahrheit liegen, weiß von uns keiner.

Aber: Warum sollen ANGEHÖRIGE nicht solche Geschütze auffahren. Wieviele missglückte Versuche mag es denn schon gegeben haben. Das liegt derzeit alles außerhalb unseres Wissens. Mit "Steig ein!!!" Hat es vielleicht nicht geklappt (vielleicht sogar am Montag).


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 19:08
@LIncoln_rhyME
Die Wahrscheinlichkeit, bei einem Gewaltverbrechen durch Angehörige ums Leben zu kommen ist sehr hoch. Und für Frauen noch mal höher.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 19:09
@hubertzle
wo behaupte ich denn was anderes? nirgends, ich weiss nicht wie du jetzt plötzlich darauf kommst?!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 19:10
@Udvarias sorry, das wird immer lustiger ... ihr beide sitzt nicht zufällig in der Kneipe beim 10. Bierchen?

Ich hätte noch nen Tipp, wenns mit dem "steig ein" nicht geklappt hätte .. warten bis sie zuhause war, notfalls im Schlaf überwältigen, dafür braucht man dann keine teure Angelschnur und den ganzen Aufwand


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 19:11
@LIncoln_rhyME
Dann habe ich Dich weiter oben falsch verstanden, so nach dem Motto: die sind doch verwandt und müssten sich lieb haben, da bringt man sich nicht so perfide um.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 19:11
talida schrieb:sorry, das wird immer lustiger ... ihr beide sitzt nicht zufällig in der Kneipe beim 10. Bierchen?
:D, heute abend kann man den eindruck gewinnen, das ist wirklich sehr weit hergeholt und umständlich alles....


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 19:12
@talida
Die Angelschnur war gar nicht so teuer.

Da ist das Gewehr schon erheblich mehr zu Buche geschlagen.

Und - ich trinke gar kein Bier - verrate aber nicht was ;-)


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 19:13
@talida
Zu Hause, doch nicht im Ernst!


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 19:16
Die Untersuchungen zur Angelschnur haben wir ja nicht erfunden. Die Polizei hat es für so wichtig erachtet, dort mit Fahrrad und Personal anzurücken. Die Frage ist doch, OB die Schnur ins Bild passt.

Sicherlich wollte man einfach weitere Indizien haben - oder einen anderen Täter ausschließen. Denn - wer schrieb es gleich heute Nachmittag noch? - dass dort direkt Assoziationen zum Fall Nelli Graf wach werden?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 19:18
@talida

Sie hätte keine Zeit gehabt wieder schlafen zu gehen , denn sie musste ja noch zur Putzstelle in der Praxis .


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 19:18
@Udvarias
hat @meermin erwähnt und die Assoziation kann ich nachvollziehen.

Der Schnurfund ist ja wohl schon etwas her und man geht nun an die Öffentlichkeit, ohne gross nach Zeugen zu fragen. Diese Information dient doch nicht dazu, z.B. uns hier Futter hinzuschmeissen.


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 19:23
@hubertzle
Ich kann das auch nachvollziehen! Bisweilen bin ich noch nicht zu 100% überzeugt, ob dort der Richtige inhaftiert ist. Außerdem hat die Polizei die PFLICHT, diese Hinweise zu verfolgen.

Auch ein möglicher Serientäter muss ausgeschlossen werden können.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 19:32
Udvarias schrieb: dass dort direkt Assoziationen zum Fall Nelli Graf wach werden?
Der Fall Nelli Graf wird in einem anderen Thread behandelt (nämlich hier: Diskussion: Der Fall Nelli Graf ), aber dennoch sollten wir vielleicht interessierten "Neueinsteigern" die Gelegenheit bieten, anhand des folgenden Interviews mit Chefermittler Östermann vom 20. Januar 2012 nachzuvollziehen, worauf diese Assoziationen beruhen (könnten):

http://www.westfalen-blatt.de/nachricht/2012-01-20-fall-nelli-graf-es-spricht-einiges-fuer-taeter-aus-halle/703///lh/


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 19:39
@maikäferchen ich meinte ja nicht anschliessend beim schlafen, sondern dann wenn sie halt mal geschlafen hat, so als Beispiel wie man jemanden aus der Familie ohne großen Aufwand entführen kann.
Da man bestimmt auch mal zusammen im Auto gefahren ist wäre das die noch einfachere Möglichkeit.

Ich erkenne den Sinn einfach nicht den @hubertzle und @Udvarias darin sehen als Familienmitglied eine solche "Angelschnur-Falle" zu bauen, als Auslöser für einen Handyanrufer macht das noch weniger Sinn.
So vorgehen muss nur jemand der sonst keine Möglichkeit hat die Frauen vom Rad zu befördern und dann blitzschnell an Ort und Stelle handelt, sein Opfer ins Auto bugsiert und vermutlich auch betäubt. Durch den Schrecken ist man vermutlich sogar am schreien gehindert.
Im Fall NG könnte ich mir das so gut vorstellen, da das am Tage war wurde vielleicht auch kurzer Hand noch das Rad in den Kofferraum, damit es nicht dort am Weg gleich gefunden wird.
Aber jetzt lande ich wieder beim Serientäter, was dann die große Frage aufwirft .. wie kam dieser an das Gewehr.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 19:53
Ich persönlich glaube nicht, dass die Schnur etwas mit dem Fall zu tun hat. Gestern noch hab ich auf meinem Spazierweg mittig auf dem Weg einen roten Wollfaden verfolgt der locker hundert Meter gelegt worden war. Ich denke von einer Schnitzeljagt am Kindergeburtstag. Das Befestigen zwischen zwei Bäumen ist natürlich was anderes aber sieht mir m.M.n. nach einem herben Streich von Halbwüchsigen aus, die sich mal wieder wenig dabei gedacht haben. Ich hoffe da meldet sich jemand, glaube es aber nicht.

Dass Herr Obst (oder der Sohn) diese Stolperfalle gelegt haben könnte halte ich für abwegig, da die Gefahr, dass es jemand anderen hätte erwischen können, groß und die Chance, ihren Zweck zu erfüllen, klein war. Nach wie vor, gehe ich davon aus, dass Frau Obst freiwillig in den Wagen gestiegen ist und auch freiwillig während der Fahrt drin saß. Ein einzelner Mann hätte sie nicht zwingen können. Da nutzt auch kein Stolperdraht.

Auch glaube ich nicht, dass es sich um den Versuch handelt einen Serientäter vorzutäuschen. Für solch einen gewieften Plan ist der Rest der Tat zu dillettantisch ausgeführt. Ich denke immer noch, es war kein Plan dahinter, erstmals nachgedacht wurde erst nach ihrem Tod und die Waffe wurde als Indiz für einen Selbstmord dortgelassen. Wahrscheinlich hätte man bei den ersten Befragungen vielleicht schon die Depressionen erwähnt, wäre da nicht die unglaubliche Jagd auf den bösen Serientäter losgegangen, der natürlich noch ein besseres Motiv bot als ein relativ unglaubwürdiger Selbstmord.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 19:57
shirleyholmes schrieb: gehe ich davon aus, dass Frau Obst freiwillig in den Wagen gestiegen ist und auch freiwillig während der Fahrt drin saß
Das glaub ich weniger.

Wenn sie freiwillig ins Auto gestigen wäre, hätte sie das Rad ordentlich abgestellt, evtl. noch abschlossen und das Händy hätte dort auch nicht gelegen.

Es muss sehr unfreiwillig gewesen sein!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 20:04
Puh, heute hatte ich ja einiges nachzulesen... guten Abend Euch allen :)

Ich hatte heute Morgen schon einmal kurz hereinschauen können und dann heute Abend nachgelesen.
Momentan bin ich noch etwas verwirrt in Gedanken, aber ich will nicht hoffen, daß die Angelschnur bereits am 16.04. gespannt war und von der SpuSi übersehen wurde - auch, wenn sie schwer ersichtlich war.
Zwar wurde das Rad vom (eigentlichen) Fundort zum Bauhof verbracht, aber der Fundort wurde doch nachträglich überprüft? Selbst, wenn damals von einem Vermisstenfall ausgegangen wurde, hatte ich das Gefühl, daß aufgrund des Graf-Falles, sehr schnell und professionell reagiert wurde.
Eine übersehene, zerrissene Angelschnur würde mich - ganz ehrlich - etwas erschüttern und ich könnte es kaum glauben, sollte sie tatsächlich an dem Baum angebracht gewesen sein, an dem das Rad ursprünglich gefunden wurde.
Momentan (ich habe beruflich bedingt unter der Woche recht wenig Zeit), interessiert mich der Zeitpunkt der Entdeckung der Schnur (z.B. von FlamingoCat, Erstmeldung ect.) und Untersuchung der SpuSi.

Mich würde momentan eines interessieren: an zentraler Stelle alle wichtigen Details in Stichpunkten festhalten, nicht nur die Zeitungsberichte. @lawine hatte ja einen Gruppenthread eröffnet, wo alle Links eingestellt werden und ich weiß, daß er weiß, was ich meine.
Bsp:
Datum - Uhrzeit - Entdeckung des Rades
Datum - Uhrzeit - Abtransport des Rades
Datum - Uhrzeit - Vermisstenmeldung bei Polizei
ect., ppp.

Ich glaube, momentan fehlt uns eine solche detaillierte Übersicht, der Faden, ein wenig und man könnte dort auch festhalten, wann diese Angelschnur erstmalig entdeckt wurde und wann die Soko dort noch einmal zwecks Spurensicherung angetreten ist.
Vor allem hätten wir aber alle wichtigen Fakten auf einem Fleck und wir könnten dort auch die Beobachtungen und Auffälligkeiten der Ortsansässigen einbringen.
Evt. würde dies ein wenig helfen, sich an die Faktenlage zu halten. Im Thread vom "schwarzen Mann/Soko Dennis" wurde eine solche Liste auch geführt, stetig aktualisiert und war absolut wertvoll, wenn man mal etwas nachlesen wollte.

Wir sind doch alle daran interessiert, daß der Täter gefasst wird. Am Ende ist es unwichtig, wer es war, nur daß der richtige gefasst wird und ihm die Tat nachgewiesen werden kann.
Aber man könnte nachschauen und so wiederkehrende Spekulationen etwas eindämmen, vielleicht würde es unseren neutralen Blick auch etwas stärken.

Was meint Ihr? Sollten wir so etwas tun?


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 20:04
@shirleyholmes Die Gefahr, dass zu dieser Uhrzeit jemand anderes in diese Falle (so es denn eine war) ist verschwindend gering.
Wie kommst du darauf? An diesem Teil der Straße befindet sich 1 Haus, hinter des Rechtsknicks ein weiteres. Der Weg wird nach hinten hin schlechter, so dass es angenehmer wäre, als Anwohner über den Paulinenweg zu fahren.
Wer sollte morgens um 4.30 Uhr dort alles herfahren, gehen, rollen deiner Meinung nach?


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden