Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 18:12
@hubertzle
weclhen sinn hätte das auf diesem weg?


melden
Anzeige
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 18:13
@LIncoln_rhyME
Man müsste nicht seinen Wagen dort parken, sondern fährt erst hin, wenn es klingelt.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 18:15
@hubertzle
das ist mir schon klar, aber was bringt das auf diesem weg? zumal, wenn ein auto drüberfährt merkt kein schwein was davon und bis der kluge schnurspanner am ort ist, ist das auto schon weg.
und es können hinz und kunz über die schnur fahren.
mir erschliesst sich der sinn nicht so ganz


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 18:20
@hubertzle ich kann mir in etwa vorstellen was du meinst, aber in diesem Fall kanns ja kaum ein Jäger gewesen sein der schon seit langem auf seinen Hirsch wartet, der läuft bestimmt nur selten über die Strasse und ist ja auch gefährlich so ne Schnur zu spannen ... das ist verboten! Aber vielleicht darf ders in seinem eigenen Revier und nicht auf öffentlichen Wegen usw.

Ich seh schon wieder Gespenster .. da oben in dem Bericht mit der Angelschnur über dem Weg ... wieder eine Radfahrerin um die 50, auch eine Turmstrasse und nur gut 100 km von Halle entfernt .. aber zum Glück nix passiert.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 18:20
@LIncoln_rhyME
ist ja nur eine Anmerkung. Weil die Schnur in Kniehöhe gezogen war. Die hier erwähnten Radlerfallen, da ist die Schur höher gehängt. Aussderdem ist die Schnur gerissen und diente deshalb vielleicht nicht dazu, jemanden zu Fall zu bringen, sondern als Signalgeber. Und die an der Tat beteiligte Person wohnt ums Eck. Braucht im Wagen nur aufs Handy gucken und losfahren. Vielleicht ist das Risiko, das da viele Hinze und Kunze rumfahren geringer, als das Risiko im Wagen wartend an dieser Stelle gesehen zu werden? Aber zum runterholen vom Fahrrad war diese Schnur nicht geeignet. Vielleicht hat sie ja auch nichts mit dem Tatgeschehen zu tun.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 18:26
hubertzle schrieb:Aber zum runterholen vom Fahrrad war diese Schnur nicht geeignet.
Dafür hätte, wenn man Deine Hypothese spekulierenderweise weiter ausbaut, ein Draht zwischen dem nächsten Baumpaar sorgen können, den der Täter wie das Signalgeber-Handy nach erfolgreicher Überwältigung des Opfers mitgenommen hat. Die kaum sichtbare Angelschnur abzuknoten, was ihm zu aufwändig bzw. schien ihm nicht notwendig zu sein.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 18:30
@noctua
oder eine dickere Angelschnur, die es ja nun gibt. Der Draht ist zu unhandlich und schwerer. Die Kniehöhe und die Dicke der Angelschnur hält mich davon ab, dass der Täter sein Opfer zu Fall bringen wollte.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 18:30
@noctua ja das würde eher einen Sinn ergeben .. aber so wie @hubertzle meint geht er ja vom Ehemann aus der im Wagen um die Ecke wartet, aber warum das? Ein Mann muss doch nicht so trickreich seine Frau vom Rad runterholen.
Dann käme für mich nur ein völlig anderer Täter in Frage der eben mit diesem Trick die Frauen praktisch im Schockmoment abpasst um sie zu überwältigen.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 18:33
@talida
Diese Schnur ist hinterlistig und wenn sie mit dem Fall zu tun hat, dann agiert der Täter hinterlistig, aber eben auch listig. Wenn die Schnur Signalfunktion hat und der Täter nach dem Signal losfährt und Frau Obst antrifft, was hat er denn dann gemacht, um sie in den Wagen zu locken? Zu bedenken ist auch, dass unweit der Fahrradfundstelle UNTER Laub ein Handy gefunden wurde.


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 18:41
Hatte es heute Nachmittag schon einmal geschrieben:

Kann es sein, dass die Angelschnur mehrfach zusammen genommen und gedrillt gewesen ist?

Darüber ist nichts bekannt gegeben worden. Vielleicht ist es auch nicht mehr nachvollziehbar. Klar ist aber, dass sich damit das Reissverhalten ändert. Eine stärkere Schnur kann jemanden auch eher ins Straucheln bringen. Für jemanden, der sich im Unterholz versteckt, ist das der Augenblick, die Fahrradfahrerin zu überwältigen.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 18:46
@Udvarias
Die Ermittler haben das ganze nachgestellt und in diesem Versuch ist die Schnur gerissen. Ob die gedrillt, geflochten war, sagen sie nicht oder können es nicht mehr sagen.

Aber diese Schnur scheint doch so wichtig bewertet zu werden, dass man der Geschichte nachgeht und da 2 Jäger Zugang zur Tatwaffe haben, haben die auch bestimmt Kenntnis von solchen üblichen Fallen.


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 18:49
@hubertzle
Ich glaube, dass diese Schnur als so wichtig angesehen wird, weil im Falle, dass einer der Herren Obst sie angebracht hätte, eine gewissen Heimtücke in den Fall kommt.
Außerdem würde diese Tatsache (wie hier bereits von anderen geschrieben) den Suizid weiter entkräften.

Es entzieht sich nur meiner Vorstellungskraft, dass der Täter eine Schnur benutzen würde, die so leicht zerreisst, wenn er die Absicht hätte, Frau Obst mitsamt Fahrrad damit zu Fall zu bringen. Wie Du schon sagst, da sind zwei Jäger, die sich mit allerhand jagdtypischen Techniken auskennen.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 18:54
@Udvarias
Bei der Jagd benutzt man ja auch Kameras, die nur dann anspringen, wenn ein Tier ein Signal in der Nähe der Kamera ausgelöst hat. Ein mir bekannter Jäger schläft auf dem Hochsitz und bekommt ein Signal, wenn ein Tier sich in Schussweite aufhält. Mit Kameras wird auch der Bestand von Tieren (z.B. Wildschweine) an bestimmten beliebten Plätzen gecheckt.


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 18:55
@hubertzle
Und es gibt Kameras, die per Infrarotblitz ausgelöst werden. Nicht, dass eine solche Kamera an dem Seil in Kopfhöhe gehangen hat ...


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 18:56
@Udvarias
Ja, ich weiss, da gibt es ne Menge und da man es hier ja mit begeistereten Jäg.. zu tun hat, werden sich die Ermittler wohl auch in diese Gefilde bewegen müssen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 18:58
Ihr wisst aber noch wer in Uhaft sitzt und welcher Personenkreis Zugriff zur Waffe hatte.
Klar wäre es denkbar, dass X eine Kamera aufbaut und Stolperfallen auslegt.
Genauso denkbar wäre es, dass man die Strecke Halle-Dortmund über Hamburg fährt.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 18:59
@LIncoln_rhyME
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass da der falsche in U-haft sitzt, aber es sitzt erstmal einer.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 19:00
Nennt mir nur einen Grund, warum man bei jemandem den man eh kennt zu einem solchen Trick hätte greifen sollen, damit derjenige absteigt oder "entführbar" wird?
Das wäre doch nur sinnig, wenn man die ganze Tat als anfangs vermutete Serienkillertat hätte inszenieren wollen, aber dazu passt dann nicht das zurück gelassene Gewehr bzw. vorgetäuschter Suizid


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 19:00
@LIncoln_rhyME
Ja, darum geht es genau. Welche UMSTÄNDE wurden unternommen, um Frau Obst dahin zu bringen, mit ins Auto zu steigen usw.

@hubertzle
Mein Bauchgefühl sagt auch sowas in der Art: Einer sitzt schonmal ...


melden
Anzeige
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

22.05.2013 um 19:01
@Udvarias
Verdunklungsgefahr bei all diesen Alibigeschichten ist erstmal unterbunden.


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden