Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 14:05
@LIncoln_rhyME

Dann klär uns Unwissende doch einfach mal auf.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 14:08
spuren! erstmal um abzuklären, wer überhaupt direkten zugriff zur waffe hatte und ob sich noch andere personen von außerhalb der familie dort aufgehalten haben könnten.
stattdessen macht man es sich einfach und glaubt jemandem, der nachweislich gelogen und/oder Dinge verschwiegen hat.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 14:09
@LIncoln_rhyME
Ich bin jetzt kein Experte für DNA Untersuchungen, aber gerade wenn man sich vor Augen führt, wie lange es gedauert hat, nur dass Gewehr zu untersuchen, scheinen sie doch sehr aufwendig zu sein.
Zumal es in einem Schlafzimmer vermutlich von DNA wimmelt (nicht nur menschlicher).
Ein ganzes Schlafzimmer zu untersuchen erscheint mir deswegen unrealistisch - zumal etwaige Spuren sogar nach der Ermordung von GO dorthin gelangt sein könnten.
Hilfreicher wäre sicherlich, die Familie zu fragen, wer Zugang zu dem Zimmer gehabt haben könnte und gegebenenfalls auch von der Waffe gewusst hat.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 14:10
@LIncoln_rhyME

Du vergisst in deiner Überlegung, dass erst durch die Entdeckung der DNA eine Zuordnung der Waffe zum Haushalt der Obst möglich wurde.

Vorher konnte das niemand wissen, auch eine Durchsuchung des Hauses Obst hätte das nicht ergeben können.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 14:13
Cori0815 schrieb:Du vergisst in deiner Überlegung, dass erst durch die Entdeckung der DNA eine Zuordnung der Waffe zum Haushalt der Obst möglich wurde.
und wo schreibe ich was anderes?
Blaufeder schrieb:Hilfreicher wäre sicherlich, die Familie zu fragen, wer Zugang zu dem Zimmer gehabt haben könnte und gegebenenfalls auch von der Waffe gewusst hat.
Stimmt, die Familie Obst war bisher bekannt dafür wahrheitsgemäß auf Fragen der Polizei zu antworten.

Nunja egal, die Polizei hat sehr gute Arbeit geleistet. Inkl. einer PK in der man deutlich gemacht hat, dass es ab jetzt nur noch einen Täter geben kann und sich in eine Nummer gebracht hat, aus der man schwerlich wieder rauskommt ohne das Vertrauen komplett zu verspielen. Bravo


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 14:16
@LIncoln_rhyME
Die Familie hat bisher gelogen um sich nicht selbst zu belasten.Bei der Frage nach anderen Menschen, die Zugang zu der Waffe haben könnten, geht es aber um entlastende Aussagen, da dürfte man bereitwillig Auskunft geben - falls es den solche Menschen gibt.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 14:21
@LIncoln_rhyME
LIncoln_rhyME schrieb:und wo schreibe ich was anderes?
Mein vorheriger Post bezog sich auf einen anderen Kontext (Post von shirleyholmes).

Das sich die Polizei angeblich zu sehr auf die DNA verlässt.

Auf den hast du etwas unverständlich geantwortet.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 14:25
@Cori0815
@Blaufeder
alles gut, der fall ist 100% gelöst. ich äußere mich nicht mehr zu den aktionen der polizei, sie hat einen guten job gemacht.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 14:29
@Blaufeder
Und die Aussagen des mutmasslichen Täters/Tatbeteiligten und der Familienmitglieder sollen nun plötzlich der Wahrheit entsprechen...?
Das Haus bzw. Wohnung der O. musste untersucht werden, zumal auch die PK von einer Beziehungstat ausging, ein Verschwinden der Fr. O. direkt aus dem Haus also eine der vielen Möglichkeiten war, schon bevor sie gefunden wurde.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 14:31
@LIncoln_rhyME
Ich sagte eigentlich nur dass eine komplette DNA Analyse des Schlafzimmers nicht durchführbar ist und es außerdem andere Möglichkeiten gäbe zu erkunden wer Zugang zu der Waffe gehabt haben könnte.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 14:34
conita1946 schrieb:Und die Aussagen des mutmasslichen Täters/Tatbeteiligten und der Familienmitglieder sollen nun plötzlich der Wahrheit entsprechen...?
Ja, die Polizei hat ein neues Verfahren


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 14:35
@conita1946
Wenn es jemand anderes gibt der Zugang zu der Waffe hatte, warum sollte die Familie es verschweigen??
Eine falsche Aussage macht nur in die andere Richtung Sinn, dass man jemanden fälschlicherweise präsentiert. In dem Fall muss man aber damit rechnen, dass diese Person sich leicht entlassen kann, und dann hat man sich durch die falsche Beschuldigung noch unglaubwürdiger gemacht.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 14:37
@Blaufeder
Wenn Familienmitglieder ihr Aussageverweigerungsrecht nutzen, dann geht das nur komplett, heisst schweigen oder reden. Mal reden mal schweigen geht nicht.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 14:42
@hubertzle
Nein das ist falsch.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 15:03
@hubertzle
Du meinst nicht dass Aussageverweigerungsrecht sondern dies hier:

http://www.gesetze-im-internet.de/stpo/__55.html

§ 55
(1) Jeder Zeuge kann die Auskunft auf solche Fragen verweigern, deren Beantwortung ihm selbst oder einem der in § 52 Abs. 1 bezeichneten Angehörigen die Gefahr zuziehen würde, wegen einer Straftat oder einer Ordnungswidrigkeit verfolgt zu werden.

Ich kann aber als Zeuge sehr wohl Angaben in der Vernehmung machen die meinen Angehörigen entlasten.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 15:05
http://gletschertraum.de/Kriminalistik1/DerZeuge.html


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 16:45
Blaufeder schrieb:@conita1946
Wenn es jemand anderes gibt der Zugang zu der Waffe hatte, warum sollte die Familie es verschweigen??
Lest ihr überhaupt was geschrieben wurde? Oftmals glaube ich nicht. Mensch, was gibt es denn für Möglichkeiten?
a) Ein vollkommenFremder war im Zimmer
b) Es war jemand im Zimmer den der Sohn kannte, wovon der Vater aber nichts weiß
c)Vater bekannt, Sohn unbekannt
d) Tochter bla bla

Und jetzt kombiniert halt alles durch, es gibt 1000 verschiedene Möglichkeiten, die Leuten einen Zugang ermöglicht haben könnten, wovon der Rest der family nix wusste. Mensch die ham gelogen und verschwiegen und 7 Tage später würdet ihr genau den Leuten wieder glauben.
Und natürlich ist es eine Sauarbeit eine Nadel im Heuhaufen zu finden, das ist der Job der Spusi,
die können nicht warten bis jemand mit nem Schild "Mörder" vor denen auftaucht.
Das ist die wichtige Polizeiarbeit und nicht "Fahr-gegen-die-Schnur" oder Sackhüpfen spielen während man auf die Ergebnisse des LKA wartet.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 17:02
@LIncoln_rhyME
Genau, da kann ich Dir nur voll beipflichten - wie ich um 14.29 Uhr schon geschrieben habe...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 17:09
@LIncoln_rhyME b) - d) scheidet aber eben deshalb aus weil man der Sohn/der Vater/die Tochter diese Person dann benennen würde!! Keiner wäre doch wohl so dumm das nicht zu tun, schließlich ENTLASTET das die Familie!!
Das hat somit überhaupt nichts mit der Glaubwürdigkeit der Leute zu tun!!

Wie ich schon sagte ist eine DNA Analyse sehr aufwendig, und für eine ganze Wohnung würde das Jahre dauern. Wenn dann selbst die Familie niemanden benennen kann, der überhaupt Zugang zu der Waffe gehabt haben könnte gibt es nicht einmal Vergleichs DNA! Obendrein müsste diese Person dann auch noch ein Motiv gehabt haben, GO umzubringen. Die ganze Konstellation ist daher viel zu unwahrscheinlich, als dass es auch nur ansatzweise einen derartigen Aufwand rechtfertigen würde.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 17:14
@Blaufeder
wieso sollte b-d ausscheiden? offensichtlich gibt es jemanden, der frau obst tod sehen wollte, oder nicht?
du glaubst doch nicht im ernst, dass dann die person die zutritt gewährte denjenigen verpfeifen würde, oder? unwahrscheinlich ist viel, auch dass jemand eine scheinbar fleissige, freundliche frau mit ner flinte tötet.
Blaufeder schrieb:Zugang zu der Waffe gehabt haben könnte gibt es nicht einmal Vergleichs DNA!
logisch, vergleichs dna gibts in den seltensten fällen, zb im fall graf, hätte man dort von anfang an die dna spuren bleiben lassen können?
Blaufeder schrieb:Wie ich schon sagte ist eine DNA Analyse sehr aufwendig, und für eine ganze Wohnung würde das Jahre dauern.
Bitte gib mir das zitat in der ich die ganze wohnung durchsucht haben will.
Danke.

P.S.: Was hätte die Spusi gemacht, wenn der Mord in einem Haus verübt worden wäre?
Du Kurt, des is zu aufwändig, des lassma jetzt, die bevölkerung wirds verständnis ham, jetzt mach ma mittag.


melden
185 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden