weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 17:20
http://www.noz.de/lokales/72326068/geld-oder-liebe-spekulationen-um-motive-im-haller-mordfall-obst

...und noch einmal ein neuer Artikel, der auch nichts hergibt!!!


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 17:26
@LIncoln_rhyME
Ok nicht die Wohnung, “nur“ das Schlafzimmer... -.-

Im Fall NG stammte die DNA soweit ich weiß aus AbwehrHandlungen von NG, also somit höchst wahrscheinlich vom Täter. Abgleichen konnte man sie zumindest schon mal mit der Familie, somit konnten Täter auch ohne Massen Gen Test wenigstens ausgeschlossen werden.

DNA die man einem Zimmer findet, kann von jedem stammen, der da mal drin war, und muss somit überhaupt nicht in Zusammenhang mit der Tat stehen - und bringt ohne Vergleichs DNA überhaupt nichts.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 17:33
Zumindest könnte man ausschliessen, dass noch jemand anderes im Zimmer war.
Und müsste nicht einen Mann aufgrund der Aussage eines Lügners festhalten bzw. aufgrund des zurückgezogenen Alibis. Außerdem gibt es noch andere Spuren die man finden kann, oder hinweise.
immerhin soll, ich betone soll, die tatwaffe unterm ehebett gelegen haben.
Blaufeder schrieb:DNA die man einem Zimmer findet, kann von jedem stammen, der da mal drin war, und muss somit überhaupt nicht in Zusammenhang mit der Tat stehen
Und was sagst du zum abgewischten gewehr, das dna inner ritze hatte? steht die im zusammenhang mit der dna?


ich weiss nicht mehr wer, aber irgendjemand schrieb was sinniges. sollte es der vater nicht gewesen sein und jemand fremdes die waffe entwendet haben, müsste man davon ausgehen, dass dieser dachte, die waffe sei auf den vater registriert.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 17:41
@LIncoln_rhyME

Und wie hat dieser jemand die Waffe gefunden? Er müsste ja schon davon gewusst haben, dass die da lag, man krabbelt ja nicht ziellos unter andersleuts Betten, wenn man da zu Besuch ist. Nur wird der Hausherr + Familie bestimmt nicht groß rumgetönt haben, dass unterm Bett ein Gewehr liegt, eben weil es unregistriert war. Jeder der sich ein bisschen mit Waffen auskennt, weiß, dass diese sicher und verschlossen verwahrt werden müssen, Munition separat. Also war auch nicht damit zu rechnen, dass man eine registrierte Waffe unterm Bett finden kann.

Und wie soll dieser Jemand von der Familie unbemerkt das 1,20 m lange Gewehr aus dem Haus geschafft haben? Und warum? Etwa mit der geplanten Absicht, damit dann Frau Obst zu töten? Dazu braucht man neben der Gelegenheit auch ein Motiv. Ich finde den Gedanken, dass jemand von außerhalb der Familie unters Bett gekrabbelt ist und die Waffe, von der kein Außenstehender was wissen konnte, da gefunden und von allen unbemerkt aus dem Haus geschafft hat, um damit ausgerechnet Frau Obst zu töten und den Mord dann dem Mann in die Schuhe zu schieben, ziemlich an den Haaren herbeigezogen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 17:47
Man könnte zum Beispiel nach Spuren dieses Futterals suchen. Und ob es wahrscheinlich ist oder nicht spielt letztendlich keine Rolle, denn es muss ausgeschlossen werden , dass jemand ausser den berechtigten Personen sich mit den Händen unterm Bett befand . Betten sind normalerweise nicht so hoch , dass man ohne Weiters darunterlangen kann , ohne irgendwie an der Bettunterseite zu streifen . Und dort kann sich , je nach Art der Unterseite ; Fremdmaterial leicht festsetzen .


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 17:49
Ich kann dem Gedanken von @LIncoln_rhyME gut verstehen, ich denke auch, man sollte da nicht unbedingt nach DNA-Spuren, reichen ja auch auf Fingerabdrücke, sofern vorhanden, prüfen. Einfach um auszuschließen, dass nicht doch eine 3. fremde Person Zugang zur Waffe hatte. Man kann nicht zu dumm denken, es braucht nur der Sohn im Freundeskreis erzählt haben, das da noch so ein altes Ding unterm Bett lagert oder der Vater oder gar die Mutter, weil es ihr gar nicht so gefiel unterm Bett.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 17:52
@diegraefin
Comtesse schrieb:Jeder der sich ein bisschen mit Waffen auskennt, weiß, dass diese sicher und verschlossen verwahrt werden müssen, Munition separat.
korrekt, und trotzdem wirds in 10 oder 20 jahren morde geben mit genau solchen waffen aus waffenschränken.


Ein möglicher fremder täter könnte es gewusst haben, weil es ihm gesagt wurde, oder je nach beschaffenheit der schlafräumlichkeit könnte er durch die terassentür geschaut haben. oder von 1910 von einem gespräch des herrn obst was im hinterkopf haben oder oder.

motiv?
welches motiv hatte der mörder von nelli graf? welches der von frauke liebs? oder der von tristan?
es reicht wenn du mir das motiv von einem der drei obengenannten nennst. danke :)
welches motiv hat herr obst?

es ging hier auch nicht darum, dass ich behaupte es war ein fremder, ich zeig nur auf, warum man hätte ein schlafzimmer durchsuchen können, nach spuren suchen anstatt sich auf die aussagen einer emotional stark eingebundenen person, welche schon diesbezüglich gelogen hat zu verlassen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 17:55
...und woher wissen wir, dass das Gewehr unterm Bett lag? Doch auch vom mutmasslichen Täter und dessen Sohn - bin mir absolut unsicher ob das wirklich so war. Ich hätte nicht in diesem Bett schlafen wollen.... und ich denke auch keine andere Frau, die mit Jagd nichts zu tun hat.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 17:57
@diegraefin
Das sehe ich genauso.

Mal eine ganz andere Frage: Ist hier schon mal diskutiert worden oder Stand schon einmal irgendwo etwas zu der Tatsache, dass diese Zeugin des Streits ja auch sich schnell bewegende Schritte gehört hat? “Passt“ da überhaupt zu dem Schuhwerk, dass Frau Obst getragen hat? Ich habe mal bei mir im Schrank nach gesehen, und alle Schuhe mit festem Absatz die ich habe würden sich ausnahmslos nicht zum Rad Fahren eignen...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 18:00
@conita1946
Genau deshalb würde eine Untersuchung des Schlafzimmers/Hauses Sinn machen... ob die Waffe da lag kann man sicher gut überprüfen, Männer putzen in der Regel nicht so oft und wenn dann nicht unterm Bett und wenn dann nicht so genau ;) (nicht bös gemeint) Man könnte diese Fragen sicher beantworten und gleichzeitig rausfinden, wer in letzter Zeit noch im Haus/Schlafzimmer war, wo sie doch sehr zurückgezogen gelebt haben.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 18:01
Blaufeder schrieb:
DNA die man einem Zimmer findet, kann von jedem stammen, der da mal drin war, und muss somit überhaupt nicht in Zusammenhang mit der Tat stehen


Und was sagst du zum abgewischten gewehr, das dna inner ritze hatte? steht die im zusammenhang mit der dna?
@Blaufeder
hier hätte ich noch gerne eine einschätzung von dir.


@obskur
genau, statt fahr-gegen-das-schnürchen


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 18:03
Die DNA in der “Ritze“ belegt “nur“ dass das Gewehr Herrn Obst gehört. Beantwortet das Deine Frage?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 18:03
@obskur
Genau das habe ich in einem früheren posting schon erwähnt, da ich nicht davon ausgehe, dass die Waffe unter dem Bett gelagert wurde. Zumindest das hätte man überprüfen müssen.

@Blaufeder
In irgendeinem Artikel habe ich davon gelesen, dass Frau O. festes Schuhwerk trug, also offensichtlich zumindest flache Schuhe ohne Absatz. Das stand - glaub ich - in einem Artikel vor Auffinden der Fr. O. bei der Personenbeschreibung.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 18:07
Bild4 in dieser unserer Bildsammlung: dunkle Stiefel


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 18:07
@Blaufeder

nichtmal das belegt es eigentlich, aber er hat es ja zugegeben.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 18:11
@obskur
Ich glaube ihr stellt euch das zu einfach vor. Fingerabdrücke zum Beispiel findet man nur auf glatten Flächen, und selbst da ist es schwierig.
Ich habe zum Beispiel mal ein Praktikum bei der Kripo gemacht und da haben wir mal versucht, mich anhand meiner Fingerabdrücke zu überführen. Ich habe einen wirklich glatten Plastik Gegenstand angetatscht und mir sogar Mühe gegeben nichts zu verwischen oder so - es kam trotzdem kein einziger brauchbarer Abdruck heraus. Der Beamte sagte es reicht wenn die Haut zu trocken ist oder der Gegenstand eben doch noch nicht glatt genug...

Welche Stellen im Haus würdest Du denn auf DNA und oder Fingerabdrücke untersuchen wenn Du die Polizei wärst, und welche Schlüsse würdest du daraus ziehen wenn sich dort DNA findet die nicht der Familie zuzuordnen ist?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 18:12
@conita1946
@hubertzle
Danke! :-)


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 18:17
Blaufeder schrieb:und welche Schlüsse würdest du daraus ziehen wenn sich dort DNA
oder haare, haut, blutspuren, vllt. ein sandkorn aus costa rica oder erde .... es gibt ja nicht nur fingerabdrücke.

die schlüsse kann man jetzt noch nicht ziehen, das hängt von vielen verscheidenen faktoren ab, die, wenn man glück hat, ein gesamtbild ergeben.
natürlich ist es schwierig. das ist nunmal der job der spusi.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 18:22
@Blaufeder
Wichtig fände ich schon das Bett, wo die Waffe angeblich gelagert war zu untersuchen, darunter/daran, wenn man drunter will, muss man sich sicher irgendwo festhalten. Evtl. Türklinken vom Schlafzimmer. Es wäre doch nur eine zusätzliche Option sicher zu gehen oder auszuschließen, dass dort kein Fremder zugange war.


melden
Anzeige
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.05.2013 um 18:22
Der Staatsanwalt hat ja bekanntgegeben, dass DNA Spuren von Herrn Obst beim Zerlegen der Waffe gefunden wurde, er hat aber auch erwähnt, dass DNA von FRau Obst an der Waffe gefunden wurde. Wo wurde nicht gesagt und ich meine 'weniger'.
Ob Frau Obst auch mit Waffen umgehen konnte?


melden
223 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Zodiac Killer259 Beiträge
Anzeigen ausblenden