weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 15:30
@lawine
@maikäferchen
Maikäferchen schrieb:
Man bedenke - bei Frau Graf wurde DNA gefunden, die definitiv nicht zu Herrn Obst gehörte
und deren Herkunft bis heute nicht geklärt ist.
da die Jacke dem Sohn gehörte,könnte die DNA auch früher beim Fußballspielen darauf gekommen sein.
Ist die DNA-Spur im Fall Graf an der Sportverein-Jacke gesichert worden? Mir war bisher nicht bekannt, dass die Ermittlungsbehörden Angaben dazu gemacht haben, wo bzw. worauf man die DNA-Spur gefunden hat.

Sorry, ist ja eigentlich off-topic, aber wo es schon einmal angesprochen wurde...


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 15:31
@noctua
das ist richtig. Es wurde NICHT öffentlich gemacht, WO die DNA gefunden
wurde........


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 15:33
@fortylicks

Danke für die Bestätigung.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 15:37
@noctua
@fortylicks

muss mich korrigieren, denn es stimmt, was ihr sagt. es hieß DNA an der Leiche und es waren Faserspuren an der Jacke.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 15:41
Danke, @fortylicks , Du warst schneller als ich .

@lawine

Hieraus dürfte sich erklären, weshalb von Täter DNA die Rede ist und zwar mit allen Konsequenzen im Bezug auf die Drapierungsäusserung von Herrn Mackel und einem von Dir angedachten möglichen Verdacht seinerseits in Richtung Herrn Obst / Nelli Graf.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 15:51
die Konsequenzen für Herrn Mackel, oder welche Konsequenzen meinst du


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 16:02
Ich versuche, mich in Herrn Obst hineinzuversetzen. Angenommen er war es nicht. Dann hat er 1. seine Frau verloren, 2. das auf unfassbar grausame Weise, 3. wird er zu Unrecht beschuldigt und man glaubt ihm nicht und gibt es 4. immer noch einen Restverdacht gegen ihm nahestehende Personen.
Es gibt doch Grenzsituationen im Leben, die will man nichf vollends erfassen. Die muss man sich "erträglich" reden. Da sucht man für sich eine Erklärung, die man am besten aushalten kann.
Ich finde es durchaus denkbar, dass ein Selbstmord für Herrn Obst die am wenigsten "schlimme" Alternative ist.
Tot ist sie. Aber es fühlt sich "harmloser" an, wenn man sich vorstellt, der vertraute Mensch hat sich freiwillig das Leben genommen (da kommen die belastenden Kopfschmerzen u ihre nächtliche Aussage als Erklärung passend daher) als wenn man sich vorstellt, wie sie ermordet wurde. Dass sie gelitten hat, was sie erleben musste usw.
Seit fast 5 Monaten Tag und Nacht diese Gedanken.... Hm.... Es ist vielleicht einfach hilfreich für ihn und ein Rettungsanker (lt fortylicks ist er am Rande der Belastungsgrenze) in seiner jetzigen Situation.

Ich denke nicht, dass er sich mit dem Beharren auf Selbstmord weiter verdächtig macht oder "um Kopf u Kragen redet".


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 16:06
@noctua
noctua schrieb:Grundsätzlich ist es meines Wissens doch so, dass Zeugen nicht bei der Vernehmung des Angeklagten und der anderen Zeugen anwesend sein sollten/dürfen, sondern zunächst ihre eigene Vernehmung abwarten müssen, bevor sie dem weiteren Prozessverlauf als Zuschauer folgen können.

Ist denn diese Verwandte angesichts ihrer Kenntnis sehr bedeutsamer Informationen, nämlich darüber, wer von der Existenz der illegalen Flinte im Haushalt der Obsts Kenntnis hatte, nicht als Zeugin geladen?
Was macht dich stutzig? Meine Schilderung oder der Sachverhalt?

Ich kenne es auch nur so, dass Zeugen nicht bei der Vernehmung des Angeklagten anwesend sind. Ich denke aber schon, dass diese beiden Personen von der Polizei im Vorfeld befragt wurden. Die Tochter der Obst's war ja auch vor Ort, allerdings nicht im Sitzungssaal. Sie hat sich während einer Unterbrechung mit ihrem Onkel unterhalten. Ist sie als Zeugin nicht auch wichtig? Oder ist es üblich, sich mit Prozessbeobachtern in einer Pause auszutauschen? Das macht mich stutzig.

@maikäferchen
Du schriebst gestern , eine Verwandte von Herrn Obst ( Deiner angefügten Sitzbeschreibung nach wohl seine Schwester ) habe einem Angehörigen gegenüber ( laut oben genannter Beschreibung wohl der gemeinsamen Bruder ) spontan 3 weitere Personen namentlich aufgezählt, welche ebenfalls von der Existenz der Tatwaffe wussten.
Handelte es sich bei den durch die Schwester von Herrn Obst aufgezählten Personen ausnahmslos um Verwandte oder wurden bei dieser Aufzählung auch Nichtangehörige genannt ?

Wäre es nicht sinnvoll, Deine Beobachtung anstatt nur hier , sicherheitshalber dem Anwalt von Herrn Obst zu schildern ?
Ich kenne weder die Familie Obst noch deren Angehörige oder Freunde persönlich. Daher kann ich die Namen natürlich nicht zuordnen. Von einer Schwester von Herrn Obst und einem gemeinsamen Bruder habe ich allerdings nichts geschrieben. Eine Veranlassung, meine Beobachtung an Herrn Kammel weiterzugeben, sehe ich im Moment nicht.

@fortylicks

Weißt du, ob der wegen Krankheit abgesagte 1. Zeuge Herr Östermann war?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 16:10
@unknown4711
nein, tut mir leid! Das weiß ich nicht; hatte auch nur mitbekommen,
dass ein Kriminalbeamter, der Herrn Obst vernommen hat und aussagen
sollte, erkrankt war.......

Ich habe den Bruder des Angeklagten auch erkannt aufgrund des Bildes
in der Zeitung in dem damaligen Artikel, wo er aussagt, dass er dem
Bruder keinen Mord zutraut. Ob der noch als Zeuge vernommen wird?
Warum? Was soll er zu der Tat aussagen? Glaube ich eher nicht. Der war
dann auch nur als Zivilperson da; wie viele Haller Bürger, die ich im Zu-
schauerraum erkannt habe.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 16:17
@unknown4711

Entschuldige bitte , ich habe hier einen "Verwandtschaftsdreher" fabriziert.

Du hattest geschrieben , links von Dir wäre die Schwester von Frau Obst , rechts von Dir der Bruder von Herrn Obst gesessen. Und aus Deiner Schilderung ergab sich, dass die Schwester von Frau Obst gegenüber dem Bruder von Herrn Obst namentlich spontan 3 weitere Leute , ( ausser den offiziell bekannten Personen) aufzählte, die von der Tatwaffe wussten.

Interessant finde ich hier auch die Konstellation - beide Angehörigenfamilien von Frau Obst scheinen Herrn Obst ( den Schwager / den Bruder ) nicht für den Täter zu halten ! Das sollte doch zusätzlich zu Denken geben, denn das "Vertrauen" der Schwester von Frau Obst gegenüber ihrem Schwager wird doch nicht von Ungefähr kommen . Sie wird ihn nach all den Jahren des Kennens sicher besser einschätzen können , als nur von Emotionen geleitet.


Auch wenn Du die Familie nicht kennst - Du hast dann ja die Namen gehört ! Ich fände es , im Gegensatz zu Dir , absolut notwendig , diese Namen dem Anwalt von Herrn Obst vorsichtshalber zu nennen. Um wen es sich genau handelt müsste dieser in der Folge herausfinden.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 16:20
@maikäferchen
maikäferchen schrieb:Entschuldige bitte , ich habe hier einen "Verwandtschaftsdreher" fabriziert.
Entschuldigt - kein Problem. :)


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 16:31
Was macht dich stutzig? Meine Schilderung oder der Sachverhalt?

Ich kenne es auch nur so, dass Zeugen nicht bei der Vernehmung des Angeklagten anwesend sind. Ich denke aber schon, dass diese beiden Personen von der Polizei im Vorfeld befragt wurden. Die Tochter der Obst's war ja auch vor Ort, allerdings nicht im Sitzungssaal. Sie hat sich während einer Unterbrechung mit ihrem Onkel unterhalten. Ist sie als Zeugin nicht auch wichtig? Oder ist es üblich, sich mit Prozessbeobachtern in einer Pause auszutauschen? Das macht mich stutzig.
Stutzig macht mich der Umstand, dass Personen, die ganz offensichtlich wichtige Zeugen sind (von einer vorherigen Befragung aller Angehörigen durch die Polizei kann man ausgehen und sicherlich werden sie dieser auch ihre in Deiner Anwesenheit im Sitzungssaal verlautbarte Kenntnis über weitere Personen, die von der Flinte unterm Bett wussten, mitgeteilt haben), noch vor ihrer eigenen Vernehmung persönlich dem Prozess folgen, während der Angeklagte und andere Zeugen sich äußern.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 16:37
Stutzig macht mich nun auch die Äusserung von Herrn Mackel zur Auffindesituation von Frau Obst und das es da ähnliche Drapierungen zum Fall Graf gegeben hat, die durchaus eine Verbindung zwischen den beiden Gewalttaten aufkommen liessen.


Was kann da so ähnlich gewesen sein? Was hätte da im Fall Graf drapiert sein können?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 16:40
Vielleicht hat es etwas mit den Gegenständen aus dem Haushalt der getöteten zu tun?
Die Jacke und die Jutetasche...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 16:42
Wo genau lag dieser Jutebeutel, stand das irgendwo?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 16:45
@maikäferchen
Interessant finde ich hier auch die Konstellation - beide Angehörigenfamilien von Frau Obst scheinen Herrn Obst ( den Schwager / den Bruder ) nicht für den Täter zu halten !
Woraus schließt du das? Der Bruder hat sich in der Presse geäußert - aber gab es auch Aussagen der Schwester von Frau Obst?


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 16:45
@MrSmith
Im Falle von Frau Obst natürlich, aber im Falle von Frau Graf wissen wir nur noch von einer Sportjacke. Frau Obst lag auf einem Kartoffelsack und auch einem Leinenbeutel, bei Frau GRaf ging mal um, dass sie mit dieser Sportjacke zugedeckt war. Dann wurde immer nur noch davon gesprochen, dass sie mit dieser Jacke bekleidet war. Eine weitere Gemeinsamkeit ist das Frau Obst durch die Gesichtsverletzung unkenntlich war und Frau Grafs Kopf mit Klebeband umwickelt war, also auch nicht mehr erkennbar. Mehr tut sich da für mich nicht auf.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 16:46
@maikäferchen
unknown4711 schrieb:Interessant finde ich hier auch die Konstellation - beide Angehörigenfamilien von Frau Obst scheinen Herrn Obst ( den Schwager / den Bruder ) nicht für den Täter zu halten !
das alles mag man gelten lassen.

es erklärt nur nicht, wie und wann die Mordwaffe in die Hände eines anderen gelangen konnte.

Allein das Wissen um eine unregistrierte Waffe im Haus Obst bringt einen nicht in Besitz derselben. Bei mir spaziert keiner im Haus rum und kriecht unter mein Ehebett und geht dann locker mit ner Schrotflinte aus dem Haus. (ich besitze sowas nicht!!!)

und es erklärt weiter nicht, dass GüO den Besitz der Waffe vehement verneinte bis man ihm das Gegenteil nachweisen konnte.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 16:53
@lawine
lawine schrieb:und es erklärt weiter nicht, dass GüO den Besitz der Waffe vehement verneinte bis man ihm das Gegenteil nachweisen konnte.
Er hat mehrfach gesagt, dass er sich für seine Lüge entschuldigt hat. Das schien ihm irgendwie besonders am Herzen zu liegen. Seine größte Angst bestand wohl darin, für den Besitz der Waffe ins Gefängnis zu kommen. Dies hat auch der 1. Zeuge bestätigt. Man hat GuO erst im Präsidium bei der Vernehmung darüber informieren müssen, dass auf den Besitz kein Gefängnis steht.

GüO hätte diese illegale Waffe sogar in seinem Waffenschrank deponiert, wenn sie darein gepasst hätte. Dieses hat er auch erklärt. Die Tür wäre nicht mehr zugegangen, weil die Waffe länger war als die anderen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 17:14
@unknown4711
unknown4711 schrieb:Woraus schließt du das? Der Bruder hat sich in der Presse geäußert - aber gab es auch Aussagen der Schwester von Frau Obst
Aus der von Dir geschilderten Sitz- und Sachverhaltsaustauschsituation .


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 17:22
@maikäferchen

Die Schwester von Frau Obst hat einen fürchterlichen Weinkrampf beim Eintreten des GüO in den Sitzungssaal bekommen.

Der Bruder von GüO war angerunken und hatte in den Pausen sehr viel Spaß mit seiner Begleitung. Zumindest ließ mich sein Lachen darauf schließen.

GüO hat, als er seinen Bruder in den Reihen erkannte, sich sichtlich gefreut und das mit einem strahlenden Lachen (nicht falsch verstehen - es sah nach wirklicher Freude aus) reagiert.

Hast du hierfür eine Erklärung? Vielleicht lassen sich daraus Rückschlüsse auf die Familiensituation schließen.


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 17:27
@unknown4711
Über den Weinkrampf der Schwester hat das Westfalen-Blatt heute auch geschrieben, etwas verhaltener, "sie brach in Tränen aus". Das Benehmen des Bruders finde ich etwas strange, kann aber der angespannten Situation geschuldet sein. Bei manchen Menschen kocht diese starke Anspannung in Ausgelassenheit über, da sie anders mit dem Gefühlswirrwarr nicht klar kommen. Vielleicht hatte er also nichts getrunken (es sei denn Du hast es gesehen oder gerochen, möchte ich natürlich nicht beschreien), sondern war einfach voll der hübschen Botenstoffe, die uns Menschen hin und wieder flashen.

Der Bruder von Herrn Obst hatte seinerzeit (WB 30.05., glaube ich) die gute Familiensituation beschrieben. Sollte Günter Obst sich nun sichtlich gefreut haben, seinen Bruder zu sehen, würde das die Schilderung von damals stützen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 17:34
@Udvarias
Udvarias schrieb:es sei denn Du hast es gesehen oder gerochen
Es war deutlich zu riechen und wurde mir von einer weiteren Besucherin, die ihn persönlich kennt, als "wie immer" bestätigt.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 17:35
@lawine

Aber das , wenn auch vormals abgestrittene, Eigentum der Tatwaffe macht Herrn Obst genauso wenig automatisch zum Täter, wie das Wissen um die Tatwaffe einen Nichtbewohner des Hauses automatisch in den Besitz bringt.

Ob und falls ja wie die Tatwaffe in die Hände eines Anderen gelangt sein könnte, lässt sich womöglich nie klären , aber es sei nochmal darauf hingewiesen, dass - auch nach einer Bildveröffentlichung- offensichtlich niemand von dieser Waffe im Hause Obst gewusst haben möchte, denn niemand hat die Polizei darüber informiert - und das obwohl sich im Nachhinein herausstellte, dass ehemalige Jagdkollegen von der Waffe wussten und nun offenbar auch "3 weitere Personen" , laut der Schwester von Frau Obst. Hoppla , wenn sie von "3 weiteren Personen" weiss, wusste sie es dann auch ? Wären ja schon mindestens 4 Personen - es werden leicht noch mehr, wenn man ein bisschen überlegt .
Oder haben "3 Personen" der Schwester von Frau Obst im Nachhinein von ihrem Wissen erzählt ?

Wie auch immer , - ich wette, es wussten mehr Personen von der Waffe, als es erstmal scheint - oder Herr Obst vielleicht glaubt.
Herr Obst sagt, er habe die Waffe lange Zeit nicht mehr benutzt und deshalb "vergessen" - der Sohn hingegen hatte sie immer mal wieder in der Hand - konnte sie also nicht auch vergessen haben .
Herr Obst konnte sie aber nur "vergessen", wenn er nicht mitbekam, dass der Junior sie immer mal wieder in der Hand hatte um das Futteral zu nutzen. Und wenn er das nicht mitbekam, - obwohl der Sohn dazu in das Elternschlafzimmer gehen und unters Bett langen musste, halte ich es durchaus auch für möglich, dass er einen Zugriff auf die Waffe durch einen "Besucher" in seiner Abwesenheit auch nicht im Nachhinein registriert hätte.
Ich halte es nicht für unmöglich, dass z.B. ein Besucher des Juniors die Waffe unbemerkt an sich nahm und mit ihr bereits längere Zeit vor der Tat mit dieser das Haus verlassen hat.
Das wäre eine von mehreren Möglichkeiten, die mir dazu einfallen.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

12.09.2013 um 17:37
@Udvarias

Zwischen "in Tränen ausbrechen" und einem Weinkrampf gibt es für mich nur den Unterschied, dass sie sich kaum noch unter Kontrolle halten konnte. Auf mich wirkte das schon heftig.


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden