Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 11:39
@lawine
lawine schrieb:denen, die die Dominanz des Vaters ansprechen, stimme ich zu. Das ist kein alter Greis, der nur Mitleid verdient hat. Allein für das Behindern bei der Aufklärung einer möglichen Straftat an seiner Frau und wegen Anstiftung zur Falschaussage hätte er moralisch eine saftige Strafe verdient.
Dem stimme ich zu. Beide Kinder haben sicherlich in irgendeiner Form von der Arbeit der Mutter voll profitiert. Erst als diese sich evtl. ausklinken und das Ruder herumreißen wollte, war das natürlich für die Kinder nicht nachvollziehbar. Da bedurfte es evtl. klare Worte des Vaters, um die Kinder letztendlich auf seinen Tenor einzustimmen...er der Arme.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 11:43
@Thorhardt
Das Gespräch hat am Morgen des Verschwindens stattgefunden, so steht es im Presseartikel.


Das fiel mir ja heute morgen auch auf, (schrieb ich ja schon) wieso das Gespräch mit dem Sohn am, Tag der Vermisstenmeldung stattgefunden haben soll....der Sohn war doch zur Arbeit gefahren.....also kann dieses Gespräch doch auch nicht an diesem Morgen stattgefunden haben oder ?????


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 11:50
Sonadora schrieb:Das fiel mir ja heute morgen auch auf, (schrieb ich ja schon) wieso das Gespräch mit dem Sohn am, Tag der Vermisstenmeldung stattgefunden haben soll....der Sohn war doch zur Arbeit gefahren.....also kann dieses Gespräch doch auch nicht an diesem Morgen stattgefunden haben oder ?????
Ich würde den Begriff "Morgen" nicht zu eng sehen. Da sich bis spätestens 9.30 Uhr herausgestellt hatte, dass Frau Obst unerklärlich verschwunden war, konnte der Sohn doch nach telefonischer Mitteilung innerhalb einer halben Stunde von seiner Arbeitsstelle wieder zum Wohnhaus fahren.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 11:50
@Sonadora
Ich habe bis heute nicht verstanden, wieso der Sohn am Morgen des Verschwindens nach der Waffe geguckt hat. Entweder hat er einen Verdacht gehabt, aufgrund von Vorkommnissen im Hause Obst, von denen wir nichts wissen, dann hat auch er gelogen, oder er hat auch einen Suizid für möglich gehalten. Andere Gründe, am Morgen nach der Waffe zu suchen, gibt es doch eigentlich nicht.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 11:51
Das mit dem Gespräch ist mehr als verwunderlich, denn dann hätte die ganze Familie Obst zusammen der Polizei verschweigen, dass GO zusammen mit einer Flinte verschwunden ist. Wenn man so etwas macht, macht aber auch wiederum der drapierte "Suizid" keinen Sinn, denn man müßte so etwas ja nicht stellen, wenn man es später der Polizei gegenüber just verschleiern will.
Frage ist, wenn die Polizei die Flinte findet, wer hat mehr Interesse, ein Dritter in der Annahme die Waffe führt zu GüObst, oder GüOst dessen bisherige Argumentation mit dem Auffinden der Waffe über den Haufen geworfen wird? Da stimmt doch was nicht in den Aussagen....


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 11:51
@lawine völlig unlogisch finde ich deine Äußerung, dass man dem Vater auch Gehorsam leisten kann, weil er einen anderen Generation angehört.
Damit sagst du doch aus, dass er es seinen Kindern praktisch "befohlen" hat zu gehorchen und diese so erzogen wurden, dass sie ihm auch nie widersprachen .. wäre das der Fall, dann würde der von mir genannte Ausdruck passen.
Das hat vielleicht mal im letzten Jahrhundert funktioniert, aber aus dieser Generation scheint mir der Angeklagte nicht zu kommen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 11:52
@clubmaster
clubmaster schrieb:Da stimmt doch was nicht in den Aussagen....
Eben drum diskutieren wir uns hier auf fast 600 Seiten die Finger wund. Die ganze Sache ist unrund. Für uns Laien zumindest.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 11:54
Der Sohn war gegen 10:00 Uhr an dem 16.4. vor Ort, also am Elternhaus.
Dies wurde im Laufe des Vormitttages erwähnt.
Da die Geräuschkulisse durch schwatzende Zuhörer streckenweise erheblich war, jedenfalls für mich, war das verfolgen der Gespräche anstrengend.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 11:55
@Thorhardt
Das ist genau der Punkt- wir und vermutlcih auch die Ermittlungen routieren hier im Kreis. Dieser Fall ist so eigenartig, das zumindest ich langsam anfange Dinge in Betracht zu ziehen die richtig schräg sind. Obwohl mein gesunder Menschenverstand sagt- sowas gibts dann wirklich nur in einem Krimi...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 11:57
@Robyn
Magst du uns mehr berichten? besonders auch über das was nicht im Artikel stand?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 11:59
@Robyn
Robyn schrieb:Der Sohn war gegen 10:00 Uhr an dem 16.4. vor Ort, also am Elternhaus.
Danke, das wusste ich noch nicht!


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 12:01
Ich glaube, dem benutzen der Waffe sollte eine Verbindung zu GüObst hergestellt werden, denn GO hätte zig andere Möglichkeiten gehabt sich umzubringen und GüObst zig andere Möglichkeiten seine Frau zu ermorden.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 12:02
Thorhardt schrieb:Ich habe bis heute nicht verstanden, wieso der Sohn am Morgen des Verschwindens nach der Waffe geguckt hat. Entweder hat er einen Verdacht gehabt, aufgrund von Vorkommnissen im Hause Obst, von denen wir nichts wissen, dann hat auch er gelogen, oder er hat auch einen Suizid für möglich gehalten. Andere Gründe, am Morgen nach der Waffe zu suchen, gibt es doch eigentlich nicht.
Bei einem plötzlichen und ungeklärten Verschwinden eines Angehörigen schaut man nach, ob dieser Reisevorbereitungen getroffen hatte. Wenn die Obsts vielleicht Koffer und Reisetaschen unterm Bett aufbewahrt haben, könnte die Feststellung, dass die Flinte fehlt, eine zufällige Entdeckung gewesen sein.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 12:05
Irgendetwas passt absolut nicht bei der Aussage des Sohnes, warum sollte er, der doch immer auf den letzten Drücker aufsteht, an dem morgen nach der Waffe sehen? Vater ist nicht zuhause (mit dem Hund die Ehefrau suchen), Mutter ist auch nicht da (auf dem Weg zu ihrer 2. Arbeitsstelle, muss er zumindest annehmen, Arb. Beginn 8.00 Uhr), Schwester wohnt sowieso woanders, da ergibt die Suche nach der Waffe gar keinen Sinn. Er fährt zur Arbeit, war er überhaupt da?, und wann bitte soll GüO an diesem Morgen mit seinem Sohn dieses belauschte Gespräch geführt haben und dann beiden Kindern aufgetragen haben den Mund zu halten. Das passt doch gar nicht im zeitlichen Ablauf....


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 12:10
@conita1946
Wir wissen aber nicht, WANN er nach der Waffe gesucht hat. Es kann und wird wohl nach der Rückkehr um 10:00 Uhr gewesen sein, anders ergibt es überhaupt keinen Sinn.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 12:13
Hey, diese Suche macht für mih überhaupt keinen Sinn-in diesem Fall.es sei denn Frau Obst hat einen Selbstmord angedroht. Ich würde nicht im Traum an eine Illegale Waffe denken, wenn meine Mutter weg ist. Ausser natürlich ich habe angst das die Polizei in meine Wohnung kommt und ich so einen Schiß hab das sie sie zufällig entdeckt...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 12:15
Ich hatte schon mal vor zig Seiten die Frage aufgeworfen, wie sich das mit den Tabletten verhält. Es muß sich doch, unabhängig von den Aussagen des Vaters und der Tochter, nachvollziehen lassen, ob sie die verschiedenen Tabletten nun genommen hat, oder nicht. Daraus läßt sich doch auch eher ableiten, ob sie nun depressiv war, oder nicht.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 12:17
@ Tinka

wichtig zu wissen wäre die Frage wer denn nun konkret in der Familie den Anstoß zur Suche nach der Waffe gegeben hat, denn es liest sich für mich so als sei dies der Sohn gewesen und bei einem mutmaßlichen Täter konnte man zumindest sicher sein dass er wußte wie man GO auffinden würde.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 12:20
Die Tochter hat gehört, dass Herr Obst zu seinem Sohn sagte, nachdem sie entdeckten, dass die Flinte und Frau Obst weg ist 'Hoffentlich hat sie die nicht mitgenommen..'

Damit stellt Herr Obst eine Verbindung zwischen der verschwundenen Waffe und seiner Frau her. Er lässt das Ende des Satzes offen, der Sohn (und Tochter) dürfen weiterdenken. Und was denkt man da: Selbstmord. So leicht in die Welt gesetzt ohne es selber auszusprechen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 12:21
in der Tat...aber offenbar ist er raus aus der Nummer,@clubmaster---wie weit das stimmt wissen wir nicht.Nur das er nicht angeklagt ist.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 12:24
@all:

Bitte KEINE öffentlichen Anschuldigungen oder Verdächtigungen an oder egal gegen wen. Schon gar nicht an Familienmitglieder.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 12:24
@Robyn
Robyn schrieb:Der Sohn war gegen 10:00 Uhr an dem 16.4. vor Ort, also am Elternhaus.
Dies wurde im Laufe des Vormitttages erwähnt.
Da die Geräuschkulisse durch schwatzende Zuhörer streckenweise erheblich war, jedenfalls für mich, war das verfolgen der Gespräche anstrengend.
Demnach war der Sohn an dem 16.04. im Elternhaus und zu diesem Zeitpunkt nicht bei der Arbeit. das spricht Bände!
Er zieht das Alibi für seinen Vater zurück...schaut ihn während der Verhandlung nicht an...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 12:26
@Mauro Vielleicht schaut er seinen Vater auch nicht an, WEIL er ihn für den Täter hält und alle anderen Theorien einfach absurd sind?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 12:27
@Thorhardt
ich meinte das es zwar stimmt-aber das die Polizei doch gründe hat, ihn NICHTzu verdächtigen. Ich glaub ihnen das.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.09.2013 um 12:28
Mauro schrieb:Demnach war der Sohn an dem 16.04. im Elternhaus und zu diesem Zeitpunkt nicht bei der Arbeit. das spricht Bände!
Ich verstehe nicht, warum das "Bände sprechen" sollte. Soll der Sohn bis Ende seiner regulären Arbeitszeit an seinem Arbeitsplatz bleiben, während in Halle intensiv nach seiner vermissten Mutter gesucht wird?


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden