weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.04.2013 um 22:04
@Robyn

Die drei Minuten wurden von google berechnet.

Um vier Uhr Morgens würde sich solch ein Täter bestimmt nicht um Verkehrsregeln kümmern.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.04.2013 um 22:05
Steht es fest, dass die Margarethe-Windthorst-Str. 8 mit einer Zeitung beliefert hätte werden müssen?

Oder war die Nummer 2 die letzte auf der Seite der Bahn und sie hätte die fehlenden 8 Zeitungen in der Arrode ausliefern müssen? Ging die Tour überhaupt in die Arrode oder weiter entlang der MW-Str.?

Wenn die normale Tour gewesen wäre MW2, MW8, Arrode, dann wollte sie vielleicht trotz Streit noch die letzten 8 Zeitungen ausliefern, fühlte sich sicher nachdem sie die Bahn überquert hatte und ihr keiner gefolgt war.

Wenn die Tour weiter auf der MW-Str. verlaufen wäre, hat sie sie wohl abgebrochen um nach Hause zu flüchten.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.04.2013 um 22:08
shirleyholmes schrieb:Steht es fest, dass die Margarethe-Windthorst-Str. 8 mit einer Zeitung beliefert hätte werden müssen?
Es ist so sicher wie es in der Zeitung steht...:))


melden
Elsya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.04.2013 um 22:28
Die Ermittlungen der Polizei haben bislang ergeben, dass die Hallerin in der Nacht zwischen 4 und 5 Uhr verschwunden sein muss. In der Regel startete sie ihre eineinhalbstündige Zustellungstour um 3 Uhr.Was mich intressiert wenn die Frau um 8.00uhr in Bielefeld sein muss bei ihrer anderen Arbeitsstelle ,kommt sie doch vorher nochmal nach hause vllcht zum umziehen oder Tasche nehmen,denn gefunden wurde ihr handy von anderen Sachen ist nicht die Rede.....


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.04.2013 um 22:38
Cori0815 schrieb:Es ist so sicher wie es in der Zeitung steht...:))
Nur wenn wir die genaue geplante Tour kennen, ist der Streit bei MW8 überhaupt zu bewerten, also eher fischen im Trüben...

Aber wenn zumindest feststeht, dass MW8 beliefert werden sollte, aber nicht wurde, dann ist der Streit dort auf jeden Fall von Bedeutung. Die Frage stellt sich dann, wäre sie normalerweise weiter die MW gefahren und ist wg. des Streits umgekehrt, oder wäre eine Umkehr dort sowieso geplant gewesen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.04.2013 um 23:30
Also, ich bin auch neu hier und habe bislang alles verfolgt. Ich habe selber mal Zeitungen ausgetragen. Ich war trotz Routine sehr wohl auf der Hut und hatte mir im Geiste "tausendmal" durchgespielt, wie ich in bestimmten heiklen Situationen oder Gegenden reagieren könnte. Wenn ich beispielsweise eine verdächtige Beobachtung auf dem noch vor mir liegenden Weg machte, habe ich spontan die Route geändert und bin dann sicherheitshalber erst mal woanders lang. Wäre ich also auf der M-W-Str. auf zwei ausfällige, sich streitende Personen aufmerksam geworden, hätte ich gegebenenfalls möglichst unauffällig versucht diesen Ort zu verlassen und dann lieber erst mal die Arode zu machen. Und dann eben zum Schluß, wenn die Luft rein ist, die beiden letzten Briefkästen in der M-W-Str. zu beliefern. Und bei 8 Zeitungen, wäre da auch fast keine andere Ausweichmöglichkeit mehr übrig gewesen, wenn ich der Situation lieber aus dem Weg hätte gehen wollen.
Ich glaube auch nicht an eine Verfolgung und ich glaube, daß es sich um den selben Täter, wie bei N.G. handelt. Es wirkt auf mich präzise geplant und eiskalt durchgeführt und nicht stümperhaft und unnötige Risiken eingehend. Und intuitiv würde ich glauben, daß er seine Opfer dann auch nicht gleich triebhaft tötet. Wieso sollte er, wenn er sadistisch ist? Er behält ja einen kühlen Kopf. Ich bin mir sicher, er hat einen Ort dafür präpariert und es könnte meiner Ansicht nach durchaus sein, daß er Mitwisser hat. Diese Gedanken sind schrecklich, aber gleichzeitig: vielleicht kann man sie noch finden. Vielleicht ist er ein Handwerker aus dem Nachbarort oder jemand vom Pflegedienst. Jemand den man sonst auch unbesorgt ins Haus läßt. Einer der auch dadurch sehr gute Ortskenntnisse hat und vielleicht sogar seine Opfer von daher kennt. Handwerkerwagen beispielsweise sind unauffällig und wie schon mal jemand schrieb: dann hätte er sein Werkzeug immer griffbereit, ohne daß es auffiele.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.04.2013 um 23:44
Er hätte dort gelauert, ob ich nun 10 Minuten früher oder später da lang gekommen wäre. Vielleicht hat er die Streithähne auch gehört und hatte wegen diesen dann keine Zeit mehr, dem Fahrrad noch irgendeine Beachtung zu schenken. So kommt es mir schlüssig vor. Und dann haben die Streithähne vielleicht wirklich eine wichtige Beobachtung machen können, wenn sie das Ganze noch mal überdenken ... irgendwas, was ihnen zu diesem Zeitpunkt ganz normal vorgekommen war. Vielleicht ein Handwerkerwagen mit einen Bielefelder Kennzeichen oder so ... oder ein Pflegedienstauto, ein Taxi ...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.04.2013 um 23:46
Septimo. Wie haben die gleichen Gedanken.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

23.04.2013 um 23:51
Das habe ich auch schon gedacht.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.04.2013 um 00:48
Korrigiert mich wenn ich falsch liege!
Annahme: GO war in den Streit verwickelt!

Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass sie zum Zeitpunkt des Verschwindens höhere Schuhe trug?? Stimmt das oder irre ich mich?
Wäre sie an dem Streit beteiligt gewesen, hätte die Zeugin doch das klacken ihrer Schuhe gehört oder?
Weil "mit schnellen Schritten" klingt doch eher nach Sportschuhen oder was weiß ich, jedenfalls nicht nach höheren Damenschuhen oder?
Auch wenn der "andere" mit schnellen Schritten davon ging, so hätte sie doch das klacken der streitpartnerin hören müssen.

Und ehrlich : ich hatte ein Scheiß Gefühl vorhin, als ich vom Fußballgucken mit nem Kollegen von da in Halle zu nem Supermarktparkplatz ging, wo wir geparkt hatten.. Rede mir ja schon bald ein, dass da irgendwo jemand lauert.. so weit ist es schon, da hat man mehr schiss in so nem Kaff als abends hier inner City bei uns.. Unglaublich..

Und nochmal, ich rate keiner Frau, alleine nachts da rumzulaufen, es gibt ja schon anner b68 beim jibi dunkle Ecken..


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.04.2013 um 00:50
Auch wenn ein Firmenwagen benutzt wurde, ließe das bei einem so planenden Menschen interessante Schlüsse zu. Das kann dann sicher keiner sein, der morgens früh zum Dienst muß und auch keiner der gerade Urlaub hat ...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.04.2013 um 01:59
Ich habe das mit den höheren Schuhen auch gelesen, es aber für mich so interpretiert, dass es keine Halbschuhe waren, sondern welche, die über den Knöchel hinaus gehen.


melden
goadude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.04.2013 um 02:34
@ashlee
ja man wird wohl jetzt etwas vorsichtiger sein mit den Waldausflügen insbesondere
jetzt wo allmählich der Frühlung kommt .bis Herbst ..

achja wieviele müssen es noch sein .. ?? es nimmt kein Ende
Frau Obst wird wohl auch ihren Tag wie immer begonnen haben
genaus wie Frau Graf .. aber am Ende lagen beide Fahrräder im Wald

was sagt uns das ?

gruss


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.04.2013 um 07:04
Heute im Halle Kreisblatt, leider nicht online:

"Nächtliche Kontrollen am Fahrradfundort:
Zwischen 2.30 Uhr und 6.00 Uhr waren gestern zwei Teams
des Einsatzkommandos "Stein" im Einsatz und kontrollierten
die vorbeikommenden Personen."

Es wurden tatsächlich 10 Personen dort zu dieser Zeit angetroffen
und kontrolliert, Personalien notiert und Fragen gestellt. Ausserdem
wurde ein iPhone in der Nähe des Fahrradfundortes von einem
Spaziergänger gefunden und abgegeben. Das wäre eine interessante
Spur. Ja, das finde ich auch! Wer verliert gerade dort sein Handy und
sucht nicht danach. Hoffentlich ist es dem Täter aus der Tasche gefallen!!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.04.2013 um 07:11
@Septimo
Ein heftiger Streit an der Stelle wo sie als nächstes die Zeitung hätte ausliefern müssen und wohl durch den Streit davon abgehalten wurde und Minuten später wird sie entführt. Wenn das zwei voneinander unabhängige Geschehen sind, dann hat der Zufall aber heftig zugeschlagen.

Sorry aber das glaube ich nicht. Man sollte der Serientäter Theorie doch offen gegenüber stehen und sie nicht als absolut ansehen - entgegen des derzeitigen Ermittlungsstands.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.04.2013 um 07:13
Osnabruecker schrieb:dass sie zum Zeitpunkt des Verschwindens höhere Schuhe trug?? Stimmt das oder irre ich mich?
Nein, es wurde immer von schwarzen Arbeitsschuhen gesprochen. In einem
der ersten Berichte.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.04.2013 um 07:55
Es kam bei mir oft vor, daß nachts Leute unterwegs waren. Und dort ist Storck, eine große Firma, wo um 5 Uhr Schichtwechsel ist, wie ich von einer Bekannten erfuhr. Nicht weit von dort schlafen auch Fahrer in ihren LKWs und dort ist auch diese Bleibe26.

Man muß die Sache durchaus in verschiedene Richtungen logisch weiterdenken, um z.B. zu erkennen, was wichtige Anhaltspunkte sein könnten. Es hat auch etwas mit dem spurlosen Verschwinden zu tun, was auf ein und denselben Täter schließen läßt. Es mag ja dort viele abgründige Persönlichkeiten geben, aber es hat doch nicht jeder den gleichen kühlen Kopf und dann auch noch die entsprechende Logistik, eine Person für einen längeren Zeitraum spurlos verschwinden zu lassen. An einen solchen Zufall mag ich noch viel weniger glauben, als daß mal zum selben Zeitpunkt pöbelde Typen die Straße runter kommen, wo im Umkreis von 300 m eh hunderte wach sind. Kaum ein normaler Mensch könnte so eine Tat tatsächlich durchführen, selbst wenn er die entsprechende Brutalität und den Willen mitbrächte. Dazu bedarf es gewisser Voraussetzungen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.04.2013 um 08:06
hier übrigens der beitrag von dem ich gestern sprach. mit dem aktuellen hintergrund schon irgendwie daneben jetzt von waldspaziergängen in halle und waldgräbern zu berichten. " es ist schön im wald die letzte ruhe zu finden" -.-

http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/rueckschau/lokalzeit_owl.xml
unter so "so schön ists in owl"


melden
Rockabilly76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.04.2013 um 08:09
und hier dann mal der Bericht der Kontrolle aus dem Wetfalen Blatt!

Halle ist in den ganz frühen Morgenstunden wohl noch ruhiger als angenommen: Die Polizei hat gestern bei Kontrollen im Vermisstenfall Gabriele Obst gerade einmal zehn Fußgänger, Rad- und Autofahrer angetroffen.



Im Umfeld des Fahrrad-Fundortes am Steinhausener Weg und der angrenzenden Straße Arrode hat die Sonderkommission »EK Stein« am frühen Dienstagmorgen mit Beamten in Zivil und in Uniform an drei Stellen die Passanten kontrolliert. In der Zeit zwischen 3.30 und 6 Uhr am Dienstagmorgen wurden in der Nähe der Stelle, wo das Fahrrad der auf rätselhafte Weise verschwundenen Gabriele Obst (Bild) und später ihr Handy entdeckt wurden, Leute angehalten und befragt, die sich dort bewegt haben. Zudem haben die Beamten die Personalien dieser Passanten aufgenommen.

Polizeisprecherin Sonja Rehmer von der Pressestelle der Polizei in Bielefeldt: »Unser Anliegen ist es immer noch festzustellen, wer sich dort bewegt und dadurch weitere potentielle Zeugen zu gewinnen. Im Hinblick auf unsere neuen Aufrufe hat sich bisher leider noch keiner gemeldet.«

Insgesamt sind bislang 55 Hinweise eingegangen, wie die Polizei mitteilt. Derzeit arbeitet die 22-köpfige SoKo alle Beobachtungen ab, die irgendwie in Zusammenhang stehen könnten mit der spurlos verschwundenen 49-Jährigen Zeitungsbotin und Mutter von zwei erwachsenen Kindern. Die Fahrrad-Fundstelle am Steinhausener Weg liegt hinter einer Kurve, aber höchstens 150 Meter entfernt von der Aufmündung des Waldweges auf die Straße Arrode.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

24.04.2013 um 08:20
Also kann es sein, das es kein Einzeltäter ist.


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden