weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 15:56
@fortylicks Mich hat nur interessiert, ob Du jemanden aus dem Bekanntenkreis für verdächtig hältst und nicht die spezielle Person an sich. Nach den Diskussionen heute morgen kann ich mir durchaus vorstellen, was der ein oder andere vermutet.


Mich interessiert das nur, da ein Fremdtäter-Szenario doch in jedem anderen Fall eher sehr unwahrscheinlich ist...


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:00
Ich hörte letztens den Begriff DNA Maskierung.
Da wird sich jemand auskennen oder einen Taucheranzug besitzen ;-)

Wer hat detailliertes Wissen über DNA Analysen und Spurenauslesen? Hm.... Der Spezialist vom LKA zu diesem Thema ist Mikrobiologe.

Ich weiß nicht, wie und woraus man DNA gewinnen kann, wie man sie zuordnet, ob Spuren lange Bestand haben, wie sie sich in best. Witterungsverhältnissen verändern usw.

Sollte Herr Obst so viel Glück u Bauernschläue besessen haben?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:01
maikäferchen schrieb:Wenn es korrekt ist, dass sie und ihr Mann seit 6 Monaten getrennt leben ( also ca. seit März ) , dann frage ich mich, weshalb sie diese "Motivmöglichkeit" überhaupt in den Raum stellt.
Dafür gibt es 2 Möglichkeiten:
1. die Frau hat diesbezüglich einen Verdacht und möchte zur Wahrheitsfindung beitragen
2. sie will ihrem (Ex)-Mann eins rein würgen.

Dennoch finde ich, daß dieser Aspekt genauer vom Gericht untersucht werden sollte.

Vor diesem Hintergrund kann ich mir durchaus vorstellen, daß jemand Drittes der Täter sein kann.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:04
MrSmith schrieb:Wer hat detailliertes Wissen über DNA Analysen und Spurenauslesen?
Ich kenne mich damit leider garnicht aus. Trotzdem weiß ich, daß ich, wenn ich was illegales vorhabe, aufgrund der technischen Möglichkeiten keine Haare, keine Fingerabdrücke, keine Faserspuren und keine Hautpartikel zurücklassen sollte.

Die entsprechenden Möglichkeiten dürften relativ kostengünstig in jedem Supermarkt oder Baumarkt zu besorgen sein.

Dazu muss man nun nicht besonders schlau sein.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:05
@maikäferchen
Wir müssen wohl den nächsten Verhandlungstag abwarten,und da wird sicher erneut was Kurioses und Überraschendes zu Tage befördert werden. Noch sagte man ja nur, sie könne das Motiv liefern! Ob sie ihren Mann belastet oder jemand anders, wissen wir nicht! Nebenbei.....betrogene Ehefrauen sind zu allem fähig!


melden
PaulVitti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:06
@cariboo
:-) ....und schon den Speichel vergessen :-)


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:06
@cariboo Allerdings. V.a. nimmt sich ja nun schon fast jeder Krimi und viele Dokus genau dieser Thematik an. Also da brauche ich auch kein Spezialist sein, um zu wissen, was ich vermeiden sollte.

Und wenn die Tat von langer Hand geplant ist, hat man auch genügend Zeit sich entsprechend Gedanken zu machen und vorzubereiten..


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:06
@Nitro
nachdem ich den Angeklagten vor Gericht erlebt habe und durch Zeugenaussagen
und Erklärungen des Richters, StA usw. mir ein Bild machen konnte, bin ich der
festen Überzeugung, dass der GüO nicht der Täter ist.
Ich war insbesondere auf die forensischen Untersuchungen gespannt und war
regelrecht geschockt, wie wenig Aufschluß sie gaben. Keiner der Gerichtsmediziner
konnte auch nur einen Ansatz dafür finden, dass der Angeklagte die Tat begangen
hat. Es gibt NICHTS Verwertbares.
Das im Zusammenhang mit dem schlichten Gemüt des Angeklagten ist so gegen-
sätzlich, dass ich mir ein solches Tatgeschehen, wie es in der Anklageschrift ver-
lesen wurde, überhaupt nicht mehr vorstellen kann. Würde man diesen Prozeß
eins zu eins verfilmen, bekäme der Film die "Goldene Himbeere" für die schlechteste
Handlung....


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:08
@PaulVitti

Du hast recht, man sollte auch nicht sabbern. ;-)
Aber auch dafür gibt es im Baumarkt für 3 € den geeigneten Schutz.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:08
@fortylicks Außer, dass die Waffe aus seinem eigenen Haushalt stammt und das IST nun mal schon ein sehr wichtiges Kriterium. Ich denke, da kann man sich doch grundsätzlich drüber einig sein.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:09
@fortylicks
Habe GüO leider noch nicht "erlebt"....aber Deine Aussage spiegelt meine Gedanken! Und: es spricht sehr sehr viel für einen "Profi".....


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:10
@Nitro
....und das finde ich ein bißchen dünn, oder? Und wie gesagt, was spricht
dagegen, dass die Waffe lange vor der Tat verscherbelt, verschenkt oder
verliehen wurde?? Von Gabriele Obst selber? Sie hasste Waffen - vielleicht
wollte sie nicht mehr auf einer schlafen??


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:11
@fortylicks
Was hätte der dann für ein Motiv?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:12
@Nitro
Der springende Punkt! Und es scheint, als würde man dieses Faktum einfach als gegeben voraussetzen, anstatt in diese Richtung ermittlerisch sehr tätig zu werden!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:14
@Schnüpsel

"Profimäßig" wäre für mich gewesen, wenn die Leiche von Frau Obst nie mehr aufgetaucht wäre.
Zum Glück hat man sie gefunden und daher nun zumindest die Möglichkeit, die Wahrheit zu finden.

@fortylicks

fortylicks schrieb: Und wie gesagt, was spricht
dagegen, dass die Waffe lange vor der Tat verscherbelt, verschenkt oder
verliehen wurde??
Dagegen spricht nichts.

Seltsam mutet aber an, daß Frau Obst dann mit dieser Waffe erschossen wurde. Dann muß es doch irgendeine Beziehung zu dem neuen Waffenbesitzer gegeben haben.
So ein Weitergeben einer illegalen Waffen wird doch nur an eine vertrauenswürdige Person erfolgt sein. Und was war Anlass, daß diese zunächst vertrauenswürdige Person später Frau Obst erschoss?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:15
@hubertzle
wenn wir das wüssten;) Aber für mich hatte GüO auch kein geeignetes.
Eifersucht?? LOL.....nach 30 Jahren war der sicher froh, wenn seine Gabriele
bei ihm blieb und ihn weiter gut versorgte.
Lebensversicherung: hatte er "auf Eis gelegt". Und auch wie oben; was nutzt
ihm das Geld, wenn niemand da ist, der ihn "versorgt". Ich sehe kein Motiv
bei GüO.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:15
@fortylicks

Also ganz ehrlich, so dünn finde ich das nun nicht. Die Tatwaffe gehört dem Ehemann. Das würde in jedem anderen Fall ebenfalls als SEHR schwerwiegendes Argument für die Täterschaft gelten, nicht nur im Falle Obst.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:17
@cariboo
Der Angeklagte hat ja durch seinen Anwalt verlauten lassen, wer diese Person sein könnte...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:18
@cariboo
Es schließt ja nicht aus, dass ein Profi mit seinem Mord etwas beabsichtigt, und dazu gehört auch der Ablageort der Leiche! Sie sollte sicher gefunden werden, denke ich!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:20
@Nitro
ich hätte lieber eine eindeutige DNA-Spur das Täters, die Tatrelevant
ist.
Oder an seiner Kleidung; an den Reifen etc. pp. DAS wären für mich
eindeutige Beweise. Aber wenn Du das anders siehst, habe ich kein
Problem damit. Ich hätte es nur gern BEWIESEN, dass GüO der Täter
ist, nicht spekuliert und nach Bauchgefühl von Polizisten abhängig ge-
macht.
Btw: Hast Du meine gestern verlinkte Leseprobe angeschaut? Dann weißt
Du, was ich meine. So etwas würde ich Herrn O. nicht wünschen......


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:20
@fortylicks

Nichts, aber auch gar nichts spricht dagegen. Ebensowenig spricht etwas gegen einen Diebstahl der Waffe - unbemerkt von jemandem verübt, dem man vertraute und der von der Waffe und ihrem Aufbewahrungsort wusste.

"Situationskonstrukt" :

Unbekannte(r) : "Na dann pass mal auf, nicht dass Dir ( deshalb ) irgendwann etwas passiert ."
Frau Obst lachend : " Da hab ich keine Angst, ich schlaf seit Jahren auf ner Schrotflinte ".


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:21
@maikäferchen
...auch das kann ich mir vorstellen!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:21
fortylicks schrieb:Lebensversicherung: hatte er "auf Eis gelegt". Und auch wie oben; was nutzt
ihm das Geld, wenn niemand da ist, der ihn "versorgt". Ich sehe kein Motiv
bei GüO.
Die LV hat er aber ganz schnell wieder aktiviert, nachdem GaO gefunden wurde. Möglicherweise war ihm auch bereits vorher bekannt, dass die LV auch noch bis zu 3 Jahre später zahlt, auch wenn keine Beiträge mehr einbezahlt wurden und ein Selbstmord vorliegt.

Und wenn es tatsächlich ein außereheliches Verhältnis gab, dann könnte bei ihm sich auch schon der Gedanke verfestigt haben, bald sowieso allein und ohne Versorgung zu sein...

So könnte gesehen, wäre das durchaus ein Motiv, wenn man annimmt, dass GüO vom Verhältnis wusste.

Aber das wissen wir ja nicht!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:22
@Schnüpsel

Da bin ich bei Dir - die Leiche sollte gefunden werden und das könnte gut für einen "Fremdtäter" , egal ob männlich oder weiblich oder ein Fremdtäterpaar sprechen.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:23
Nitro schrieb:Aber das wissen wir ja nicht!
Eben!


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Zodiac Killer259 Beiträge
Anzeigen ausblenden