weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:23
@Nitro
Ist ein klarer Punkt und aufgestockt wurde sie auch noch. Man macht das beste aus der Situation.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:25
Ich kann mir vorstellen, daß Herr Obst seine Frau umbrachte und einen Selbstmord inszenieren wollte, auch wenn das in meinen Augen nicht wirklich gelang.

Ich kann mir auch vorstellen, daß Frau Obst einem Dritten (egal ob Geliebter oder nicht) aus irgendwelchen Gründen lästig wurde und daher umgebracht wurde.

Ich kann mir nicht vorstellen, daß ein Dritter Frau Obst umbringt und dann eine Suizid schlecht inszeniert, um den Verdacht auf den Mann zu lenken. Aus welchem Grund? Verschleierung?

Wenn man generell zu so einem brutalen Schritt fähig ist, und aus irgendwelchen auf den Mann sauer ist, dann kann man den doch direkt irgendwo im Unterholz umbringen, wo er nicht so schnell gefunden wird.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:27
@Nitro

Genau!

Herrn Obsts Aussagen und Taten stehen für mich in krassem Gegenteil zu dem, wie er sich gibt.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:29
@cariboo
Deine beiden ersten 'Ich kann mir vorstellen' sind auch genau die Positionen, die für mich in Frage kommen.

Was ich nicht verstehe ist:' wie er sich gibt'.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:30
@fortylicks

Ich habe deine Leseprobe gelesen und mich hat der Fall sehr erschüttert und bewegt.

Aber der Fall ist halt dennoch ganz anders gelagert, denn da gab es keine Tatwaffe, kein Motiv und keine offensichtlichen Lügen.

Ich kann durchaus verstehen, warum GüO vor Gericht sitzt. Ob es am Ende auch so ist/war, wird sich hoffentlich!!! herausstellen und wir werden sehen, was am Ende tatsächlich noch für Beweise zusammenkommen. Noch ist der Prozess nicht beendet, vielleicht gibt es trotzdem noch das ein oder andere Beweisstück. Einen Unschuldigen will ich auch nicht hinter Gitter sehen!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:34
hubertzle schrieb:Was ich nicht verstehe ist:' wie er sich gibt'.
Ich habe mich schlecht ausgedrückt:

Einerseits behauptet er, die Waffe nicht zu kennen, manipuliert die Kinder, äußert gegenüber der Polizei nicht die angeblichen Selbstmordabsichten seiner Frau ....

Andererseits kommt er lt. fortyclicks und anderen Prozessbeobachtern als eher zurückhaltend, alt, schwach usw. (frei interpretiert) rüber.

Ich meinte den Kontrast zwischen beidem.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:36
Ich kann mir vorstellen, dass ein Dritter Frau Obst umbringt, ohne einen Selbstmord vorgetäuscht haben zu wollen! Vielleicht sollte Herr Obst nicht in erster Linie verdächtigt werden! Vielleicht war es Zufall, dass es sein Gewehr war ( natürlich nicht auch zufällig seine Frau, sondern von der anderen Seite gedacht; ein möglicher Täter kommt an das Gewehr....) Vielleicht aber wollte man ihn einfach gnadenlos treffen, weil Täter, Gewehr und GüO eine gemeinsame Vergangenheit haben.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:36
@cariboo
ich hatte eher das Gefühl, dass der Mann sich um Kopf und Kragen
redet, weil er das Gesamte überhaupt nicht mehr "auf den Schirm"
bekommt.....der ist vollkommen überfordert.
Es soll ja noch ein Psychiater aussagen, der über die Strukturen des
Angeklagten aussagt.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:38
@cariboo
Das wäre dann auch eine Seite, die er halt an den Tag legt (instinktiv).

Es gibt doch Menschen, die nur sich im Sinn haben und andere schmeichelhaft bis deutlich ausbeuten und wenn die solch eine Person umgebenden Person(en) nicht mehr ihre Aufgabe erfüllen, fallen gelassen werden, ohne jeden emotionalen Bezug. Die Emotionalität ist gespielt und ein Gewissen nicht vorhanden.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:42
Na dann sind wir gespannt, was der Psychiater aussagen wird. Das interessiert mich wirklich sehr!Obwohl auch diese sich irren können - sowohl in die eine, als auch in die andere Richtung!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:44
Solche Personen mag es geben. Leben die aber denn 34 Jahre in einer Ehe u haben 2 Kinder, wovon eins immer noch mit den Eltern wohnt?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:45
@fortylicks

OK, dann habe ich das falsch verstanden oder dich mit FlamingoCat verwechselt.
Insgesamt scheint mir die Tendenz aber schon eher dahin zu gehen, daß alle, die den Prozess besucht haben, Herrn Obst für eher unschuldig halten.

Ich halte übrigens Herrn Obst auch nicht für zwangsläufig schuldig. Neben einem möglichen Dritten ist er für mich aber einer, der Infrage kommt. Es muss jemand sein, der zu Frau Obst irgendeine Beziehung hatte. Im Übrigen ist der Sohn für mich auch nicht gänzlich außen vor. Zumindest sind das Personen, denen man noch genauer auf den Zahn fühlen sollte.

Geht nächste Woche jemand zum Prozess? Ich fand die direkten Eindrücke von denjenigen aussagekräftiger (und neutraler) als jeden Zeitungsartikel.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:45
@Nitro
Das ist nichts für einen Psychiater. Egoismus, gewohnhheitsmässiges Lügen, flache Emotionen und kein Gewissen findet man doch . Aber diese Menschen begehen nicht unbedingt immer einen Mord.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:47
MrSmith schrieb:Solche Personen mag es geben. Leben die aber denn 34 Jahre in einer Ehe u haben 2 Kinder, wovon eins immer noch mit den Eltern wohnt?
Warum nicht?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:48
Wer würde denn mit so jemandem so lange leben?


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:48
@MrSmith
Klar, wenn es passt zu den eigenen Vorstellungen. Wenn nicht, dann fallen Entscheidungen leichter, weil man hat ja keinen emotionalen Bezug und das Gewissen drückt nicht. Der Fokus ist dann klarer, was dann auch mal intelligent bis abgebrüht rüberkommen kann.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:50
Ok, das ist dann ausserhalb meiner Vorstellungskraft.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:50
@MrSmith

Wenn man sich nur einmal hier bei Allmy durch die Auswahl von Fällen liest, da ist wirklich alles vertreten. Erschütternd und man könnte den Glauben an das Gute verlieren. Deswegen kann man es einfach nicht ausschließen, es gab das alles schon einmal...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:52
@Nitro Dann ist es für mich wahrscheinlich gut, nur in diesem Fall zu lesen.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:52
@MrSmith
Mit so jemandem würde jemand leben, der z.Bsp. nichts anderes kennt. Weil er in seiner Ursprungsfamilie schon nicht besser behandelt wurde, oder weil er sehr jung und formbar ist. Vielleicht auch sehr gutgläubig und hoffnungsvoll. Ein solch eogistisch gestrickter würde ja auch nicht jeden Tag sein Umfeld unter Druck setzen (Manipulation), sondern Zucker brot gibt es auch mal, damit alle wieder Hoffnung schöpfen, ja und das Lügen ist das grösste Problem. Wie soll man glauben, dass solche Menschen Spass am Lügen haben (Macht und der obige Hund).


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:53
@MrSmith Für das eigene Seelenheil schon :-)


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:57
Ich schreib das mal unabhängig von diesem Fall, aber in meiner Lebenserfahrung habe ich gelernt, dass das sog. 'Böse' schon so rüberkommt und eigentlich ja auch schon so in der Bibel beschrieben wird. Und es ist ein Teil des Lebens, da den Kopf in den Sand zu stecken, wäre an der Realität vorbei. Und man lernt was, es erweitert den Horizont, sich mit Egoismus in all seinen Schattierungen auseinanderzusetzen. Deshalb infiziert es einen aber nicht, eher im Gegenteil, man kann sich besser abgrenzen, guckt genauer hin.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 16:58
@hubertzle Passt das denn auf Frau Obst?
Ich habe irgendetwas von idyllischer Großfamilie im Kopf. War das seine oder ihre Familie?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 17:00
@hubertzle
ich weiß nicht, warum Du ein dermaßen schlechtes Bild von Herrn O.
suggerierst, ohne zu wissen, ob irgendwas davon wirklich so ist.
Ich halte das für unfair! Du beschreibst hier seitenlang Herrn O.
als psychisch kranken Menschen.
Vielleicht solltest das auch Du den Gerichtspsychologen überlassen?!


melden
Anzeige
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.09.2013 um 17:02
@MrSmith
ich lese ja auch nur, aber mich hat es schon gewundert, dass sie so jung war und er schon so alt, als sie heirateten. So eine Konstellation (instinktiv) käme jemanden, der nur auf sein Wohl bedacht ist entgegen, er könnte sie formen, sie bewundert ihn. Da wäre sie auch für den Wohlfühlfaktor zuständig, das wäre wahrscheinlich auch das, was sie gut kann.
Das Problem sehe ich, wenn sie schwächelt und auch mal Unterstützung braucht, die wäre definitiv nicht da von der Partnerseite.


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden