Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:13
@Seeradler
Der hat das begriffen und der Vogel von Sohn ist flügge mit Freundin und auch kein Kostgeldzahler mehr. Die LV wird es richten, sollte es richten? Und Scheidungserbrobt ist er ja schon, nur diesmal ohne Unterhaltszahlung, die in den 70iger und 80iger Jahren noch richtig weh taten. Er Obst weiss, dass wo gehobelt wird auch...


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:17
@maikäferchen
maikäferchen schrieb:Ich finde es völlig daneben , einem Menschen, den man nicht sehr genau kennt, Emotionslosigkeit zu unterstellen nur weil er nicht so reagiert, wie man es selbst oder die Norm es erwartet.
dann sag das dem KHK Östermann mal. Mist, dass der sich daneben benimmt und sich zu so einer Äußerung über das Verhalten von GüO hinreißen lässt. Ö. hat ja auch so gar keine Ahnung davon, wie Menschen sich in einem Vermisstenfall eines Lebenspartners verhalten könnten.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:17
@fortylicks

Ich finde, es muss sogar über diese möglichen 3 Tage geredet werden. Diese Möglichkeit einfach zu ignorieren mag bequem sein , aber hier steht ein Mensch vor Gericht, dem diese Bequemlichkeit den Rest seines Lebens in Freiheit nehmen könnte. Wenn man aufrichtiges Interesse daran hat wirklich ein gerechtes Urteil zu erleben, darf man diese möglichen 3 Tage nicht einfach mit einer Handbewegung wegwischen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:20
@maikäferchen
also dann mal Fakten zu den 3 Tagen auf den virtuellen Tisch, welche man diskutieren kann.

GüO hat sie nicht festgehalten, das steht zumindest fest.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:20
Ich habe lange nachgedacht, wie so viele. Wenn ich in der JVA säße,
meine Frau so elendig ums Leben gekommen ist. Was würde ich tun, wenn ich es nicht
gewesen wäre?
Erst einmal würde ich doch alles tun, um den Fall mit aufzuklären. Ich hätte zumindest meinen
Anwalt gefragt, ob ich auf Ihrer Beerdigung dabei sein dürfte. Ich wäre entsetzt, einmal
weil ich einsitze und unschuldig beschuldigt werde und zum Anderen, weil ich meine Frau,
zu der ich ja ein gutes Verhältnis hatte, verloren habe.
Er ist mir einfach zu emotionslos. Sicher kann man jetzt sagen, der eine reagiert so, der andere
wieder so. Ich kann Herrn Ö schon verstehen, wenn er sagt, nur er kann der Täter sein...
Auch die flotten Sprüche die er gegenüber den Mitgefangenen von sich gegeben hat.
Irgendwie habe ich bei längerem Hinsehen den Eindruck, der spielt den lieben netten Opi.
Vielleicht sogar mit seinem Anwalt abgesprochen. Ein sympathischer netter Opi kann doch
seine treusorgene Frau nicht töten. Dann das laute Gespräch, hat GO vlt. nur laut
gesprochen weil GüO sein Hörgerät nicht in den Ohren hatte?
Und wie gesagt - die Waffe - wer ist denn nun unters Bett gekrochen und hat diese hervor-
geholt. Oder hat HB gar nicht ein Zeugnis gebracht, hat er vlt. Die Flinte von GO überreciht
bekommen?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:21
@lawine

Und Du meinst , er könne sich , bei aller Erfahrung , nicht auch mal verschätzen ? Falls das der Fall ist , scheinen Ermittlungsbeamte für Dich Maschinen zu sein.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:23
@Piret
Piret schrieb:Ich denke nicht, daß der Täter am Ablageort unbedingt gewendet haben muß. Dazu ist der Weg ziemlich eng, er hätte mehrmal kurbeln müssen und dabei eventuell wesentlich mehr Reifenspuren hinterlassen. Man kann bis zum Kammweg hoch fahren, und auf der anderen Seite des Berges bequem z.B. in Richtung der Waldhütten des angeblichen Liebhabers fahren. Genauso hätte der Täter aus dieser Richtung kommend (also gegen den Uhrzeigersinn) den Tatort erreichen können, ohne jemals auf der Turmstraße gefahren zu sein.
Vielen Dank für diesen Hinweis. Ich hatte schon kurz nach dem Auffinden von Frau Obst die Vermutung in den Raum gestellt, dass man bei der Medienberichterstattung viel zu sehr auf die Turmstraße abstellt (siehe Beitrag von noctua, Seite 138 ), konnte dies aber mangels eigener Ortskenntnis nicht richtig einschätzen. Wenn Du jetzt feststellst, dass man den Tatort sogar nicht nur zu Fuß, sondern auch mit dem Auto aus anderen Richtungen als über die Turmstraße erreichen kann, war die damalige Öffentlichkeitsarbeit der Polizei nicht optimal. Denn die Betonung lag damals, so wie ich es mitbekommen habe, auf Beobachtungen eventueller Zeugen an der Turmstraße, nicht aber anderen Zufahrtswegen aus östlicher Richtung. Schade:-(


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:25
@maikäferchen
maikäferchen schrieb:Ich finde es völlig daneben , einem Menschen, den man nicht sehr genau kennt, Emotionslosigkeit zu unterstellen nur weil er nicht so reagiert, wie man es selbst oder die Norm es erwartet.
natürlich kann er sich irren. Aber es ist nicht völlig daneben, dass er als leitender Ermittlungschef der EK Stein eine Stellungnahme zum Verhalten abgibt. Darum geht es: Du findest es daneben. Ich finde, es ist sein Job, dass Nachtatverhalten eines Tatverdächtigen zu bewerten.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:26
@lawine

Die Forderung nach Fakten zu den 3 Tagen ist doch ein Machtspielchen . Fakt ist , der Gerichtsmediziner formulierte so, dass es möglicherweise 3 Tage gibt, an denen Frau Obst festgehalten wurde. Was für Fakten zu einer Möglichkeit versuchst Du denn zu erfragen - entweder ist was Tatsacjhe, oder möglich. Bei Letzterer Situation, wie hier gegeben , sind ausschliesslich erstmal Spekulationen möglich - verifiziert können diese nur durch weitere Ermittlungen werden , aber genau das sollten sie eben auch.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:27
@Seeradler
Das die Menschen um Herrn Obst gerne als dumme Hunde, lustige Gurke, Gurkenvogel sowie Vogel an sich bezeichnet werden, macht ihn nicht zum Täter, zeigt aber schon, dass er mit seinem Umfeld nicht auf Augenhöhe umgeht, was dann seinen gewissen Charme ausmacht wie auch selbstbewusst rüberkommt.
Er hat sein Umfeld manipuliert und wohl auch seinen Mitinsassen irgendeinen Stuss erzählt, womit die sich dann als Zeugen diskreditiert haben. Er hat sie verar...
Er ist nicht eifersüchtig. Wie auch bei der Gemütslage (siehe Östermann).
Aber er ist insofern ehrgeizig, dass er seine Waffen lieb hat und auch am liebsten behalten hätte, sowie seinen Lebenskomfort incl. einer Person, die sich kümmert.
Macht ihm nicht zum Täter, er könnte aber locker zum Täter werden, wenn es eng für ihn wird.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:32
@lawine


Eigentlich meinte ich mit daneben auch mehr die diesbezüglichen , ständig wiederholten, Äusserungen der user hier , Herr Obst wäre emotionslos. Herr Ö. muss seine arbeit machen , dazu gehört eine Einschätzung, die jedoch naturgemäss immer subjektiv gefärbt sein wird und auch einem Irrtum unterliegen kann. Dies ist dem Chefermittler sicher bewusst , denn er sagt, es wäre sein Eindruck. Hier wird diese Einschätzung aber als Fakt übernommen , ohne Erfahrung und ohne Herrn Obst persönlich ( und schon gar nicht gut ) zu kennen. Und das finde ich daneben, egal wie Andere das sehen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:33
Eben habe ich Mist geschrieben. Ich meinte am Schluss ".. nicht aber anderen Zufahrtswegen aus westlicher Richtung", die von der Straße "Hesseltal" eventuell in das Waldgebiet führen.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:36
@maikäferchen
Ich misch mich mal ein? Emotionslosigkeit(Östermann), Gemütslos (mauro), flache Gefühle (meine Einschätzung), die Schwester der Toten war verwundert, dass niemand mit ihr über Gabi reden wollte (da werden die Gefühle der Schwester übergangen), die Nichte von Frau Obst war überrascht, dass Herr Obst von abhauen spricht, statt sich Sorgen wegen eines Verbrechens zu machen...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:36
@lawine


Du dürftest nun verstanden haben , was und wen ich mit "daneben" meinte , denn ich habe es deutlich formuliert.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:38
@maikäferchen
es muss sogar über diese möglichen 3 Tage geredet werden
aber auf welcher Grundlage? die Einschätzung des GA lautet: 3 Tage theoretisch offen, hier wird diese Einschätzung aber mit einiger Wahrscheinlichkeit als Möglichkeit dargestellt. es gibt keine Fakten, die es belegen würden.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:40
dagegen ist die Emotionslosigkeit gegenüber der tragischen Situation und des schlimmen Todes von GO des GüO eklatant aufgefallen. Da irren die Beteiligten? ich nehme nur das auf, was bekannt gemacht wurde und stelle diesbezüglich keine Mutmaßungen an.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:41
@lawine

Natürlich nicht , aber eben auch keine, die diese 3 Tage ausschliessen . Die Grundlage könnte m.E. nur lauten : Alles für möglich halten und so genau wie möglich abklopfen, was auch nur ansatzweise realistisch sein kann . Es gibt schliesslich nichts, was es nicht gibt , wenn es menschelt.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:43
@lawine
Es gibt doch aber auch keine Fakten, die belegen, dass sie am ersten Tag getötet wurde, wo ist da jetzt der Unterschied? Man muss alle Möglichkeiten in Betracht ziehen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:43
@noctua
Das bedeutet, dass Frau Obst vom Täter nicht unbedingt über die Turmstraße mit einem Fahrzeug in die Nähe des Fundorts gebracht worden sein muss. Der Täter hätte z.B. sein Fahrzeug am westlichen Ende des Waldgebiets (laut Google Maps "Hesseltal") abstellen und Frau Obst zwingen können, die Strecke zum Tat- und Fundort durch den Wald zu Fuß zurückzulegen.
darauf sind wir tatsächlich nie eingegangen und es verdient Aufmerksamkeit. deine daran anschließenden Gedanken sind logisch nachvollziehbar.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:48
@obskur
stimmt. Dafür gibt es gewisse Ermittlungsmethoden, die, wenn es einen Tatverdächtigen (m oder w) gibt, anhand seines/ ihres rekonstruierten Tagesablaufes zB mit höherer wahrscheinlichkeit sagen können,wann eine Tat stattgefunden haben wird. die Gerichtsmedizin bestätigt oder widerlegt im günstigsten Fall durch die bestimmung des Todeszeitpunktes oder wie hier, des Zeitraumes.

Der GM kommt nicht zwingend eine nachweisende, sondern oftmals (ist leider in der Realität, anders als bei CSI so) eine bestätigende Funktion zu.
das darf man einfach nicht aus dem Sinn verlieren, bzw. muss sich das überhaupt erstmal verdeutlichen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:50
@lawine

Der Gm spricht von einer Theorie = Möglichkeit . Diese Möglichkeit wurde also durch ihn und nicht hier ins Spiel gebracht.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:51
@Seeradler
Seeradler schrieb:Ich hätte zumindest meinen
Anwalt gefragt, ob ich auf Ihrer Beerdigung dabei sein dürfte.
Das ist richtig und sehe ich eigentlich auch so... das macht ihn für einige noch verdächtiger, deshalb frage ich mich, warum hat er das dann nicht besser durchgezogen und den trauernden Ehemann gespielt? Würde doch eigentlich besser passen, wenn er die Tat vertuschen will, sich als trauernden Ehemann zu zeigen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:52
@maikäferchen
lawine schrieb:aber auf welcher Grundlage? die Einschätzung des GA lautet: 3 Tage theoretisch offen
genau das habe ich ein klein wenig weiter oben geschrieben. nichts anderes.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:54
Ich denke diese Möglichen 3 Tage gewinnen erst an Bedeutung, wenn man Herrn Obst frei sprechen sollte und die Ermittlungen wieder aufgenommen werden müssen. Bis dahin gibt es keinen Grund darüber nachzudenken, weil mit Herrn Obst als Täter, kommt einzig und allein die sofortige Tötung in Betracht.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.10.2013 um 15:56
@obskur Ich bin zwar nicht seeradler, aber ich habe trotzdem einen Gedankengang zu Deiner Frage.

Das Nichtbesuchen der Beerdigung kann einige Gründe haben. Was mich aber beispielsweise evtl davon abhalten könnte, wäre die Scham, Anderen zu begegnen. Mit dem Wissen, was diese Menschen gerade über mich denken ("da ist der Mörder", "wie unangemessen, dass der hier erscheint,.." usw.)

Hinter dieser Scham könnten dann natürlich wieder verschiedene Motive stehen...


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby-Mörderin526 Beiträge
Anzeigen ausblenden