weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Todesfall Anton Koschuh

06.09.2013 um 21:28
@Interested
Es ist einfach alles sehr verworren und mir fällt es sehr schwer irgend etwas zu glauben bzw. zu mutmaßen. Man kommt auch kein Stückchen weiter, bzw. die Familie oder Polizei, keine neuen Erkenntnisse.


melden
Anzeige
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 01:38
It's just strange. One day someone's walking around, going to work, alive,
and then.. nothing... people just... disappear. The earth just opens up and swallows them.


melden

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 09:12
Vielleicht musste er ja untertauchen, weil er, warum auch immer verfolgt wird, und kann sich nun nicht bei der Familie melden, da diese vielleicht sonst auch in Gefahr gerät. D.h. er würde sich vllt. gerne bei der Family melden kann das aber aus Sicherheitsgründen nicht tun.


melden

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 09:49
@Rakete04
Dann könnte man sich doch aber irgendwie über Dritte melden, ich kann mir nicht vorstellen, dass er seine Familie so im Unklaren lässt, zumal wenn er vor etwas sich versteckt hält, könnte ja eher oder später auch die Familie in Gefahr sein. Das würde er doch irgendwie versuchen mitzuteilen. Wenn ich in Gefahr wäre, würde ich zur Polizei gehen und nicht mein Leben aufgeben und auf der Flucht sein.


melden

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 09:50
@Rakete04
Sein Bruder hat ihm im Tagebuch ja angeboten, sich über die Nachbarn zu melden, irgend eine Möglichkeit gibt es ja. Die logische wäre: zur Polizei gehen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 09:50
@obskur: derselbe Gedanke ;-)


melden

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 11:05
@Rakete04
klingt sehr nach wildwest, aber in deutschland ist es möglich, ein lebenszeichen von sich zu geben ohne dass die familie in gefahr gerät.
Anruf bei der polizei zb? beim Rechtsanwalt meines vertrauens? bei einem pfarrer?die auswahl wäre riesengroß!


melden

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 11:06
leider ist bei der gegenwärtigen situation mit dem schlimmsten zu rechnen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 12:38
Leider gibt es auch heute keine Spur von ihm laut der Suchseite. Man kann nur hoffen, dass sie einen guten Anwalt haben, der sie unterstützt wo es nur geht, gerade auch jetzt wo das mit dem Internetbetrug dazu kommt.


melden

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 12:55
Ich denke auch man muss mit dem schlimmsten rechnen.
Ich würde einen Privatdedektiv beauftragen
Und wenn das nichts ist auch eine Belohnung.
Vielleicht bekommt man dann brauchbare Hinweise.


melden

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 14:38
@Gretchen
Sein Bruder geht auch vm Schlimmsten aus mittlerweile, zumindest so zu lesen im nachfolgendem Link. Irgendwie scheint es da um eine Frau zu gehen, ganz schlau wird man aus dem Artikel aber nicht.

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/3399326/raetsel-um-vermissten-grazer.story


melden

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 15:24
ja das hatte ich auch gelesen.
Allerdings steht im Artikel jetzt nicht sehr viel.
Aber ich denke das hat bestimmt etwas mit den Ermittlungen zu tun.


melden

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 18:56
Auf der Suchseite steht jetzt, dass man alle Kliniken angeschrieben hat in HAM, die Schwerpunkt Psyche haben und im Anschluss will man alle anderen Kliniken kontaktieren. Das wundert mich jetzt doch sehr, ich meine gelesen zu haben, dass das alles bereits getan wurde, zumindest die normalen Kliniken.

Außerdem dementiert er das mit dem Zugticket für 300 Euro, er weiß nicht, wie die Zeitung darauf kommt.


melden

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 19:09
@obskur
Das mit den Kliniken hab ich mir auch schon gedacht. Weiß aber nicht mehr wo ich das gelesen habe. Vielleicht war es auch nur die Annahme hier im Forum, dass das bereits getan wurde, und es wurde dann irgendwann als Fakt dargestellt.

Und das mit den 300€ hab ich auch nur hier im Forum gelesen.

Ach Mann, jeder Tag, der vergeht, stimmt mich negativer.

So wie es sich in den Medien liest, scheint die Kripo jetzt richtig dran zu sein, ich hoffe das stimmt auch und ist nicht nur so dahergesagt.


melden

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 19:14
Das mit den 300 Euro für das Zugticket steht in einer Grazer Zeitung, ein Link dazu gibt es wohl bei Facebook.

Mit den Krankenhäusern liest man meiner Meinung nach auch bei Facebook, einer hatte das wohl gefragt und dan kam die Antwort, das es das erste war, was die Polizei getan hätte, aber gut möglich, dass man es nur angenommen hat, weil die Polizei hat ja scheinbar noch nicht allzu viel gemacht.


melden

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 19:42
Mich würde interessieren, was es mit der verheirateten Frau auf sich hat. Ob da tatsachlich von der Familie ein Zusammenhang zum Verschwinden gesehen wird oder ob das von dem Klatschblatt News nur so extrem dargestellt wurde(der letzte Absatz in der News impliziert ja beim Leser schon einen "der gehörnte Ehemann war's"-Verdacht). Dem müsste ja dann die Polizei nachgehen oder nicht?


melden

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 19:50
Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass das solche Ausmaße annimmt. Wer würde denn vor einem gehörtem Ehemann Reisaus nehmen auf nimmer wiedersehen?


melden

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 20:03
@obskur
Ich glaube das eh nicht. ;-) finde nur, dass es in der Zeitung einen hohen Stellenwert hatte und frage mich, was dahinter steckt.


melden

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 20:21
@obskur
Das ist eine Frage der Nationalität! Ist darüber etwas bekannt?


melden

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 20:28
@SinndesLebens
Wessen Nationalität meinst du?


melden

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 20:29
@PandorasChoice
Ich glaub das auch nicht so richtig, es hieß ja er hätte Kontakt zu einer verheirateten Dame, keiner wusste ob da mehr ist, ich denke die Zeitung hat das groß zum Thema gemacht, weil es sonst keine Anhaltspunkte gibt und das ein guter Aufhänger ist.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 21:02
In den letzten Tagen hatten wir ja mal Disskutiert ob ein Krankenhauspatient der Klinik
verbieten kann irgendwelche Auskünfte,einschließlich das er dort Patient ist herauszugeben.
Festgestellt haben wir das eine Klinik der Polizei auf jeden Fall wenn sie Auskünfte
zb.um Vermisste zu finden anfordert geben muß.
Möglich das die Polizei noch dabei ist Kliniken (auch Psychatrische) abzufragen.

Spekulation**
Ich schließe so etwas wie eine Nervenkriese bei Anton getrigert durch Stress oder
irgendeine andere Belastung immer noch nicht aus,
vieleicht hat er sich in Ärztliche/Fachärztliche Behandlung begeben,is immer noch
möglich das da was raus kommt.
Ich weise noch einmal auf Obdachlose hin,ich finde im Umfeld von ihnen sollte
auch dringend geforscht werden,
vieleicht haben sie eine verwirte Person in den letzten Wochen in ihre Gemeinschaft
aufgenommen und sorgen auch für sie.


melden

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 21:47
Das mit der Klinikliste hätte vielleicht auch einfacher funktioniert, es gibt ja die Ärztekammer in HH wie in allen Ländern, die sind eigentlich recht hilfsbereit und unterstützen solche Dinge.
Den Weg ist/wäre die Polizei dann auch gegangen...


melden

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 22:03
Ja, ich meine die Frau.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

07.09.2013 um 22:06
@SinndesLebens
Nein da ist nichts bekannt... abgesehen davon, welche Nationalität würde denn einen Unterschied machen, also in Bezug auf Anton?


melden
149 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden