Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisstenfall Madeleine McCann

12.979 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Portugal, 2007 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vermisstenfall Madeleine McCann

28.07.2021 um 15:18
@Alleingänger

Es gibt kein Video von der Amerikanerin . Die beiden Zeugen beschrieben andere Taten die sie angeblich auf Videos gesehen haben. Und der Teil mit dem Teppich - da soll es um ein junges Mädchen gehen.
Von der Vergewaltigung der Amerikanerin gibt es kein Video und die Täterbeschreibung der Amerikanerin passt auch nicht.


2x zitiertmelden

Vermisstenfall Madeleine McCann

28.07.2021 um 15:25
Zitat von johanna_skjohanna_sk schrieb:Es gibt kein Video von der Amerikanerin . Die beiden Zeugen beschrieben andere Taten die sie angeblich auf Videos gesehen haben. Und der Teil mit dem Teppich - da soll es um ein junges Mädchen gehen.
Von der Vergewaltigung der Amerikanerin gibt es kein Video und die Täterbeschreibung der Amerikanerin passt auch nicht.
Du entschuldige aber das stimmt nicht.

Dieses Video wurde in mehreren Dokumentationen von dem Fall erwähnt, sogar genau geschildert was passiert.

Youtube: "Mein Freund Christian B.": Ein Bekannter packt aus
"Mein Freund Christian B.": Ein Bekannter packt aus


Starte das Video bei 3:10 Minuten. Er trugt eine Sturmhaube + nen Krummsäbel.

"Nunmehr stieß der Angeklagte sein Opfer zunächst auf den Fußboden und dann auf das Bett. Dann zwag der Angeklagt die nackte, gefesselte und geknebelte Frau sich hinzustellen.
Anschließend schlug er sie über einen Zeitraum von ca. 15 Minuten immer wieder mit einem dünnen, biegsamen Metallgegenstand, den er dazu mitgebracht hatte, auf Brust, Unterbauch und Po."

Haben sich die Ermittler das alles zusammenfantasiert?


melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

28.07.2021 um 15:36
@Alleingänger
Ja das ist die Beschreibung der Tat. So hat sie die Tat der Polizei beschrieben. Aber die Amerikanerin hat den Täter beschrieben als gross, dunkel, ihre Beschreibung passte nicht ganz auf CB - das steht da auch in ainem Dokument geschrieben.
Aber ein Video der Tat gibt es nicht und gab es nicht - besser gesagt so ein Video hat kein Zeuge gesehen.


2x zitiertmelden

Vermisstenfall Madeleine McCann

28.07.2021 um 15:41
Zitat von johanna_skjohanna_sk schrieb:Ja das ist die Beschreibung der Tat. So hat sie die Tat der Polizei beschrieben. Aber die Amerikanerin hat den Täter beschrieben als gross, dunkel, ihre Beschreibung passte nicht ganz auf CB - das steht da auch in ainem Dokument geschrieben.
Aber ein Video der Tat gibt es nicht und gab es nicht - besser gesagt so ein Video hat kein Zeuge gesehen.
Danke das du meine Erinnerung noch mal bestätigt, denn so hatte ich es auch noch im Kopf.


melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

28.07.2021 um 15:45
Zitat von johanna_skjohanna_sk schrieb:Aber ein Video der Tat gibt es nicht und gab es nicht
und um welche Vergewaltigung/en geht es hier ab Minute 17:00?

Youtube: Spurensuche im Fall Maddie: Ist Christian B. der Mörder? | Crimespot Doku
Spurensuche im Fall Maddie: Ist Christian B. der Mörder? | Crimespot Doku



1x zitiertmelden

Vermisstenfall Madeleine McCann

28.07.2021 um 15:52
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:und um welche Vergewaltigung/en geht es hier ab Minute 17:00?[/quote

Der Film zeigte den Erkenntnissen des Gerichts zufolge zwar nicht die Vergewaltigung der Amerikanerin. Trotzdem wertete die Kammer es aber als Beweismittel gegen den Angeklagten, da die angeklagte Tat ihm nicht „wesensfremd“ sei und er Erfahrung darin hatte, in „fremde Behausungen einzusteigen“.

Quelle: https://www.google.com/amp/s/amp.welt.de/politik/article220592440/Fall-Maddie-Tatverdaechtiger-bleibt-in-Haft.html



melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

28.07.2021 um 16:02
@FadingScreams
Es zeigt eine angebliche Vergewaltingung einer älteren Dame, aber es war nicht die Amerikanerin .
In einer Doku auf youtube von WBNachrichten sagt auch der Anwalt, dass es kein Video dieser Tat gibt.


2x zitiertmelden

Vermisstenfall Madeleine McCann

28.07.2021 um 16:19
Ich stelle jetzt einfach mal eine sehr gewagte These (Überlegung, persönliche Meinung) in den Raum.

Die Tat konnte nicht Zweifelsfrei bewiesen werden und ist somit nicht ganz koscher.
Aber man sagte sich wohl, der Zweck heiligt die Mittel, und verurteilte ihn, um ihn im Gefängnis in Deutschland zu behalten, damit man noch länger Zeit zum ermitteln hat in der Sache McCann.

Auch das EuGh Urteil lässt darauf schließen, denn das Verbrechen fand in Portugal statt, sowohl Verdächtiger als auch Opfer lebten in Portugal zur Tatzeit.
Warum kann dann Italien einer Ermittlung und Anklage zustimmen, wenn es doch garnicht deren Territorium und Gerichtsbarkeit unterliegt und weder die deutschen noch die Italiener dort ermitteln konnten.
Das ist sowieso ein Punkt den ich nicht verstehe, in Portugal war keine Ermittlung gegen ihn in dieser Sache anhängig, Deutschland wurde nicht um Unterstützung oder Amthilfe gebeten.

Vielleicht kann mir ja jemand der sich juristisch in dieser Angelegheit auskennt, diese Punkt erklären. Das wäre sehr nett. DANKE


1x zitiertmelden

Vermisstenfall Madeleine McCann

28.07.2021 um 16:44
Zitat von johanna_skjohanna_sk schrieb:Es zeigt eine angebliche Vergewaltingung einer älteren Dame, aber es war nicht die Amerikanerin .
In einer Doku auf youtube von WBNachrichten sagt auch der Anwalt, dass es kein Video dieser Tat gibt.
Naja, der Anwalt nennt seinen eigenen Mandanten nur "B.", aber den Zeugen mit vollem Familienname. Der dreht auch viel so wie er gerade will.

Und was der erste Satz angeht: Das wäre aber schon eine enorm derbe Schlamperei, wenn sämtliche Dokumentarfilme zu diesem Fall, sei es nun Spiegel aus Deutschland, 60 Minutes Australia aus Australien, Sky News aus England, oder Sendung AB aus Portugal einstimmig berichten, dass es sich bei diesem Video um die Vergewaltigung der 72 jährigen Amerikanerin handelt.

Da müssten Journalisten aus den 4 genannten Ländern alle den gleichen Fehler machen.
Zitat von blacklady2309blacklady2309 schrieb:Auch das EuGh Urteil lässt darauf schließen, denn das Verbrechen fand in Portugal statt, sowohl Verdächtiger als auch Opfer lebten in Portugal zur Tatzeit.
Warum kann dann Italien einer Ermittlung und Anklage zustimmen, wenn es doch garnicht deren Territorium und Gerichtsbarkeit unterliegt und weder die deutschen noch die Italiener dort ermitteln konnten.
Das ist sowieso ein Punkt den ich nicht verstehe, in Portugal war keine Ermittlung gegen ihn in dieser Sache anhängig, Deutschland wurde nicht um Unterstützung oder Amthilfe gebeten.
Dazu hätte ich auch gerne die Meinung eines Juristen.

Ich hatte mich am Anfang der Ermittlungen auch gefragt, warum ein Staatsanwalt aus Braunschweig seit 2016 gegen Brückner im Fall Maddie ermittelt, wenn sie doch in Portugal verschwandt.
Die einzige logische Erklärung (die ich auch dazu schon gehört habe) ist, dass Braunschweig Brückners letzter Wohnsitz war.

Und scheinbar ist es so, dass immer die Staatsanwaltschaft primär ermittelt, welche für den Verdächtigen/Beschuldigten zuständig ist, und das ist die, wo er gemeldet ist (wo er wohnt).

Kann natürlich auch anders sein.

Auf jeden Fall wäre es eigentlich Sache der Ermittler in Portugal gegen Brückner im Fall Maddie zu ermitteln, da es in Portugal passierte.
Aber Arambal ist natürlich der Meinung Brückner ist ein Sündenbock und Maddies Eltern sind schuld.
Sein ganzes Buch wär ja im Eimer da er die Eltern dort direkt beschuldigt.


2x zitiertmelden

Vermisstenfall Madeleine McCann

28.07.2021 um 16:56
Zitat von AlleingängerAlleingänger schrieb:Und was der erste Satz angeht: Das wäre aber schon eine enorm derbe Schlamperei, wenn sämtliche Dokumentarfilme zu diesem Fall, sei es nun Spiegel aus Deutschland, 60 Minutes Australia aus Australien, Sky News aus England, oder Sendung AB aus Portugal einstimmig berichten, dass es sich bei diesem Video um die Vergewaltigung der 72 jährigen Amerikanerin handelt.
Das siehst du falsch, denn meistens ist es so, das der eine vom anderen abschreibt oder sich auf den anderen beruft. Dann schreibt einer noch etwas dazu oder lässt etwas weg...und Jahre später in der Doku ist nur noch eine gefühlte Wahrheit von dem entsprechenden Produzenten vorhanden.

Daher sollte man solche Dinge auch immer hinterfragen und schauen ob es wirklich mit den Dingen zu Beginn zusammen passt.

Ich gebe zu dies ist hier in diesem Thread nicht ganz möglich, da man nur eine Seite betrachten bzw äußern darf.

Wenn es dich interessiert schau mal in dem anderen Thread nach, wo Merkwürdigkeiten und Ungereimtheiten diskutiert wurden, bis der geschlossen wurde.
Was ich verstehen kann, da es da ziemlich heftig gegen die Truppe um die McCanns zu ging.
Aber die Punkte wurden zum Beispiel von den deutschen nie überprüft.


2x zitiertmelden

Vermisstenfall Madeleine McCann

28.07.2021 um 17:07
Zitat von AlleingängerAlleingänger schrieb:Ich hatte mich am Anfang der Ermittlungen auch gefragt, warum ein Staatsanwalt aus Braunschweig seit 2016 gegen Brückner im Fall Maddie ermittelt, wenn sie doch in Portugal verschwandt.
Die einzige logische Erklärung (die ich auch dazu schon gehört habe) ist, dass Braunschweig Brückners letzter Wohnsitz war.
Wenn Deutschland um Hilfe gebeten wird, ist tatsächlich seine letzte meldeadresse Ausschlag gebend. Aber er lebte ja zur Tatzeit in Portugal und war dort gemeldet und arbeitete dort. Er war also hier garnicht gemeldet, bis zu seinem Aufenthalt im Gefängnis durch Haftbefehl und Auslieferung.

Zu dem Zeitpunkt gab es auch keine Zustimmung von Portugal zu anderen Ermittlung weshalb er auch Ordnungsgemäß entlassen wurde.
Danach ging er auf Urlaub nach Italien. Es erfolgte ein Haftbefehl und eine Auslieferung nach Deutschland wegen einer Tat die hier stattfand.

Und nachdem er schon ausgeliefert war stellten die deutschen einen Antrag auf Ermittlung im Sachen der vergewaltigung, auf die sich der Haftbefehl aber nie bezog.
Man hat also eigentlich Portugal übergangen, obwohl da die Tat war, daher wundert es mich auch nicht das die Zusammenarbeit der deutschen mit den Portugiesen nicht so reibungslos läuft


melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

28.07.2021 um 17:10
Zitat von blacklady2309blacklady2309 schrieb:Wenn es dich interessiert schau mal in dem anderen Thread nach, wo Merkwürdigkeiten und Ungereimtheiten diskutiert wurden, bis der geschlossen wurde.Was ich verstehen kann, da es da ziemlich heftig gegen die Truppe um die McCanns zu ging.Aber die Punkte wurden zum Beispiel von den deutschen nie überprüft.
Danke, jetzt wird allmählich deutlich, warum Du hier so einen Alarm machst über ein Rechtsurteil welches durch das Gericht in Braunschweig längst abgenickt und seitens des Europäischen Gerichtshofs im Nachgang nochmals bestätigt wurde.

C.B. sitzt für die Vergewaltigung an der 72-jährigen Amerikanerin in Praia da Luz die nächsten 6 Jahre noch ein, da wird sich nichts mehr dran ändern. Habe mich die ganze Zeit gewundert, warum Du so vehement an diesem Punkt wieder wackeln willst, bin jetzt aber doch ein wenig schlauer aufgrund deines von dir angeführten Kommentars.


1x zitiertmelden

Vermisstenfall Madeleine McCann

28.07.2021 um 17:25
Zitat von TaminsTamins schrieb:Danke, jetzt wird allmählich deutlich, warum Du hier so einen Alarm machst über ein Rechtsurteil welches durch das Gericht in Braunschweig längst abgenickt und seitens des Europäischen Gerichtshofs im Nachgang nochmals bestätigt wurde.

C.B. sitzt für die Vergewaltigung an der 72-jährigen Amerikanerin in Praia da Luz die nächsten 6 Jahre noch ein, da wird sich nichts mehr dran ändern. Habe mich die ganze Zeit gewundert, warum Du so vehement an diesem Punkt wieder wackeln willst, bin jetzt aber doch ein wenig schlauer aufgrund deines von dir angeführten Kommentars.
Das eine hat mit dem anderen garnichts zu tun.

Denn auch Polizei und Staatsanwaltschaft haben sowohl be- als auch entlastendes zu ermitteln, und dazu gehört auch Ungereimtheiten aufzuklären, so es diese gibt.

Und fals du es nicht mitbekommen hast, ich sagte NIE das er unschuldig ist. Ich sagte nur das ich es nicht als Zweifelsfrei bewiesen ansehe.

Liegt vielleicht auch daran, das in den ganzen Jahren immer wieder andere schuldig präsentiert wurden, sowohl von den Portugiesen als auch von scottland Yard, welche beide von Anfang an vor Ort ermittelten, was dann im Sande verlief.


melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

28.07.2021 um 17:35
Zitat von blacklady2309blacklady2309 schrieb:Wenn es dich interessiert schau mal in dem anderen Thread nach, wo Merkwürdigkeiten und Ungereimtheiten diskutiert wurden, bis der geschlossen wurde. WAS ICH VERSTEHEN KANN, da es da ziemlich heftig gegen die Truppe um die McCanns zu ging.Aber die Punkte wurden zum Beispiel von den deutschen nie überprüft.
Da war übrigens meine Kritik an dem thread sogar enthalten.
Also unterstelle mir bitte nicht irgendetwas, was nicht zutrifft.

Aber ja ich stehe dazu mir gerne beide Seiten anzuschauen, und rede nicht nur anderen nach dem Mund.
Und Ameral ist mir total unsympathisch fals es dich interessiert und sein Buch kenne ich nur aus Urteilen in diesem Thread hier.

Da ich aber nicht vor Ort war kann ich mich nur mit dem auseinander setzen, was geschrieben und festgestellt wurde, und für mich gehört nunmal dazu nicht nur einseitig zu recherchieren.

Sorry aber so wurde ich nunmehr erzogen.


melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

28.07.2021 um 18:29
Das es sich bei Christian Brückner um einen gemeingefährlichen Berufskrimiellen und Psychopathen mit sadistischen und paedophilen Neigungen handelt, der andere Menschen täuschen kann und nur auf seinen Vorteil bedacht ist, steht völlig ausser Frage. Als Tätertyp traue ich ihm auch ohne weiteres einen oder mehrere Kindermorde durchaus zu. Allerdings haben solche Tätertypen meist einfach das Glück bislang ungeschoren davon zu kommen. Es ist weniger ihrer “Intelligenz” geschuldet, sondern entspricht schlichtweg der Tatsache das es keine handfesten Beweise dafür gibt, dass Brückner tatsächlich eine derartige Tat auch begangen haben könnte, auch wenn er wunderbar ins Raster der Ermittler passt. Und daran stagniert der Fall Maddie nach wie vor.


melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

28.07.2021 um 19:04
BKA ermittelt seit Ende 2017 gegen CB, Braunschweig seit 2018. Wir haben 2021 und keine Anklage. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es hier nicht nur um ihn und Maddie geht.

Die ungewöhnlichen Umstände zur Ermittlung und zu CB's Verhalten sind ja allgemein bekannt.

Ich bleibe bei meiner Theorie, dass einer der Schlüssel zur Lösung des Falles darin besteht, wer seit Juni 2020 seine illustren Verteidiger bezahlt. Aus meiner Sicht sind die nicht angetreten um ihm zu helfen oder sich einen Namen zu machen. Den haben sie längst.

Ich denke mal die sind eher dafür engagiert, damit der liebe CB nicht offiziell auspackt über das, was ihm scheinbar im Suff gern mal rausrutscht....


1x zitiertmelden

Vermisstenfall Madeleine McCann

28.07.2021 um 20:10
Zitat von SuperdadV8SuperdadV8 schrieb:BKA ermittelt seit Ende 2017
Was war 2017? Weiss man da Näheres, was der Anlass für diese Ermittlungen waren? Er wurde ja vorher auch nicht auf der BKA-Seite gesucht, darum frage ich mich, wieso überhaupt BKA?
Zitat von SuperdadV8SuperdadV8 schrieb:Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es hier nicht nur um ihn und Maddie geht.
@SuperdadV8
Das sehe ich genauso.


1x zitiertmelden

Vermisstenfall Madeleine McCann

28.07.2021 um 20:14
2017 wurde mit Hilfe von Europol und anderer Behörden weltweit in Australien ein sehr großes Darknet-Pädo-Netzwerk infiltriert.

Operation Artemis! Umstrittene Aktion, da sich die Behörden eine Zeit lang als Betrieber geübt haben und somit schlimme Dinge geduldet haben, ohne sofort einzuschreiten. Natürlich mit der Intention, Täter zu ermitteln.

Fakt ist jedoch, dass seitdem sukzessive diese ganze Pädo-Mischpoke im Darknet bis heute ausgehoben wird. Lügde, Münster und vieles mehr.


melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

28.07.2021 um 20:29
Zitat von johanna_skjohanna_sk schrieb:Von der Vergewaltigung der Amerikanerin gibt es kein Video und die Täterbeschreibung der Amerikanerin passt auch nicht.
Es gibt/gab ein Video, was Einbrecher gefunden haben und es gibt auch DNA von Christian B im Bett des Opfers.


https://www.google.com/amp/s/m.bild.de/news/inland/news-inland/fall-maddie-mccann-einbrecher-ueberfuehrten-christian-b-als-vergewaltiger-71070684,view=amp.bildMobile.html


1x zitiertmelden

Vermisstenfall Madeleine McCann

28.07.2021 um 20:33
Zitat von lovestarlovestar schrieb:Es gibt/gab ein Video, was Einbrecher gefunden haben und es gibt auch DNA von Christian B im Bett des Opfers.
Ich glaube die Richter und Anwälte, des Prozesses wissen es besser als die BILD.


1x zitiertmelden