Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Doppelmord Babenhausen

24.704 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, 2009, Nachbar ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Doppelmord Babenhausen

21.09.2019 um 19:12
@Nightrider64
Sehr richtig. Und an dieser Rechtslage wird sich auch nichts ändern. Auch nach den albernen Eingaben des Hamburger Anwalts nicht.


melden

Doppelmord Babenhausen

21.09.2019 um 19:54
Zitat von falstafffalstaff schrieb:eine ergebnisoffene Auseinandersetzung mit der Tat scheint ihr längst nicht mehr möglich zu sein.
Das war von Anfang an der Fall. Sind wir mal ehrlich- alle Indizien sprechen gegen AD.

Was spricht eigentlich für ihn? Eigentlich nichts, bis auf die Tatsache, dass er nicht gestanden hat und seiner Frau eintrichtert, er war es nicht.

Die Frau schenkt ihrem Mann Glauben, egal wer Urteil und Recht sprechen wird.

Menschlich kann ich es verstehen. So hält Frau zu Ihrem Mann. Falls er mal gestehen sollte, hält sie immer noch zu ihm, ich meine auf seiner von AD propagierten Unschuld baut das Leben der letzten Jahre von Fr. D. Praktisch Ihre „ganze Kraft“ und Glaube an „Gerechtigkeit“. Wenn rauskommt das dass alles auf einer Lüge basiert....


melden

Doppelmord Babenhausen

21.09.2019 um 20:04
Peterlee schrieb (Beitrag gelöscht):Ich bin immer noch überrascht wie dummdreist sie bei interviews durchkommt mit "es gab keine Lärmbelästigung ". Als ob die Richter aus Willkür oder Bosheit das Motiv erfunden hätten.
Sie macht ihre Rolle gut.
Wenn man das Urteil und sonst keine Ahnung von dem Gesamtgeschehen hat wird sie glaubwürdig finden.

Das ganze Urteil ist voll von den Belästigungen - Zeugenaussagen der anderen Nachbarn.

Oder sagen die auch alle die Unwahrheit und es liegt ein Komplott vor?!


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

21.09.2019 um 20:06
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Oder sagen die auch alle die Unwahrheit und es liegt ein Komplott vor?!
Vielleicht hätte dann diese Nachbarn auch ein Motiv?


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

21.09.2019 um 20:11
Zitat von SunziChrisSunziChris schrieb:Vielleicht hätte dann diese Nachbarn auch ein Motiv?
Definitiv.

Massive Lärmbelästigung.

Lese einfach mal das Urteil. Dann werden die Augen aufgehen.

Außer man erkennt die Aussagen des Urteil nicht als glaubwürdig an und zieht alles in Zweifel. Das ist recht leicht einzelne Fakten fragwürdig hinzustellen. Aber die Gesamtheit der Fakten, wer da jedes einzelne Puzzleteil in Frage stellt - der glaubt auch das die Mondlandung im TV Studio stattgefunden hat - und das Elvis lebt.


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

21.09.2019 um 20:13
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Lese einfach mal das Urteil. Dann werden die Augen aufgehen.
Es würde ja keinen Wiederaufnahmeverfahren-Antrag geben, wenn alles so stimmt. Also bitte nicht alles ins Lächerliche ziehen wollen. Danke.


3x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

21.09.2019 um 20:17
Das mit dem Schalldämpfer war naiv. Jeden Schuss hörst du nachts in der Nachbarschaft. So ist das einfach. Den kannst du nicht dämpfen.
Wenn die Tat geräuscharm durchgeführt hätte sollen, hat der Täter die falsche Waffe verwendet.
Das ist der Knackpunkt aus meiner Sicht. Seine Internetrecherche nach dem Schalldämpfer plus Ausdruck mit anschließender Zerstörung/Manipulation des Rechner.
Aus der Nummer kommt er nicht raus. Das weiß auch Strate.


melden

Doppelmord Babenhausen

21.09.2019 um 20:19
Zitat von SunziChrisSunziChris schrieb:Es würde ja keinen Wiederaufnahmeverfahren-Antrag geben, wenn alles so stimmt. Also bitte nicht alles ins Lächerliche ziehen wollen. Danke
Das War nicht meine Absicht.

Was ist denn deine Meinung zu dem Fall und zu dem Urteil?


melden

Doppelmord Babenhausen

21.09.2019 um 21:39
SunziChris schrieb:Vielleicht hätte dann diese Nachbarn auch ein Motiv?
Möglicherweise.

Aber Darsow wohnte am nächsten dran, Wand an Wand. Für ihn war die Belästigung am größten, er wollte nachweislich deswegen sein Haus verkaufen, wie seine Frau einen Nachbarn wissen ließ. Neben dem Motiv hatte Darsow noch die Gelegenheit (sturmfreie Bude), und die Indizien deuten auf ihn hin. Von Darsows Nachbarn hat keiner eine Anleitung für einen Eigenbauschalldämpfer ausgedruckt. Von den Nachbarn hat keiner passenden Schmauch an Bundeswehrhose und persönlichen Gegenständen. Von den Nachbarn hat sich auch keiner frühzeitig bei seiner Versicherung erkundigt, ob diese die Kosten für einen Verteidiger bei einem Mordprozess übernimmt. Zu diesem Zeitpunkt galt Darsow noch gar nicht als Verdächtiger.

Darsows Nachbarn mögen also theoretisch ein ähnliches Motiv gehabt haben. Aber wegen des Motivs allein wird keiner eingesperrt. Es deuten eben alle Indizien auf Darsow hin, keine auf seine Nachbarn.


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

21.09.2019 um 22:57
Zitat von SunziChrisSunziChris schrieb:Es würde ja keinen Wiederaufnahmeverfahren-Antrag geben, wenn alles so stimmt. Also bitte nicht alles ins Lächerliche ziehen wollen. Danke.
Die bloße Tatsache, dass es einen Antrag auf Wiederaufnahme des Verfahrens gibt, beweist keineswegs, dass das Urteil nicht stimmt. Genau so gut kann der WA-Antrag daneben sein.

In diesem Land kann jeder gegen alles klagen und Anträge bei Gerichten und Behörden einreichen, so viel er möchte. Ob er damit durchkommt, ist eine ganz andere Frage.


melden

Doppelmord Babenhausen

22.09.2019 um 08:36
Zitat von Mr.StielzMr.Stielz schrieb:Von den Nachbarn hat sich auch keiner frühzeitig bei seiner Versicherung erkundigt, ob diese die Kosten für einen Verteidiger bei einem Mordprozess übernimmt. Zu diesem Zeitpunkt galt Darsow noch gar nicht als Verdächtiger.
Wo kann ich das nachlesen? Danke. Bin in dem Fall nicht so informiert.


melden

Doppelmord Babenhausen

22.09.2019 um 10:06
Eigentlich wollte ich auf die Frage von @SunziChris hin das Urteil verlinken,
https://www.doppelmord-babenhausen.de/Urteil.htm (Archiv-Version vom 18.03.2018)
Merkwürdig: 404 Error - Die Seite ist nicht vorhanden!


melden

Doppelmord Babenhausen

22.09.2019 um 10:23
@emz
Ich bin auch erst erschrocken, aber das Urteil gibt es noch: Strate: Wiederaufnahmeverfahren für Andreas Darsow

@SunziChris
Dass sich von den Nachbarn keiner nach einem Strafverteidiger erkundigt hat und keiner eine Bauanleitung für ein Mordwerkzeug ausgedruckt hat, nehme ich plausiblerweise an, solange wir nichts Gegenteiliges wissen. Darsow scheint diese Frage aber unter den Nägeln gebrannt zu haben, denn er rief seinen Versicherungsvertreter deswegen mehrfach in kurzer Folge an, wie ebenfalls im Urteil nachzulesen ist.


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

22.09.2019 um 10:32
Zitat von Mr.StielzMr.Stielz schrieb:arsow scheint diese Frage aber unter den Nägeln gebrannt zu haben, denn er rief seinen Versicherungsvertreter deswegen mehrfach in kurzer Folge an, wie ebenfalls im Urteil nachzulesen ist.
Nur mal aus Interesse - die Rechtschutzversicherung zahlt doch in einem solchen Fall nicht, oder?


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

22.09.2019 um 12:50
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Nur mal aus Interesse - die Rechtschutzversicherung zahlt doch in einem solchen Fall nicht, oder?
So ist es.... nonsens


melden

Doppelmord Babenhausen

22.09.2019 um 13:37
Wir sollten uns davon frei machen, dass Strate den Fall übernommen hat, weil er Darsow für unschuldig hält. Ihm gefällt das Urteil nicht, damit mag so etwas gemeint sein, wie dass es nicht perfekt ist. Er sagt jedoch nicht, dass er das Urteil für falsch erachtet.

https://www.doppelmord-babenhausen.de/
Der renommierte Strafverteidiger Dr. jur. h.c. Gerhard Strate hat offiziell das Mandat für das Wiederaufnahmeverfahren von Andreas Darsow angenommen.

Herr Strate war vom Einsatz von Frau Darsow für ihren Ehemann sehr beeindruckt, deshalb hat er sich die von ihr übersandten Unterlagen näher angesehen. Er werde versuchen, eine Wiederaufnahme herbeizuführen, da ihm das Urteil nicht gefällt.



1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

22.09.2019 um 13:43
Zitat von SunziChrisSunziChris schrieb:Es würde ja keinen Wiederaufnahmeverfahren-Antrag geben, wenn alles so stimmt.
Das ist sehr naiv. Die allermeisten WA-Anträge werden gerade von Schuldigen gestellt.


melden

Doppelmord Babenhausen

22.09.2019 um 14:27
@emz
Es ist immer wieder schwierig wenn einerseits in Übersicht, die nahezu zweifelsfreie Stimmigkeit der Urteilsgründe gerühmt wird. Und anderseits versucht wird, Gegenargumente mit isoliert dargestellten Tatsachen zu entkräften.

So hat der Verteidiger im Wiederaufnahmeverfahren, ein Mandat das er anlässlich der Produktion eines Fernsehbeitrags im ZDF ("Mein Mann ist kein Mörder, 2014) übernommen hat, seine kritische Einschätzung nach Durchsicht des Urteils durchaus umfassender begründet.

Ich meine der Rechtsanwalt schrieb dem Urteil einen "Pferdefuss" zu, womit er wohl versteckte Mängel in der Begründung meint.

Mit dem "Pferdefuss" meinte er sicherlich den für Verurteilung unbedingt notwendige Tatnachweis, der sich hier aus der Verbindung von Tatortspuren und der Recherchehandlung des Angeklagten ergeben soll. Wobei die Beweiswürdigung zur Verwendung eines solchen PET-Bauschaum-Schalldämpfer sehr knapp ausfällt.

Genau aus diesem Sachverhalt schöpft sich das gegenwärtige Wiederaufnahmevorbringen. Das Verfahren ist auch insofern noch nicht ausgeschöpft, da, sich das Gericht noch nicht mit den neu beigebrachten Tatsachen auseinandergesetzt hat und diese einer umfassenden Würdigung auf deren Entscheidungserheblichkeit auf das Urteil unterzog.


1x zitiertmelden

Doppelmord Babenhausen

22.09.2019 um 14:42
Zitat von RüdigerRüdiger schrieb:Genau aus diesem Sachverhalt schöpft sich das gegenwärtige Wiederaufnahmevorbringen.
Nein, das Wiederaufnahmevorbringen bezieht sich ausschließlich auf die Frage des Schalldämpfers. Strate weiß sehr wohl, dass ein Antrag auf Wiederaufnahme eines rechtskräftig abgeschlossenen Prozesses etwas ganz anderes ist als Berufung oder Revision gegen ein noch nicht rechtskräftiges Urteil. Der WA-Antrag muss den Anforderungen des § 359 Nr. 5 StPO genügen, nicht den Anforderungen einer Berufungs- oder Revisionsbegründung. Für letztere ist der Zug längst abgefahren.

Kommt es nicht zur Wiederaufnahme des abgeschlossenen Prozesses, weil der Antrag auf Wiederaufnahme des Verfahrens vom OLG Frankfurt zurückgewiesen wird, bleibt es beim rechtskräftigen Urteil des LG Darmstadt. Eine neue Sachprüfung und Sachverhaltsaufklärung findet nicht mehr statt.


melden

Doppelmord Babenhausen

22.09.2019 um 15:26
@Andante
Im den Wiederaufnahmeverfahren geht es darum ob das Urteil unter Würdigung der Eignung mit den neu vorgetragenen Tatsachen und Beweisen noch vertretbar ist. Neue Sachverhaltsfeststellung nur in der Beweisaufnahme einer (erneuerten Hauptverhandlung).


melden