weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

201 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden, Poker, Ljubljana, Strassmann

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

26.06.2014 um 12:17
Der 29 jährigen Pokerprofi Johannes Strassmann ist am 22. Juni 2014 als vermisst gemeldet worden und ist seitdem verschwunden. Er war zuletzt in Ljubljana (Slowenien) unterwegs und wollte dort offenbar ein paar andere Spieler besuchen, die er gecoacht hatte. Bei diesen Spieler handelt es sich wohl um High-Stakes-Spieler, also welche die regelmäßig um hohe Einsätze spielen.
Hier ist noch ein dazugehöriger Artikel: http://www.hochgepokert.com/2014/06/26/johannes-strassmann-wird-weiterhin-vermisst-neue-details-und-facebook-gruppe/

Natürlich zieht das viele Geld um das es beim pokern geht auch viele zwielichtige Personen an, trotzdem glaube ich, dass Strassmann, der im übrigen in seinem Leben schon mehr als 1,5 Mio. € gewonnen hat erfahren genug gewesen sein sollte um sich nicht mit ebensolchen Gestalten einzulassen. Bemerkenswert ist es ebenfalls, dass er sich in den letzten Monaten ziemlich von Pokerturnieren zurückgezogen hatte. Das könnte meiner Meinung nach auch darauf hindeuten, dass er evtl. aus seinem bisherigen Leben aussteigen wollte, das Geld dafür hätte er ja. Aber ich fürchte auch ein Verbrechen ist wohl leider nicht auszuschließen.

Inzwischen haben Freunde auch eine facebook-Seite erstellt und eine Belohnung von 10.000€ für Hinweise nach seinem Verbleibt ausgeschrieben: https://www.facebook.com/groups/761032803947834/

Wer sich über ihn und seine Karriere weiter ein wenig informieren möchte kann dies auch auf der Wikipedia-Seite über ihn tun: Wikipedia: Johannes_Strassmann

Was denkt ihr über den Fall oder hat vielleicht jemand ganz andere Ansätze was geschehen sein könnte?


melden
Anzeige
HektorP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

27.06.2014 um 11:24
Es ist und bleibt eine dubiose Welt- das professionelle Glücksspiel. Vielleicht hat ihn wer entführt, um sein Know-How zu Geld zu machen?


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

27.06.2014 um 11:55
JOHANNES STRASSMANN
Bonner Poker-Millionär verschwunden

ERSTELLT 27.06.2014

Wo ist Johannes Strassmann? Seit mehreren Tagen wird der Bonner Poker-Star vermisst. Zuletzt wurde der Millionär im slowenischen Ljubljana gesehen, wo er um Hunderttausende Euro gespielt haben soll. Freunde haben eine Facebook-Seite eingerichtet.

Der Bonner Poker-Star Johannes Strassmann wird seit mehreren Tagen vermisst. Zuletzt sei der Millionär im slowenischen Ljubljana gesehen worden, berichtet das österreichische Nachrichtenportal kurier.at. Freunde des Spielers haben inzwischen eine Facebook-Seite eingerichtet, mit deren Hilfe sich sich Hinweise auf den Verbleib von Strassmann erhoffen.

Dem Bericht auf kurier.at zufolge ermittelt die Polizei bereits in drei Ländern nach dem 29-Jährigen. Die Beamten sollen mehrere Häuser in Wien und Deutschland durchsucht haben. Zudem soll es eine großangelegte Suchaktion rund um die slowenische Hauptstadt Ljubljana mit Booten und Hubschraubern gegeben haben. Bislang allerdings ohne Erfolg. Von Strassmann fehlt noch immer jede Spur.

Die Umstände seines Verschwinden sind mysteriös. Allerdings wird vermutet, dass Strassmanns Beruf ein Grund sein könnte. Er war in der so genannten High-Stakes-Pokerszene unterwegs, in der um extrem Hohe Beträge gezockt wird. "Die Spieler in solchen Runden haben schon mal 100.000 oder 200.000 Euro in bar eingesteckt", zitiert kurier.at den Poker-Profi Michael Keiner. "Gespielt wird in Hinterzimmern von Russland bis Dubai. Manchmal war ich froh, dass ich da lebend rausgekommen bin."

Möglicherweise ist Strassmann nach einer solchen Pokerrunde überfallen worden. Zumindest soll er mit einer hohen Geldsumme unterwegs gewesen sein. Allerdings gibt es auch das Gerücht, er sei auf dem Weg nach Las Vegas, wo zur Zeir die Poker-Weltmeisterschaft ausgetragen wird. Freunde und Bekannte wollen sich nun selbst auf die Suche machen. Auf der eigens eingerichteten Facebook-Seite "Missing Johannes Strassmann" kündigen sie an, nach Ljubljana fliegen zu wollen. Auch ein Privatdetektiv und einen Hellseher haben sie inzwischen eingeschaltet.

Geldsorgen soll Strassmann jedenfalls nicht gehabt haben. Erst Anfang Juni hat er bei einem Turnier mehr als 200.000 Euro gewonnen.

Strassmann wurde in Bonn geboren und wohnt inzwischen in Wien, wo er 2012 die Onlinepokerschule CardCoaches.com gegründet hat. Er hat den Kölner Poker-Star Pius Heinz trainiert. Auch Boris Becker ließ sich regelmäßig von Strassmann coachen. (ccp)

http://www.ksta.de/panorama/-johannes-strassmann-bonner-poker-star-verschwunden,15189504,27631064.html


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

27.06.2014 um 11:58
POLIZEI SUCHT NACH JOHANNES STRASSMANN (29)
Deutscher Poker-Millionär spurlos verschwunden

Wurde er Opfer eines Verbrechens?

Bonn/Wien – Er ist einer der besten deutschen Poker-Spieler, zockt selbst und berät andere Profis. Jetzt ist Johannes Strassmann (29) spurlos in Slowenien verschwunden – die Polizei sucht mit Hubschraubern und Booten rund um die Hauptstadt Ljubljana nach ihm!

VERMISST! WO IST DER POKER-STAR?
Johannes Strassmann, wurde 1985 in der damaligen Bundeshauptstadt Bonn geboren, wollte eigentlich Offizier bei der Bundeswehr werden – und entschied sich dann für die Karriere in der schillernden Welt des professionellen Kartenspiels. Er gründete die Poker-Schule „CardCoaches“, die es sich zum Ziel gemacht hatte, Amateure zu Profis zu machen.

Bekannt wurde Strassmann nicht nur, weil er selbst zu den besten gehörte – sondern auch, weil er Poker-Star Pius Heinz für seinen WM-Triumph in den USA trainierte. Im November 2011 räumte Heinz mit Strassmanns Unterstützung dort 8,7 Millionen US-Dollar ab. Das Zocken und Beraten von Profis brachten auch Strassmann Millionen ein.

Der Poker-Milllionär damals zu BILD: „Es ist wichtig, dass die psychische und auch die physische Balance stimmt. Es geht um viel, da wollen wir nichts dem Zufall überlassen.“

JETZT IST ER SPURLOS VERSCHWUNDEN!
Auf Facebook wurde eine Gruppe gegründet, um Hinweise zu Johannes Strassmann Verschwinden zu sammeln.

Zuletzt lebte Johannes Strassmann in Wien, hielt sich aber öfters in Osteuropa auf. Seit Samstag, den 21. Juni, wird er vermisst. Zuletzt wurde in Ljubljana gesehen. Laut Polizei trug er ein weißes Hemd und Jeans. Die Polizei soll laut „Kurier“ bereits seine Häuser in Wien und Deutschland durchsucht haben, rund um die slowenische Hauptstadt wurde sogar mit Booten und Hubschraubern gesucht.

Wurde er Opfer eines Verbrechens?
Strassmann soll, so die österreichische Zeitung, regelmäßig an Pokerrunden mit hohen Einsätzen teilgenommen haben. „Die Spieler in solchen Runden haben schon mal 100 000 oder 200 000 Euro in bar eingesteckt“, erklärte ein Spieler dem „Kurier“. „Gespielt wird in Hinterzimmern von Russland bis Dubai. Manchmal war ich froh, dass ich da lebend rausgekommen bin.“

Die Poker-Seite „pokernews.com“ berichtet, dass Strassmann in Slowenien Freunde treffen wollte – um dann mit einer ganzen Gruppe an die kroatische Küste weiterzureisen.

Mittlerweile suchen die Freunde auch auf Facebook nach dem Poker-Millionär!
Doch noch hat die Polizei keine richtige Spur! Auf Hinweis zu seinem Verbleib sind 10000 Euro ausgesetzt!

http://www.bild.de/news/inland/poker/poker-millionaer-36564518.bild.html


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

27.06.2014 um 15:27
Slowenische Polizei weitet die Suche nach Johannes Strassmann aus

Noch immer wird fieberhaft nach dem 29-Jährigen gesucht, der in Slowenien spurlos verschwunden ist. Bei der Polizei gingen zahlreiche Hinweise ein - so soll ein Unbekannter in einem Waldgebiet Englisch mit deutschem Akzent gesprochen haben.

Mit einem Großaufgebot versucht die slowenische Polizei, den vermissten Johannes Strassmann zu finden. Spürhunde sind in Waldgebieten im Einsatz, zudem setzen die Behörden weiterhin Helikopter ein. Auch Freunde und die Schwester des Pokerprofis beteiligen sich an den Suchaktionen. Zudem sollen Taucher und Boote nach Johannes suchen.

Kurze Hoffnung keimte heute auf, als ein Hinweis bei der Polizei einging. So soll eine unbekannte Person in einem Waldgebiet gesehen worden sein, die Englisch mit deutschem Akzept gesprochen haben soll: "Ich bin hier, ich habe Hunger", rief die Person. Allerdings verschwand der Unbekannte und auch die Suchgruppen konnten niemanden finden.

Dann gab es das Gerücht, dass Johannes in Nova Gorica gesehen wurde. Die Stadt liegt im Westen Sloweniens, mehr als 100 Kilometer von Ljubljana entfernt. Hier soll laut Nace Panic, der in der Facebook-Gruppe "Missing Johannes Strassmann" regelmäßig über Suchaktionen berichtet, nun das Videomaterial von Überwachungskameras überprüft werden.

Laut PokerNews will die Polizei die Suche auf das ganze Land ausdehnen. Ein Polizeisprecher sagte, dass es aktuell keine Hinweise auf eine Entführung gebe. Um die Freunde von Johannes bei den Suchaktionen zu unterstützen, wurde eine Spendenaktion gestartet.

Kurier-Bericht sorgt für Unverständnis

Für Kopfschütteln sorgte heute ein Bericht der österreichischen Tageszeitung Kurier. Das Blatt hatte über die "verschwiegene High-Stakes-Pokerszene" berichtet, bei der um "hunderttausende Euro gespielt wird und mitunter Millionen an einem Abend den Besitzer wechseln". Deshalb sei es schwierig, an Informationen im Vermisstenfall zu kommen.

Die Zeitung erfand dabei sogar ein Zitat von Michael Keiner: "Die Spieler in solchen Runden haben schon mal 100.000 oder 200.000 Euro in bar eingesteckt. Gespielt wird in Hinterzimmern von Russland bis Dubai. Manchmal war ich froh, dass ich da lebend rausgekommen bin", soll der ehemalige Team PokerStars Pro gesagt haben.

Michael dementierte dieses Zitat umgehend bei Facebook: "Das unter folgendem Link nachzulesende Zitat von mir habe ich weder getätigt noch ein Interview in diesem Zusammenhang dem Kurier gegeben. Ich halte so eine Äußerung auch gerade in Zusammenhang mit dem Verschwinden meines Freundes Johannes für geschmacklos und unangebracht."

Johannes Strassmann war am Samstag um 22:00 Uhr in Ljubljana im Bereich Prule unterwegs, als er plötzlich verschwand. Wer Hinweise auf den Verbleib des Pokerspielers geben kann, sollte sich dringend an die slowenische Polizei wenden: Die Telefonnummern lauten 00386/801200 und 00386/113.

http://de.pokerstrategy.com/news/world-of-poker/Slowenische-Polizei-weitet-die-Suche-nach-Johannes-Strassmann-aus_85069/


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

27.06.2014 um 17:17
Männlcihe Leiche aus Fluss geborgen - Identität noch unklar

Johannes Strassmann, einer der besten deutschen Pokerspieler, ist seit mehreren Tagen spurlos verschwunden. Der 29-jährige gebürtige Bonner und Trainer von Poker-Star Pius Heinz war zuletzt in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana unterwegs.

Dort ist jetzt eine Leiche geborgen worden. Es handelt sich um einen Mann, dessen Identität noch überprüft werde, bestätigte Polizeisprecherin Natasa Pucko.

"Der Deutsche ist seit dem 21. Juni um 22 Uhr vermisst, die slowenische Polizei hat sofort ihre Ermittlungen aufgenommen. Die vermisste Person konnte bisher nicht aufgefunden werden", sagte der Polizeisprecher Vinko Stojnesk zu 'pokernews.com'.

Strassmann, Gründer der Poker-Schule 'CardCoaches', habe in Slowenien eine Gruppe High-Stakes Spieler treffen wollen. Solche Spieler, die Strassmann wohl gecoacht hat, spielen um sehr hohe Geldbeträge. Dabei wechseln in einer Spielrunde Hundertausende Euro den Besitzer. "Nach einem kurzen Stopp in Slowenien, wollte die gesamte Gruppe weiter an die kroatische Küste reisen", so der Sprecher weiter. Doch laut Aussagen seiner Bekannten, die mit ihm unterwegs waren, hatte Strassmann die Gruppe verlassen und war in einer der Nebenstraßen von Gornji im Zentrum Ljubljanas verschwunden.

Suche mit Polizeihunden und Helikoptern
Stojnesk bestätigte, dass die Fahndung nach dem Deutschen auf das ganze Land ausgeweitet und "intensiviert" wird. Neben einem Areal rund um Ljubljana, das von Polizeihunden und Helikoptern durchkämmt wird, geht die Polizei einem anonymen Hinweis nach, Strassmann wäre an der Grenze zu Italien gesehen worden. Spekulationen über eine Entführung konnten ausgeschlossen werden. "Uns liegen derzeit keinerlei Informationen vor, die auf eine Entführung hindeuten", sagte der Polizeisprecher. "Wie bei jedem Vermissten ermitteln wir in alle Richtungen." Wegen der starken Regenfälle in der vergangen Woche seien besonders die Flüsse abgesucht worden.

Die slowenische Polizei hat die Öffentlichkeit um Mithilfe gebeten. Zudem ist eine Belohnung von 10.000 Euro für sachdienliche Hinweise ausgesetzt worden. Freunde des Poker-Millionärs, der in Wien lebt, haben eine Facebook-Gruppe ('Missing Johannes Strassmann') eröffnet, um ebenfalls Hinweise zu sammeln.

http://www.rtl.de/cms/news/punkt-12/ljubljana-deutscher-poker-millionaer-johannes-strassmann-spurlos-verschwunden-3d169-...


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

27.06.2014 um 17:27
Rätsel um 29-Jährigen

Verschwundener Poker-Millionär: Männliche Leiche gefunden
Aktualisiert: 27.06.2014 - 16:53


Ljubljana - Seit etwa einer Woche wird der deutsche Poker-Star Johannes Strassmann vermisst. Jetzt wurde eine männliche Leiche aus einem slowenischen Fluss gezogen.

Nach dem Verschwinden des deutschen Profi-Pokerspieler Johannes Strassmann vor etwa einer Woche ist in Sloweniens Hauptstadt Ljubljana eine Leiche geborgen worden. Die Feuerwehr habe am Freitag aus dem Ljubljanica-Fluss ein männliches Opfer geborgen, dessen Identität noch überprüft werde, bestätigte Polizeisprecherin Natasa Pucko der Nachrichtenagentur dpa. Schon in den letzten Tagen hatten die Suchmannschaften besonders die Flüsse abgesucht, weil starke Regenfälle sie zu reißenden Strömen hatten anschwellen lassen.


Der prominente Pokerspieler sei zuletzt am 21. Juni gegen 22.00 Uhr in der slowenischen Hauptstadt gesehen worden, bestätigte Polizeisprecherin Natasa Pucko Medienberichte. Strassmann sei zu einem Zwischenstopp nach Ljubljana gekommen, von wo er gemeinsam mit Freunden an die kroatische Adriaküste weiterreisen wollte. Die kroatischen Behörden seien daher informiert. Inzwischen suchen Freunde und Fans des bekannten Profis auch über Facebook nach dem Star.

„Wir fahnden weiter intensiv nach ihm“, sagte Polizeisprecher Vinko Stojnsek der Nachrichtenagentur dpa am Freitag in Ljubljana. „Wie bei jedem Vermissten ermitteln wir in alle Richtungen.“

Johannes Strassmann wurde 1985 in Bonn geboren. Er zählt zu den erfolgreichsten europäischen Live- und Onlinepokerspielern. Seine Kenntnisse gibt er an andere Profi-Spieler weiter, unter anderem coachte er den Pokerweltmeister Pius Heinz. Das brachte ihm Millionen ein. Zudem ist Johannes Strassmann Mitbegründer der Onlinepokerschule Cardcoaches.com.

http://www.tz.de/welt/poker-millionaer-slowenien-spurlos-verschwunden-zr-3659358.html?cmp=defrss


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

27.06.2014 um 19:15
Poker

27.06.2014
"Ich hoffe auf ein Missverständnis"

Der Fall Johannes Strassmann wühlt die Pokerszene auf. Jan Heitmann spricht über den vermissten Kollegen - und bittet um Hilfe.

Von Martin Hoffmann

München - Die deutsche Pokerszene sorgt sich um eine ihrer bekanntesten Größen.

Johannes Strassmann - berühmt vor allem dadurch, dass er Pius Heinz 2011 zum WM-Titel coachte - ist seit Samstagabend spurlos verschwunden.

Die Polizei in Slowenien sucht inzwischen im ganzen Land nach ihm (News), Strassmann wollte in dem Balkanstaat einige High-Stakes-Spieler treffen, Pokerspieler also, die um hohe Einsätzen konkurrieren.

Auch die Behörden in Deutschland, Österreich und Kroatien sind eingeschaltet. Vinko Stojnsek, Sprecher der Polizei Ljubljana, sagte im Gespräch mit SPORT1, dass es bislang keine Hinweise auf ein Verbrechen gibt, dass aber nichts auszuschließen ist.

Jan Heitmann, ehemaliger Teamkollege von Strassmann und Pokerexperte bei SPORT1, spricht im Interview über seine Sorge um den 29-Jährigen, seinen Ärger über Klischees, die nun aufkommen - und darüber, wie Fans und Freunde Strassmanns den Behörden helfen können.

SPORT1: Herr Heitmann, wie intensiv verfolgen Sie den Fall Johannes Strassmann (Bild: facebook.de/johannes.strassmann)?

Jan Heitmann: Ich habe im Urlaub davon erfahren. Über Facebook, Twitter und andere Kanäle haben Freunde mir Artikel und Fotos geschickt. Ich bin natürlich schockiert und drücke die Daumen, dass das alles nur ein Missverständnis ist.

SPORT1: Wie gut kennen Sie Johannes Strassmann?

Heitmann: Wir waren bis vor einiger Zeit in einem Team bei PokerStars, sind uns bei vielen Turnieren über den Weg gelaufen, haben zusammen gespielt, ich habe Seminare bei ihm mitgemacht und wir haben uns auch immer wieder mal getroffen.

SPORT1: Wie bekannt ist er in der Pokerszene?

Heitmann: Johannes hat da definitiv ein Standing. Er war 2006 Gründungsmitglieds eines der ersten nationalen Pokerteams, ist sehr viel unterwegs und sehr verknüpft, auch international. Er hat unter den Topspielern in Amerika viele enge Freunde, auch seine Seminare werden sehr geschätzt.

SPORT1: Strassmanns Verschwinden in Slowenien löst viele Gerüchte und Spekulationen aus, die teils ein sehr trübes Bild vom Poker vermitteln. Machen Sie sich neben den Sorgen um Ihren Kollegen auch Sorgen um den Ruf Ihrer Sportart?

Heitmann: Die Klischees, die da vermengt werden, sind mir ein Dorn im Auge, nicht erst seitdem. Und diese ganzen Ideen, die manche da haben, bilden nur einen kleinen Teil der Realität ab, wenn überhaupt. Es gibt natürlich Kriminelle, die in Hinterzimmern pokern. Aber Johannes ist jemand, der erst durch den großen Pokerboom zu der Sportart gestoßen ist. Er fährt zu großen Turnieren in Monte Carlo und ist eine Größe im Online-Poker. Ich kann mir kaum vorstellen, dass Johannes in irgendwelchen Hinterzimmern zockt. Dass so etwas jetzt gedacht wird, ist das eine, was mich stört.

SPORT1: Und das andere?

Heitmann: Diese Balkan-Klischees, die jetzt hervorgeholt werden. Ich kann zur Realität dort nicht viel sagen, aber die reißerische Berichterstattung, die es da nun teilweise gibt, ist nicht gut.

SPORT1: Bei der Suche nach Johannes Strassmann wird viel unternommen, es gibt eine Facebook-Seite, auf vielen Pokerseiten wird zur Unterstützung der slowenischen Polizei aufgerufen. Was raten Sie anderen, die jetzt helfen wollen?

Heitmann: Jeder, der irgendeine Art von Information hat, sollte Sie weitergeben. Es gibt ja viele, mit denen er über soziale Netzwerke in Kontakt war und es kann ja auch sein, dass Informationen aus der Zeit vor seinem Verschwinden wichtig sind. Ob Johannes irgendwo ist, wo er kein Zugang zu Telefon und Internet hat, ob er irgendetwas vorhatte - in ein Kloster zu gehen, ein Schweigegelübde abzulegen. Das wäre gar nicht so abwegig, ich weiß, dass er sich mit solchen Sachen auseinandergesetzt hat. Jeder, der irgendetwas weiß, das für die Polizei oder die Familie von Johannes relevant ist, sollte es mitteilen. Ich hoffe, dass das alles nur ein kurioser Fall ist, der sich in den nächsten Tagen aufklärt.

Die Polizei in Slowenien nimmt unter der kostenlosen Telefonnummer 00386/801200 Hinweise entgegen.

http://www.sport1.de/de/poker/artikel_913057.html


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

27.06.2014 um 19:18
Pokerstar Johannes Strassmann tot aufgefunden? Helle Aufregung im Netz

Seit dem vergangenen Wochenende ist der Bonner Pokerstar Johannes Strassmann spurlos in Slowenien verschwunden.

Der 29-Jährige wurde zuletzt mit einer Gruppe von Freunden in der Altstadt von Ljubljana gesichtet, mit denen er den dort den Abend verbrachte. Wie ,24ur.com’ berichtete, sei er gegen 22.00 Uhr dann plötzlich alleine weggegangen und in einer der Seitenstraßen schließlich verschwunden. Seit diesem Moment wurde er nicht mehr gesehen. Die Gründe seines Verschwindens sind bisher ungeklärt und auch, ob der Poker-Profi Opfer von kriminellen Handlungen wurde ist nicht ausgeschlossen – immerhin ist er in der Szene ein Star.

Johannes Strassmann gilt als einer der besten deutschen Poker-Spieler, zählt zu den jungen High-Class-Spielern und berät neben dem eigenen Poker-Einsatz auch andere Profis. Bekannt wurde er unter anderem dafür, dass er Poker-Star Pius Heinz trainierte, der im November 2011 mit Unterstützung des 29-Jährigen unglaubliche 8,7 Millionen US-Dollar abräumte. Durch seine Tätigkeiten als Berater und Spieler wurde er schließlich selbst zum Millionär und Star in der Szene. Dass sein Verschwinden mit einem kriminellen Hintergrund in Verbindung gebracht wird ist also nicht unwahrscheinlich.

Seine Freunde geben sich bisher schmallippig und auch die sogenannte High-Stakes-Pokerszene, in der Strassmann aktiv war gilt als äußerst verschwiegen. Regelmäßig soll er an Pokerrunden mit hohen Einsätzen teilgenommen haben, wie ein Spieler dem österreichischen ,Kurier’ erzählte. ,,Die Spieler in solchen Runden haben schon mal 100.000 oder 200.000 Euro in bar eingesteckt”, heißt es dort von Michael Keiner und der verrät weiter: ,,Gespielt wird in Hinterzimmern von Russland bis Dubai. Manchmal war ich froh, dass ich da lebend rausgekommen bin.”

Die Polizei setzt letzten Berichten zufolge auch Boote und Hubschrauber ein, um das besagte Gebiet in Slowenien und auch in Deutschland unter die Lupe zu nehmen. Mittlerweile haben Freunde des Poker-Profis auch auf Facebook eine Such-Aktion gestartet und versuchen unter anderem in der Gruppe ,Missing Johannes Strassmann’ Informationen zu seinem Verschwinden zu sammeln. Auf Hinweise zu seinem Verbleib sind von der Polizei 10.000 Euro ausgesetzt.

UPDATE: Letzten Meldungen zufolge hat die Polizei von Ljubljana eine männliche Leiche aus einem Fluss gefischt. Noch ist unklar, ob es sich bei dem männlichen Toten um Strassmann handelt. Die Ientifizierung sei noch nicht abgeschlossen, heißt es bei 24ur.com.

http://www.klatsch-tratsch.de/2014/06/27/pokerstar-johannes-strassmann-tot-aufgefunden-helle-aufregung-im-netz/208683


melden

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

27.06.2014 um 19:30
Die Suche nach dem deutschen Poker Pro Johannes Strassmann in Ljubljana geht weiter.

“Wir haben ihn noch nicht gefunden," meint der Polizeisprecher Vinko Stojnsek. Wir haben eine Leiche im Fluss (Ljubljanica?) gefunden, und wir können nur sagen, das es ein junger Mann ist, aber nicht ob es Johannes Strassmann ist. Wir werden nun einen DNA Test vornhemen und müssen auf das Ergebnis warten. Dies kann 24 bis 48 Stunden dauern - alles was wir tun können ist zu warten."

Die Mutter und die Schwestwer von Johannes sind derzeit in Ljubljana, doch “sie haben die Leiche, die im Fluss gefunden wurde, nicht gesehen".

http://de.pokernews.com/neuigkeiten/2014/06/johannes-strassmann-polizei-update-17009.htm


Das klingt aber alles gar nicht gut. Aber auch sein Verhalten, so denn die Gerüchte über die Aussagen der Begleiter stimmen, scheint merkwürdig. Plötzlich alleine weg gegangen und dann in einer Seitenstraße verschwunden?! Aus welchem Grund sollte das jemand tun, wenn er mit Freunden bzw. zumindest Bekannten unterwegs ist. Entweder haben die Begleiter direkt etwas damit zu tun, oder aber er hatte von Beginn (des Trips nach Slowenien) an irgendwelche mysteriöse Pläne, von denen niemand etwas geahnt hat.


melden

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

28.06.2014 um 01:57
Hey Leute...Ich habe ein komisches Gefühl wegen der Leiche, die gefunden worden ist aber hoffentlich handelt es sich hierbei nicht um ihn und wenn es so wäre dann macht mir "Angst", dass eine englisch rufende Person mit deutschem Akzent im Wald geschrien hat ich bin hier , ich habe Hunger " und das finde ich seltsam...wenn das J. Strassmann gewesen WÄRE dann hätte er ja gelebt im Wald zu dem Zeitpunkt und naja was denkt ihr ich bin verwirrt....lg


melden

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

28.06.2014 um 08:08
Ja so geht es mir auch, wenn da jemand um Hilfe ruft dann seh ich doch sofort nach bzw. rufe die Polizei.

Wer weiss ob es diesen Hilferuf überhaupt gegeben hat. Mich erinnert dieser Fall an ein Verschwinden hier in der Gegend (Münsterland). Dort wurde ein junger Mann im Affenkostüm nach einer Karnevalsfeier vermisst. Die Suche ging Wochenlang bis man ihn schließlich Tod in einem Fluss fand.

Jetzt soll ja die Schwester unterwegs nach Slowenien sein zwecks eines DNA Abgleich. Größe, Kleidung - es wird wohl einiges dafür sprechen das es sich um den Gesuchten handelt. Hoffen wir das die Sache ein gutes Ende nimmt aber ich befürchte dem ist nicht so.

Hoffentlich findet man die Todesursache heraus, vlt war es ein tragisches Unglück.


melden

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

28.06.2014 um 08:26
Hier sieht man ein Teil der Wasserleiche: http://www.slovenskenovice.si/crni-scenarij/doma/foto-v-srediscu-ljubljane-iz-reke-potegnili-utopljenca

Nichts für Zartbesaitete. Die Person scheint unbekleidet zu sein.


melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

28.06.2014 um 08:58
"i am hungry", bei dem satz kann höchstens das "rr" den deutschen verraten, diese sprachliche eigenart haben auch die slawen, sie sagen hungrry. hierbei unterscheiden sich die deutschen von den slowenen nicht. wo man bei dem wort einen deutschen erkennen will, das erschliesst sich nur einem kabarettisten.

ausserdem trägt der schall vom ruf eines fernen menschen vorwiegend die vokale, und nicht die konsonanten.

wenn ein mensch weiss, dass der rufende ein deutscher gewesen sein muss, hat er andere hinweise als den satz.


melden

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

28.06.2014 um 09:16
Also auf dieser FB Seite steht das man jetzt 24 - 48 h auf das DNA Ergebnis warten muss. Die gefundene Wasserleiche ist so entstellt und aufgequollen das man keine optische Identifizierung machen kann.

Wenn das mit dem Hilferuf gestern stimmt kann es nicht die gleiche Person sein die man nun gefunden hat.


melden

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

28.06.2014 um 09:25
Ich glaube auch nicht, dass das im Wald was mit ihm zu tun hat. Evtl. wollte man die Polizei in die falsche Richtung suchen lassen.


melden

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

28.06.2014 um 09:32
Mysteriöser Anruf

Glaubt man Kommentaren und Berichten in verschiedenen Poker-Foren, bekam Strassmann vor einer Woche gegen 22 Uhr einen Anruf. Danach verschwand der Poker-Millionär angeblich hektisch in einer Nebenstraße. Sein Handy ließ er laut Berichten bei seinen Freunden.

Quelle http://kurier.at/chronik/wien/wasserleiche-koennte-wiener-poker-profi-sein/72.337.657


melden

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

28.06.2014 um 12:06
nightswimming schrieb:Hey Leute...Ich habe ein komisches Gefühl wegen der Leiche, die gefunden worden ist aber hoffentlich handelt es sich hierbei nicht um ihn und...
Nun ja, solange DNA Abgleich noch kein positives Ergebnis lieferte, gibt es mMn. immer noch Hoffnung.
Obwohl es schaut wirklich nicht sehr gut aus!

Erst recht, wenn da enorm viel Geld eine Rolle spielen kann!????


Ein Verbrechen können die Ermittler schon allein aus einem Grund nicht ausschließen: Strassmann könnte eine sehr große Geldsumme bei sich gehabt haben. Bei den Turnieren an denen der professionelle Spieler teilnahm, ist es durchaus üblich Summen von bis zu 200.000 Euro in bar auf den Tisch zu legen.

Verbrechen dürften in dieser Szene keine Seltenheit sein. Das hat laut Angaben von Spielern auch damit zu tun, dass um die enorm hohen Geldbeträge oft in zwielichtigen Hinterzimmer gezockt wird. Die Insider der Szene halten sich dementsprechend bedeckt, was Informationen an die Ermittler angeht. Man lässt sich notorisch ungern in die Karten schauen.


Quelle: http://kurier.at/chronik/wien/wasserleiche-koennte-wiener-poker-profi-sein/72.337.657


melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

28.06.2014 um 12:15
die leiche auf dem zeitungsbild, minus der zunahmne an umfang, die für eine waserleiche typisch ist, deutet auf eine zu lebzeiten schlanke figur des gefundenen.

es sieht nicht gut aus.


melden
Anzeige
Blue_Jasmine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

28.06.2014 um 12:24
Doverex schrieb:Nun ja, solange DNA Abgleich noch kein positives Ergebnis lieferte, gibt es mMn. immer noch Hoffnung.
Obwohl es schaut wirklich nicht sehr gut aus!
Irgendwie ist ja der ganze Fall bedrückend. Vermutlich weil man in diesen Kreisen immer damit rechnen muss, dass etwas passieren kann, obwohl noch niemand weiß, ob es nun ein Unfall oder ein Verbrechen war. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass es ein Mord war, ist doch sehr hoch.

Schlimm ist auch, dass ja zunächst davon ausgegangen wurde, dass die Wasserleiche nichts mit dem Vermissten zu tun hat, sich die Anzeichen aber häufen, dass es doch so sein könnte und man nun auf dieses Ergebnis warten muss.

Das ist alles schon sehr tragisch.


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden