weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

201 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden, Poker, Strassmann, Ljubljana
HektorP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

02.07.2014 um 13:05
Magic Mushrooms? Es wäre zumindest eine Erklärung für sein merkwürdiges Verhalten. Dann war es wohl wirklich ein tragischer Unfall und schlichtweg "Pech". So hart das klingen mag. Aber wer mit so etwas experimentiert, muss mit allem rechnen. Oh weh. Ob wir etwas über die Blutergebnisse erfahren? Also etwas Offizielles?

Alles Gute der Familie! Möge sie über diesen sinnlosen und tragischen Verlust des Sohnes irgendwann hinweg kommen oder zumindest verstehen und verarbeiten.


melden
Anzeige
Blue_Jasmine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

02.07.2014 um 13:12
Doverex schrieb:Und das er auf der Brücke balancierte, ins Wasser fiel...woher die Info?
Hat das wer gesehen, der dann die Polizei die ganze Woche woanders suchen lässt, bis man die Leiche von ihm dort findet?
Hm, das ist aber jetzt interessant. Kann das sein, dass sich die Zeitung das vielleicht frei ausgedacht hat? Denn über den anderen vermissten Pokerspieler Hochhuth habe ich eigentlich selbiges gelesen. Der soll auch betruken irgendwo herum balanciert und dann ins Meer gestürzt sein.

An solche Zufälle kann doch kein Mensch glauben.


melden

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

02.07.2014 um 16:11
Medien - besonders Boulevard-Medien - schreiben viel wenn der Tag lang ist, wichtig ist nur die Auflage...

Weil hier schon einige von Selbstmord geschrieben haben, die Frage ist, hat er ihn BEGANGEN oder ist er in denselben GETRIEBEN worden? Wäre nicht unüblich heute, bei Cybermobbing ist das in UK bzw. USA schon vorgekommen.
Ertrinken kann jeder, selbst in der Badewanne. Wie schon eine Vorposterin angab, reicht das Auftreffen auf z. B. einen Stein. Oder man bekommt einen Schock/Krampf (ist auch schon guten Schwimmern passiert) und sinkt ab oder wenn die Strömung zu stark ist wird man fortgerissen und sinkt ab.
Für die Mordtheorien hier kann es durchaus sein, das er - evtl. unwissentlich - mit den "falschen" Leuten Geschäfte gemacht hat oder es ein normaler Raubüberfall war, wie er immer wieder in der Welt vorkommt (hierzulande sind auch schon Leute wegen paar Mark oder nem Bier totgeschlagen wurden). Da hier im Thread auch schon Drogen/Drogenhandel angesprochen wurde, besteht auch die Möglichkeit das er "zuviel" gesehen oder gehört hat...

@HektorP. : Es wurde hier schon geschrieben, das die weiteren Untersuchungen (Blut, Alkohol etc.) wohl nicht öffentlich werden, da man derzeit nicht von einer Straftat ausgeht.


melden
HektorP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

02.07.2014 um 16:18
@alcazar
Und wenn er einfach weit weg von der Heimat unter alten Bekannten mal ein bisschen experimentieren wollte und das schief ging? Die Mutter ist doch angeblich Ärztin, auch wenn das Verhältnis noch so eng war, denke ich nicht, dass er ihr sagte, dass er vielleicht manchmal doch Drogen nahm.

Wir alle geben unserem Umfeld ein gewisses Bild von uns ab. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass er vielleicht fernab der Heimat auch mal ganz anders reagiert haben könnte.

So etwas würde doch hoffentlich und sicher nicht berichtet, wenn es da gar keine Anhaltspunkte geben würde.

Dieses plötzliche Wegrennen, zurücklassen von Jacke und Handy, das klingt entweder nach Verfolgung oder er wurde wo hinbestellt (aber warum nimmt er dann sein Zeug nicht mit?) oder er hat wirklich schlechtes Zeug genommen und war auf einem ganz miesen Trip, der ihm letztendlich das Leben kostete.

Hätte er große Geldsummen dabei gehabt, wäre das sicher schon aufgeklärt worden und die Mordtheorie stärker. Aber so? Er ist mit Bekannten unterwegs und die sagen alle aus, dass sie abends feiern waren und evtl. Drogen genommen haben. Denen scheint ja auch erst 17 Stunden später überhaupt mal aufgefallen zu sein, dass er weg ist??!! Das klingt nicht so, als hätte sich irgendwer gewundert, dass er ohne Jacke und Handy losgezogen ist. Ist so etwas normal? Für mich klingt es eher so, als wären bei allen Beteiligten die Sinne eventuell nicht mehr ganz beisammen gewesen, oder?


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

02.07.2014 um 18:43
also er trennt sich von den Freunden und geht nur so auf die Bruecke balansiert? es war 22Uhr also es muesste dort noch viele Leute sein...
Und wann hat er sich ausgezogen? oder er balancierte nackt auf der Bruecke?


melden

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

02.07.2014 um 18:47
@sue_bern
Wenn jemand Pilze intus hat ist eigentlich alles denkbar.
Nur wissen wir es nicht 100%.
Ich denke mal, dass man evtl noch Fußabdrücke von ihm auf dem Geländer fand?!
Mysteriös, abwarten heisst es nun ob neue Ergebnisse mitgeteilt werden.
Aufgrund seines Statuses bin ich fast sicher, dass Infos an die Öffentlichkeit gelangen werden :)


melden

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

02.07.2014 um 19:47
Jetzt könnte man den Thread auch in "Todesfall Johannes Strassmann " umbenennen , Mordfall wissen wir noch nicht , aber er muss nicht mehr gesucht werden .....


melden

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

03.07.2014 um 13:20
Oder so .....Danke !!


melden

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

03.07.2014 um 14:37
@HektorP. meine Wenigkeit hat nichts behauptet, nur die gängigen Theorien hier ma was erläutert.
Klar, Pokern (wie auch anderes z. B. Schach) kann man schon als Sport bezeichnen - und wo im Sport wird nicht mit der einen oder anderen Droge bzw. Dopingmittel experimentiert.
Auch wenns böse klingt, sollten wirklich irgendwelche Substanzen im Spiel gewesen sein, ist es seine Schuld wenn was passiert.
An eine "Mutprobe" oder "Sidebet" glaube auch nich, wie manche das hier darstellten.
Da hätte man sicher ein Stück finden können wo man den Fluß auch durchqueren/wieder verlassen kann und am anderen Ende hätte einer warten können ob er auch ankommt.
Was derzeit wichtiger wäre, neben der Autopsie (oder wie das heißt), wäre das Sicherstellen des Mobilphones und prüfens dieses angeblich letzten Anrufs, was damit auf sich hat.
Was nun genau passiert ist muss man abwarten und hoffen das was rauskommt, damit auch er seine verdiente Ruhe findet.

PS: Gehört zwar nicht direkt in den Thread, aber gestern gabs den nächsten Schock in der Pokerwelt. Chad Brown ist mit nur 52 Jahren an Krebs gestorben.


melden

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

04.07.2014 um 13:33
Der Anruf wurde bestimmt geprüft, kann ich mir vorstellen, aber jedes Detail erfährt man ja auch nicht. Da kam vielleicht nichts wichtiges bei raus. Das mit den Drogen würde schon einiges erklären. Mal abwarten, ob wir noch etwas erfahren.


melden
ichdenkemir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

05.07.2014 um 19:36
Tja....werden es wohl nie erfahren...aber mysteriös das Ganze.


melden

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

05.07.2014 um 20:51
@ichdenkemir
der beste Freund von JS, Duc Ngo, bezeichnete den Vorfall als einen "furchtbaren Unfall".
Damit ist für mich klar, dass hier mit grösster Wahrscheinlichkeit kein Fremdverschulden vorliegt!
Wie die Familie und die engen Freunde mit dieser traurigen Angelegenheit umgehen, ist deren Sache und offensichtlich wünschen sie, dass keine weiteren Detailles der Öffentlichkeit mitgeteilt werden!

http://www.berliner-kurier.de/panorama/die-letzte-karte-spielte-der-tod-tragoedie-im-party-viertel--poker-star-johannes-...


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

06.07.2014 um 07:39
mrsplacebo schrieb:Meiner Meinung nach werden wir uns keine Informationen erhoffen können, komisch diese Heimlichtuerei
Nein, ist eben nicht komisch - wenn es sich nämlich um einen Unfall handelt sind solche Infos reine Privatsache und werden aus Pietätgründen von der Polizei nicht veröffentlicht.
Und auf die Aussage eines Gelegenheitsbekannten, der Tote habe nie Drogen genommen, gebe ich überhaupt nichts. Insbesondere weil der das mit der Meditationsleidenschaft des Toten begründet - seit wann schließt Mediation Drogenkonsum aus?

Zuguterletzt - wie mein Vorschreiber schon bemerkt hat: Wenn selbst die Angehörigen und Freunde mittlerweile von einem Unfall ausgehen, wird das auch ziemlich sicher stimmen - die werden nämlich von der Polizei mit Infos versorgt die uns - leider - vorenthalten bleiben. Glaubt denn wirklich jemand, die würden Ruhe geben wenn auch nur der geringste Verdacht auf ein Fremdverschulden bestünde?


melden

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

06.07.2014 um 12:45
Sorry Leute...manche hier sollten auch verstehen, dass wohl ein paar Tage nach dem Fund der Leiche noch Ermittlungen laufen...
Es ist doch naiv, nach so kurzer Zeit 100% ige Fakten zu erwarten....
Außerdem, solange es keine neuen Erkenntnisse gibt, muss man
wohl erstmal von einem Unfall ausgehen...was aus meiner Sicht nicht heißen muss,:dass nichts anderes vorgefallen ist....

Pokern kann emotional sehr belasten...man muss sich psychisch
schon stark im Griff haben bzw. gefestigt sein...die Frage ist wie der Einzelne selbst damit umgehen kann. Hier kann es in Schluesselsituationen schon zu extremen Reaktionen kommen...

Infos von den sogenannte Freunden...mit denen JS am besagten Tag unterwegs war, gibt es ja auch noch keine öffentlichen...

Ich denke mal, da wird schon noch einiges kommen, aber das wird halt erst einmal dauern....


melden

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

14.07.2014 um 11:17
Die slowenische Zeitung Slovenske novice berichtet, dass in Strassmanns Körper Spuren von illegalen Drogen gefunden wurden. Das bestätigte auch Ljubljanas Polizeichef Vinko Stojnšek.


melden

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

14.07.2014 um 13:54
Das würde Hektors Theorie/Ansichten bestätigen.
Möglicherweise war er (Strassmann, nich Hektor :P ) auf nem Bad Trip und ist infolgedessen in den Kanal gefallen und ertrunken.
Oder er wollte noch jemanden treffen, nach dem Anfruf und is auf dem Weg dorthin verunglückt.


melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

14.07.2014 um 15:27
@Tui
kannst du bitte einen link zum artikel geben? ich finde als letzen eintrag nur den vom 28.6.2014.


melden

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

14.07.2014 um 15:49
Das ist der Link zum Bericht der slowenischen Zeitung; in den deutschen Medien wurde darüber noch nicht berichtet.

http://www.slovenskenovice.si/crni-scenarij/doma/nemca-pognale-v-smrt-nore-gobe


Man muss leider ein Premium-Abo haben um den ganzen Bericht lesen zu können.


melden

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

14.07.2014 um 16:49
@Tui,

in einem Artikel von t. falke in "hochgepokert" wird auf den Stern-Artikel vom 11. Juli 2014 hingewiesen, der in die gleiche Richtung geht wie der Artikel aus der slowenischen Zeitung.
Gefährliches Spiel” – Der Stern berichtet über Johannes Strassmanns Tod
In der aktuellen Ausgabe des Sterns wurde über den tragischen Tod von Johannes Strassmann berichtet. Auch neue Erkenntnisse sollen dem Blatt vorliegen.
In der neuen Ausgabe des Sterns wird über den Tod von Johannes Strassmann berichtet. Dabei geht es nicht nur um die tragischen Umstände, sondern auch darum wie Poker einen Menschen negativ beeinflusst. Der Artikel "Gefährliches Spiel" gibt an, Johannes hätte vor seinem Tod psychedelische Drogen genommen. Zumindest seine Freunde hätten dies bei der Polizei ausgesagt. Es wird Dan Cates interviewt, der dies bestätigte. Allerdings gibt Cates an, dass es sich auf keinen Fall über einen Selbstmord handelt. "Mit Magic Mushrooms bringt man sich nicht um.", sagt er.
http://www.hochgepokert.com/2014/07/11/gefaehrliches-spiel-der-stern-berichtet-ueber-johannes-strassmanns-tod/


melden
Anzeige

Der Tod des Pokerprofis Johannes Strassmann

16.07.2014 um 09:40
http://www.bild.de/news/inland/johannes-strassmann/toter-poker-koenig-strassmann-starb-im-drogen-rausch-36836396.bild.ht...

"16.07.2014 - 09:02 Uhr

Ljubljana – Er gehörte zu den besten Poker-Spielern der Welt, wurde nur 29 Jahre alt. Ende Juni stürzte Johannes Strassmann im slowenischen Ljubljana in einen Fluss und ertrank. Jetzt ist klar: Er starb im Drogen-Rausch!

Polizeisprecherin Nataša Pučko zu BILD: „In seinen Körperflüssigkeiten wurden Inhaltsstoffe nachgewiesen, die in verbotenen Drogen enthalten sind.“ Um welche Substanzen es sich konkret handelt, will die Polizei nicht verraten.

Die Vermutung liegt nahe, dass es Drogen-Pilze waren. Laut einem Augenzeugen, der Strassmann am Abend seines Verschwindens sah, hatte der Poker-König Magic Mushrooms (Zauberpilze) zu sich genommen.

Diese Pilze enthalten stark halluzinogene Stoffe, die Realitätsverlust, Wahnvorstellungen und Angst-Psychosen auslösen.

Demnach ist es möglich, dass Strassmann im Rausch die Orientierung verlor und ins Wasser stürzte. Ein Verbrechen hatte die Polizei bereits zuvor ausgeschlossen.

Rückblick: Am 21. Juni feierte der gebürtige Bonner mit mehreren Freunden in der Altstadt von Ljubljana. In den kleinen Gassen entlang des Hauptstadtflusses Ljubljanica reiht sich Bar an Bar.

Ein Bekannter zu BILD: „Er war mit drei Slowenen unterwegs. Einer der Männer war ein guter Freund von Johannes. Die beiden anderen kannte er flüchtig.“

Ein Augenzeuge: „Einer von ihnen war ein stadtbekannter Drogendealer. Die Gruppe hat Magic Mushrooms gegessen. Gegen 22 Uhr sprang Johannes plötzlich vom Kneipentisch auf, ließ sein Handy liegen und rannte los.“

Niemand konnte den Poker-König festhalten. Er verschwand in die Nacht."


melden
131 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden