Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fabian Fellenstein vermisst

5.390 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisstenfall, Fabian, Fellenstein

Fabian Fellenstein vermisst

14.11.2014 um 20:09
Bei mir auch, aber eh alle dran verzweifeln: SO wesentliche Infos liefert das jetzt auch nicht :D


melden
Anzeige

Fabian Fellenstein vermisst

14.11.2014 um 20:26
@salome26
es ist nur iwie verwirrend, dass er bei einigen nicht geht :-D
ich konnte ihn vorhin auch no ch öffnen und jetzt nicht mehr...mysteriös mysteriös


melden

Fabian Fellenstein vermisst

14.11.2014 um 20:33
@salome26
@Fyra
Der Link funktioniert nur, wenn man einen blauen Benutzernamen hat, er erkennt dies.
Und erst wenn man ihn gelesen hat wird der Benutzername blau, genau wie bei Whatsapp....

Nur, was war zuerst da? Der blaue Benutzername oder der funktionierende Link?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

14.11.2014 um 20:39
Ich hoffe das es noch nicht gepostet wurde?

http://www.sat1bayern.de/news/20141114/vermisst-fabian-fellenstein-bischofsheim/


melden

Fabian Fellenstein vermisst

14.11.2014 um 21:35
@LIncoln_rhyME
Bin ich jetzt farbenblind, oder du? :D (Bei mir hat es durchgängig funktioniert. Aber außer dass ich jetzt was über Tunnelbau weiß hat's auch nix gebracht....)

Schön, dass in dem SAT1-Link "endlich" mal angesprochen wird, dass er als "sehr zuverlässig" gilt. Das trifft ja scheinbar auf jeden Menschen zu, der irgendwann mal verschwindet. Sorry für die Polemik, aber das kann ich langsam nicht mehr hören.

Find's aber durchaus interessant, dass der Vater sagt "irgendwo ist, um seinen Kopf frei zu bekommen" - das klingt ja schon so, als könnte er sich zumindest vorstellen, dass da was im Kopf ist, was ihn beschäftigt. Ich kenn z.B. mehrere Leute aus meinem Umfeld, über die ich so einen Satz definitiv nicht sagen würde, wenn sie weg wären, andere schon.
Und auch, dass die Mutter sich theoretisch vorstellen kann, dass er keinen Kontakt haben wollen könnte.

Und was ich auch bezeichnend finde, dass die Polizei immer vom vorstellbaren Unglücksfall spricht, Kriminalität aber bisher definitiv nicht vorkam.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

14.11.2014 um 21:39
salome26 schrieb:Find's aber durchaus interessant, dass der Vater sagt "irgendwo ist, um seinen Kopf frei zu bekommen"
Es war aber glaube ich der Onkel ;)


melden

Fabian Fellenstein vermisst

14.11.2014 um 21:48
@LIncoln_rhyME
Oh, stimmt. Tante und Onkel. Hab nicht auf die Einblender geachtet. Soviel zum Thema blind.....

Aber naja, scheinen ja zumindest auch recht nah dran zu sein, wenn sie quasi für die Familie sprechen.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

14.11.2014 um 23:31
Spekulation: der Kontakt schien relativ locker im Moment gewesen zu sein. Dazu passt, dass der Onkel meint, dass F. evtl Abstand wollte und keinen Kontakt möchte und der Familie erst Ende der Woche auffiel, dass F. gar nicht in Essen angekommen war.

Andere Familien haben bereits am 1. Arbeitstag Kontakt, um zu erfahren, wie es war. Andere lassen den Angehörigen erst einmal in Ruhe.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

15.11.2014 um 09:26
Ich sehe drei verschiedene Möglichkeiten und bin für Kritik offen:

Suizid, freiwilliges Verschwinden oder Beziehungsdelikt (Expartner/in, Partner/in, Geschäftspartner/in, usw. )

*ad Suizid: Suizid planen die meisten nicht im Vorraus. Sie fahren mal im Auto und denken sich plötzlich "Jetzt da runter fahren und alles ist vorbei". Nicht mal richtig ernsthaft denken sie darüber nach, aber es passiert immer öfter, wenn sich eine Gelegenheit ergibt. Der Prozess ist schleichend. Wenns passiert passiert. Ein Freund von mir hatte diese Gedanken auch, hat sie nie ernst genommen, er ist mit seinem vollbesetzten Auto (Familie) gegen einen LKW gefahren. GsD haben alle überlebt, ABER er fährt jeden Tag mit dem Auto, er hat es einfach nur aus einem Gedanken heraus in diesem Moment getan, er hat nicht eine Sekunde an seine Familie gedacht. Das der Tag mit der neuen Arbeitsstelle zusammenfällt könnte also Zufall sein.

*ad Freiwilliges Verschwinden: Warum nicht ein Anruf bei der Polizei? Kurz sagen "Ich lebe, ich will nicht gefunden werden" - machen leider nur die wenigsten. Warum weiß ich nicht. Dafür wäre der Zeitpunkt ideal gewesen - er verschwindet "zur Arbeit" und hat erstmal mind. 2-3 Tage Zeit, bis jemand draufkommt dass er fehlt. Ein Zeitpolster um zu "Verschwinden" also. Der neue Arbeitgeber kann ja schließlich auch nichts unternehmen, warum auch? Wird sicher öfters vorkommen und er hat auch sicherlich keinen Kontakt zur Familie.

*ad Beziehungsdelikt: leider noch sehr wenig bekannt. Wenn dann aber wahrscheinlich einer der häufigen Gründe: Eifersucht, Geld, Affekt,...

Raubmord schließe ich persönlich aus, warum die Leiche wegbringen und mit dem Auto rumfahren und dann stehen lassen.

Edit: Einen Unfall beim Wandern (oder so) finde ich auch unerheblich, warum davor 4 Tage in der Gegend rumgondeln? Auszuschließen ist dies allerding nicht.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

15.11.2014 um 09:34
@suffy
Der Suizid, wie du ihn beschreibst, passt ja SO hier nicht. Eine Kurzschlusshandlung....
Er stellte sich ja mit dem Auto auf den Parkplatz, stieg in der Theorie aus und entfernte sich sicher ein gutes Stück<---Zeit zum Nachdenken, nicht einfach im Moment des Denkens das Steuer nach links ziehen.....Wenn, dann wäre der Gedanke bei ihm schon älter...

Warum ziehst du einen Unfall nicht in Betracht? Beim Spazierengehen o.ä.?!

Ich muss ehrlich sagen, auch heute noch, kann ich mich hier auf gar nix festlegen, da nichts bekannt ist was auf irgendwas hindeutet...


melden

Fabian Fellenstein vermisst

15.11.2014 um 09:35
@suffy: das Szenario:

+++Warum nicht ein Anruf bei der Polizei? Kurz sagen "Ich lebe, ich will nicht gefunden werden" +++
hätte nur einen ganz gravierenden Haken:
es entpflichtet die Ermittlungsbehörden nicht, nach der Person zu suchen, ganz im Gegenteil:
so eine Aussage, da ja mögliches Ablenkungsmanöver, würde sogar noch erhöhten Handlungsdruck hervorrufen!


melden

Fabian Fellenstein vermisst

15.11.2014 um 09:42
Maimonides schrieb:es entpflichtet die Ermittlungsbehörden nicht, nach der Person zu suchen, ganz im Gegenteil:
so eine Aussage, da ja mögliches Ablenkungsmanöver, würde sogar noch erhöhten Handlungsdruck hervorrufen!
Wie kommst du denn darauf?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

15.11.2014 um 09:44
kann man ganz kurz und knapp mit dem Hinweis auf unterlassene Hilfeleistung beantworten, da ja eine versteckte Suizidabsicht dahinter stehen kann


melden

Fabian Fellenstein vermisst

15.11.2014 um 09:45
Es gab schon Menschen, die öffentlich gesucht wurden, auch mit Hilfe der Polizei. Diese meldeten sich bei der Polizei mit dem Hinweis, dass sie zur Zeit keinen Kontakt mit den Angehörigen möchten und es ihnen aber gut geht.

Die Polizei sieht dann keinen Handlungsbedarf mehr. Dies lese ich oft bei 18jährigen. Die Eltern machen sich natürlich Sorgen. Diese Kinder gehen dann zur Polizei und sagen, dass sie Abstand suchen. Meistens gibt es dann im Internet eine kleine Meldung, dass die gesuchte Person sich gemeldet hat.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

15.11.2014 um 09:46
@LIncoln_rhyME

Doch passt schon, auch wenn dies nur ein Beispiel war, weil viele den Zusammenhang mit "diesem Tag" ungewöhnlich finden. Bei einem spontanem Suizid kann ich sehr wohl auch irgendwo hinfahren, aussteigen und ihn erst dann begehen. Sehe darin keinen Wiederspruch, er könnte ja keine anderen Autofahrer gefährden wollen. Es muss ja nicht "gleich" sein wie bei meinem Bekannten.

Weil ein Unfall nach 4 Tagen sicherlich Handydaten hervorrufen würde, oder?

@Maimonides

@LIncoln_rhyME war schneller. :)

Edit: Ich persönlich empfinde jedoch ein "freiwilliges Verschwinden" derzeit am wahrscheinlichsten.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

15.11.2014 um 09:46
Maimonides schrieb:stehen kann
Genau kann! Es ist fallabhängig. Beim Fall Liebs zB. deutete man es schienbar so, dass
sie trotz Anrufen und Beschwichtigungen, in Gefahr ist.

Aber generell kann jeder Erwachsene sein wo er will. Will er mit seiner Familie brechen, darf er das.

Und speziell hier sind noch keine Anzeichen bekannt, die nur irgendwie auf Suizidabsichten hindeuten....


melden

Fabian Fellenstein vermisst

15.11.2014 um 09:56
Selbstverständlich gibt es hier keine gesicherten Anhaltspunkte, egal in welche Richtung, nur die hier vorgeschlagenen Szenarien sind nur auf den ersten Blick so einfach. Genau genommen könnte ja auch ein Verbrecher einen vermissten eine Aussage, wie z.B.: "...alles i.O., Ihr braucht nicht nach mir zu suchen..." erzwingen. Hat natürlich jetzt keinen Bezug zu dem Fall hier, wollte damit nur ausdrücken, dass es nicht immer so einfach ist für die Ermittler, man ist ja bekanntlich immer erst hinterher schlauer...


melden

Fabian Fellenstein vermisst

15.11.2014 um 10:00
Wenn er untertauchen wollte, weil er eine Auszeit braucht, dann hätte er sein Auto behalten können. Dann kann man auch, egal in welcher Stadt, zur Polizei persönlich gehen und den Beamten vor Ort sagen, dass es einem gut geht und man einfach freiwillig gegangen ist. Dann hat der Gesuchte auch die Möglichkeit, die Beamten zu bitten, der Familie dies auszurichten.

Aus diesem Grunde gehe ich davon aus, dass ein freiwilliges Wegbleiben wegen Auszeit, hier nicht vorliegt. Warum sollte er sein Auto dafür stehen lassen?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

15.11.2014 um 10:03
@Feelee

Viele Personen melden sich leider nicht bzw. erst nach Jahren. Ich denke auch, dass viele nicht
wissen, dass das "so einfach" ist.

Edit: Oder sie befürchten dass ihr Aufenthaltsort "durchsickert".


melden
Anzeige

Fabian Fellenstein vermisst

15.11.2014 um 10:05
@suffy
@Feelee
Es geht wahrscheinlich gar nicht darum....
In vielen Feeleen äh Fällen ist e so, dass man nicht direkt verstritten ist und es einem einfach schwer fällt und man den Mut nicht aufbringen kann seine eigene Familie zu verletzen.

Wenn man jedoch ohnehin tief zerstritten ist, was hier wahrscheinlich nicht der Fall ist, so fällt das um einiges leichter. Vllt., wenns blöd läuft, wird man dann von Vera oder Inka Bause gesucht....


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt