Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fabian Fellenstein vermisst

5.390 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisstenfall, Fabian, Fellenstein

Fabian Fellenstein vermisst

15.03.2015 um 20:23
Leider gibt ja die Polzei keine weiteren Fakten bekannt.
Es muss ja Hinweise gegeben haben.... auf seinem Laptop oder im Handy.


melden
Anzeige
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

15.03.2015 um 22:04
vielleicht ist er gefahren und war dann ploetzlich zu muede zum fahren, und hat sich gedacht er uebernachtet irgendwo unterwegs und hat sich an ein Hof erinnert wo er vor ca. 10 Jahren war ...hat gedacht er findet es gleich und als er dort war hat sich doch nicht so ganz erinnert wo es ist...nur Idee


melden
chained_life
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

16.03.2015 um 09:18
Naja aber was heißt zu müde? Er musste ja um 8 Uhr in Essen sein, weil eben dort seine Arbeit anfing.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

16.03.2015 um 17:43
Falls FF wirklich in Clausberg zu Fuss war und sich nach einem nahe liegenden Hofe erkundigte, kommt am ehesten der Rangenhof in Frage. Dies deutet eigentlich darauf hin, dass er den Hof nicht (mehr) so genau kannte, hingegen den Rennsteig, der links davon verläuft, ihm schon bekannt gewesen sein musste. Diesen hat er vermutlich angesteuert. Er muss sich erinnert haben, dass dort dieser Rangenhof ist, vielleicht ist er sogar dort einmal früher eingekehrt. Sein Ziel müsste also der Rennsteig gewesen sein, von dem ja auch sein Onkel berichtet hat (im Interwiew). Im Rangenhof war er mit ziemlicher Sicherheit nicht, dies ist keine Herberge, nur ein kleines Lokal und ist Montag geschlossen. Er ist also vorbeigelaufen und direkt auf den Rennsteig zugesteuert.
Dort sind es noch ein paar km bis Hörschel. Er konnte ziemlich sichergehen, dort niemanden um diese Tageszeit zu treffen, noch nicht einmal Jäger, die an diesem Tag im Bereich Clausberg Jagd hatten. Der Rennsteig bietet in diesem Abschnitt unendliche Möglichkeiten, sich so zu verstecken, dass man ungestört ist, einerseits um in Ruhe einen Suizid auszuüben und andernseits, um niemals aufgefunden zu werden. Vielleicht wollte er genau das oder nur eins von beiden.
Die Polizei hat in diesem Abschnitt übrigens auch gesucht (am Tunnelkopf). Ich kenne diesen Rennsteigabschnitt. Er wirkte schon vor dem Verschwinden von FF auf mich düster, schaurig, unheimlich. Könnte evtl. einen Selbstmord begünstigt haben. Trotz alledem dürfte das aber nicht ausschlaggebend sein, dass er Suizid verübt hat. Sondern irgend etwas muss er ja bereits bei sich gehabt haben, um einen Suizid begehen zu können, wenn es so war.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

16.03.2015 um 21:16
@JuliaDurant
Wenn ich aber nur zum Rennsteig will, um niemanden zu treffen und ungestört zu sein, warum frage ich dann vorher noch nach einem Hof, ohne da hin zu wollen?!


Interessant wäre zu wissen, ob Befragungen (die es ja sicherlichst gegeben hat) an den in Frage kommenden Höfen/Häusern weitere Anhaltspunkte gebracht haben, was Aufenthalt, Intention usw. anging.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

16.03.2015 um 21:21
Oder gleich mit Spürhunden reinmaschieren in die Höfe. Ich bin ehrlich... wer nichts zu vebergen hat, kann doch die Tore aufmachen!


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

16.03.2015 um 23:52
Ich verfolge den Vermisstenfälle von Anfang an und was mir aufgefallen ist dieses Sixpack Mineralwasser im Kofferraum.
Warum nimmt man erstens überhaupt solch eine Menge an Flüssigkeit mit, wo es in Essen doch auch Läden gibt?
Und zweitens, wenn man es schon mitnimmt und sein Schlafsack benutz wurde, warum trinkt man dann mal nicht mal was? Der Sprudelvorrat ist nicht angebrochen.Wenn ich mir vorstelle, dass ich warum auch immer in meinem Schlafsack für eine Weile schlafe, dann nehme ich ich doch beim Aufwachen einen Schluck.

Da ich den Fall von Anfang an verfolgt habe, erinnere ich mich, dass erstens die Vermisstenmeldung spät getätigt wurde und gleichzeitig der Wagen nicht von Anfang an auf diesem Parkplatz stand. Ich sehe da keinen Zusammenhang, sondern zwei unabhängige Ereignisse. Aber aufgefallen ist mir, dass der Wagen da durchaus erst am Donnerstag gestanden haben könnte.

Der Wagen kann also 2 Tage woanders gestanden haben. Den könnte auch jemand anders dort abgestellt haben. Und dann kommt diese Sichtung in Clausberg ins Spiel, die den Vermissten dann auch mit diesem Parkplatz verortet ja sogar mit Clausberg. Vielleicht hat ja man ja mal vorsichtshalber den Vermissten gesehen, bevor es andere sagen könnten? Als Vorsichtsmaßnahme! Mein Eindruck.

Von Suizid ist doch da gar nichts im Vorfeld und gesucht wurde in frei zugänglichem Gebiet ausreichend (190cm) groß ist der Vermisste.

Was mich eben auch megamisstrauisch macht, ist diese Frau, die da mit freiem Oberkörper sich selbst verbrannt hat und der Finder nun tragischer Weise auch recht spät gefunden worden ist. Ein Selbstmord, den man ja auch mangelnd von Singens bums erstmal so stehen lassen muss.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

17.03.2015 um 00:10
Ergänzend möchte ich auch erwähnen, dass der Vermisste sich in Essen einrichten wollte, und da kann ein gebrauchter kleiner Kühlschrank und ein NichtMiele Modell einenRolle spielen. Plus Geldabhebe in der Nacht, Schnäppchen, und kleinem Kühlschrank/Waschmaschine.

Also ich finde diesen merkwürdigen Selbstmord und nun diesem Vermisstenfälle in dieser gottververlassenen Gegend mit kaum Inhabitanten schon auffällig.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

17.03.2015 um 00:20
Ist doch ein Forum, und da kann ich meine persönlichen Eindrücke schildern. Der Vermisste hatte einen normalen Lebensweg vor sich und ist an jemanden geraten, der wohl schnell in eine Selbswerzkrise gerät. Ja sich vielleicht schon länger für was Größeres hält.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.03.2015 um 03:31
@hubertzle
Das alles wurde schon diskutiert. Zum Beispiel könnte er ein Sixpack + eine Flasche dabei gehabt haben. Und er könnte deshalb nach dem Weg gefragt haben, um keine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, weil er sich ertappt fühlte bei was auch immer...


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.03.2015 um 03:41
Der Wagen wies aber keinerlei Fremd-DNA auf. Demzufolge geht man auch davon aus, dass der Wagen von Fabian dort selbst abgestellt wurde.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.03.2015 um 06:29
@hubertzle

schrieb:

Ich verfolge den Vermisstenfälle von Anfang an und was mir aufgefallen ist dieses Sixpack Mineralwasser im Kofferraum.
Warum nimmt man erstens überhaupt solch eine Menge an Flüssigkeit mit, wo es in Essen doch auch Läden gibt?
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Das war mir am Anfang auch schon aufgefallen und wir haben bis heute keine berfriedigende Antwort darauf gefunden.

du hast auch geschrieben:

Ergänzend möchte ich auch erwähnen, dass der Vermisste sich in Essen einrichten wollte, und da kann ein gebrauchter kleiner Kühlschrank und ein NichtMiele Modell einenRolle spielen. Plus Geldabhebe in der Nacht, Schnäppchen, und kleinem Kühlschrank/Waschmaschine.
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Den Gedankengang, dass er im Internet etwas ersteigert hatte, was er auf dem Weg nach Essen noch schnell bei einer Person abholen wollte, habe ich inzwischen verworfen.

Ein Kauf bei einem Internetauktionshaus, hätte Spuren hinterlassen. Selbst ein Kauf ohne Internet, hätte auch Spuren hinterlassen. In Form von Telefonaten, in welchen man den Kauf und den Abholtermin vereinbarte.

Desweiteren spricht für mich die "unchristliche" Zeit, in der FF in Clausberg auftauchte, gegen eine solche Aktion.

Er wäre nach dem Aufbruch in Bischofsheim gegen 4:30-4:45 in Clausberg gewesen. Hätte dann nur ein kleines Zeitfenster von ca.30 Minuten gehabt, um dann zügig weiter nach Essen zu fahren, um seine Stelle pünktlich antreten zu können.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.03.2015 um 07:02
Ergänzung:

Das Erreichen von Clausberg um 4:30-4:45, wäre für FF natürlich nur zwingend gewesen, in einem Szenario, in welchem er etwas in Clausberg abholen wollte, um direkt danach pünktlich zu seiner neuen Arbeitsstelle weiterzufahren.

Sollte eine Weiterfahrt nach Essen, für ihn sowieso keine Option mehr gewesen sein, aus welchen Gründen auch immer, könnte er viel später in Clausberg angekommen sein.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.03.2015 um 07:25
Ich bin noch einmal einige Passagen des Threads auf der Suche nach neuen Denkansätzen durchgegangen.

Dabei bin ich auf ein Posting von @Elfe32 gestoßen.
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Fabian hat noch eine Adresse in Freiberg und da war natürlich keiner zu erreichen.Bei seinen Eltern hat er vor der Abreise so eine Art Urlaub gemacht. und es war nicht so leicht die Daten herauszufinden.Wie bereits gesagt,war das Telefon ab Montag 7.30Uhr abgeschaltet .
In Essen war auch eine Unterkunft vorhanden,aber da ist er nie angekommen.
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Meine Frage an dich @Elfe32:

Wie ist das zu verstehen ? Verfügte FF Anfang November noch über ein Appartment/Zimmer/Platz aus seiner Studienzeit ?

Oder handelte es sich nur noch um eine Postadresse ? Es stand nur noch der Name auf einem Briefkasten, damit etwaige WG-Mitbewohner oder sein ehemaliger Vermieter, eingehende Post an ihn weiterleiten konnten ?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.03.2015 um 07:40
@EDGARallanPOE

Ich persönlich finde den 6 Pack Wasser
recht logisch .

Fabian wusste sicher ,das er nach seinem ersten Arbeitstag müde sein würde und keine große Lust mehr haben wird einkaufen zu gehen .

Nach der Arbeit evtl. noch kurz was essen (zB . Imbiss) und dann in die Pension.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

17.03.2015 um 07:54
hubertzle schrieb:Ergänzend möchte ich auch erwähnen, dass der Vermisste sich in Essen einrichten wollte, und da kann ein gebrauchter kleiner Kühlschrank und ein NichtMiele Modell einenRolle spielen. Plus Geldabhebe in der Nacht, Schnäppchen, und kleinem Kühlschrank/Waschmaschine.

Also ich finde diesen merkwürdigen Selbstmord und nun diesem Vermisstenfälle in dieser gottververlassenen Gegend mit kaum Inhabitanten schon auffällig..
Wie wahrscheinlich ist es denn, dass der Kauf eines Kühlschrankes ausgerechnet in einer "gottverlassenen" Gegend mit wenig Einwohnern abgewickelt wird? Genauso wie es in Essen Wasser zu kaufen und Geld abzuheben gibt, wird man dort auch massenhaft günstige Kühlschränke kaufen können.

Für mich bleibt es dabei: Es gibt keinen vernünftigen Grund diesen Waldparkplatz anzusteuern wenn man voraussetzt, dass Fabian die ganze Zeit vorhatte die Arbeitsstelle anzusteuern. Wenn man diese Voraussetzung komplett verwirft und annimmt dass er das nie vorhatte, oder wenn man sie zumindest ein wenig einschränkt und davon ausgeht dass er irgendwann während der Fahrt vom ursprünglichen Plan abgewichen ist, macht einiges mehr Sinn.

Zum Beispiel machen

- der Kauf einer großen Menge Wasser
- die Abhebung von 300 Euro sowie
- der Fundort des Autos
- der benutzte Schlafsack
- die Aussage des Onkels "Fabian habe vielleicht den Kopf freibekommen wollen"

plötzlich Sinn wenn man annimmt, dass Fabian spätestens morgens nicht mehr vorhatte überhaupt nach Essen zu fahren.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

17.03.2015 um 08:49
Das mit dem Wasserpack im Auto finde ich jetzt auch nicht unbedingt so ungewöhnlich...ich habe ,vor allem im Winter,mindestens 2 Packungen Wasser im Auto,allerdings 0,5 Liter Flaschen weil ich keine Lust habe immer nur wegen Trinken irgendwo anzuhalten...vielleicht hatten seine Eltern mehrere Packs Wasser zu Hause und er eine mitgenommen hat,weil er sich dachte wenn die schon so viel haben,nimmt er mal eine Packung mit,bevor er da unnötig kauft wenn schon so viel da ist.

Die Abhebung von 300 € (wie kommt man da eigentlich drauf,hätte ja auch mehr sein können) finde ich jetzt auch nicht unbedingt ungewöhnlich...Geld braucht man ja wenn man irgendwo weiter wegfährt und bevor man da irgendwo nach ner Bank sucht,hebt man es lieber "zu Hause" ab und hat vorerst mal seine Ruhe.Nur das er die schon vorher,tagsüber oder Abends nicht abgehoben hat,und nicht ausgerechnet nachts ist etwas komisch...hat aber auch nichts zu sagen,ist ihm halt vielleicht kurzfristig eingefallen das er doch noch Geld braucht...oder aber er musste es unbedingt abheben,weil er kurz vorher einen Anruf bekam z.B. ach da ist so viel warum,wieso,weshalb...

Warum steuerte er diesen Parkplatz an..
Ich gehe da mal von mir aus...ich steuere eine bestimmte Stelle an wenn ich da eine Verabredung habe,ich da was zu erledigen habe oder ich habe mich verfahren...wobei wenn ich mich verfahren habe,bleibe ich ja nicht an einem Parkplatz stehen,sondern fahre weiter oder zurück...FF blieb auf dem Parkplatz stehen,parkte da und schlief eventuell in diesem Schlafsack hinten auf dem Rücksitz...um dann loszuziehen um sich nach diesem Hof zu erkundigen...warum erkundige ich mich nach einem bestimmten Hof,wo ich in unmittelbarer Nähe auf einem Parkplatz parkte und da schlief ? Ich warte darauf bis zu einer bestimmten Uhrzeit,denn vorher treffe ich da niemanden an....aber wiederum weiß ich doch genau,das ich um die und die Uhrzeit bei der Arbeit sein muss...ich nehme in Kauf das ich mich in die Arbeit verspäte,erfinde da auch eine Ausrede...dennnnn....ich muss ja dringend was erledigen...da ist es mir egal ob ich zu spät komme oder nicht.Normalerweise sage ich aber meinem Arbeitgeber Bescheid "Hey es ist mir was dazwischengekommen ich komme entweder später oder aber heute garnicht mehr,sondern erst Morgen"....warum lasse ich mein Auto ausgerechnet an diesem Parkplatz stehen ? Da sind doch mein Laptop und meine Klamotten drin,wenn ich irgendwo aussteigen will dann nehme ich das doch mit...da muss mir dann etwas passiert sein,denn einfach so lasse ich nicht meine Sachen zurück,und vor allem mein Auto,das ich zuvor noch abschliesse...

alles etwas verworren ich weiß...hab eben nur laut gedacht :)


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.03.2015 um 09:19
@Ollie

schrieb:

Ich persönlich finde den 6 Pack Wasser
recht logisch .

Fabian wusste sicher ,das er nach seinem ersten Arbeitstag müde sein würde und keine große Lust mehr haben wird einkaufen zu gehen .
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Als ich vorhin @hubertzle geantwortet hatte, habe ich mich auf einen Gedankengang bezogen, den ich ich in den Anfängen des Threads verfolgte.

Wir diskutierten damals darüber, wann FF sein Auto auf dem Parkplatz abstellte. Ich war und bin der Meinung, dass dieses, eben wegen des ungeöffneten Trinkpacks, zeitnah zu seinem Aufbruch am Morgen des 3.November geschah.

Er könnte zwar noch 1 oder 2 einzelne Flaschen dabei gehabt haben. Wenn er aber das Fahrzeug erst am Mittwoch oder Donnerstag dort abgestellt hätte, wäre der nicht angebrochene Trinkpack unlogisch.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

17.03.2015 um 10:28
Ich finde das Wasser schon aus dem Grund nicht verdächtig, dass er vorher bei seinen Eltern war.
Meine Mutter hat mir zu Studienzeiten immer noch mehr oder weniger nützliche Dinge mitgegeben und wenn sie sagen würde "Komm, nimm dir das Wasser da mit, dann hast du die Tage gleich was!" würde ich auch dann nicht protestieren, wenn meine Pläne eigentlich keine 9l Wasser brauchen.


melden
Anzeige

Fabian Fellenstein vermisst

17.03.2015 um 10:29
Auch ich fiebere seit FFs verschwinden mit und hoffe dass er wirklich irgendwo unversehrt wieder auftaucht.
Allerdings glaube ich weder an ein freiwilliges verschwinden noch an Suizid.
Denn: Warum sollte ich extra eine neue Arbeitsstelle annehmen, mitten in der Nacht wie geplant aufbrechen aber in Wirklichkeit woanders hin fahren? Einfacher wäre es doch ohne grosses TamTam während eines Urlaubs o.ä. abzuhauen.

Und: Warum fahre ich sonst wie weit um mich dort dann in einem Wald wie auch immer umzubringen? Schlafe aber vorher nochmal schön im Auto? (Gut, es ist ja nicht sicher dass er den Schlafsack auch benutzt hat, aber warum der Parkplatz/Wald für "meinen" Selbstmord?)

an ein freiwilliges Verschwinden ob durch Flucht oder Suizid glaube ich einfach nicht.

Auch Fremdverschulden schliesse ich aus, auch, wenn man hier so liest was um den Wald passiert, echt unheimlich ist.

Meine Befürchtung: er ist verunglückt.


melden
461 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt