Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

16.658 Beiträge, Schlüsselwörter: Flugzeugabsturz, 4u9525, Germanwings, Lufthansa, Südfrankreich

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

22.07.2018 um 16:32
Slaterator schrieb:Gäbe es dann aber noch eine gemeinsame Patientenakte, würde Arzt 1 auf die Ergebnisse von Arzt 2 zugreifen können, ggf. auch müssen. Als Sicherheitsmaßnahme wäre also eigentlich nur die Kombination oder zumindest die gemeinsame Patientenakte wirkungsvoll.
Und wie soll das praktisch aussehen? Der Pilot wäre gezwungen, jeden Arzt zu informieren, welchen Arzt er gewöhnlich aufsucht und allen behandelnden Ärzten Einblick in seine Akte zu gewähren...das halte ich weder für durchsetzbar, noch für praktikabel. Und was ist, wenn er seine Depression/suizidale Gedanken verschweigt? Da machst du gar nix dran.

Wenn ich ehrlich bin, fehlt da für mich auch die Verhältnismäßigkeit...zumal man eh nicht jedes Risiko ausschließen kann.


melden
Anzeige

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

22.07.2018 um 16:42
cassandra71 schrieb:Wenn ich ehrlich bin, fehlt da für mich auch die Verhältnismäßigkeit...zumal man eh nicht jedes Risiko ausschließen kann.
Das ist Crux dabei. Ich bräuchte entweder eine zentrale Datenbank oder eine Meldpflicht für jeden Arzt. Schwierig. All das würde ich zudem nicht überschätzen, denn ein kluger Kopf könnte auch dieses System überlisten.

Mir müssen mit diesem Risiko leben.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

22.07.2018 um 17:17
Slaterator schrieb am 19.07.2018:Ob nun Liebeskummer, ein unsteter Lebenswandel, finanzielle Notlagen... Die Liste könnte man jetzt noch fortsetzen
Man könnte das alles auch unter dem Deckmantel der "Depression" vereinen. Aber zum Thema "Sicherheit" kommt man sowieso nicht weiter, 100% erreicht man da womöglich nie. Es sei denn die Forschung schafft es, Gedanken interpretieren zu können. Die Durchleuchtung und der Weg dahin sindt bereits gelegt und wenn die Medizin soweit ist, würde ich genau solchen Berufsgruppen auch dieser medizinischen Untersuchung unterziehen, um auch dieses Risiko auszugrenzen.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

22.07.2018 um 17:37
Genau. Per Sicherheitstrojaner durch den BND.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

22.07.2018 um 20:58
Monstra schrieb:Ich würde mich einfach über diese Erkrankung informieren, denn über Fehlvorstellungen lässt sich schwer diskutieren.
Brauche ich nicht, bin seit über zehn Jahren selbst in Behandlung.
Und es kann definitiv etwas zurückbleiben,
sagen auch neuere Studien.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

23.07.2018 um 10:36
Mabel1999 schrieb:Brauche ich nicht, bin seit über zehn Jahren selbst in Behandlung.
@Mabel19999
Entschuldige bitte, ich wollte Dir damit nicht persönlich zu Nahe treten oder Deine Erfahrungen in Abrede stellen. Tut mir leid.

Wer chronisch oder über mehrere Jahre wiederholt von Depressionen heimgesucht wird, der kann natürlich gesundheitlich aus der Bahn geworfen werden. Eine vollständige Remission wird dann immer unwahrscheinlicher. Ist aber auch nicht ausgeschlossen. Vielleicht wäre es Herrn L. auch so ergangen. Wir wissen es nicht. Die Krankheit ist einfach vielgesichtig.

Mir ging es eher darum, dass man davon ausgehen durfte, dass. Herr L. nach seiner 1. Behandlung wieder vollständig genesen war. Und es nicht zu einem rezidivierenden Verlauf gekommen ist.

Mal davon abgesehen, dass ich die Depression nicht für die Primärerkrankung halte, weil nicht jede depressive Symptomatik auf Depressionen zurückzuführen ist. Hier kam noch eine Angststörung hinzu, wohl auch psychotische Symptomatik. Und mit seinem Selbstbild als Pilot, seiner Ich-Bezogenheit und einer großen latenten Aggressivität ergab das diese besondere Mischung, die zu einer so seltenen, aber schrecklichen Tat führte.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

23.07.2018 um 10:45
Ich habe selbst in meinem Freundeskreis Leute mit Depressionen und es ist mir manchmal schleierhaft wie man von einer auf die andere Sekunde seine Stimmung wechseln kann. Es reicht nur ein Satz und der Betroffene möchte mit einem nicht mehr reden.

Aber auch das Verstecken der Depression gelingt den meisten gut. Ich habe davon ein halbes Jahr nichts mitbekommen und sehe die Betroffenen jeden Tag.
Vielleicht hat dies auch Herr L. hinbekommen und bekam so die Möglichkeit an dem Flug teilzunehmen und sein Plan in die Tat umzusetzen oder war es eine Nachricht die ihm Zukunftsängste bereitete und es eine Kurzschlussreaktion war?


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

23.07.2018 um 11:17
@Monstra
Ach Quatsch, ist schon okay..😊


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

23.07.2018 um 12:40
Long term diagnostik


Hat uns hier 11 Jahre gebraucht mal eine schriftliche Diagnose zu bekommen über unsere Tochter.

Asperger.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

23.07.2018 um 14:35
@Mabel1999

Wäre trotzdem schön, wenn du mit diesen "man"-Verallgemeinerungen aufhören und von dir reden würdest...
Mabel1999 schrieb:Ich finde ob man bei Depressionen flugtauglich ist oder nicht, hat nichts mit diesem Mitnahmesuizid zu tun.
Man ist auch anders eingeschränkt, nicht mehr so aufnahmefähig und wenn man mehrere schwere Episoden hatte bleibt oft auch was zurück.
Das klingt nämlich fälschlicherweise, als wären alle Depressiven geistig irgendwie ein bisschen weggetreten, auch wenn du das vermutlich nicht so meinst. Depressionen können sich in unterschiedlichster Weise äußern und bei vielen trifft diese Aussage überhaupt nicht zu.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

23.07.2018 um 14:53
Ich meine schwere Depressionen.
Und geistig weggetreten bin ich jetzt auch nicht gerade.
Piloten müssen müssen psychisch eben fit und belastbar sein und Depressionen gehen da gar nicht finde ich.
Aber natürlich gibt es Unterschiede, manche haben in ihrem Leben nur eine Episode und bei anderen chronifiziert sich das ganze.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

23.07.2018 um 15:33
@Mabel1999

Ich wollte dir auch bestimmt nicht unterstellen, dass du "weggetreten" bist.
Aber "man ist nicht mehr so aufnahmefähig" impliziert eine kognitive Einschränkung, die du so nicht verallgemeinern kannst.
Mabel1999 schrieb:Piloten müssen müssen psychisch eben fit und belastbar sein und Depressionen gehen da gar nicht finde ich.
Das schließt sich aber eben nicht aus. Man kann mit Depressionen auch einfach nur in Bereichen eingeschränkt sein, die für die Anforderungen an Piloten vollkommen irrelevant sind.
Und auf Resilienz, Konzentrationsfähigkeit usw. wird da meines Wissens sowieso getestet.

Von daher finde ich die Diagnose "Depression", so indifferent wie sie gegenwärtig definiert ist, als Ausschlusskriterium ziemlich unsinnig.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

23.07.2018 um 15:44
@raitoningu
Ja du hast Recht mit dem verallgemeinern.
Wenn die mit psychischen Erkrankungen fliegen dürfen, dann hoffe ich auf die Ehrlichkeit und auf das Verantwortungsbewusstsein von dem betreffenden Piloten.
Aber all das wäre ja auch nicht passiert wenn er die Tür nicht hätte verriegeln können.
Und eigentlich hab ich meinen Senf ja auch nur dazugegeben, weil ich nicht wollte das jemand denkt das alle depressiven zu irren Massenmördern werden können. Das wäre dann auch wieder sehr verallgemeinert.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

23.07.2018 um 16:07
Mabel1999 schrieb:Und eigentlich hab ich meinen Senf ja auch nur dazugegeben, weil ich nicht wollte das jemand denkt das alle depressiven zu irren Massenmördern werden können. Das wäre dann auch wieder sehr verallgemeinert.
Und deshalb ist es wichtig, hier Aufklärung zu betreiben. Und es ist auch wichtig, als Betroffene oder Betroffener sich zu Wort zu melden. Es gibt zu viele "Mythen" über diese Erkrankung und leider hat der Absturz von Germanwings 9525 viel Aufklärungsarbeit wieder zunichte gemacht. Nur weil der Täter - wohl auch - Depressionen hatte.

Die Entstigmatisierung der Krankheit und ihrer Betroffenen ist nämlich sehr wichtig. Zu viele Betroffene erhalten nicht die richtige Hilfe oder das nicht rechtzeitig. Hier gibt es z.B. einen fünfminütigen Film des SWR über einen Polizisten, der das geschafft hat. Der arbeitet in seinem Beruf, obwohl er mehrfach in der Klinik war. Sich so zu äußern, dafür braucht man Mut.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

23.07.2018 um 16:47
@Mabel1999

Keine Angst, ich denke, deine Intention hatte ich schon richtig verstanden.
Mir war nur wichtig darauf hinzuweisen, dass eine diagnostizierte psychische Erkrankung eben nicht nur nicht "gefährlich", sondern auch nicht grundsätzlich labil und weniger leistungsfähig und belastbar bedeutet.
Mabel1999 schrieb:Wenn die mit psychischen Erkrankungen fliegen dürfen, dann hoffe ich auf die Ehrlichkeit und auf das Verantwortungsbewusstsein von dem betreffenden Piloten.
Aber all das wäre ja auch nicht passiert wenn er die Tür nicht hätte verriegeln können.
Ich würde da in erster Linie weiter auf die äußeren Rahmenbedingungen setzen. Wie eben, dass jetzt eben keiner mehr alleine im Cockpit sein darf.
Der Faktor Mensch ist immer unberechenbar und fast jeder hat bei näherer Betrachtung irgend einen Knacks weg.
Wie oft haben schon Leute sich und/oder anderen schlimme Dinge angetan, die vorher nie irgendwie auffällig waren und von denen das Umfeld es keinesfalls erwartet hätte.
Deshalb muss man das m.E. eben so regeln, dass auch ein - wie auch immer gearteter - Totalausfall eines Einzelnen keinen größeren Schaden anrichten, sondern von anderen aufgefangen werden kann.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

23.07.2018 um 19:32
FadingScreams schrieb:was ist mit denen, die einen Suizidversuch hinter sich haben? sollten die trotzdem eine Pilotenlizenz für Passagierflugzeuge erlangen dürfen?
Ist das wichtig ? Es gibt eine Menge Menschen, die (oft in jungen unerfahrenen Jahren z.B. Pubertät) einen dummen Fehler gemacht haben, den sie nie wiederholen würden. Entscheidend ist doch die aktuelle Verfassung.
cassandra71 schrieb:Und wie soll das praktisch aussehen? (...)
Es wäre -wenn- nur eine zentrale Datenbank denkbar. Aber ich persönlich würde das ohnehin nicht überbewerten. Ich fürchte, diese Maßnahmen führen zu keiner wirklich messbaren Verbesserung. Es hapert ja schon daran, dass Pilotensuizide so gut wie nie vorkommen, jedoch alle Piloten unter den Folgen der Verkomplizierung und Bürokratie zu "leiden" hätten. Du hast Recht wenn Du das als unverhältnismäßig bewertest.
Destinova schrieb:Man könnte das alles auch unter dem Deckmantel der "Depression" vereinen. (...)
Nein. Einem Suizid geht mitnichten immer eine Depression voraus.
Destinova schrieb: Es sei denn die Forschung schafft es, Gedanken interpretieren zu können. Die Durchleuchtung und der Weg dahin sindt bereits gelegt und wenn die Medizin soweit ist, würde ich genau solchen Berufsgruppen auch dieser medizinischen Untersuchung unterziehen, um auch dieses Risiko auszugrenzen.
Ich denke nicht, dass eine vollständige Durchleuchtung inkl. Gedanken/Neigungen/Vorlieben etc. in Deinem Sinne ist. Wenn doch, kannst Du ja auf diese für dich "besseren" Zeiten hoffen.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

23.07.2018 um 20:30
Es wäre ja tatsächlich alles ganz einfach zu verhindern gewesen, wenn er diese verdammte Tür nicht hätte abschließen können.
Ich finde das ist das schlimmste, weil es halt so simpel war.
Ich möchte mir die Verzweiflung von dem anderen Piloten gar nicht vorstellen, er hatte ja auch noch zwei kleine Kinder.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

23.07.2018 um 21:09
Mabel1999 schrieb:Es wäre ja tatsächlich alles ganz einfach zu verhindern gewesen, wenn er diese verdammte Tür nicht hätte abschließen können.
Ich finde das ist das schlimmste, weil es halt so simpel war.
Ich möchte mir die Verzweiflung von dem anderen Piloten gar nicht vorstellen, er hatte ja auch noch zwei kleine Kinder.
Rate mal, warum die Tür absperrbar war. Aktuell stehen da 4.000-5.000 Opfern den 150 Opfern gegenüber.

Nachtrag: Aktuell sind es 183 Opfer durch Pilotensuizid, der durch die abgesperrte Cockpittür ermöglicht wurde. 150 bei 4U9525 und 33 durch:
https://de.wikipedia.org/wiki/Linhas-Aéreas-de-Moçambique-Flug_470


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

23.07.2018 um 21:12
@Mabel1999

Abschließbar sein sollte die wohl schon. Aber man kann leider nicht alle Eventualitäten im Vorfeld absehen, sowas wird dann immer erst geändert, wenn was passiert ist. In der Form kann sich das wohl zumindest glücklicherweise nicht wiederholen, weil jetzt immer einer von der Crew reingehen muss, wenn einer der Piloten das Cockpit verlässt. Machen die auch tatsächlich, konnte ich mich letzte Woche erst von überzeugen.


melden
Anzeige

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

23.07.2018 um 21:19
raitoningu schrieb:In der Form kann sich das wohl zumindest glücklicherweise nicht wiederholen, weil jetzt immer einer von der Crew reingehen muss, wenn einer der Piloten das Cockpit verlässt. Machen die auch tatsächlich, konnte ich mich letzte Woche erst von überzeugen.
Die „immer 2-Personen-im-Cockpit“-Regel wurde bereits vor über einem Jahr gekippt.
https://www.focus.de/reisen/flug/airlines-kippen-lubitz-regel-piloten-duerfen-jetzt-wieder-allein-im-cockpit-sein_id_704...


melden
298 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge