Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.206 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.07.2015 um 20:44
Seit Schließung des Threads sind ja nun wirklich einige Wochen vergangen, ohne dass es großartige Neuigkeiten gab.

Deswegen möchte ich (und ich bitte es zu vervollständigen, falls ihr andere Meldungen habt) die ganze Sache noch mal aufarbeiten.

Fassen wir mal zusammen, was seit Schließung des Threads so in den Medien berichtet wurde: Es gab in der zweiten Junihälfte eine Suchaktion in der Börde:
http://www.az-online.de/altmark/stendal/fall-inga-suchaktion-boerde-5138448.html

Dann hörten wir vor kurzer Zeit (Anfang Juli), dass Mantrailer eine Spur Richtung Leipzig aufnahmen:
http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Mitteldeutschland/Fall-Inga-Faehrtenhunde-fuehren-Polizei-in-den-Raum-Leipzig

Wobei an anderer Stelle zu lesen ist, dass so eine Suche nach so langer Zeit (und dann noch Spuren aus dem Auto - da Autobahn) als unseriös bezeichnet wurden:
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/fall-inga-polizist-nennt-spezialhund-suchaktion-unserioes-a-1042895.html

Und jetzt werden Zusammenhänge mit dem Fall Elias geprüft - Allerdings wohl eher ein Routineabgleich ohne konkreten Verdacht:
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&ved=0CCUQqQIwAWoVChMIwfH37OjixgIVyNYUCh3acAzE&url=http%3A%2F%2Fwww.bz-berlin.de%2Fberlin%2Fumland%2Fverschwundener-elias-polizei-prueft-verbindungen-zum-fall-inga&ei=okypVcGYLMitU9rhsaAM&usg=AFQjCNFPGHINzidtt0va9ePrEEo1UtZ_Og

Zu diesem ebenso traurigen Fall gibt es hier einen Thread (auch wenn ihr den schon kennen solltet, der Vollständigkeit halber):
Mordfall Elias (6)


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

18.07.2015 um 20:46
Zitat von DS79DS79 schrieb:zusätzlich zum Alter, ist die Größe, die Bekleidung und die Uhrzeit des Verschwindens (fast) identisch.
Der Wilhelmshof und Potsdam-Schlaatz sind Luftlinie 100km Entfernung und beide Kinder verschwanden am Anfang eines Monats.
In beiden Fällen an einem eigentlich belebten Ort (Inga-Sommerfest, Elias-Spielplatz)
Bin auch der Meinung, dass ein Zusammenhang besteht. Beide Orte werden von grösseren Waldgebieten umgeben, auch zwischen beiden Orten gibt es etliche Waldgebiete wo eine Ablage erst Monate oder Jahre später entdeckt werden würde (Colbitz Heide, Waldgebiete um Tangermünde, Brandenburger Wald-und Seengebiet, Bad Belzig, Borkheide, Schwielowsee, Havelgebiet etc). Ausserdem gibt es südlich beider Orte grössere Truppenübungsplätze, die sicher nicht für jederman begehbar sind.
Auffallend ist die Uhrzeit des Verschwindens. Sollte es einen Zusammenhang geben, sagt uns die Uhrzeit vielleicht etwas über den Täter?
1) er schlägt nach Dienstschluss zu
2) er schlägt gegen Ende der Dienstzeit zu (zB Lieferant nach abgeschlossener letzter Lieferung)
3) oder er hat herausgefunden, dass viele Kinder abends noch draussen unbeobachtet spielen, während die Eltern Abendbrot richten.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.07.2015 um 18:23
Unabhängig davon ob ein Zusammenhang zwischen den vermissten Kindern besteht:
Habe einen Link entdeckt, nicht ganz neu ( 09.07.) über eine erneute Spur von Inga in Berlin, hier als kurzer Filmbeitrag von N-TV:

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Spur-der-vermissten-Inga-fuehrt-nach-Brandenburg-article15473856.html?utm_source=RUN_rtl&utm_medium=video&utm_campaign=veeseo_RUN

Ich erinnere mich noch an die erste Spur, die nach Berlin geführt haben soll.
Eigentlich dachte ich, dass diese Spur restlos aufgeklärt worden sei und sich ein Vater meldete, der ein ähnlich aussehendes Mädchen hatte.

Nun doch wieder Berlin?
Vermutlich eine andere Spur - denn ein älterer ungepflegter Mann der barfuß mit S- Bahn fährt, dabei ein kleines Mädchen, was sich offensichtlich nicht wohl bei ihm fühlt - das wäre doch sehr auffällig gewesen, oder nicht?
Und ohne Auto unbemerkt mit Inga vom Wilhelmshof verschwinden - stelle ich mir auch schwierig vor. Es sei denn, Inga hat sich doch zunächst tatsächlich verlaufen und wurde von anderer Stelle weggebracht.

Es ist so schlimm, das alles. Die armen Kinder und Familien - hoffe so sehr, dass beide Kleinen bald lebend nach Hause zu ihren Lieben können. Je mehr Zeit verstreicht, desto schlimmer wird es für alle Beteiligten.

Der/die Entführer - er muss die Gegend um Wilhelmshof / Stendal gekannt haben.
Auch ich denke an Ortskundige , an Lieferanten jeder Art ( Post, Catering, Müllfahrzeuge uvm.), Besucher, Ex-Bewohner etc, kurz eigentlich alle, die in dieser Gegend regelmäßig zu tun hatten oder noch haben.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.07.2015 um 19:46
@MaryPoppins
Dein Post war irgendwie fast wie Telepathie, denn ich wollte beide Fälle schon mit "Abendbrotzeit-Täter" deklarieren.
;-)


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.07.2015 um 19:52
Wichtig ist in diesen Zusammenhang vielleicht auch noch, dass Kinder ja nur zur Sommerzeit und diese Uhrzeit draußen spielen


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.07.2015 um 20:47
Ich glaube jedenfalls nicht, dass jemand, der sich zunächst dermassen unauffällig ein Kind schnappt ohne jegliche Spuren zu hinterlassen, danach gemütlich in die U Bahn setzt mit seinem Opfer.
Man kann hier glaub ich schon ein gewisses Täterprofil erkennen. Unauffällig, nett, bleibt niemandem in Erinnerung. Intelligent genug, die beste Gelegenheit effektiv und schnell zu nutzen. Ebenfalls schlau in der Auswahl seines (möglichen) Ablageortes oder Versteckes. Alles jedenfalls gut durchdacht. Vielleicht hat er früher schon mal versucht, Kinder zu entführen. Eine Lernkurve sozusagen. Und jetzt hat er 1x, 2x (wenn man Elias mitrechnen will) Glück gehabt. Man kann nur hoffen, dass er Fehler macht. Dass die Eltern aufmerksamer sind und tatsächlich irgendwo eine Beobachtung gemacht wird, die zu seiner Verhaftung führt.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.07.2015 um 20:55
@MaryPoppins

Richtig. Ich glaube auch nicht, dass ein Täter sich mal eben mit einem unberechenbaren Kind in die öffentlichen Verkehrsmittel setzt - zumal er (wenn wir bei Inga von einer Entführung ausgehen) anscheinend (zumindest ist das wahrscheinlich) über ein Fahrzeug verfügen müsste.

Vielleicht aber hat er nicht 1 (bzw. 2x) Glück gehabt sondern öfter. Es ist ja durchaus möglich, dass er schon vorher zugeschlagen hat und bis heute nicht gefasst werden konnte.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.07.2015 um 21:17
@forseti70
Kenne die Vermisstenfälle jetzt nicht genau, aber bei den meisten Kindern die vermisst werden, handelt es sich um Kindesentzug durch einen Elternteil.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2015 um 01:40
Ich denke, dass statistische Analysen in der Kriminalistik zwar aufschlussreich sein mögen, aber die Fälle Inga und Elias lassen mich an die statistische Ausnahme glauben. Eben auch an die statistisch unwahrscheinliche Verbindung dieser beiden Vermisstenfälle.

Haben wir es mit Verschleppung und Tötung mit anschließender Verbringung an einen vom Ausgang fernen Ablageort zu tun, könnte nur ein Zufallsfund weiterhelfen.

Für mich steht fest, dass die Kinder nur eine einzige minimale Chance haben, noch am Leben zu sein. Nämlich wenn Entführer sie versorgen. In diesem Fall kommen nicht mehr allzuviele Motive in Betracht.

Aber gut, die Öffentlichkeit will Hoffnung. Ich habe sie nicht mehr.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2015 um 08:57
Ich stell meine Frage einmal hier und einmal im Elias-Thread.
Ich weiß, es ist ein wenig weit hergeholt, aber hier in Freiburg gibt es ja noch den unaufgeklärten Mord an dem Kleinen Armani von vor einem Jahr. Hier sucht die Polizei noch nach einem weißen Kleinwagen:

"Der Zulassungsbezirk soll aus drei Buchstaben bestehen, beginnend mit einem "M"

http://www.badische-zeitung.de/freiburg/fall-armani-polizei-sucht-kleinwagenfahrer-und-ballbesitzer--104985364.html

Passt das irgendwo in die Umgebung?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2015 um 11:48
@Hammurapi
Je mehr Zeit vergeht, desto gringer die Hoffnung, leider und einerseits.
Andererseits - was wenn man die Hoffnung aufgibt?
Das ist - wenn man so will - ja gar nicht möglich.
Solange die Kinder nicht tot aufgefunden wurden, können sie noch am Leben sein.
Und es gibt Fälle, wo Kinder versorgt wurden.

Sonst könnte man - statistisch gesehen - Suchen nach 2 Wochen aufgeben und Ermittlungen herunterfahren und oder sehr bald ganz einstellen.
Aber ein, zwei oder wieviele Kindesentführer laufen offensichtlich zur Zeit frei herum.
Das bedeutetd, dass weitere Entführungen möglich - wenn nicht gar wahrscheinlich sind.
Man muss unbedingt weiterhin die Kinder suchen - schon allein um Täter zu überführen.
Und nicht zuletzt den verzweifelten Angehörigen Gewissheit zu verschaffen.

Mir erscheint das Weitersuchen daher dringender denn je.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2015 um 13:44
@T68

Es gibt das Kennzeichen MOL für den Landkreis Märkisch-Oderland. Dieser Landkreis grenzt östlich an Berlin und reicht meines Wissens bis zur polnischen Grenze.

Wikipedia: Landkreis Märkisch-Oderland


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2015 um 13:50
@Sunmoonstars

So verstehe ich das auch. Wenn man also die äußerst geringe Wahrscheinlichkeit eines noch lebenden Vermißten zugrunde legt, dann kann es sich nur um einen Entführungsfall handeln und dann müssten alle Ermittlungen klar in diese Richtung gehen.

Für den wahrscheinlicheren Fall des toten Vermissten geht es wohl eher um Spuren und sonstige Hinweise und vielleicht dem Zufall, die Leiche finden. Daraus ergäbe sich dann wieder eine Spurenlage, die entweder ein Unglück bestätigt oder bestenfalls Hinweise zu möglichen Tätern liefert.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2015 um 13:55
@T68
es gibt viele dreistellige KFZ Kennzeichen beginnend mit M

http://www.kfz-auskunft.de/autokennzeichen/autokennzeichen_m_n.html


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2015 um 16:32
Gibt es eigentlich eine Info, warum die Mantrailer bisher nicht wieder eingesetzt worden sind? Die Spur ging doch bis nach Berlin bzw. in den brandenburgischen Raum. Ich kann mir nicht vorstellen, dass explizit diese Spur nicht wieder aufgenommen worden ist. Allerdings wäre es auch nachvollziehbar, wenn hier aus ermittlungstaktischen Gründen die Öffentlichkeit außen vor gelassen wird.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2015 um 16:55
@arminius-becks
Diese Suche war unter Experten umstritten, genauergesagt wurde sie als unsinnig und unseriös bezeichnet. Es wurde im Elias Thread schon eingehend diskutiert.
Kleiner Hinweis: Hundediskussionen sind nicht besonders beliebt...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2015 um 17:01
@arminius-becks

es gibt Pressemitteilungen wonach die Spur weiter verfolgt wurde...und zwar entlang der A9 bis Halle bzw. Leipzig.
Anschließend sogar weiter auf der A14 bis zum Dreieck Dresden West! Dort gibt es die Möglichkeit weiter über die A17 nach Tschechien bzw. weiter die A4 nach Polen aber eswar dann erstmal Schluß mit Suche!?

Man muss dazu sagen das die ganze Aktion, wenn sie überhaupt stattfand, auch unter Experten als umstritten galt.

Hier eine Meldung davon:
https://mopo24.de/nachrichten/inga-vermisst-suche-spur-dresden-8609


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2015 um 17:02
Das habe ich schon mitbekommen. Dennoch - ohne auf die Fähigkeiten und/oder Versäumnisse - der Hunde einzugehen war es eine eindeutige Spur, die fast 200 Kilometer weit reicht(e). Eine Strecke, die von Tankstellen und Überwachungskameras gespickt sein dürfte. Hat es hier einen Abgleich von Videobändern und Funkzellenauswertung gegeben? Der Verdacht der Entführung ist ja schon betonschwer erhärtet? Da lässt man doch nicht einfach die Suche abbrechen? Das erachte ich als grob fahrlässig. Zudem wird ein möglicher Zusammenhang im Fall Elias für mich immer wahrscheinlicher, da die Spur von Inga ja den Anschein nach auch bis nach Potsdam führen soll. An einen Zufall zu glauben mag da schwierig sein.

Bis heute dürften sich die Hunde doch wohl "erholt" haben und die "private Hand" der Besitzer sicherlich einen weiteren Einsatz nicht verneint haben! Hier geht es immerhin um ein vermisstes Kind ...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.07.2015 um 17:14
Zitat von MaryPoppinsMaryPoppins schrieb:Sollte es einen Zusammenhang geben, sagt uns die Uhrzeit vielleicht etwas über den Täter?
Ja, sie sagt uns, wann er/sie "zugeschlagen" hat.
Zitat von MaryPoppinsMaryPoppins schrieb:1) er schlägt nach Dienstschluss zu
Was würde uns das sagen?
Zitat von MaryPoppinsMaryPoppins schrieb:2) er schlägt gegen Ende der Dienstzeit zu (zB Lieferant nach abgeschlossener letzter Lieferung)
Was würde uns das sagen?
Zitat von MaryPoppinsMaryPoppins schrieb:3) oder er hat herausgefunden, dass viele Kinder abends noch draussen unbeobachtet spielen, während die Eltern Abendbrot richten.
Wenn er/sie das erst herausfinden musste, dann muss der Täter ein ungeheurer Idiot sein - und das wäre dann keineswegs mehr kongruent mit seinen/ihren scheinbar so perfekt ausgeführten Taten.

Wer sich der Illusion hingibt, mit den Mitteln eines Forumusers und den Infos, die uns die Presse weitergibt, ein Täterprofil erstellen zu können, der kann auch gleich probieren, den Fall mittels Kartenlegen zu lösen - beides wir nicht klappen.


melden