Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.352 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.03.2017 um 21:09
Die lokale Zeitung Die Volksstimme schrieb, dass der Jäger in großer Entfernung zu den Lauten gewesen war. Das macht für mich irgendwie keinen Sinn. Zudem habe ich den Artikel so verstanden, dass der Jäger nicht sofort um 4 Uhr Nachts die Polizei kontaktierte, sondern ein oder zwei Tage später.


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.03.2017 um 21:57
@solverson

Die Volksstimme schrieb etwas anderes.
Ich hänge Dir den Link an.

http://m.volksstimme.de/nachrichten/sachsen_anhalt/1477063_Mit-3250-Plakaten-auf-der-Suche-nach-Inga.html


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

09.03.2017 um 23:41
@Herzsonne
@solverson
@Cosmo69

Ein Jäger ist an die Geräusche nachts im Wald gewöhnt. 

Der besagte Jäger hat sich bestimmt auch nicht auf die Pirsch begeben, wenn ein ganzes Gebiet von Hubschraubern überflogen wird. Dann kann er nämlich gleich zu Hause bleiben.

Ich gehe nicht davon aus, dass sich Inga im Wald verirrt hat. Ich gehe von einer Einführung aus, und dass Inga irgendwo festgehalten wurde. Wo der Jäger war, als der die Schreie hörte, wissen wir ja nicht. 

Wie schnell so eine Entführung geht, hat man bei Elias und Mohammed gesehen. 

Es gibt viele leerstehende und einsame Gebäude in dieser Gegend.  

In diesem Fall haben die Nachbarn augenscheinlich auch nichts gearnt: http://www.news.de/panorama/855655380/vermisste-inga-aus-schoenebeck-paedophiler-lebt-in-bauernhaus-in-bitterfeld/1/





 
  


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

10.03.2017 um 00:04
Wenn der Jäger laut Volksstimme in großer Entfernung zu den vernommen Lauten war, verstehe ich nicht wie er genau die Worte Papa Papa hören konnte. 

Aber mal angenommen, es war Inga dort in seinem Forst, dann kann es nicht der Wald um den Wilhelmshof gewesen sein, denn dann hätte er von der Suchaktion der Polizei erfahren und wäre bestimmt nicht auf der Jagd gewesen. 

Ich gehe wie @JamesRockford auch von einer Entführung aus, das Inga eventuell in ein anderes Waldstück gebracht wurde und sie durchaus in der Nacht Papa Papa gerufen haben könnte, welches der Jäger dann doch über eine größere Entfernung hören konnte.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

10.03.2017 um 02:15
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Der besagte Jäger hat sich bestimmt auch nicht auf die Pirsch begeben, wenn ein ganzes Gebiet von Hubschraubern überflogen wird.
Auf die Pirsch eigentlich nicht, das Wild dürfte sich bei der Suche wie bei einer Treibjagd verhalten haben (oder setzte er gar darauf) ?
Ist natürlich auch denkbar das er in dem er Ausschau hielt und lauschte an der Suche teilnahm .
Wenn beides nicht der Fall war müsste er schon sehr weit vom Suchgebiet entfernt gewesen sein, Inga müsste dieses also schon verlassen haben, ist ein 5. jähriges Kind in der Lage eine solche Leistung zu erbringen durchs Unterholz ?
Ich gehe wie @JamesRockford und @solverson auch von einer Entführung aus, die vielen leerstehenden Gebäude sind natürlich absolut denkbar als mögliches Versteck oder Tatort, ich hoffe mal das die alle Abgesucht wurden den sie sind ja bekannt, wenn das geschah fanden sich keine Hinweise dort.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

10.03.2017 um 09:56
Vielleicht konnte Inga ja von ihrem Entführer fliehen und ist dabei rufend durch den Forst in der Nähe des besagten Jägers gelaufen. Dann hat der vermeintliche Entführer sie vielleicht eingeholt.
Wenn dem Hinweis des Jägers wirklich nicht sorgfältig nachgegangen wurde, finde ich das schon erschreckend.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

10.03.2017 um 10:27
Das Wahrscheinlichste ist also ausgeschlossen ;-).

Ich füge meinem vorherigen Beitrag noch hinzu:

Ein Täter der es auf kleine Kinder abgesehen hat legt sich also mitten in der Pampa auf die Lauer. Im Wald.
Weil er gerne im grünen schläft?

Sorry das ist alles Hollywood, aber garantiert nicht so abgelaufen.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

10.03.2017 um 11:33
Die Buschtrommeln schlagen heutzutage lange nicht mehr so schnell wie früher. Einfach mal zu behaupten, wenn die freiwillige Feuerwehr im Einsatz war müsste es so gut wie jeder im umkreis gewusst haben ist abenteuerlich. Bei sehr kleinen Dörfern mit älterer Bevölkerung vllt., aber das ist ganz sicher nicht immer und überall so. Hier wurde vor kurzem erst eine junge Frau im Nachbarort niedergestochen und der Täter war auf der Flucht, es wurde überhaupt nicht darüber gesprochen im Dorf, nur durch Facebook wurde es einigermaßen weiter verbreitet.

Ich halte es auch immer noch für wahrscheinlich, dass sie im Wald verschwunden ist. Ich habe es glaube ich schon mal geschrieben, bei mir auf der Arbeit (große Bibliothek) ging mal ein ca. 2,5jähriges Kind verloren. Die Mutter hat es kurz aus dem Blick gelassen und das Kind hat schnurstracks das Gebäude verlassen, den von Junkies bevölkerten Vorplatz überquert, eine U-Bahnunterführung genommen und auf der anderen Seite ein Kaufhaus betreten, wo man es dann irgendwann aufsammelte und die Polizei informierte. Die Strecke war lang, bestimmt 400m und dieses kleine Kind hat nur wenige Minuten gebraucht. Und wenn Inga erst mal so weit im Wald war, dass sie den Rand nicht mehr sehen konnte, was bei einem kleinen Kind schnell ist, dann kann sie mMn etliche Kilometer zurückgelegt haben.
Ich kann mir auch gut vorstellen, dass auf Grund des Streits Inga verbotenerweise weiter in den Wald lief. ich sehe es gerade ständig, wie Kinder in dem Alter eben so reagieren, dass sie wenn sie wütend sind genau das Gegenteil tun aus Trotz, sogar wenn es ihnen selber schadet.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

10.03.2017 um 11:53
Dann hätte Inga mit den Spürhunden gefunden werden müssen, wenn sich sich mal so im Wald verläuft. An Treibsand, Sumpflöcher, Wolfsrudel, oder eine 5jährige die Nachts im Wald ganze Kilometer zurücklegt glaube ich nicht. An irgendeiner Stelle muss ein Mensch oder mehrere Menschen involviert gewesen sein. 


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

10.03.2017 um 12:13
@solverson
Suchhunde werden überschätzt. Dieses Forum bietet zahlreiche Fälle, in denen Suchhunde zum Einsatz kamen die nichts fanden und der Verstorbene später durch Zufall im Suchgebiet aufgefunden wurde. 

Sie muss nur vom Gebüsch und ein paar Brombeerranken verdeckt gewesen sein, an denen sich niemand gern die Uniform zerreisst und schwuppdiwupp ist der Suchtruppmann an ihr vorbeigegangen.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

10.03.2017 um 12:53
@Saxnot555 Nur ein Gebüsch und ein paar Brombeerranken im Wald ist gut, alle aber auch alle Spürhunde sowie die Mantrailer-Hunde konnten keiner Spur im Wald, geschweige denn in den Wald folgen. Die Spur führte allerdings zu diesem Spielzeugschuppen und das ist für mich erst einmal ein plausibler Ansatz. 


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

10.03.2017 um 23:35
Zitat von Saxnot555Saxnot555 schrieb:Suchhunde werden überschätzt.
Das würde ich gar nicht mal so sagen , wahrscheinlich liegen die Fehler eher bei den Hundeführern die die Zeichen nicht richtig deuten aus Stress nicht mitbekommen.
Auch bei Fehlern mit der Wunderwaffe DNS. liegt es meist am Menschlichen versagen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

11.03.2017 um 04:10
Zitat von solversonsolverson schrieb:Wenn der Jäger laut Volksstimme in großer Entfernung zu den vernommen Lauten war, verstehe ich nicht wie er genau die Worte Papa Papa hören konnte. 
Genau das verstehe ich auch nicht. Aber ich war auch nicht dabei. Wenn der Jäger das so gehört hat, dann glaube ich ihm. Warum hätte er es erfinden sollen? Zu dem Zeitpunkt, als er die Polizei verständigt hat, wusste er doch gar nicht, dass ein Kind vermisst wird. 

Dass Inga zu diesem Zeitpunkt noch im Wald herumgeirrt ist, glaube ich auch nicht. Dann hätte sie stundenlang durch den stockdunklen Wald stolpern müssen.

Wie @kokablue schrieb, kann sich ein Kind sehr wohl im Wald verirren. Die Frage ist daher, waren die Kinder überhaupt im Wald? Wenn man sich die Fotos anschaut, liegt der ganze Waldrand voller Knüppelholz. Macht es da Sinn, im Wald nasses Holz zu sammeln? Zudem wird Ingas Jacke nicht erwähnt. Sie hatte eine Strumpfhose, eine Jeans und ein Langarm-T-Shirt an. Für die sonnige Wiese bei niedrigen Temperaturen ist das ausreichen, aber für den Wald? 

Ich glaube auch, so wie Du sagst, dass da ein Mensch involvert war. 
 



 


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

11.03.2017 um 10:36
Zitat von suicidesquadsuicidesquad schrieb:Die Buschtrommeln schlagen heutzutage lange nicht mehr so schnell wie früher. Einfach mal zu behaupten, wenn die freiwillige Feuerwehr im Einsatz war müsste es so gut wie jeder im umkreis gewusst haben ist abenteuerlich.
Die ersten Einsatzkräfte waren ja schon am Samstagabend im Einsatz. Der erste Großeinsatz startete dann am Sonntagmorgen.

Ab Sonntagmorgen waren dann die Freiwilligen Wehren, Helfer des Deutschen Roten Kreuzes und das Technische Hilfswerk an der Suche beteiligt.

Spätestens ab 22 Uhr zeichnete sich der Großeinsatz am Sonntagmorgen ab, da Inga in der unmittelbaren Umgebung des Wilhelmshofes nicht zu finden war.

Ab diesem Zeitpunkt wird dann für die Großeinsatzlage am nächsten Morgen mobilisiert. Alle Einsatzkräfte werden noch am späten Samstagabend über den morgigen Großeinsatz informiert. Dabei dürfte es sich um geschätzt 300-400 Personen gehandelt haben.

Und alle diese Personen haben Familie. Da ist es doch naheliegend, den Umstand das ein Kind vermisst wird, auch allen Personen mitzuteilen die nicht in der Feuerwehr oder beim Deutschen Roten Kreuz aktiv sind. Die fahren ja eventuell Samstagnacht noch mal in die Disco, gehen mit dem Hund raus etc.pp, und können dabei die Augen offenhalten.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

11.03.2017 um 12:13
Zitat von kokabluekokablue schrieb:Das Wahrscheinlichste ist also ausgeschlossen ;-).

Ich füge meinem vorherigen Beitrag noch hinzu:

Ein Täter der es auf kleine Kinder abgesehen hat legt sich also mitten in der Pampa auf die Lauer. Im Wald.
Weil er gerne im grünen schläft?

Sorry das ist alles Hollywood, aber garantiert nicht so abgelaufen.
Was ist denn das Wahrscheinlichste für dich? Das sie sich im Wald verlaufen hat? Und wo ist sie dann jetzt? Denkst du denn ernsthaft die Polizei mit ihren Hundertschaften, mit Hunden und Hubschraubern + Feuerwehr, THW und vielen freiwilligen Helfern schafft es nicht ein Waldstück komplett zu durchsuchen? 

Wer sagt das der Täter sich im Wald auf die Lauer gelegt hat? Natürlich hat er das nicht getan. Aber auch Straftäter bzw. potentielle Straftäter gehen mal im Wald spazieren. Gelegenheit macht Diebe. 


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

11.03.2017 um 19:58
Ich denke immer noch, dass der oder die Täter/in
Von dem Fest bzw dem Treffen gewusst haben.
Ich gehe nicht von Zufall aus. 
Durch die gute Anbindung zur Bundesstraße oder Autobahn ging das verbringen dann sehr schnell. 
An ein Erdloch glaube ich nicht.
Da war einer, der das Treiben mMn beobachtet und dann die Chance genutzt hat. 
Ich glaube auch, dass Inga ihn / sie eventuell flüchtig kannte, bzw schon mal freundlich erlebt hat und deshalb das Verschwinden so unauffällig und ruhig von statten ging und sie arglos mitging. 
Wie gesagt, nur meine Meinung. 


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

11.03.2017 um 22:53
Zitat von solversonsolverson schrieb:Die Volksstimme schrieb, dass der Jäger in großer Entfernung zu den Lauten gewesen war
Dieser Satz sagt doch alles aus der Jäger befand sich in großer Entfernung zu den Lauten !
Große Entfernung zu den Lauten = es ist nichts klares zu hören gewesen !


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

11.03.2017 um 23:01
@Cosmo69

Sorry, aber wenn nichts Klares zu hören gewesen wäre, hätte der Jäger doch nicht die Papa-Rufe hören können. Oder glaubst Du, der Jäger hat aus Zeitvertreib bei der Polizei angerufen?   


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

11.03.2017 um 23:12
. Wieso immer alles hinterfragen? Der Jäger hat etwas gehört, es könnten Papa rufe gewesen sein und er hat die Polizei angerufen. Fertig. 
Der sitzt da nun auch nicht super aufmerksam mitten in der Nacht. Warscheinlich hat er was gehört, nicht so ganz genau hingehört und sich dann Gedanken gemacht. Kam dadurch zudem Entschluss, dass es auch Papa rufe gewesen sein könnten und ruft deswegen sicherheitshalber an. Alles richtig gemacht. 


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

11.03.2017 um 23:15
@JamesRockford
Er hat laut Volksstimme eben keine Rufe sondern Laute gehört die er wohl als Papa Papa ähnlich vernommen hat, bei dieser Ausnahmesituation ist es dann auch bei Unsicherheiten besser die Polizei anzurufen als nicht.
Ich gehe davon aus das der Jäger nicht die Papa Papa rufende Inga sondern irgend etwas anderes wahrgenommen hat.


melden