Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

14.065 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen, Aktenzeichen Xy, 2015, Stendal, Fünfjährig, Feuerholz

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.11.2019 um 18:05
Es hieß doch, dass man ihre Spur so 50 km in einem Feld/Wald Gebiet gefunden hätte. Wie sicher ist denn so eine Spur? Dort haben ja Hunde angeschlagen. Und war das nicht der Grund, warum überhaupt über die Autobahn Strecke gesucht wurde? Ich hab gerade leider keine Quelle, da es mir nur in den Sinn kommt. Nehmen wir an, jm der evtl weiß, die Familie ist dort anwesend, hat Inga im Sinn oder aber jm, der sich spontan entscheiden-beides ist möglich - schafft es Inga vertrauensvoll zum Auto zu locken, der Plan geht - fataler Weise-auf, er fährt los. Bis zu diesem Wald/Feld. Was da passiert sein kann, lass ich aus. Aber er lässt sie da. Fährt nach Hause. Da sie so intensiv gesucht wird, holt er sie wieder von dort weg, um die Tat zu vertuschen. Oder er nimmt sie gleich mit. Deswegen fand man eben Spuren.
In welcher Art der Bezug zum Hof steht, ist fraglich.
Wie soll man auch genau rekonstruieren, wer alles zu dem Zeitpunkt den Hof verlassen hat?


melden
Anzeige

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.11.2019 um 18:57
... Es war ja schon so schwierig, zu rekonstruieren, wer sie wie wo wann zuletzt gesehen hat. Wenn sie mit jm mit ist, hat es entweder wirklich niemand gesehen o aber sie wurden zusammen gesehen, aber niemals als auffällig wahrgenommen! "Vater Kind" eben, das ist ja keine ungewöhnliche Sichtung. Da guckt auch wahrscheinlich keiner genau hin, wie das Kind aussieht.
Eine Entführung mit dem Auto ist ja von Seiten der Ermittler das wahrscheinlichste Szenario.
Wenn derjenige an dem Tag da zu Gast war, ist er ja noch "unauffälliger" als wenn es Klient /Mitarbeiter xy gewesen wäre, der da mit dem Kind zusammen herging. Er, wer immer es war, hat die Szene vor Ort beobachtet, erkannt und die Situation für sich perfide genutzt.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.11.2019 um 19:20
JasminTea schrieb:Es hieß doch, dass man ihre Spur so 50 km in einem Feld/Wald Gebiet gefunden hätte. Wie sicher ist denn so eine Spur? Dort haben ja Hunde angeschlagen. Und war das nicht der Grund, warum überhaupt über die Autobahn Strecke gesucht wurde? Ich hab gerade leider keine Quelle, da es mir nur in den Sinn kommt.
Ist schwierig darüber zu spekulieren, wenn du keine Quelle hast. Ich kenne die Berichterstattung von Anfang an und hab das nirgends jemals gelesen. Deine Quelle wird vielleicht eher Facebook oder ähnliches sein?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.11.2019 um 19:24
JasminTea schrieb:Wenn derjenige an dem Tag da zu Gast war, ist er ja noch "unauffälliger" als wenn es Klient /Mitarbeiter xy gewesen wäre, der da mit dem Kind zusammen herging. Er, wer immer es war, hat die Szene vor Ort beobachtet, erkannt und die Situation für sich perfide genutzt.
das ist interessant, es hat aber immer und überall in allen Artikeln usw. geheißen, der Täter muss einen Bezug zum Wilhelmshof gehabt haben. Dass denke ich dann aber bei dieser Gruppe nicht. Die dürften nicht so oft vor Ort gewesen sein.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.11.2019 um 19:59
@MaryPoppins
Nein, sie stand hier. Bin mir recht sicher. Bzw wurde verlinkt. Ich hatte keine Zeit sie zu suchen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.11.2019 um 20:07
MaryPoppins schrieb:Ist schwierig darüber zu spekulieren, wenn du keine Quelle hast. Ich kenne die Berichterstattung von Anfang an und hab das nirgends jemals gelesen. Deine Quelle wird vielleicht eher Facebook oder ähnliches sein?
Ich lese auch von Anfang an mit und auch mir ist da neu...
@JasminTea

Ich glaube, du hast da was verwechselt.. Sorry, aber wenn das wirklich mit Quelle hier irgendwann mal so angeben war, würde vielleicht ganz anders spekuliert.

Vielleicht findest du ja über due suchmaske doch noch den Bezug Waldweg, Feld oder so.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.11.2019 um 20:17
Ich suche noch mal eine Quelle. Ich kann es natürlich auch woanders gelesen haben. Mir fiel das nur vorhin ein. Mich lässt der Fall auch nicht los.
@Musikengel
Bezug zum Hof ist weit gefasst:ein Gast hatte an dem Tag Bezug zum Hof. Auch ein Besucher eines Angehörigen. Ich glaube damit wurde eher ausgedrückt, dass es kein zufälliger Wanderer war.
Ich hab nur gedacht, die Kollegen kennen sich doch untereinander. Da gesehen zu werden und erkannt zu werden ist ja viel wahrscheinlicher, als wenn jm da vor o nach dem Abendessen aufbrechen will, weil er zu Besuch da war, aber eben auch auf die Kleine aufmerksam geworden ist und eine schlimme Disposition hat.
Ich hab mal gelesen, dass Triebtäter ja öfter rumlaufen und rumticken, aber natürlich nicht jedes Mal was passiert. Natürlich kann es jm vom Hof gewesen sein. Leider wissen wir nichts über die Situation da vor Ort. Wie voll es da in der Ecke war, wieviele da rumlaufen. Die Tagesstruktur wird da ja jeden Tag gleich sein.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.11.2019 um 22:42
https://www.bild.de/regional/berlin/kriminalfall-inga/spur-fuehrt-nach-brandenburg-41695570.bild.html
Hier steht drin, dass die Hunde wohl eine Spur aufgenommen hatten, weswegen man die Hunde noch mal einsetze. Klar, ist Bild Zeitung. Aber es steht da so. Schicke gleich noch eine Quelle


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.11.2019 um 22:45
https://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Fall-der-vermissten-Inga-wird-zu-Forschungsaufgabe-id35028337.html

Hier steht, dass sie versucht haben, die Fährte aufzunehmen, obwohl sie höchstwahrscheinlich mit dem Auto weggeschafft wurde und es eben unklar ist, ob Mantraler Hunde dann überhaupt eine Fährte aufnehmen können. Das würde ja auch als unseriös bezeichnet. Man hat es zumindest versucht. Die Hunde hatten zumindest eine Fährte.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.11.2019 um 09:51
Ich wollte hier gerne noch einmal sagen, dass die Eltern von Inga - soweit ich mich erinnern kann - nie gesagt haben, dass Inga im Wald verschwunden ist. Es wurde von den Medien so verbreitet und bei Aktenzeichen so dargestellt, aber hinterher stellte Rudi Cerne klar, dass es auf dem Diakoniewerk war.
Deshalb zitiere ich gerne noch einmal einen älteren Beitrag von mir.
kirschbluete78 schrieb am 02.09.2019:Jedoch widerspricht sich lediglich der Filmfall mit der Version der Eltern. Denn Rudi Cerne sagt direkt nach dem Filmfall:

Wer kann helfen, das Schicksal der kleinen Inga endlich zu klären? Ihre Spur verliert sich in Wilhelmshof in der Nähe von Stendal inmitten eines riesigen Waldgebiets auf dem dortigen Diakoniewerk. Unweit der Alten Heerstraße verbrachte die Familie da am 2. Mai 2015 zusammen mit Freunden einen schönen Nachmittag auf dem Grillplatz und dem umliegenden Gelände. Gegen 19.30 Uhr fiel dann das Verschwinden der 5-jährigen auf.
Außerdem kann ich (aufgrund der Arbeit eines sehr freundlichen Users, der mir das gesamte Interview zukommen ließ) direkt aus dem Stern-Interview zitieren:
Wer von Ihnen hat Inga zuletzt gesehen ?

JENS-UWE GEHRICKE:

Ich. Das war auf dem Fußweg, der vom Haus der Gastgeber zum Gelände neben dem Sportplatz führt, auf dem wir am frühen Abend grillen wollten. Inga schleppte sich mit zwei 1,5-Liter-Wasserflaschen ab. Sie wollte mithelfen bei den Vorbereitungen.

Und dann ?

JENS-UWE GEHRICKE:

Die Jungs haben noch beobachtet, wie Inga die Flaschen neben dem Grill abgestellt und wieder den Rückweg Richtung Haus angetreten hat. Das muss etwa um 18.30 Uhr gewesen sein. Nach ein paar Metern haben sie Inga nicht mehr gesehen, weil der Weg zwischen Bäumen hindurchführt. Bis zum Haus waren es nur 100 Meter. Aber dort kam sie nie an.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.11.2019 um 10:14
Und zwischen den Bäumen fängt die Vermutung an.Man kann nicht ausschließen, dass sie in den Wald gegangen ist.Ein Spürhundeinsatz bedeutet nicht, dass der Gesuchte dort nicht doch war. Mantrailer Suchhunde haben eine Erfolgsquote von nur 20%. Bleiben 80 %, bei denen sie nicht helfen konnten. Wie gesagt, ich würde den Wald da von rechts auf links drehen.

Küng: Mantrailing ist ein Hilfsmittel, nichts anderes. Die Erfolgsquote liegt im Schnitt bei 20 Prozent.
https://www.badische-zeitung.de/menschliche-spuren-wie-spuerhunde-als-mantrailer-ausgebildet-werden--130027366.html


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.11.2019 um 10:44
@all

Weiß jemand, ob das Feuer für das Grillen schon entzündet wurde oder ob auch trotzdem kurzzeitig noch gegrillt wurde?

Das würde die Spurleistung der Hunde ganz empfindlich stören, insbesondere im Anfangsbereich des Waldes.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.11.2019 um 14:08
Dawn schrieb:Wie gesagt, ich würde den Wald da von rechts auf links drehen.
Das ist doch geschehen, ohne Ergebnis.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.11.2019 um 20:53
marlonc schrieb:Das ist doch geschehen, ohne Ergebnis.
Die haben sicher alles versucht.Dennoch ist das schon bei kleineren Gebieten schwierig, etwas zu finden.Und dieses Gebiet ist riesig.Die Polizei kann nicht wochenlang suchen und hat getan, was möglich war.
In den USA gibt es einen Verein, der sich auf das Auffinden von vermissten Menschen spezialisiert hat.Ähnlich wie in der Archäologie durchsuchen sie mit vielen freiwilligen Helfern systematisch Planquadrate.
So etwas gibt es hier wohl noch nicht.Ich muss mal nach dem Link dieser Gruppe suchen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.11.2019 um 21:53
https://mobil.stern.de/panorama/stern-crime/podcast/podcast-spurensuche--fall-silvio-s---der-elias-und-mohamed-umbrachte...

Wer Zeit/Interesse hat, kann sich ja mal diesen spannenden Podcast anhören. Ich bin in einen anderen Forum zufällig darauf gestoßen. Der Rechtsmediziner spricht über Silvio B zu den Fällen Elias Und Mohammed. Er war der Rechtsmediziner in dem Fall bzw auch der Gutachter fürs Gericht. Er wird auch zum Fall Inga befragt und er sagt da ziemlich deutlich seine Meinung :dass er nämlich durchaus der Ansicht ist, dass er ihm auch diese Tat zutraut. Nur konnte man es ihm nicht nachweisen. Zum einen hat er zu diesem Zeitpunkt des Verschwindens nur 50 km von dem Hof als Sicherheitsmann gearbeitet!!! (Das sogenannte Alibi, dass er wohl hat, wirkt dann ziemlich fragwürdig, selbst wenn er Schicht hätte) Zum anderen wurden Sachen bei ihm gefunden, die eindeutig auf Mädchen und Jungs hinweisen.
Silvio S. hat insgesamt nur 15 Min bei seiner Verhaftung geredet, danach nie wieder. Sein Anwalt hat ihm zum Schweigen geraten. In diesen 15 Min hat er noch einen Hinweis auf Elias gegeben. Das dreiste Vorgehen, dass er sich vor dem Haus und bei der Flüchtlingsanlaustelle "erlaubt" hat, spricht nicht für Erst Taten, sagt der Gutachter..er nennt ihn einen Serientäter, der zum Glück gestoppt werden konnte. Er hatte mehrere Autos mit Material für Entführungen ausgestattet!! Er hat seine Taten geplant, im Internet recherchiert über sie Anlaufstelle für Flüchtlinge.
Die zeitlichen Abstände "passen" zusammen.
Das sind leider sehr viele Zusammenhänge die passen, wie ich finde.
Nur könnten sie nichts finden. Sie hatten aber auch niemals einen Zusammenhang zu Elias herstellen können, hätte er diesen nicht erwähnt, sagt der Gutachter.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

05.11.2019 um 22:00
*Silvio S. S
soll es natürlich heißen


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.11.2019 um 09:58
[Hat Silvio S. etwas mit dem Verschwinden der kleinen Inga zu tun?

Im Zuge weiterer Ermittlungen rund um Silvio S. könnte auch der Fall der bis heute vermissten Inga aus Sachsen-Anhalt wieder in den Blickpunkt rücken. Mit ihren Eltern besuchte das damals fünf Jahre alte Mädchen am 2. Mai 2015 Bekannte in Stendal und verschwand, als es im Wald Brennholz für einen Grillabend suchen wollte.

Als die Fälle Elias und Mohammed bekannt wurden, nahmen die jeweiligen Ermittlergruppen sofort Kontakt auf. Denn vom Alter her passte Inga genau in das "Beuteschema" von Silvio S. Und, dass er durchaus auch Interesse an Mädchen hatte, belegen diverse Mädchenkleider und Mädchenfotos, die bei der Durchsuchung seiner Wohnung gefunden wurden. Sogenannte "Mantrailer"-Hunde hatten schon vor dem Verschwinden von Elias und Mohamed für die Polizei die Geruchsspur von Inga verfolgt. Sie führten die Polizeibeamten unter anderem die Autobahn A9 entlang Richtung Berlin, bis zur Anschlussstelle Klein Marzehns. Von dort aus ist es nur eine gute halbe Autostunde bis zum Wohnort von Silvio S. dem südlich von Berlin liegenden Dorf Kaltenborn in Brandenburg.

Aber einen belastbaren Hinweis, dass Silvio S. etwas mit dem Verschwinden von Inga zu tun hat, gibt es bis heute nicht. Im Gegenteil: An jenem Tag im Mai 2015, als Ingas Verschwinden gegen 19.30 Uhr bemerkt wurde, trat Silvio S. seinen Dienst als Wachmann gegen 19 Uhr an, gut anderthalb Autostunden entfernt. Das liefert ihm ein Alibi. Und: In PKW, Wohnung und Gartenparzelle von Silvio S. fanden die Ermittler keine Spur von Inga.]
Quelle:
https://www.tagesspiegel.de/berlin/mord-an-elias-und-mohamed-urteil-gegen-silvio-s-rechtskraeftig/25064976.html


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.11.2019 um 10:26
Ich kann mir nicht vorstellen dass silvo s, mit dem fall Inga zu tun hat, wie soll er das gemacht haben, wenn er um 19 Uhr seinen dienst antritt und über 100 km weg und warum sollte er überhaupt zielgerichtet den Wilhelmshof ansteuern, das macht keinen sinn, auf gut glück einfach mail so ca100 km fahren? Er hatte doch auch so wie es aussieht überhaupt keinen Bezug zu dieser Gegend und er hatte doch sowieso Dienst. Ist nur die Frage ob er da alleine war, ihn ein Kollege gesehen hat, oder es vielleicht gar nicht aufgefallen wäre wenn er später kommt. Wahrscheinlich war er allein an seinem Arbeitsplatz? sonst hätte die Polizei nicht Pkw Wohnung, Parzelle untersuchen müssen, meine Meinung. Trotzdem glaube ich nicht an eine Täterschschaft, obwohl es natürlich vom Zeitraum passen würde, alle paar Monate ein Kind verschwunden.ersr Inga, dann Elias, dann Mohamed. Wenn sie ihm nicht auf die schliche gekommen wären, hätte man die Jungs nie gefunden und wahrscheinlich hätte er weiter gemacht.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.11.2019 um 10:54
Dawn schrieb:Die Polizei kann nicht wochenlang suchen und hat getan, was möglich war.
In den USA gibt es einen Verein, der sich auf das Auffinden von vermissten Menschen spezialisiert hat.Ähnlich wie in der Archäologie durchsuchen sie mit vielen freiwilligen Helfern systematisch Planquadrate.
Es wurde auch im Fall Inga wochenlang, nicht nur von Einsatzkräften, sondern auch von Mitarbeitern, Bewohnern, Freunden, Familien und sich organisierenden Facebookgruppen gesucht. Die abgesuchten Planquadrate findest du unter "Bilder".


melden
Anzeige

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

06.11.2019 um 11:16
MaryPoppins schrieb:. Die abgesuchten Planquadrate findest du unter "Bilder"
Was ich meinte, waren ehrenamtliche Forensiker, Geologen und andere Spezialisten einer Organisation, die das wirklich akribisch genau gemacht haben.Soviel Zeit kann die Polizei sicher nicht flaechendeckend investieren. Und in diesem Fall, bei der großen Fläche, waere es für jeden schwer bis unmöglich.Es gab über diese Orga mal eine Dokumentation, aber den Link suche ich immer noch.


melden
148 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt