Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.495 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen, Aktenzeichen Xy, 2015, Stendal, Feuerholz, Fünfjährig

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.08.2020 um 13:54
Raissa
schrieb:
In diesem Punkt sucht man also einen Bauernhof, der in Frage käme. Im Laufe der Überprüfungen schrumpft die fünfstellige Zahl.
X-Aequitas
schrieb:
Der Beichtende kann überall herkommen
Insbesondere wenn der Beichtende die Informationen über Inga nur vom Hörensagen gehabt hätte, könnte der Bauernhof irgendwo in Deutschland liegen und muss sich nicht zwangsläufig in der Nähe von Wuppertal befinden.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.08.2020 um 13:58
Kreuzbergerin
schrieb:
Insbesondere wenn der Beichtende die Informationen über Inga nur vom Hörensagen gehabt hätte, könnte der Bauernhof irgendwo in Deutschland liegen und muss sich nicht zwangsläufig in der Nähe von Wuppertal befinden.
Ich kann dazu nur sagen, dass in den schier unlösbaren Fällen, die trotzdem gelöst wurden, viel Sisyphos-Arbeit geleistet wurde.

Die Wahrscheinlichkeit, dass der Beichtende aus dem gleichen Beritt kommt wie der Pfarrer ist doch am höchsten.

Und warum sollte jemand sein Gewissen erleichtern wegen einer Sache, die er vom Hörensagen kennt.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.08.2020 um 14:14
Raissa
schrieb:
Ich kann dazu nur sagen, dass in den schier unlösbaren Fällen, die trotzdem gelöst wurden, viel Sisyphos-Arbeit geleistet wurde.
Da kann ich mich auch gut an einige Fälle erinnern:

- die riesigen Haufen gehäckselter Büsche im Mordfall Maria L. in Freiburg, in denen eine Polizistin ein Haar fand, dass zum Täter führte.

- die gigantische Menge an Aufnahmen von Überwachungskameras, die akribisch abgesucht wurden, bis ein aufmerksamer Polizist schließlich Silvio S. entdeckte.

- das Passwort des Laptops des Haupttäters des Pädophilenrings in Münster, das eine Polizistin knackte, indem sie immer wieder Variationen von dem vom Täter anderweitig genutzten Passwörtern eingab. Und das obwohl IT Experten vergeblich versucht hatten, das Passwort zu knacken.

Es gibt immer wieder Beispiele wo Ermittler mit viel Fleiß und Ausdauer es geschafft haben, scheinbar aussichtslose Fälle zu lösen.

Insofern sollte man die Hoffnung auch nie aufgeben, dass der Fall der vermissten Inga noch geklärt wird.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.08.2020 um 14:33
@Mokka77 hat heute einen Link zu einem aktuellen Artikel gepostet, in dem sich eine Information findet, die ich auch schon irgendwo mal gelesen hatte, vielleicht auch gar nicht im Zusammenhang mit Inga, aber nicht mehr wiedergefunden habe:

Diskussion: Vermisstenfall Madeleine McCann (Beitrag von Mokka77)
Im TV-Format "Kripo live" vom MDR war am Sonntag davon die Rede, dass der Mann einen Bekannten hatte, der zum Zeitpunkt von Ingas Verschwinden Mitarbeiter des Diakoniewerk Wilhelmshof e.V. war. Eine Verbindung?

Die Einrichtung dient der Behinderten- und Suchthilfe, hat mit dem etwa 3,5 Kilometer entfernt liegenden Forensischen Fachklinikum nichts zu tun. In diesem sind auch Triebtäter und Pädophile untergebracht. 2008 war die Klinik gar in einen Skandal verwickelt. Es wurde kinderpornografisches Material hineingeschmuggelt. In der Klinik existierte ein Tauschring, ausgehoben bei einer Razzia.
https://www.moz.de/landkreise/havelland/rathenow/rathenow-artikel/dg/0/1/1807884/

Man sollte also wirklich realistisch bleiben, was das Klientel der Fachklinik als auch die der Diakonieeinrichtung Wilhelmshof betrifft. Ich bin auch nach wie vor davon überzeugt, dass es sich bei dem sog. "Mitarbeiter" nicht um pädagogisches Personal handelt, sondern eher um einen ehemaligen "Gast" (wahrscheinlich des Wilhelmshofes), der dann dort blieb.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.08.2020 um 14:36
Ich frage mich, was der Pfarrer eigentlich mit seiner Aussage bei der Polizei erreichen wollte.
Ging es ihm darum, ohne das Beichtgeheimnis zu verletzen, trotzdem einen Hinweis zu geben, damit Inga noch gefunden werden kann? Wenn ja, dann hätte er doch zumindest angeben können, wo sich Bauernhof weitläufig ungefähr befindet. Damit hätte er niemanden verraten, aber der Polizei trotzdem einen einigermaßen hilfreichen Ermittlungsansatz geliefert.
Es müsste ihm doch klar gewesen sein, dass aufgrund seiner wenig hilfreichen Information Inga nicht gefunden werden kann, also sein Gewissen doch weiter belastet bleibt. Falls er es denn entlasten wollte.
Und falls die Beichte schon paar Jahre vorher gewesen war, hätte er doch auch dies sagen können, ohne dabei jemanden zu verraten.
Oder aber er hat doch noch paar mehr Informationen geliefert, die aber nicht der Öffentlich mitgeteilt wurden.

Und ausgerechnet am nächsten Tag stirbt er. Das erinnert bisschen an den Fall Dutroux, wo auch einige Zeugen ausgerechnet dann, als sie aussagen wollten, plötzlich verstorben (worden) sind.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.08.2020 um 14:56
Schmidhuber
schrieb:
Ich frage mich, was der Pfarrer eigentlich mit seiner Aussage bei der Polizei erreichen wollte.
Ging es ihm darum, ohne das Beichtgeheimnis zu verletzen, trotzdem einen Hinweis zu geben, damit Inga noch gefunden werden kann? Wenn ja, dann hätte er doch zumindest angeben können, wo sich Bauernhof weitläufig ungefähr befindet. Damit hätte er niemanden verraten, aber der Polizei trotzdem einen einigermaßen hilfreichen Ermittlungsansatz geliefert.
Es müsste ihm doch klar gewesen sein, dass aufgrund seiner wenig hilfreichen Information Inga nicht gefunden werden kann, also sein Gewissen doch weiter belastet bleibt. Falls er es denn entlasten wollte.
Und falls die Beichte schon paar Jahre vorher gewesen war, hätte er doch auch dies sagen können, ohne dabei jemanden zu verraten.
Oder aber er hat doch noch paar mehr Informationen geliefert, die aber nicht der Öffentlich mitgeteilt wurden.

Und ausgerechnet am nächsten Tag stirbt er. Das erinnert bisschen an den Fall Dutroux, wo auch einige Zeugen ausgerechnet dann, als sie aussagen wollten, plötzlich verstorben (worden) sind.
Alles in allem klingt es für mich so:
Der Mann war schwer erkrankt, lag auf dem Sterbebett (ich glaube, so formulierte es der Anwalt des Vaters). Vielleicht war dies eine "letzte Sache", die ihn belastete. Es erschien ihm womöglich als letzte Möglichkeit vor seinem Tod, diese Information noch an jemanden weiterzugeben.

Wir wissen ja nicht mal, wem genau er was anvertraut hat, denn die Ermittler hatten bei ihrer Befragung ja eher wenig Erfolg aufgrund der Berufung seitens des Pfarrers auf sein Beichtgeheimnis, also muss der Pfarrer ja vorher mit einer anderen Person X dazu gesprochen haben, oder mit der örtlichen Polizei?
Schlussendlich werden wir uns wohl noch seitenlang den Kopf darüber zerbrechen können, ohne so richtig weiterzukommen. Dafür wissen wir einfach viel zu wenig über die Gesamtsituation bzgl. des Pfarrers.


Einzig bin ich nun noch über die zeitliche Komponente gestolpert, die ich nicht unerwähnt lassen möchte. Der Pfarrer habe sich vor zwei Jahren gemeldet, also Mitte 2018.
Im Fall Inga habe die Kurve vor zwei Jahren nach oben ausgeschlagen, als sich ein schwer kranker Pfarrer aus dem Raum Wuppertal meldete, der sagte, das Mädchen werde auf einem Bauernhof gefangen gehalten.
Quelle: https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-vermischtes_artikel,-wenn-kinder-einfach-verschwinden-_ari...

Ebenso gab es im Juni 2018 eine neuerliche Durchsuchung des Grundstücks von C.B. in Neuwegersleben - allerdings konnte ich nichts zu dem Grund der Durchsuchung finden. Ich vermute, dass der Anlass die Ermittlungen im Fall Maddie waren, da a) das BKA beteiligt war, und b) im Juni 2018 die Ermittlungsakten im Fall Inga bereits geschlossen waren (eine Grundstücksdurchsuchung mittels Beschluss hätten wohl eine Wiedereröffnung des Ermittlungsverfahrens bedeutet) - somit wäre hier kein Zusammenhang gegeben.
Christian Wolters von der Staatsanwaltschaft Braunschweig bestätigt der Volksstimme, dass es eine gemeinsame Durchsuchung des Grundstücks mit dem BKA im Jahr 2018 gegeben hat. Zu den Einzelheiten und Ergebnissen wollte er sich aber nicht äußern“, heißt es in der Zeitung.
Quelle: https://www.braunschweiger-zeitung.de/panorama/article229259344/Fall-Maddie-Staatsanwaltschaft-vermisst-Inga-Rene-Portug...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.08.2020 um 16:36
Man könnte natürlich auch schauen, ob es doch auch Pädophile gibt, die polizeilich bekannt sind und die auf einem Bauernhof leben oder einen Bauernhof haben. Davon werden ja wahrscheinlich doch eher weniger Menschen gefunden werden können. Eventuell könnte man auch sehen, wer vorbestraft ist und auf einem Bauernhof lebt oder einen Bauernhof hat.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.08.2020 um 16:51
Eki
schrieb:
Man könnte natürlich auch schauen, ob es doch auch Pädophile gibt, die polizeilich bekannt sind und die auf einem Bauernhof leben oder einen Bauernhof haben. Davon werden ja wahrscheinlich doch eher weniger Menschen gefunden werden können. Eventuell könnte man auch sehen, wer vorbestraft ist und auf einem Bauernhof lebt oder einen Bauernhof hat.
Damit würde man sämtliche vorbestrafte Täter unter einen Generalverdacht stellen, was Gott sei Dank und hoffentlich nicht geschieht. Da die Spur des Pfarrers bekanntlich Einzug in die Akten fand, sollten wir das Vertrauen in die EB haben, dass sie zumindest soweit ermittelt haben, als dass sie direkte Zusammenhänge der Aussage des Pfarrers mit etwaigen dritten Personen, die eine Verbindung zum Fall Inga haben könnten, ermittelt haben. Dies offensichtlich ohne Ergebnis.

Ob hier nun ausreichend ermittelt wurde, oder die Kritik Dritter (wie z.B. durch den Anwalt getätigt) berechtigt ist, können wir nicht beurteilen. Nur einen Generalverdacht gegenüber allen vorbestraften Sexualstraftätern, die auf einem Bauernhof leben, zu erheben (was man mit derart gelagerten Ermittlungen tun würde), wäre m.E. komplett unangebracht.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.08.2020 um 19:08
MarliPub
schrieb:
Nur einen Generalverdacht gegenüber allen vorbestraften Sexualstraftätern, die auf einem Bauernhof leben, zu erheben
So etwas fällt nicht unter "verdächtigen", sondern ist "Ermittlungsroutine".

Vorstrafenregister werden auch nicht zum Spaß geführt und Einträge sind nicht umsonst nach bestimmten Fristen zu löschen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.08.2020 um 19:18
Raissa
schrieb:
So etwas fällt nicht unter "verdächtigen", sondern ist "Ermittlungsroutine".

Vorstrafenregister werden auch nicht zum Spaß geführt und Einträge sind nicht umsonst nach bestimmten Fristen zu löschen.
M.E. wäre es absolut keine Ermittlungsroutine, wenn man alle registrierten Sexualstraftäter, die im Raum Wuppertal auf einem Bauernhof leben, nur auf Basis dessen überprüfen würde, dass ein Pfarrer auf dem Sterbebett im Raum Wuppertal eine Aussage tätigt, dass Inga auf einem Bauernhof gefangen gehalten wird.

Dass besagte vorbestrafte Täter im Umkreis des Verschwindeorts überprüft werden, ist Routine.
Aber doch nicht die Überprüfung von Vorbestraften im Umkreis Wuppertal aufgrund einer Aussage eines Pfarrers gegenüber einer dritten Partei über die Beichte einer Person X, die wiederum nicht gefestigt werden kann, da der Pfarrer sich bei der Vernehmung auf das Beichtgeheimnis beruft. Unseres Wissens nach hat der Pfarrer den Bauernhof, sollte diese Aussage so getroffen worden sein, doch überhaupt nicht auf einen Ort oder Umkreis bezogen.
Und abgesehen von diesem Pfarrer gibt es, soweit wir wissen, im Fall Inga überhaupt keinen Bezug zum Raum Wuppertal.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.08.2020 um 19:39
Raissa
schrieb:
Die Wahrscheinlichkeit, dass der Beichtende aus dem gleichen Beritt kommt wie der Pfarrer ist doch am höchsten.
Das entspräche I. oder II. (s.u.). Möglichkeit (I.) erachte ich als relativ unwahrscheinlich - fehlender Bezug. Nicht zuletzt wegen der Entfernung zum Wilhelmshof, diese beträgt ca. 400 km. Bei Möglichkeit (II.) ist die Suche nach dem Bauernhof wie bereits erwähnt ziemlich hoffnungslos. Zielführender wäre dann vermutlich die Suche nach dem Beichtenden.

Es gibt folgende Möglichkeiten:

I.
Pfarrer Wuppertal
Beichtende(r) Wuppertal
Bauernhof Wuppertal

II.
Pfarrer Wuppertal
Beichtende(r) Wuppertal
Bauernhof A

III.
Pfarrer Wuppertal
Beichtende(r) A
Bauernhof Wuppertal

IV.
Pfarrer Wuppertal
Beichtende(r) A
Bauernhof A

V.
Pfarrer Wuppertal
Beichtende(r) A
Bauernhof B

A ungleich Wuppertal, B ungleich Wuppertal, A ungleich B

###

Ich messe der Beichte insgesamt ein sehr hohes Gewicht bei. Ich halte sie für plausibel und gehe davon aus, dass tatsächlich ein Mittwisser oder ein Komplize gebeichtet hat, nicht der Täter.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.08.2020 um 19:52
X-Aequitas
schrieb:
Es gibt folgende Möglichkeiten:

I.
Pfarrer Wuppertal
Beichtende(r) Wuppertal
Bauernhof Wuppertal

II.
Pfarrer Wuppertal
Beichtende(r) Wuppertal
Bauernhof A

III.
Pfarrer Wuppertal
Beichtende(r) A
Bauernhof Wuppertal

IV.
Pfarrer Wuppertal
Beichtende(r) A
Bauernhof A

V.
Pfarrer Wuppertal
Beichtende(r) A
Bauernhof B

A ungleich Wuppertal, B ungleich Wuppertal, A ungleich B
Merci, ich ergänze mit:
Pfarrer verbringt nur den Lebensabend in Wuppertal, Pfarrer und Beichtender kennen sich von "früher".
Dann spielt Wuppertal keine Rolle mehr und wir haben noch mehr Optionen.

VI.
Pfarrer A
Beichtende(r) A
Bauernhof A

VII.
Pfarrer A
Beichtende(r) A
Bauernhof B

VIII.
Pfarrer A
Beichtende(r) B
Bauernhof C


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.08.2020 um 19:59
Achso, und bevor das hier falsch verstanden wird:
Keiner will aktiv nach irgendwem suchen! Sondern es geht nur um eine räumliche Einordnung - ob sich dadurch womöglich eine neue Spur, bzw. für uns ein neuer Diskussionansatz bietet.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.08.2020 um 21:24
Ihr habt schon irgendwo recht. Aber was stellt ihr euch denn vor, welchen Ansatz man nutzen sollte?

Ich meine, man muss eben irgendwo anfangen. Die betroffenen Leute bekommen diese Ermittlungen doch gar nicht mit und die Öffentlichkeit schon 3x nicht. Der Eingriff ist gering.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.08.2020 um 21:30
Raissa
schrieb:
Ihr habt schon irgendwo recht. Aber was stellt ihr euch denn vor, welchen Ansatz man nutzen sollte?

Ich meine, man muss eben irgendwo anfangen. Die betroffenen Leute bekommen diese Ermittlungen doch gar nicht mit und die Öffentlichkeit schon 3x nicht. Der Eingriff ist gering.
Aus dem Bauchgefühl heraus würde ich mir diesen Ansatz so vorstellen:

- Durchleuchtung der Kontakte des Pfarrers inkl. etwaiger örtlicher Verbindungen Richtung Stendal in der Vergangenheit
- Abgleich der Kontakte mit sämtlichen Namen, die bereits in der Akte aufgetaucht sind
- Abgleich vergangene Einsatzorte (Arbeitsstellen) des Pfarrers mit Diakonie-Einrichtungen und Prüfung auf Schnittstellen zum Wilhelmshof

Das klingt so auf den ersten Blick vielversprechender als die "Bauernhof-Prüfung", aber ich verstehe dich da ja auch.
Schlussendlich kann ja auch alles längst passiert sein seitens der EB. Nur glaube ich da nicht dran, denn sonst wäre nicht gleich von zwei Seiten Kritik daran geäußert worden, dass diese Spur zwar existiert aber scheinbar für diese Kritiker nicht zufriedenstellend bearbeitet wurde.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.08.2020 um 21:31
sooma
schrieb:
. Ich bin auch nach wie vor davon überzeugt, dass es sich bei dem sog. "Mitarbeiter" nicht um pädagogisches Personal handelt, sondern eher um einen ehemaligen "Gast" (wahrscheinlich des Wilhelmshofes), der dann dort blieb.
Das glaube ich wiederum nun gar nicht. So ein Mitarbeiter würde in einer fremden Einrichtung ja nicht unbedingt eingestellt werden.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.08.2020 um 21:35
MarliPub
schrieb:
Das klingt so auf den ersten Blick vielversprechender als die "Bauernhof-Prüfung
Ja, das klingt in der Tat vielversprechender.
MarliPub
schrieb:
Schlussendlich kann ja auch alles längst passiert sein seitens der EB.
So wie ich @Andante verstanden hatte, suchten die Ermittler den Pfarrer auf, aber er äußerte sich nicht weiter und verstarb, bevor man ihn genauer befragen konnte.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.08.2020 um 21:36
Raissa
schrieb:
So wie ich @Andante verstanden hatte, suchten die Ermittler den Pfarrer auf, aber er äußerte sich nicht weiter und verstarb, bevor man ihn genauer befragen konnte.
Wenn das das Ende der Spur ist, möge die Kritik bitte noch viel lauter werden. In einem Fall, wo Teiche aufgrund der Eingebung eines Sehers (sic!) abgepumpt werden, kann das bitte nicht wahr sein....


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.08.2020 um 21:54
MarliPub
schrieb:
In einem Fall, wo Teiche aufgrund der Eingebung eines Sehers (sic!) abgepumpt werden, kann das bitte nicht wahr
Da war Hermann noch Chefermittler. Der hat nur ganz cool gesagt, er könne schließlich nicht wissen, ob es sich bei der angeblichen Eingebung nicht in Wirklichkeit um einen verschlüsselten heißen Tip handele.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.08.2020 um 21:57
Raissa
schrieb:
Da war Hermann noch Chefermittler. Der hat nur ganz cool gesagt, er könne schließlich nicht wissen, ob es sich bei der angeblichen Eingebung nicht in Wirklichkeit um einen verschlüsselten heißen Tip handele.
Mhh also ich weiß nicht, ob das unter Hermann schon mal passierte - aber der Seher inkl. Teich, den ich meine, kam erst kürzlich ins "Rampenlicht":
Staatsanwalt Kramer sieht die Polizei zu Unrecht in der Kritik: „Glauben Sie mir, die Ermittler haben wirklich alles getan, um diesen Fall zu klären. Erst letzte Woche wurde von der Polizei in einem Teich gesucht, weil ein Seher eine Eingebung hatte.“
Quelle: https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/fall-inga-vorwuerfe-gegen-die-polizei
Artikel ist vom 16.06.2020

Edit: ist richtig, dass nichts von "abgepumpt" steht - das habe ich falsch geschrieben. Bitte gedanklich mit "durchsuchen" ersetzen :)


melden
133 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt