Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.495 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen, Aktenzeichen Xy, 2015, Stendal, Feuerholz, Fünfjährig

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.07.2020 um 22:54
schieflage
schrieb:
"Ich weiß dass die Vermisste kleine Inga heute auf einem Bauernhof (in?) lebt und fühle mich schlecht dabei."

Gottes Gnade gibt es dafür sicherlich nicht, obwohl Ich ihn (Gott) nicht persönlich kenne.
Das Beichtgeheimnis über das Wohl eines Kindes zu stellen erschließt sich mir nicht.
Da geht es um das Leben eines Kindes, dass gerettet werden könnte.
Doch leider kann er jetzt nichts mehr dazu sagen.

Die Aussage tätigte er 2018 kurz vor seinem Tod. Die Beichte kann er allerdings aber schon kurz nach Ingas Verschwinden abgenommen haben.
Was aber seiner Aussage, dass das Mädchen noch lebt wieder sprechen würde.
Dann könnte es doch sein das die Beichte kurz vor seinem Tod gemacht wurde.
Sonst könnte er sich ja, drei Jahre nach ihrem Verschwinden, nicht so sicher sein das sie noch am Leben ist.

Was wiederum bedeuten würde, daß Inga drei Jahre gefangen gehalten wurde oder wird.

Wenn man dieser Aussage auf Seiten der Polizei und der StA glauben schenkt, sollte man doch weiter ermitteln. Sie könnte nach wie vor am Leben sein.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.07.2020 um 23:04
@AnGa2000
Ich bezog mich auch eher auf den Beichtenden, der bei einem Coldcase einfach mal so heiße Infos rausplaudert.

Aber stimmt, der Pfarrer hat mit dem tlw Aussprechen wohl wirklich sein Gewissen erleichtert, wollte aber nicht als Beichtbrecher dem Herren gegenübertraten.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.07.2020 um 23:43
Raissa
schrieb:
Ich fürchte, Ermittler, die immer nur darauf beharren, dass es keine Ansätze gibt und nichts übersehen wurde, wollen unbewusst gar nichts finden.
Genau so sehe ich das auch. Wie bei nem Arzt, der alles im Winter mit nem Infekt abtut, weil es Winter ist. Es macht durchaus Sinn eine neue Ermittlertrup


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.07.2020 um 00:45
Dassine
schrieb:
Ich sehe auch nicht, dass hier irgendjemand die Arbeit der Ermittler diskreditiert - nur einen frischen Ansatz wünscht.
Könnte ich verstehen, wenn jemand endlich mal konstruktive Kritik an konkreten alten Ansätzen übt.

Genau das passiert aber nicht. Der Anwalt von Ingas Vater hatte Einsicht in alle Ermittlungsakten. Von ihm kommt jedoch nichts an konstruktiver Kritik. Er erschöpft sich darin, öffentlich "frische Ermittler" zu fordern, weil er selber trotz Aktenstudium offrnbar keine blasse Idee hat, wo und wie alte Ermittler es besser hätten machen können.

Das ist die Parallele zum Fall Rebecca Reusch. Dort ist genau dieser Anwalt der Anwalt der Eltern von Rebecca. Hat vollständige Aktenkenntnis. Und was macht er? Sagt öffentlich, dass die dortigen Ermittler falsche Ansätze verfolgen, ohne die leiseste Idee zu liefern, was der richtige Ansatz wäre.

Ja doll. Dieses Muster: Meckern, ohne selber was zu liefern, ist es halt, was (mir) auf den Keks geht.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.07.2020 um 01:11
Ich dachte eigentlich, dass die Beichte, vor allem die mündliche, nur bei der katholischen Kirche vorkommt, auf jeden Fall gibt es das nicht so richtig bei der evangelischen Kirche und auch nicht bei den Freikirchen, die meist auch eher evangelisch sind. Hier soll Buße vor Jesus Christus gemacht werden, also nicht vor dem Pfarrer eigentlich. Dann könnte es eher ein seelsorgerliches Gespräch gewesen sein?

Ich denke schon, dass man das vielleicht zurück verfolgen könnte.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.07.2020 um 04:32
Eki
schrieb:
nur bei der katholischen Kirche vorkommt, auf jeden Fall gibt es das nicht so richtig bei der evangelischen Kirche und auch nicht bei den Freikirchen,
Das stimmt so nicht, die Beichte gibt es bei Protestanten sehr wohl, aber halt ohne Beichtstuhl und Gedöns. Das Beichtgeheimnis und die Schweigepflicht gilt trotzdem.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.07.2020 um 09:15
@Iva Es kann natürlich sein, dass es das auch gibt, aber typischer ist es für die katholische Kirche dachte ich. Also, es ist alles möglich.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.07.2020 um 09:17
Ich denke, die Leute, die dort gewohnt haben, müssten dann erst mal rausfallen, denn als kurzfristig dort wohnhafte Besucher hätten sie wahrscheinlich keine Möglichkeit gehabt, das Mädchen zu verstecken und es dann irgendwann nach Ende der Behandlung mit zu dem Bauernhof zu nehmen., oder?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.07.2020 um 10:46
Ich vermute auch, dass die Bewohner 1) bereits kontrolliert worden und 2) es für diese schwer bis unmöglich gewesen wäre Inga zu verstecken.

Konsens dürfte aber auch sein, dass es sich bei dem/den Täter(n) um jemanden handeln muss, der eine gewisse Ortskenntnis hat und weiß, dass dort Kinder unbeschwert und recht frei herumtoben.

Ich vermute, dass es jemand war, der eigentlich gar nichts mit dem Diakoniewerk per se zu tun hat. Vielleicht war man dort mal selber zum Grillen oder hat jemanden besucht. In der Anonymität fällt man da kaum auf und dann könnte man im Nu Inga weit weg verschleppen.

Dass sie im Wald ist bzw dort die Tat stattfand, halte ich für eher unwahrscheinlich.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.07.2020 um 11:43
Im Fall Inga habe die Kurve vor zwei Jahren nach oben ausgeschlagen, als sich ein schwer kranker Pfarrer aus dem Raum Wuppertal meldete, der sagte, das Mädchen werde auf einem Bauernhof gefangen gehalten. Als die Ermittler ihn zum genauen Ort befragen wollten, berief er sich auf das Beichtgeheimnis. Er starb am folgenden Tag.
Link

Der Pfarrer stammte aus dem Raum Wuppertal und verstarb 2018.

Im Jahr 2019 gab ein 83-jähriger Mann in Wuppertal aus Versehen einen USB Stick weiter, auf dem sich Kinderpornographie befand. Aufgrund dessen wurden Ermittlungen eingeleitet und es wurden im Haus des Rentners neben einer scharfen Waffe auf 50 Festplatten, mehreren Laptops und PCs Kinderpornographie gefunden. Die Staatsanwaltschaft redete von 50 Terabyte Material an Kinderpornographie.

Nicht nur das, im Safe befand sich eine Sammlung mit älteren Zeitungsartikeln, die von verschiedenen Fällen vermisster Kindern handeln.

Dies haben die Ermittler so ernst genommen, dass der verwahrloste Garten mitsamt dem zugewachsenen Teich aufwändig umgebaggert wurde, weil in Erwägung gezogen wurde, dass der Mann etwas mit dem Verschwinden der Kinder zu tun hat und dort Leichen vergraben sind. Es wurden keine Leichen gefunden, dafür Bauteile einer Panzerabwehrrakete ohne Sprengkopf, die durch den Kampfmittelräumdienst beseitigt wurden. Am 03.08.19 nahm sich der Rentner das Leben.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es viele Menschen gibt, die sowohl Konsumenten von Kinderpornographie sind und gleichzeitig ein Interesse an langjährig vermissten Kindern haben. Der Mann hatte außerdem diese Sammlung mit den Artikeln über vermisste Kinder im Safe versteckt, offenbar wollte er sein Interesse an diesem Thema vor seinem Umfeld verbergen.

Eine interessante Frage wäre, ob zu den vermissten Kindern, über die der Mann Artikel gehortet hat, auch Inga Gehricke gehörte und ob es Verbindungen dieses Mannes, der in Wuppertal-Nächstebreck wohnte, zu dem verstorbenen Pfarrer gab.

Möglicherweise könnte über die beschlagnahmten Unterlagen aus dem Fall aus 2019 Spuren zu der Person gefunden werden, die damals bei dem Wuppertaler Pfarrer gebeichtet hat.




Diskussion: Kindesmissbrauch/Mord in Wuppertal?

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11811/4340674

https://www.rga.de/rhein-wupper/kinderporno-fall-ermittler-finden-fotos-kita-kindern-rentner-83-12721721.html
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/wuppertal-polizei-findet-zeitungsartikel-ueber-vermisste-kinder-1...
https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/kinderporno-razzia-in-wuppertal-spuerhunde-untersuchen-bagg...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.07.2020 um 12:27
Dieser alte 83jährige könnte schon derjenige sein, der die Beichte abgelegt hat. Er wird selber nicht der Entführer sein, aber vermutlich hatte er Kontakte zu dieser Szene und Infos über Inga. Ob nun wahr oder nicht, gemunkelt wird ja immer viel.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.07.2020 um 13:13
Kreuzbergerin
schrieb:
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es viele Menschen gibt, die sowohl Konsumenten von Kinderpornographie sind und gleichzeitig ein Interesse an langjährig vermissten Kindern haben.
Ich könnte mir schon vorstellen, dass Menschen, die jahrelang solche schlimmen pornographischen Dinge konsumieren irgendwann, zumindest weit entfernt, auch mitbekommen falls es einen ominösen Pädophilenring im Untergrund gibt. Dass Pädophile untereinander vernetzt sind, halte ich im Zeitalter des Internets für sicher und da Word man vielleicht in Foren oder über Hörensagen auch von solchen kriminellen Dingen Kenntnis haben.
Vielleicht wollte der alte Mann dem einfach nachgehen, aus Interesse?
Grundsätzlich wäre das ja eine Art Dutroux 2.0 und damit eine Riesensache.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.07.2020 um 14:27
@Kreuzbergerin

Das ist schwere Kost! :( Wäre natürlich der optimalste Fall, wenn es da Querverweise gäbe. Das er über das Verschwinden von Inga auch Artikel gesammelt hat, kann gut möglich sein. Ist auch die Frage, ob er sich für Mädchen oder Jungen oder beides gleichermaßen interessierte?
Er war, neben der Hausaufgabenbetreuung, auch als Kindergarten-Vorlese-Pate aktiv und bewahrte wohl auch von diesen Kindern Bilder auf. Wäre also in Ingas Alter. Zwar ist es nicht verwerflich Bilder von angezogenen Kindern aufzubewahren, er begründete das wohl, dass er sich die Namen der Kinder merken wolle, aber im Zusammenhang mit den vorgefundenen Datenträgern und Artikeln der verschwundenen Kinder, wirft es ein eigentümliches Licht auf die Angelegenheit.

https://www.solinger-tageblatt.de/rhein-wupper/kinderporno-fall-ermittler-finden-fotos-kita-kindern-rentner-83-12721718....
Soup
schrieb:
Vielleicht wollte der alte Mann dem einfach nachgehen, aus Interesse?
Kann schon sein, dass seine Aussage stimmt, dass er selber Kindern nie was angetan hat, sonst hätten sich nach seinem Ableben vielleicht schon Nachhilfe-Kinder gemeldet o.ä. , aber warum bringt er sich dann selber um?

Das er gut "vernetzt" war, halte ich tatsächlich für sehr möglich, denn solcherlei Material bekommt man wahrscheinlich nicht auf legalen Erotikseiten. Er war Diplom-Ingenieur für Elektrotechnik, so wie ich das gesehen habe, schrieb er online Texte. Also mit dem Medium Internet schien er doch vertraut. Mit seinem Wissen für Elektrotechnik hätte er auch vielen hilfreich sein können. Ich meine damit nicht, eine Waschmaschine anschließen.

Schade, dass man davon nichts mehr liest. Na gut, hier handelt es sich ebenso um umfangreiches Material, was erst einmal gesichtet und ausgewertet werden muss - und das kann wohl noch Jahre dauern. Ich beneide niemanden, der das tun muss.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.07.2020 um 14:36
Ich denke, der Besitz von kinderpornographischen Material ist strafbar, und wenn der Mann es nur zu Recherchezwecken gemacht hat, kann er es aber wohl nicht beweisen. Man sollte sich aber nie umbringen, wie schlimm alles auch sein mag, denn dadurch wird es nur schlimmer, viel, viel schlimmer.

Leider ist es nicht sicher, ob ein gläubiger Mensch, der zur Beichte geht, dies auch weiß, dann gibt es natürlich auch noch Kurzschlussreaktionen, ändert aber nichts daran, dass es das Dümmste ist, was man machen kann (Selbstmord).


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.07.2020 um 14:42
Was ich auch völlig krass finde, ist die Menge des kinderpornografischen Materials, was sie bei dem Rentner gefunden haben.
50 Terabyte - das entspricht etwa zehn Millionen digital gespeicherter Songs von fünf Minuten Länge.
Im Vergleich dazu waren es im Massen-Missbrauchsfall in Lügde wohl "nur" 14 Terabyte.

Quelle: https://www.express.de/nrw/wuppertal/kinderporno-rentner-aus-wuppertal-ermittlungsarbeit-nimmt-erschreckende-ausmasse-an...

Dieser Mann muss doch sein ganzes Leben lang nichts anderes gemacht haben. Wer weiß, wie viele hier noch mit drinhängen.
Was die genaue Todesursache war, wurde nicht bekannt gegeben, es wird Suizid vermutet, da kein Fremdverschulden nachgewiesen werden konnte.
Auf jeden Fall sehr mysteriös das Ganze. Wozu braucht man einen scharfen Revolver? Und dann die Zeitungsartikel über vermisste Kinder im Safe. Es wäre interessant zu wissen, ob Inga mit dabei war.

Aber so wie es scheint, hat die Polizei auch hier keine heiße Spur finden können...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.07.2020 um 14:49
Ich denke das Beste in so einem Fall wäre immer wieder neu zu fordern, dass eine andere Person den Fall übernimmt, wenn man merkt, es geht nicht so richtig weiter, wenn es sehr deutlich wird, dass es viel zu lange stangniert, oder auch privat Leute zu engagieren.

Die Eltern sollten selbst versuchen so gut es geht zu recherchieren.

Für mich hört es sich aber so an, als ob es auch sein könnte, dass das Mädchen irgendwo bei einer Person wohnt, die vielleicht sonst kinderlos wäre, und sich stark ein Kind gewünscht hat, oder vielleicht sogar jemand aus der Verwandschaft, der das Kind an sich reißen wollte, das muss nichts mit Pädophilie zu tun haben.

Man könnte es zumindest bedenken, dass es so sein könnte.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.07.2020 um 15:21
Sister101
schrieb:
Dieser alte 83jährige könnte schon derjenige sein, der die Beichte abgelegt hat.
Es soll sich doch um einen Pastor handeln.
Ein Pastor, der Schularbeitenhilfe gibt, das passt. Aber ein Pastor, der Waffen und Munition hortet? Eher selten.
Ich würde einen Pastor auch nicht als "Rentner" bezeichnen.
Denke, er ist es nicht.

Ich habe gerade gelesen, dass sich der 83jährige Rentner das Leben genommen hat.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.07.2020 um 15:30
frauzimt
schrieb:
Ein Pastor, der Schularbeitenhilfe gibt, das passt. Aber ein Pastor, der Waffen und Munition hortet? Eher selten.
Ich würde einen Pastor auch nicht als "Rentner" bezeichnen.
Denke, er ist es nicht.
@frauzimt
Da hast du aber die letzten Beiträge komplett falsch verstanden.
Niemand hat geschrieben, dass es sich bei dem 83-jährigen Pädophilen um den Pfarrer handelt oder handeln könnte.
Kreuzbergerin
schrieb:
Eine interessante Frage wäre, ob zu den vermissten Kindern, über die der Mann Artikel gehortet hat, auch Inga Gehricke gehörte und ob es Verbindungen dieses Mannes, der in Wuppertal-Nächstebreck wohnte, zu dem verstorbenen Pfarrer gab.
Es geht um die Frage ob es Verbindungen zwischen dem pädophilen Rentner und dem Beichtenden gab.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.07.2020 um 15:40
@Kreuzbergerin
Danke für deinen Hinweis.

Ich habe gerade nochmal zurückgeblättert. - Entweder ich habe den Beitrag falsch gelesen- oder der Beitrag wurde inzwischen gelöscht.

Jemand schrieb hier (nach meiner Erinnerung):
Beide 83, beide aus Wuppertal,- wenn der Mann mit dem Speicherstick nicht der Pastor war.

Hat das noch jemand gelesen?

Egal. Offensichtlich handelt es sich Um zwei verschiedene Männer.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.07.2020 um 15:44
frauzimt
schrieb:
Ich habe gerade nochmal zurückgeblättert. - Entweder ich habe den Beitrag falsch gelesen- oder der Beitrag wurde inzwischen gelöscht.

Jemand schrieb hier (nach meiner Erinnerung):
Beide 83, beide aus Wuppertal,- wenn der Mann mit dem Speicherstick nicht der Pastor war.

Hat das noch jemand gelesen?
Es wurde in den letzten zwölf Stunden hier nichts gelöscht und vorher war von dem Rentner nicht die Rede.
Keine Ahnung, wo du diesen Satz her hast.


melden
147 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wo ist Mandy Müller?369 Beiträge