Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.352 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.08.2020 um 13:31
Zitat von AndanteAndante schrieb:Wenn man es nicht belegen kann, sollte man auch nicht blanko behaupten, dass Menschen, in diesem Fall Ermittler, ihren Beruf nicht anständig ausüben. Das muss das gelten, was was die Allmy-Regel hier besagt: Wer behauptet, der belegt.
Erstens behaupte ich nicht, ich frage mich und Euch im Forum, ich vermute, ich zweifle, stelle Überlegungen an … das ist aus meiner Wortwahl auch klar ersichtlich (apropos Wortwahl: was ist eigentlich der Sinn Deiner Wortschöpfung "blanko behaupten" … ?).

Ich suche, wie viele hier, nach weiteren Möglichkeiten der Ermittlung oder anderen Herangehensweisen an bereits Bekanntes, nach eventuellen Lücken, Vergessenem, vielleicht voreilig beiseite gelegten Hinweisen, die man neu betrachten könnte.

Zweitens kannst Du wiederum nicht wissen oder belegen, dass hier in allen Punkten erstklassige tadellose Ermittlungsarbeit geleistet wurde - es sei denn Du kennst jeden der mit dem Fall betrauten Ermittler persönlich oder bist vielleicht sogar selbst ein Teil dieser Truppe.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

19.08.2020 um 13:38
Zitat von dassinedassine schrieb:Zweitens kannst Du wiederum nicht wissen oder belegen, dass hier in allen Punkten erstklassige tadellose Ermittlungsarbeit geleistet wurde -
Nö, das kann man nie, wenn man alle Berufsgruppen betrachtet. Von ALLEN Mitgliedern der arbeitenden Bevölkerung sollte man "in allen Punkten erstklassige tadellose Arbeit" erwarten, oder siehst du das anders?

Es gibt aber leider nun mal nicht immer solche erstklassige tadellose Arbeit. Wie wir wissen, existieren ärztliche Kunstfehler, es gibt Handwerkerpfusch, es gibt faule Lehrer, es gibt LKW-Fahrer, die schwere Unfälle bauen. Ich würde aber nie ohne konkrete Anhaltspunkte behaupten, dass ein Arzt oder Handwerker oder Lehrer oder LKW-Fahrer nicht "in allen Punkten erstklassige tadellose Arbeit" leistet.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.08.2020 um 10:42
mich interessiert noch diese Zeugin, die angeblich Inga in einen blauen Kastenwagen einsteigen gesehen haben will. Das ging irgendwie an mir vorbei. Was soll das für eine Zeugin gewesen sein ? wann soll das gewesen sein ?

weis hier jemand mehr darüber ?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.08.2020 um 13:50
@musikengel

Ich wiederhole mich da in deinem Fall sehr gerne und verweise noch einmal auf die Spiegel-TV-Sendung vom 08.06.20:

Beitrag von Fährtensucher (Seite 834)

Der Hinweis auf den „Kastenwagen“ ist zugegeben inhaltlich sehr dünn und konnte wohl auch im Laufe der Ermittlungen nicht weiter erhärtet werden. Woher Spiegel-TV diese Info hatte, das konnte hier bislang auch niemand erklären.


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.08.2020 um 14:23
Zitat von FährtensucherFährtensucher schrieb:Der Hinweis auf den „Kastenwagen“ ist zugegeben inhaltlich sehr dünn und konnte wohl auch im Laufe der Ermittlungen nicht weiter erhärtet werden. Woher Spiegel-TV diese Info hatte, das konnte hier bislang auch niemand erklären.
ok. lg Dank.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.08.2020 um 14:41
Der Vollständigkeit halber hier die kurze Stelle, an der in der Spiegel TV-Sendung kurz der Kastenwagen erwähnt wird
https://youtu.be/2mmz2gapVFA?t=845


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.08.2020 um 16:04
@sonfelte
perfekt...danke..also eine Aussage, die entweder nicht richtig ist oder dem Zeugen / Zeugin nicht geglaubt wurde.

Das wäre die nächste Sache..wenn jemand der Heimbewohner, etwas beobachtet hätte, würde ihm / ihr wahrscheinlich oft nicht geglaubt.
Was auch ganz fatal sein könnte. Auch etwas geistig behinderte Personen oder ehemalige Suchtkranke können gute Beobachtungen machen.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

20.08.2020 um 21:49
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:@sonfelte
perfekt...danke..also eine Aussage, die entweder nicht richtig ist oder dem Zeugen / Zeugin nicht geglaubt wurde.

Das wäre die nächste Sache..wenn jemand der Heimbewohner, etwas beobachtet hätte, würde ihm / ihr wahrscheinlich oft nicht geglaubt.
Was auch ganz fatal sein könnte. Auch etwas geistig behinderte Personen oder ehemalige Suchtkranke können gute Beobachtungen machen.
Leider wissen wir alle viel zu wenig über den Kastenwagen. In der Presse wurde das nicht thematisiert. Ein dunkelblauer Kastenwagen wird vermutlich nicht Teil des Fuhrparks der Diakonie sein, denn da würde ich von weißen Autos mit dem hellblauen Logo der Diakonie ausgehen.

Wenn man einem Heimbewohner, der eine Beobachtung gemacht hat, keinen Glauben schenken würde, wäre das in der Tat fatal, denn gerade geistig Behinderte haben sehr viel Sinn fürs Detail.

Was mich gerade umtreibt, ist die Frage, wann ein Kind "Mama" und wann "Papa" ruft. "Mama" eigentlich, wenn es um alltägliche Dinge geht, bei der die Mutter normalerweise hilft. "Papa", wenn der körperlich Stärkere gebraucht wird. Es wird von Papa-Schreien berichtet, was eigentlich auf ein Kind hindeutet, welches Hilfe braucht. Und das ist vielleicht auch das, was Herrn Gehricke beschäftigt.

Ich weiß nicht, wie Ihr das seht.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.08.2020 um 00:26
@JamesRockford
Ich denke auch, dass sie in diesem Fall wahrscheinlich nach dem Stärkeren, also dem Vater gerufen hätte. Das mit dem blauen Kastenwagen beschäftigt mich schon länger. Ab welchem Zeitpunkt wurde das Fahrzeug in den Medien thematisiert? Erst als C. B., als eventueller Tatverdächtiger galt, oder bereits vorher?


3x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.08.2020 um 08:01
Zitat von WaldWald schrieb:Ich denke auch, dass sie in diesem Fall wahrscheinlich nach dem Stärkeren, also dem Vater gerufen hätte. Das mit dem blauen Kastenwagen beschäftigt mich schon länger. Ab welchem Zeitpunkt wurde das Fahrzeug in den Medien thematisiert? Erst als C. B., als eventueller Tatverdächtiger galt, oder bereits vorher?
Das sehe ich auch so. Es wurde auch meines Wissens von Schreien (also keinen Rufen) berichtet, was ich so interpretieren würde, dass ein Kind in allergrößter Not war.
Zitat von FährtensucherFährtensucher schrieb:Beitrag von Fährtensucher, Seite 834

Der Hinweis auf den „Kastenwagen“ ist zugegeben inhaltlich sehr dünn und konnte wohl auch im Laufe der Ermittlungen nicht weiter erhärtet werden. Woher Spiegel-TV diese Info hatte, das konnte hier bislang auch niemand erklären.
Offenbar wurde das mit dem Fahrzeug erst - und meines Wissens auch ausschließlich durch SpiegelTV - thematisiert, als CB ins Spiel kam. Ich mag mich aber auch täuschen.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.08.2020 um 08:12
Zitat von WaldWald schrieb:Ich denke auch, dass sie in diesem Fall wahrscheinlich nach dem Stärkeren, also dem Vater gerufen hätte. Das mit dem blauen Kastenwagen beschäftigt mich schon länger. Ab welchem Zeitpunkt wurde das Fahrzeug in den Medien thematisiert? Erst als C. B., als eventueller Tatverdächtiger galt, oder bereits vorher?
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Offenbar wurde das mit dem Fahrzeug erst - und meines Wissens auch ausschließlich durch SpiegelTV - thematisiert, als CB ins Spiel kam. Ich mag mich aber auch täuschen.
Dieses Szenario wird schon sehr lange gehandelt. Beitrag von X-Aequitas (Seite 304)
Rudi Cerne: "Herr Hermann, jetzt gibt es noch einen neuen Aspekt, die elektronischen Medien berichten bereits darüber. Inga soll Streit mit den Mädchen, oder mit den anderen Kinder gehabt haben. Soll dann weinend weggelaufen sein von diesem Platz. Und eine Zeugin oder ein Zeuge habe beobachtet wie sie in ein Auto eingestiegen ist. Wie sind Ihre Erkenntnisse da?"

Holger Herrmann: "Also, das kenne ich nicht. Ich kenne diesen Artikel nicht, ich weiß auch nicht wo diese Information herkommt. Dass ein Zeuge beobachtet haben will wie Inga in ein Auto eingestiegen ist, kenne ich noch nicht. Ich kann dazu nichts sagen."



1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.08.2020 um 08:12
Zitat von WaldWald schrieb:Das mit dem blauen Kastenwagen beschäftigt mich schon länger. Ab welchem Zeitpunkt wurde das Fahrzeug in den Medien thematisiert? Erst als C. B., als eventueller Tatverdächtiger galt, oder bereits vorher?
In diesem Artikel vom 18.05.2015 sagt der damalige Polizeisprecher Mike von Hoff, dass es einen Hinweis auf ein schwarzes Auto gab.
Andere Hinweise, wie die nach einem schwarzen Auto oder einem Wolf konnten nicht erhärtet werden. "Wir prüfen alles", sagte von Hoff.
Quelle:

Link


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.08.2020 um 08:53
@X-Aequitas
@Kreuzbergerin

Danke für Eure Auffrischungen, ich erinnere mich an die von Euch zitierten Passagen und muss mich da in meiner Aussage oben vielleicht teilweise revidieren.

Von einem Kastenwagen war m.W. aber erst die Rede, nachdem bekannt geworden war, dass B. mit einem geliehenen, dunkelblauen VW-Vito tags zuvor (01.05.15) bei Helmstedt nachweislich auffällig geworden ist. Und ab hier bekam dann der „schwarze Wagen“, von welchem Hermann bei Cerne damals angeblich nichts wusste oder wissen wollte, auch eine Form...

Meine Vermutung ist, dass ein solcher Hinweis auch in der Akte steht und dass Spiegel-TV über entsprechende Leaks davon ab Juni 2020 Wind bekam. Ansonsten gilt, gerade bei dieser „Relotius-Redaktion“ erhöhte Vorsicht: Eine starke Behauptung ist nämlich immer besser als ein schwaches Argument... ;)


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.08.2020 um 09:16
@Fährtensucher
Das mit dem blauen Kastenwagen kommt also erstmals vom Spiegel? Dann vermute ich, dass der Spiegel das recherchiert hat und Ermittlungsakten vorliegen? Einfach so behauptet ein solches Magazin nicht irgendwas.


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.08.2020 um 11:04
Zitat von WaldWald schrieb:Das mit dem blauen Kastenwagen kommt also erstmals vom Spiegel? Dann vermute ich, dass der Spiegel das recherchiert hat und Ermittlungsakten vorliegen? Einfach so behauptet ein solches Magazin nicht irgendwas.
seltsam nur, dass diese Info mit dem blauen Kastenwagen, in keiner Zeitung erwähnt wurde und auch nie in den Interviews der Eltern oder bei Aktenzeichen XY ungelöst. Das wäre doch ein wichtiger Hinweis, zumal C.B. ja wohl so einen blauen Vito - ist ja ein Kastenwagen - zu dieser Zeit gefahren hat.

Der Grillplatz ist ja relativ weit hinten auf dem Gelände..wenn jemand bis dorthin mit so einem Vito gefahren wäre...(auf dem Gelände des WH) wäre doch so ein Auto auch anderen aufgefallen....

es sei denn er ist einen Waldweg gefahren und hat sich von hinten dem Gelände genähert.
Dann muss es doch Reifenspuren gegeben haben..., falls dieser Waldweg nicht auch immer von Forstfahrzeugen genutzt wird.

und andere Personen auf dem Grillplatz / Sportplatz hätten das Fahrzeug doch gesehen...bzw. es bestand die Gefahr dass es gesehen wird.....

in dem Film von Spiegel TV..fährt das Auto ja einen Waldweg...wie kommen die darauf ?

noch etwas zum Jäger.., habe ich eben erst gelesen, Suchhunde wurde an der Stelle eingesetzt und die fanden keine Spur von Inga. Deswegen also kalte Spur.
Hinweisen eines Jägers über Schreie eines Kindes gehen die Ermittler später ebenfalls nach. Doch sie erweisen sich als kalte Spur. Die Hunde finden auch dort später nichts.
Quelle: https://www.volksstimme.de/nachrichten/sachsen_anhalt/1479336_Die-schwierige-Suche-nach-einer-Spur.html


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.08.2020 um 11:12
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:noch etwas zum Jäger.., habe ich eben erst gelesen, Suchhunde wurde an der Stelle eingesetzt und die fanden keine Spur von Inga. Deswegen also kalte Spur.
Allerdings heißt es in dem Artikel:
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:gehen die Ermittler später ebenfalls nach.
und
Die Hunde finden auch dort später nichts.
Link

Je nachdem was mit später gemeint ist, wäre es kein Wunder, dass Suchhunde keine Spur gefunden haben. Wenn die Suchhunde erst ein oder zwei Wochen später eingesetzt wurden, konnten sie keine Spur von Inga mehr finden, selbst wenn es eine gegeben hätte.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.08.2020 um 13:25
@musikengel
Die Frage ist, was mit dem Vito geschehen ist? In wie fern eine StA Stendal Auskunft von einer Zulassungsstelle in einem anderen Bundesland bekommen kann, weiss ich nicht, allerdings sollte einem solchen Hinweis nachgegangen werden. Was im Hintergrund gerade läuft wissen wir nicht.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.08.2020 um 14:31
Zitat von WaldWald schrieb:Die Frage ist, was mit dem Vito geschehen ist? In wie fern eine StA Stendal Auskunft von einer Zulassungsstelle in einem anderen Bundesland bekommen kann, weiss ich nicht, allerdings sollte einem solchen Hinweis nachgegangen werden. Was im Hintergrund gerade läuft wissen wir nicht.
also ein Parkplatzrempler, der trotzdem gemeldet wurde...(es gibt ja auch Dinge, wo sich die Unfallgegner so unter sich einigen)...das müsste doch C.B. sicher versucht haben zu verhindern..., das Auto gehörte einem Bekannten, also gar nicht ihm...
ich denke der "Unfallgegner" hat darauf bestanden es zu melden...

also wurde es der Versicherung gemeldet...

somit wäre doch schon mal klar, wem das Auto der Vito gehört hat, auf wen es zugelassen ist. / war.

ich denke doch, dass Zulassungsstellen zusammenarbeiten...

na ja Behörden - ok- da halte ich mich jetzt lieber zurück...

wenn C.b. mit diesem Kastenwagen zum WH. wollte, dann war er vorbereitet.
Da sich der Tagesablauf von Inga, und Fam. änderte, konnte er eigentlich nur - mangels - Handynetz - per Festnetzt informiert werden.
falls es einen Mitwisser gegeben hat.

wie würde man als Täter vorgehen ?
ein Fzg., was einem nicht gehört - gute Idee, ein Kastenwagen auch gute Idee, da dort im hinteren Bereich des Fzg. niemand - wie zum Beispiel auf dem Rücksitz zu sehen ist -

über die Hauptwege des WH wegzufahren ? hm..
ich weis nicht wie schalldicht solche Transporter sind...

ich würde Waldwege benutzten - die gut befahrbar sind..., Reifenspuren egal...man kennt sich aus...schnell weg....oder hat einen Kumpel...der nur kurz mit dem Auto fährt..und dann eine Übergabe vollzieht...
dem widerspricht aber , dass so ein Kastenwagen gesehen wurde -

und dann entweder im Umkreis, das Kind "verbringen"....Wohnung / was auch immer .und evtl. viel viel später...ganz woanders hin....

oder gleich weit weg fahren....

welchen weg würde ich nehmen ? Kraftfahrstraße / Autobahn...
bis die Pol...die Suche auf dem WH abgearbeitet hat und die Suche im Wald....habe ich jede Menge Zeit....

nur wo nähere ich mich dem Kind am Besten ?...der Grillplatz ist abgelegen - hinterstes Ende vom WH....
wie aber schaffe ich es...unauffällig mit so einem doch auffälligen Auto dort hinzukommen, ohne dass mich jemand sieht...
damit meine ich, die Abgreifesituation....

über einen Waldweg, hätte inga auch im Transporter schreien können wie sie wollte, das hätte niemand gehört...

wenn es C.b. mit dem Kastenwagen des Bekannten war...wie wäre er dann am Schnellsten vom WH weggekommen ? bzw. am Unauffälligsten ?....

was würdet Ihr machen ?
ich durch den Wald, die sogenannten Promille-Wege, Schleichwege...
und dann so schnell es geht auf eine Kraftfahrstraße oder Autobahn um schnell weit weg zu kommen...

oder ..das Kind im Umkreis von ca. 20 km , - schon vorbereitet - verstecken..., das Auto verschwinden lassen....
warten bis "Gras über die Sache gewachsen ist" und dann Inga...wegbringen...

wie aber bringt man Inga, in die Nähe so eines Transporters ...und wo ?

in dem man sie lockt ? so weit so gut...aber wo greift man sie am Besten ab , wenn man auf einem Waldweg steht ? und sich die Situation der Familie / Aufenthalt ändert ?

es muss einen Insider gegeben haben...

nur Gedanken von mir...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.08.2020 um 19:08
Zitat von WaldWald schrieb:Das mit dem blauen Kastenwagen kommt also erstmals vom Spiegel?
M.W. ist das so, ja. Wer in diesen Aktenberg Einsicht bekommen kann, das weiß ich nicht. Da der Hinweis auf den „schwarzen Kastenwagen“ nicht mit einem Spur-Eintrag seitens des Nachrichtenmagazins vermerkt wurde, gehe ich von einem inoffiziellen Informanten aus.

@musikengel
Interessante Gedanken. Über die sog. „Promille-Wege“ soll es angeblich auch möglich sein, mit einem Fahrzeug zum WH zu gelangen bzw. von dort wegzukommen. Ich meine Selbiges hatte mal ein Ortskundiger hier im Forum bestätigt.

Was ich mich dabei allerdings frage ist, ob ein triebgesteuerter Sexualstraftäter tatsächlich noch kilometerweit mit seinem Opfer durch die Gegend fährt. Ich möchte das jetzt nicht weiter fortspinnen, aber da das Waldgebiet gründlich und weiträumig und fast konzentrisch um den WH herum abgesucht wurde, habe ich starke Zweifel an der Theorie eines alleine agierenden Psychopathen.
Der Suchaufwand war m.W. der intensivste, der je in Deutschland durchgeführt wurde, so dass ich mir sicher bin, dass man sie im Falle des o.g. Täterprofils vermutlich schnell tot aufgefunden hätte.

Hat man aber nicht. Man hatte aber mutmaßlich Spuren von ihr 6 Wochen später bei HDL gefunden und dann nochmal 10 Wochen später an der A2.
Und es gibt diesen verstorbenen Pfarrer aus Wuppertal und dessen Aussage Inga lebe. Klingt für mich alles so, als gäbe es noch Hoffnung sie noch zu finden - und zwar lebend.

Das waren natürlich nur meine Gedanken dazu...


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

21.08.2020 um 23:01
Zitat von FährtensucherFährtensucher schrieb:Interessante Gedanken. Über die sog. „Promille-Wege“ soll es angeblich auch möglich sein, mit einem Fahrzeug zum WH zu gelangen bzw. von dort wegzukommen. Ich meine Selbiges hatte mal ein Ortskundiger hier im Forum bestätigt.
Man denkt sich das so mit den einsamen Waldwegen, dass die für einen Täter der sicherste Weg gewesen wären. Aber wenn man mal genau darüber nachdenkt, dann würde einem auf einem Spaziergang im Wald ein einzelnes Auto auffallen. Je nach dem, wo man steht und wie weit man entfernt ist, könnte man sich die Farbe des Autos, Teile des Nummernschildes und vielleicht auch noch die Haarfarbe des Fahrers merken. Das ist allerdings nicht der Fall auf einer befahrenen Landstraße oder Autobahn. Da fährt ein Auto nach dem anderen an einem vorbei. Die Vielfalt an Informationen kann man sich nicht merken.

In der Menge zu verschwinden, ist ziemlich einfach.

Im Fall des Verschwindens von Inga hat es meines Wissens keine Straßensperren gegeben, und selbst wenn, wäre der Täter vermutlich längst über alle Berge gewesen.

Mir stellt sich die Frage, WER überhaupt gewusst hat, dass Familie Gehricke zum Abendessen bleiben wollte, denn dieses gemeinsame Essen war ja offenbar nicht vorgesehen. Bei einer geplanten Tat hätte ein Täter, der nichts von dem verlängerten Besuch wusste, Inga früher entführen müssen. Und dann in diesem Kontext die Frage: warum Inga? Es lebten andere Kinder auf dem Wilhelmshof. Inga hatte eine Schwester, die mit zu Besuch war.


melden