Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

18.140 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen, Aktenzeichen Xy, 2015, Stendal, Feuerholz, Fünfjährig

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.08.2020 um 18:08
Zitat von MarliPub
MarliPub
schrieb:
Für mich persönlich ist eine korrekte und möglichst genaue zeitliche Eingrenzung elementar. Nehmen wir mal an, Inga verschwand schon deutlich vor der von der Polizei angegeben Zeit von 19:30 Uhr. Mit diesem Wissen würde doch womöglich eine ungewöhnliche Wahrnehmung einer Dritten Person (z.B. außerhalb des WH) als nicht wichtig erachtet werden - womöglich so unwichtig, dass diese Person es nicht mal meldet. Denn es war ja deutlich VOR dem Zeitpunkt des Verschwindens - kann also nichts damit zu tun gehabt haben
Gleiches gilt aber auch für die räumliche Eingrenzung. Mit persönlich tut es leid, wenn sich ein Kind im Wald verlaufen hat. Hundert Kilometer davon entfernt kann ich aber nichts für dieses Kind tun. Wenn man jedoch zeitnah erfahren hätte (der Polizeisprecher sprach ja schon am 05./06.05. davon), dass die Spur nicht in den Wald führte und somit andere Szenarien möglich wären, dann würde man doch viel aufmerksamer sein! Auch WEITER ENTFERNT vom Ort des Verschwindens.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.08.2020 um 18:15
Zitat von Andante
Andante
schrieb:
Insofern wundere ich mich darüber, dass es, was Fahndungsaufrufe und Bitte um Mithilfe der Öffentlichkeit betrifft, so wichtig sein soll, ob Inga nun beim Holzsammeln oder beim Wasserflaschentragen verschwand
Wie eben gerade geschrieben, denke ich bei Holzsammeln eher an Verirren oder Unfall und schränke gedanklich den Radius auf wenige Kilometer ein, iSv "betrifft mich nicht".



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.08.2020 um 18:53
@Kuno426

Ich würde anders reagieren. Wenn ich erfahren würde, dass dann und dann da und da ein Kind verschwunden ist, dass trotz intensiver Suche bisher nicht gefunden wurde, würde ich, wenn ich mich zu der Zeit an diesem Ort aufgehalten hätte, nachdenken, ob mir etwas aufgefallen ist. Oder ich würde, wenn ich nicht an dem Ort war, aber die Kleidung des Kindes in den Fahndungsaufrufen gesehen hätte, genauer hinschauen, falls ich irgendwo ein ähnliches Kleidungsstück sehen bzw. finden würde, vielleicht weggeworfen oder in einem Versteck.

Ich würde mir denken, dass, wenn nur ein Unfall im Wald in Betracht kommt und alles bloß Sache einer gründliche weiteren Suche im Wald wäre, nicht öffentlich aufgerufen würde, sich zu melden, und dass mehr dahinterstecken muss. Denn wenn man davon ausgehen würde, dass Inga nur im Wald sein kann, würde man mich als Zeugen nicht brauchen.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

28.08.2020 um 20:41
Zitat von Kuno426
Kuno426
schrieb:
Wie eben gerade geschrieben, denke ich bei Holzsammeln eher an Verirren oder Unfall und schränke gedanklich den Radius auf wenige Kilometer ein, iSv "betrifft mich nicht".
Das würde mir auch so gehen. Würde ich hören, dass sich ein Kind ganz in meiner Nähe im Wald verirrt hätte, würde ich mir keine Fragen stellen. Ich würde das zutiefst bedauern, aber ich würde mich als möglichen Zeugen ausschließen, weil ich zwar in der Nähe, aber nicht in dem Wald war.

Der Post von @Schmidhuber ist leider vollkommen untergegangen:
Zitat von Schmidhuber
Schmidhuber
schrieb:
Seltsam fand ich auch schon immer, dass Inga abends 18 Uhr nur dieses dünne Shirt getragen hat. Dass sie auf dem Foto, welches auf dem Spielplatz aufgenommen wurde, keine Jacke anhatte, ist ja verständlich. Da hat sie vielleicht vom Toben geschwitzt.
Aber dass sie später auch keine getragen hat, finde ich eigenartig. Tagsüber waren es wohl nur 14 Grad und in der Nacht sank die Temperatur auf 2 Grad.
D.h. gegen 18 Uhr wird es doch schon ziemlich kühl, vielleicht 10-12 Grad (?) gewesen sein. Wenn die Mutter immer so besorgt um Inga war, warum wird sie nicht drauf bestanden haben, dass sie eine Jacke trägt?
Es war zwar ein sonniger, aber doch recht kühler Tag. Es gibt Fotos mit der Jacke, die Inga ja offenbar auch tagsüber trug. Aber die Polizei hat anfangs auch die Jeans nicht erwähnt, sondern nur von einer Strumpfhose gesprochen. Ich nehme an, dass die Jacke und die Jeans keine Erwähnung fanden, weil sie auf den Fotos zu sehen waren.
Zitat von Fährtensucher
Fährtensucher
schrieb:
Wenn ich mich hier nicht massiv täusche, will uns dieser Beitrag zeigen, dass an diesem Tag auf dem Sportplatz des WH offen Alkohol konsumiert wurde.
Ich würde davon ausgehen, dass es ein striktes Alkoholverbot auf dem Wilhelmshof gibt, auch für Mitarbeiter, die mit gutem Beispiel vorangehen müssen.
Zitat von MarliPub
MarliPub
schrieb:
Für mich persönlich ist eine korrekte und möglichst genaue zeitliche Eingrenzung elementar.
Für mich auch.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 00:36
Zitat von JamesRockford
JamesRockford
schrieb:
Es war zwar ein sonniger, aber doch recht kühler Tag. Es gibt Fotos mit der Jacke, die Inga ja offenbar auch tagsüber trug. Aber die Polizei hat anfangs auch die Jeans nicht erwähnt, sondern nur von einer Strumpfhose gesprochen. Ich nehme an, dass die Jacke und die Jeans keine Erwähnung fanden, weil sie auf den Fotos zu sehen waren.
Das ist ein Punkt, der mich bis heute wundert. In der Tat ist auf der Seite https://www.woistinga.de/ von der Strumpfhose die Rede, die Inga zuletzt getragen haben soll. Was Inga an dem fraglichen Tag getragen hat, kann die Polizei nur von den Beteiligten erfahren haben. Denn die Polizei selbst hat Inga ja nie gesehen, geschweige denn von sich aus gewusst haben, was sie an dem Samstag anhatte.

Weshalb im Fahndungsaufruf die Strumpfhose ins Spiel kommt, andererseits auf privaten Fotos von Inga, gemacht am selben Tag, eine Jeans zu sehen ist, ist mE bis heute unklar. Vielleicht liegt da ein Missverständnis vor, eine fehlende Aktualisierung der Seite @woistinga.de oder sonstwas. Irgendwie kann ich nicht recht nachvollziehen, dass Inga in Strumpfhose, Farbe und Material komplett unbekannt, verschwunden sein soll.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 02:21
Zitat von Andante
Andante
schrieb:
Irgendwie kann ich nicht recht nachvollziehen, dass Inga in Strumpfhose, Farbe und Material komplett unbekannt, verschwunden sein soll.
Donnerwetter! Lese ich da aus deinen Tasten jetzt sowas wie... Kritik an den Ermittlungen, leise Zweifel an der Richtigkeit des unendlichen Ratschlusses der im Fall Inga verantwortlichen Exekutiven?

Ich konnte mir das übrigens auch nicht vorstellen. Schon damals nicht. Der 02. Mai 2015 war recht „maifrisch“.
Die Sache mit der Hose - Dass das nicht passt, das hatte ich hier bereits mehrfach angemerkt.

Deine hochgeschätzten Strategen aus dem Stendaler „Sherlock-Dezernat“ waren bezüglich Ingas Hose damals - wie mit den Zeiten und der Chronologie - aber auch eher im munteren „toggle-mode“ unterwegs: „Rin in de Büxen, rus ut de Büxen...“.

Zwischenzeitlich gab es da bei denen wohl auch mal lichte Momente und die Jeans war dann temporär auch mal wieder im Spiel. Dann aber schnell auch wieder raus. Wie lange Zeit auch die Schuhe. Da stellte man dann auch Wochen später wohl irgendwann mal fest, dass die Schuhe nicht mehr da waren - also hatte Inga sie vermutlich wieder an den Füßen, als sie verschwand. Starke Schlussfolgerung!

Aber... das ist ja alles nicht so wichtig - habe ich in den letzten 5 Jahren gelernt.

„Jacke wie Hose“, sozusagen.

Den Spruch kann sich die StA Stendal ja mal als Leitspruch in ihr steinernes Portal meißeln lassen. „Albrecht der Bär“ klingt auch irgendwie... altbacken francophob. ;)

Beitrag von Fährtensucher, Seite 239
https://www.sachsen-anhalt.de/bs/pressemitteilungen/pressemitteilung-details/?no_cache=1&tx_tsarssinclude_pi1%5Buid%5D=6...
Quelle: Pressemitteilung Nr. 024/2015 und 024/2015 vom 03.05.15



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 02:43
Zitat von Fährtensucher
Fährtensucher
schrieb:
„Albrecht der Bär“ klingt auch irgendwie... altbacken francophob.
Ich verstehe die Äußerung nicht. Was soll das bedeuten? Was hat das mit Inga zu tun? Ist Inga französischer Abstammung? Wird der StA Stendal Fremdenfeindlichkeit unterstellt? Klär mich auf.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 10:15
Zitat von Fährtensucher
Fährtensucher
schrieb:
Ich konnte mir das übrigens auch nicht vorstellen. Schon damals nicht. Der 02. Mai 2015 war recht „maifrisch“.
Die Sache mit der Hose - Dass das nicht passt, das hatte ich hier bereits mehrfach angemerkt.
Die Beschreibung der Polizei zu Inga, die bei "Aktenzeichen xy... ungelöst" gezeigt wurde

titleOriginal anzeigen (0,2 MB)
https://www.welt.de/vermischtes/article141240124/Chefermittler-will-kleine-Inga-nicht-aufgeben.html

Zwischen 13 und 20 Uhr waren es 13-14 Grad. Beitrag von X-Aequitas, Seite 76
Vermutlich war das auch der Grund dafür, dass man eine Feuerschale aufstellte.
Aber Herrmann verspricht: „Wir werden Inga nicht aufgeben.“
Halten Sie Ihr Versprechen, Herr Hermann!



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 10:21
Zitat von JamesRockford
JamesRockford
schrieb:
Aber die Polizei hat anfangs auch die Jeans nicht erwähnt, sondern nur von einer Strumpfhose gesprochen..
Kann es sein, dass die Jeans nassgeworden war und Inga stattdessen die Strumpfhose trug?



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 10:31
Zitat von Kreuzbergerin
Kreuzbergerin
schrieb:
JamesRockford schrieb:
Aber die Polizei hat anfangs auch die Jeans nicht erwähnt, sondern nur von einer Strumpfhose gesprochen..
Kann es sein, dass die Jeans nassgeworden war und Inga stattdessen die Strumpfhose trug?
Das kann natürlich sein. Für den Tagesausflug hatte verständlicherweise man keine Wechselklamotten dabei. Eine passende Hose hatten die Gastgeber nicht, dafür aber eine Strumpfhose, bei der es ja nicht so sehr auf die Größe ankommt.

Aber die Jeans wurde ja später erwähnt. Deswegen glaube ich eher, dass sie eingangs vergessen wurde.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 10:36
Zitat von JamesRockford
JamesRockford
schrieb:
Eine passende Hose hatten die Gastgeber nicht, dafür aber eine Strumpfhose, bei der es ja nicht so sehr auf die Größe ankommt.
Ich würde eher annehmen, dass Inga beides getragen hat.
Zitat von JamesRockford
JamesRockford
schrieb:
Für den Tagesausflug hatte verständlicherweise man keine Wechselklamotten dabei.
Das kann man so oder so sehen. Ich würde in so einem Fall Wechselklamotten für eine 5-Jährige einpacken.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 10:40
Zitat von JamesRockford
JamesRockford
schrieb:
Für den Tagesausflug hatte verständlicherweise man keine Wechselklamotten dabe
Beim Nachdenken über eine eventuell durchgenässte Hose kam ich gerade auf die Toilettensituation auf dem Gelände.
Es scheint auf dem Gelände keine öffentliche Toilette zu geben.
Es wird an der Cafeteria, am Speisesaal und im Gästehaus Toiletten geben, allerdings ist fraglich ob die jederzeit und öffentlich zugänglich sind.

Wenn 9 Kindern und 6 Erwachsenen sich sanitäre Anlagen teilen müssen, die normalerweise für vier Personen (plus eventuell vorhandene Gästetoilette) ausgelegt sind, ist das eine interessante Frage, wie dieses Problem an dem Tag gehandhabt wurde.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 11:54
Zitat von Kreuzbergerin
Kreuzbergerin
schrieb:
Beim Nachdenken über eine eventuell durchgenässte Hose kam ich gerade auf die Toilettensituation auf dem Gelände.
Es scheint auf dem Gelände keine öffentliche Toilette zu geben.
Sanitäre Einrichtungen muss es für Besucher gegeben haben. Ich könnte mir vorstellen, dass im Bereich des Speisesaals für jedermann zugängliche Toiletten waren.

Das Badezimmer der Gastgeber und ein eventuelles Gäste-WC hätte für 6 Erwachsene und 9 Kinder meiner Meinung nach nicht ausgereicht.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 12:11
Zitat von Fährtensucher
Fährtensucher
schrieb:
Deine hochgeschätzten Strategen aus dem Stendaler „Sherlock-Dezernat“ waren bezüglich Ingas Hose damals - wie mit den Zeiten und der Chronologie - aber auch eher im munteren „toggle-mode“ unterwegs: „Rin in de Büxen, rus ut de Büxen...“.
Der Polizei zu beschreiben, was eine vermisste Person vor ihrem Verschwinden zuletzt getragen ist, ist ja wohl zunächst Sache der Angehörigen. Daher wundert es mich, dass in den Fahndungsaufrufen mal die Jeans, mal die Strumpfhose auftaucht und wer diese verschiedenen Beschreibungen abgeliefert hat.
Zitat von Fährtensucher
Fährtensucher
schrieb:
Albrecht der Bär“ klingt auch irgendwie... altbacken francophob. ;)
Als historisch interessierter Mensch vermute ich mal, dass sich Namensgebung auf Markgraf Albrecht von Brandenburg, genannt "der Bär", bezieht, der in Stendal gestorben sein soll.

Wikipedia: Albrecht_I._(Brandenburg)

Was das mit dem Fall Inga zu tun hat, weiß ich allerdings nicht. Das Justizzentrum in Magdeburg ist übrigens nach dem Verfasser des berühmten "Sachsenspiegel" benannt, nämlich "Eike von Repgow". Aber das nur am Rande zur Bennennung von Justizzentren...



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 12:18
Zitat von Andante
Andante
schrieb:
Als historisch interessierter Mensch vermute ich mal, dass sich Namensgebung auf Markgraf Albrecht von Brandenburg, genannt "der Bär", bezieht, der in Stendal gestorben sein soll.

Wikipedia: Albrecht_I._(Brandenburg)

Was das mit dem Fall Inga zu tun hat, weiß ich allerdings nicht.
Ach Andante, da waren deine Berichte aus der Praxis (Poststelle) aber deutlich gehaltvoller. Seit mehr als 10 Jahren sitzen die Kolleginnen und Kollegen aus Stendal nunmehr im/am/auf "Albrecht der Bär". Das ein oder andere Kind könnte dieser hungrige Faulpelz auf dem Gewissen haben.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 12:21
Zitat von X-Aequitas
X-Aequitas
schrieb:
Das ein oder andere Kind könnte dieser hungrige Faulpelz auf dem Gewissen haben.
Oder den einen oder anderen Ganoven, könnte man ja auch sagen :D



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 13:08
Zitat von Andante
Andante
schrieb:
Der Polizei zu beschreiben, was eine vermisste Person vor ihrem Verschwinden zuletzt getragen ist, ist ja wohl zunächst Sache der Angehörigen. Daher wundert es mich, dass in den Fahndungsaufrufen mal die Jeans, mal die Strumpfhose auftaucht und wer diese verschiedenen Beschreibungen abgeliefert hat.
Ich stimme Dir da ausdrücklich zu. Die Polizei kannte Inga nicht. Sie benötigte für die erste Suche eine detaillierte Beschreibung der Kleidung, ihrer Größe, ihrer Statur, ihrer Haut- und Haarfarbe, später natürlich auch Hinweise zu Charaktereigenschaften.

Es mag natürllich sein, dass die Eltern aufgezählt haben, was Inga äußerlich nicht erkennbar angehabt hat, darunter eben auch diese Strumpfhose, weil die Jeans und die Jacke ja auf den Fotos zu sehen waren. Allerdings wurden sehr detaillierte Beschreibungen der Haarspangen und der Haargummis abgegeben, die auf den Fotos sehr deutlich erkennbar waren.

Dass die Eltern unter Schock standen, ist vollkommen klar. Ermittler sind mit solchen Situationen vertraut und gehen auch sehr professionell damit um. Ich würde deswegen davon ausgehen, dass sie nachgefragt haben, ob Inga denn über der Strumpfhose noch eine normale Hose getragen hat, um dies auf der Liste der Kleidungsstücke zu ergänzen. Die Jeans war ja jetzt auch nicht so alltäglich mit dem Flicken (oder ist es eine Tasche?) auf dem rechten Hosenbein.

Menschen machen Fehler. Dass die Jeans "nachgeliefert" wurde, zeigt doch, dass es jemandem aufgefallen ist, dass sie fehlt. Ob das nun die Eltern waren oder die Polizei, spielt doch eigentlich gar keine Rolle. Die Schuhe wurden ja auch erst später erwähnt, dabei war sicherlich jedem klar, dass man nicht in einer Strumpfhose ohne Schuhe auf unbefestigten Wegen unterwegs ist.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 13:28
Zitat von Sven1213
Sven1213
schrieb:
Dieser Verein hat Frau Gehricke auch unterstützt.
Dieser Verein kümmert sich um die Öffentlichkeitsarbeit bei Vermisstenfällen und unterstütz auch die Angehörigen.
Selbst die ändern nichts nach den Interviews in der Volksstimme und dem Stern?
Mich wundert das auch sehr, dass noch immer die Informationen nicht überarbeitet wurden. In der Internationalen Presse wird noch immer geschrieben, dass Inga Gehricke im Wald verschwunden ist, während die Familie zum Grillen bei Freunden war. Die schreiben natürlich ab. Die Seite woistinga hätte allerdings längst aktualisiert werden müssen.

Es ist ja schön, dass dieser Verein Frau Gehricke mit ihren Kindern einen Urlaub ermöglicht hat, damit die Familie mal etwas anderes erlebt nach dieser fürchterlichen Katastrophe. Das begrüße ich sehr. Es ist wichtig, dass für Familien in großer emotionaler Not etwas getan wird. Aber wie lange würde es dauern, die Web Site zu aktualisieren? 2 Minuten, würde ich schätzen. Dann würde vielleicht auch nicht falsch abgeschrieben.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 13:31
Zitat von X-Aequitas
X-Aequitas
schrieb:
Ach Andante, da waren deine Berichte aus der Praxis (Poststelle) aber deutlich gehaltvoller. Seit mehr als 10 Jahren sitzen die Kolleginnen und Kollegen aus Stendal nunmehr im/am/auf "Albrecht der Bär
Und warum ist die Staatsanwaltschaft in Stendal "frankophob"?



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 15:03
Zitat von JamesRockford
JamesRockford
schrieb:
Die Seite woistinga hätte allerdings längst aktualisiert werden müssen.
Wer betreibt denn die Seite? Es ist Sache der Betreiber, die Seite zu aktualisieren.



melden