Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

18.140 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen, Aktenzeichen Xy, 2015, Stendal, Feuerholz, Fünfjährig

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 15:12
Zitat von Andante
Andante
schrieb:
Wer betreibt denn die Seite? Es ist Sache der Betreiber, die Seite zu aktualisieren.
Ja, selbstverständlich ist es Sache des Betreibers, die Seite zu aktualisieren. Nichts anderes habe ich behauptet.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 15:19
Im Impressum der Seite steht:
Kontakt/ Impressum:

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord
Pressestelle
Sternstraße 12
39104 Magdeburg
Quelle: https://www.woistinga.de/

Das ist also die Stelle, die presserechtlich für den Inhalt der Seite zuständig ist.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 15:25
Die Strumpfhose taucht, so weit ich das überblicke, nur auf dieser Seite woistinga auf. Woher der Betreiber das mit hat Strumpfhose hat, ist unklar. In den Pressemeldungen der Polizei vom 3.5. ist nur von einer Jeans die Rede.

https://www.presse.sachsen-anhalt.de/index.php?cmd=get&id=870996&identifier=6c1eba6f21979785fd92aefb168f881f

https://www.sachsen-anhalt.de/bs/pressemitteilungen/pressemitteilung-details/?no_cache=1&tx_tsarssinclude_pi1%5Buid%5D=6...

Auch die Pressemeldung der Polizei vom 2.6.15 enthält nur den Hinweis auf eine Jeans.

https://www.sachsen-anhalt.de/bs/pressemitteilungen/pressemitteilung-details/?no_cache=1&tx_tsarssinclude_pi1%5Buid%5D=6...


@Kreuzbergerin
Die Polizei betreibt neben der offiziellen behördlichen Seite (s. die von mir verlinkten Pressemitteilungen) keine eigene Seite, schon gar nicht eine in der Hierarchieebene der Polizei untergeordnete Polizeidirektion. Das dürfen die einzelnen Polizeidirektionen gar nicht, so was geht zentral.

Es sieht vielmehr danach aus, dass der Verein für vermisste Kinder die Seite woistinga betreibt und darauf die offiziellen Pressemitteilungen der Polizei verlinkt bzw. verarbeitet bzw. die Telefonnummern der Polizei benennt, unter der sich Zeugen melden sollen.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 15:30
Zitat von Andante
Andante
schrieb:
Es sieht vielmehr danach aus, dass der Verein für vermisste Kinder die Seite woistinga betreibt und darauf die offiziellen Pressemitteilungen der Polizei verlinkt bzw. verarbeitet bzw. die Telefonnummern der Polizei benennt, unter der sich Zeugen melden sollen
Laut der Information auf der Seite hat der Verein nur bei der Erstellung mitgewirkt.
Als Herausgeber wird im Impressum die Pressestelle der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord genannt.
Kontakt/ Impressum:

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord
Pressestelle
Sternstraße 12
39104 Magdeburg

 

Tel: (0391) 546-1422  Fax: (0391) 546-1822

Diese Seite wurde erstellt in Zusammenarbeit und mit Unterstützung der


Initiative Vermisste Kinder

Oehleckerring 22-24

22419 Hamburg
Quelle: https://www.woistinga.de



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 15:33
Mal was anderes:



Auf dem Foto liegt unten rechts etwas auf dem Boden, was vielleicht die Jacke von jemanden sein könnte. Links unten ist die Spitze eines Turnschuhs zu erkennen. Aber was ist denn das riesige rote Teil, auf dem noch ein "'s" zu lesen ist?

Das Foto lässt sich leider nicht einbauen. ich meine das Foto auf der woistinga-Seite.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 15:38
Zitat von Kreuzbergerin
Kreuzbergerin
schrieb:
Laut der Information auf der Seite hat der Verein nur bei der Erstellung mitgewirkt.
Als Herausgeber wird im Impressum die Pressestelle der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord genannt.
Trotzdem ist die Pressestelle der PD Sachsen-Anhalt Nord nicht Betreiber der Seite. Wie gesagt dürfen die so was gar nicht, und man sieht ja auch, dass alle offiziellen Pressemitteilungen der Polizei einheitlich auf einer Seite des Landes Sachsen-Anhalt veröffentlicht werden,

Der eigentliche - private - Betreiber der Seite woistinga kann zwar reinschreiben, dass Herausgeber dieser Seite die Pressestelle der PD Sachsen-Anhalt Nord ist. Es stimmt aber nicht. Der Verein wird wohl die Polizei gefragt haben, ob er auf seiner privaten Seite Pressemitteolungen der Polizei verlinken darf oder ähnliches, und die Polizei wird nichts dagegen gehabt haben.

Es bleibt aber dabei, dass der Polizei nur die eigenen, auf der dafür vorgesehenen offiziellen Website veröffentlichten Informationen zugerechnet werden können. Die Polizei betreibt nun mal nicht parallele Seiten, das wäre ja auch ziemlich dämlich.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 15:44
Zitat von Andante
Andante
schrieb:
Der eigentliche - private - Betreiber der Seite woistinga kann zwar reinschreiben, dass Herausgeber dieser Seite die Pressestelle der PD Sachsen-Anhalt Nord ist
Dann sollte das auf der Seite korrigiert werden, wenn das Impressum falsch ist.

Die Sache wird jetzt immer seltsamer:
auf der Seite werden veraltete Informationen präsentiert und das Impressum soll auch falsch sein.

Da sollte die Pressestelle der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord aber gegen vorgehen, dass in ihrem Namen veraltete Informationen veröffentlicht werden.
Das macht doch einen schlechten Eindruck.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 15:51
Zitat von Kreuzbergerin
Kreuzbergerin
schrieb:
Da sollte die Pressestelle der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord aber gegen vorgehen, dass in ihrem Namen veraltete Informationen veröffentlicht werden.
Das macht doch einen schlechten Eindruck.
Die haben wahrscheinlich andere Sorgen und Probleme, als sich auch noch um so einen Kleinkram zu kümmern.

Die Presse, für die ja die Pressemitteilungen originär gedacht sind, weiß sowieso, dass sie sich nur an die offizielle Seite halten kann, wo alle Pressemitteilungen veröffentlicht werden, und zwar mit Namenskürzel des die konkrete Meldung verfasst habenden Pressesprechers, damit alle Beteiligten wissen, welche Person hinter der Meldung steckt.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 15:56
Zitat von Andante
Andante
schrieb:
Die Presse, für die ja die Pressemitteilungen originär gedacht sind, weiß sowieso, dass sie sich nur an die offizielle Seite halten kann, wo alle Pressemitteilungen veröffentlicht werden, und zwar mit Namenskürzel des die konkrete Meldung verfasst habenden Pressesprechers, damit alle Beteiligten wissen, welche Person hinter der Meldung steckt.
Das ist richtig.
Aber die Seite woistInga.de wendet sich nicht an die Presse, sondern an die breite Öffentlichkeit, von der sich Zeugenaussagen erhofft werden.

Die breite Öffentlichkeit nimmt es sicher für bare Münze, dass dort die offizielle Pressestelle der betreffenden Polizeidirektion als Herausgeber der Seite genannt wird und denkt sich ihren Teil.

Vielleicht sollte sich jemand erbarmen und den Beamten mitteilen, dass sie dort fälschlicherweise im Impressum genannt werden.

Dass das die ganzen Jahre nicht aufgefallen ist.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 15:57
Das Impressum ist natürlich mitnichten falsch.
Vor mehr als einer Woche verschwand die fünfjährige Inga aus Sachsen-Anhalt. Nun hat die Polizei eine eigene Internetseite zur Suche geschaltet. Unter www.wo-ist-inga.de listen die Ermittler alle Informationen und Kontaktdaten zu dem Fall auf.
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/vermisste-inga-polizei-sucht-mit-webseite-wo-ist-inga-de-a-1033519.html

Also: kein geheimnissvoller Privatmensch, der Adressen klaut. Wie kommt man auf so etwas Absurdes? :D



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 15:58
Zitat von sooma
sooma
schrieb:
Das Impressum ist natürlich mitnichten falsch
Gut recherchiert.

Dann müssen jetzt nur noch auf der Seite die veralteten Informationen auf den neuen Erkenntnisstand gebracht werden.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 16:00
Zitat von Kreuzbergerin
Kreuzbergerin
schrieb:
Vielleicht sollte sich jemand erbarmen und den Beamten mitteilen, dass sie dort fälschlicherweise im Impressum genannt werden.
Kann schon sein, dass die das bis heute nicht gemerkt haben. Sie hatten ja auch mit der Aufklärung von Ingas Verschwinden genug zu tun. Wenn man die offiziellen Pressemitteilungen aufmerksam nachliest, steht da ja, was wann alles unternommen wurde.

Und sie sind - irgendwie zu Recht - davon ausgegangen, dass Presse und Öffentlichkeit sich (nur) an das halten, was aktuell auf der offiziellen Seite als Pressemitteilung eingestellt wird.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 16:03
Zitat von Kreuzbergerin
Kreuzbergerin
schrieb:
Dann müssen jetzt nur noch auf der Seite die veralteten Informationen auf den neuen Erkenntnisstand gebracht werden.
Das könnte ja @Andante übernehmen, die hat doch da einen guten Draht.

Ich wundere mich schon sehr lange darüber, dass da nie aktualisiert wurde, besonders als das mit dem Wald "unsicher" wurde. Wenn ich mich recht erinnere - aber da nagele man mich bitte nicht fest, kann mich irren - wurde ganz zu Anfang ein Bild oder Bilder der Schuhe noch nachträglich eingefügt, danach war die Seite so, wie sie jetzt ist.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 16:19
Zitat von sooma
sooma
schrieb:
Also: kein geheimnissvoller Privatmensch, der Adressen klaut. Wie kommt man auf so etwas Absurdes? :D
Tatsächlich, danke für die Info. Hätte ich jetzt nicht für möglich gehalten, das eine eigene Seite geschaltet wurde. Allerdings sind da mehr oder weniger nur die auch auf der offiziellen Seite enthaltenen Pressemitteilungen verlinkt bzw. zusammengefasst, die letzte mit Stand 19.6.2015. Aktuelleres ist nicht dabei. Auch die dort enthaltenen Fotos sind die der anderen Fahndungsaufrufe.

Inhaltlich ist also wesentlich nichts anders als in den offiziellen Pressemitteilungen - bis auf die Strumpfhose. Wo die herkommt, ist unerklärlich, denn sie widerspricht ja den offiziellen Pressemitteilungen, wo von Anfang an von der Jeans die Rede ist.

Warum die Seite dann nicht mehr aktualisiert bzw. gepflegt wurde, ist die Frage. Oder es ist der aktuelle Stand, weil es nach dem 19.6.2015 keine offizielle Pressemitteilung mehr gab.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 16:26
Zitat von Andante
Andante
schrieb:
Warum die Seite dann nicht mehr aktualisiert bzw. gepflegt wurde, ist die Frage. Oder es ist der aktuelle Stand, weil es nach dem 19.6.2015 keine offizielle Pressemitteilung mehr gab.
Sowas bestärkt halt das subjektive Gefühl, dass der Fall behördenseits irgendwie längst ad acta gelegt ist, auch wenn das so vielleicht nicht der Fall ist.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 16:27
Zitat von Andante
Andante
schrieb:
Sie hatten ja auch mit der Aufklärung von Ingas Verschwinden genug zu tun.
Da die Ermittlungen nun schon einige Jahre formell eingestellt sind, kann das zumindest nicht als Ausrede dafür herhalten, dass eine Webseite nicht aktualisiert wird.
Die Ermittlungsgruppe „Wald“ aus bis zu 40 Beamten wurde im Spätsommer 2016 offiziell aufgelöst.
Quelle: https://www.az-online.de/altmark/stendal/fall-inga-polizei-kritik-13748630.html



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 16:45
Zitat von sooma
sooma
schrieb:
Sowas bestärkt halt das subjektive Gefühl, dass der Fall behördenseits irgendwie längst ad acta gelegt ist, auch wenn das so vielleicht nicht der Fall ist.
Sinn machen Pressemitteilungen eigentlich ja nur, wenn etwas Neues eingetreten ist, worüber man die Öffentlichkeit informieren möchte oder wozu man die Mithilfe der Öffentlichkeit braucht.

Wie es aussieht, hat es im Fall Inga an die 2.000 Hinweise gegeben, die im Laufe der Zeit abgearbeitet wurden. Als alles abgearbeitet war und nichts Neues an Hinweisen mehr kam, hat man, auch das wissen wir, 2017 die Ermittlungen eingestellt bzw. einstellen müssen, denn wenn irgendwann jeder Stein umgedreht ist, bleibt nichts mehr übrig. Was soll man dann in praktischer Hinsicht noch machen? Regelmäßig alle 3 Monate einen neuen Fahndungsaufruf starten? Das ZDF bitten, die XY-Sendung zum Fall alle halbe Jahre zu wiederholen?

Im Fall Rebecca Reusch ist es die Familie, die sich regelmäßig an die Öffentlichkeit wendet, "damit der Fall Rebecca nicht in Vergessenheit gerät". So weit man bisher beobachten konnte, hat das ein Mehr an Hinweisen der Öffentlichkeit zum Verbleib von Rebecca bisher aber nicht erbracht. Was ich damit sagen will: Mit fortschreitender Zeit ist irgendwann kaum noch mit Hinweisen zu rechnen. Und ohne neue Ermittlungsansätze, nachdem alle alten abgearbeitet sind, kommt man irgendwann nicht weiter.

Die Akten im Fall Inga sind aber natürlich nicht im Keller oder vernichtet. Wenn es neue Hinweise gibt, wird weiter ermittelt, das hat der zuständige StA kürzlich noch mal gesagt.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 17:09
Zitat von Andante
Andante
schrieb:
Sinn machen Pressemitteilungen eigentlich ja nur, wenn etwas Neues eingetreten ist, worüber man die Öffentlichkeit informieren möchte oder wozu man die Mithilfe der Öffentlichkeit braucht.
Das stimmt natürlich. Man sollte aber Informationen, die sich im Nachhinein als falsch erwiesen haben, eben mal schnell korrigieren, auch wenn man andere Sorgen hat.

Wenn ich mir den Suchaufruf durchlese:
leuchtend neongelbe Haargummis (Haare geflochten)
Kronenhaarspangen/ außen rosafarbene Haarspangen mit Blütenmuster
mintfarbenes Langarmshirt mit aufgedruckten Schmetterlingen; Rüschen im Schulterbereich
Strumpfhose, Unterhose, Unterhemd
Halbschuhe der Marke Elefanten in dunkelpink mit zwei Klettverschlüssen; Obermaterial: Wildleder
Quelle: https://www.woistinga.de/

komme ich zu dem Schluss, dass die Eltern die Jeans und die Jacke nicht erwähnten, weil sie auf den Fotos zu sehen waren. Dass sie eine Unterhose getragen hat, ist eigentlich selbstverständlich. Bei Strumpfhose, Unterhose und Unterhemd wäre eine genauere Beschreibung hilfreich gewesen, falls der Täter die Sachen irgendwo entsorgt hat. Kleider- und Schuhgröße wären ebenfalls sinnvoll gewesen.
Zitat von sooma
sooma
schrieb:
Wenn ich mich recht erinnere - aber da nagele man mich bitte nicht fest, kann mich irren - wurde ganz zu Anfang ein Bild oder Bilder der Schuhe noch nachträglich eingefügt, danach war die Seite so, wie sie jetzt ist.
Das war tatsächlich so. Die Elefanten-Schuhe wurden nachträglich erwähnt, vermutlich wurden sie vergessen.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 17:28
Zitat von Kreuzbergerin
Kreuzbergerin
schrieb:
Da die Ermittlungen nun schon einige Jahre formell eingestellt sind, kann das zumindest nicht als Ausrede dafür herhalten, dass eine Webseite nicht aktualisiert wird.
Ganz genau.
Und schon gar nicht, wenn das der EINZIGE Fahndungsaufruf seitens der Behörden ist, der aktuell online ist!



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

29.08.2020 um 17:41
Das war tatsächlich so. Die Elefanten-Schuhe wurden nachträglich erwähnt, vermutlich wurden sie vergessen.
Als Frau Gericke die Fotos machte, trug Inga ihre Schuhe nicht. Es musste erst ein gleiches Paar besorgt werden und die Fotos der "Vergleichsschuhe" wurden dann veröffentlicht.



melden