Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

18.140 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen, Aktenzeichen Xy, 2015, Stendal, Feuerholz, Fünfjährig +

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.08.2020 um 05:57
Zitat von Rotmilan
Rotmilan
schrieb:
Es mag die größte Suche gewesen sein, es ändert aber nichts daran, dass man weder einen Täter, noch die kleine Inga tot oder lebendig gefunden hat.
Wie schlimm diese Ungewissheit für den Vater Jens-Uwe Gehricke ist, äußert er in einem aktuellen Interview.
“Wichtig ist mir, zu wissen, wo sie ist. Das brennt mir auf der Seele”, sagt der 51-Jährige.
"Ich möchte trauern, ich wünschte, ich könnte es. Aber ich kann es nicht, solange die Gewissheit fehlt", sagt er.
Link



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.08.2020 um 11:20
Zitat von Andante
Andante
schrieb:
Ein wenig Sachlichkeit haben die Ermittler, die sich im Fall Inga den A.... aufgerissen haben, allemal verdient.
Nicht nur ein wenig. Wenn du meine Beiträge verfolgst dann weisst du, dass ich nicht müde geworden bin konkrete Ansätze aufzuzeigen.

Ironie und Sarkasmus sind legitime Stilmittel einer Diskussion. Verdeutlichen möchte ich ausdrücklich, dass ich die Kritik der Eltern an der Ermittlungsarbeit teile, ihre Forderungen nachvollziehen kann und mich solidarisch mit ihnen fühle.

Und Äußerungen wie
Zitat von Andante
Andante
schrieb am 10.07.2020:
Zumindest Polizeischüler hat man ja mal drangesetzt, um von da ggf. einen anderen Blickwinkel zu bekommen.
sind hanebüchen.

Sorry, aber das reicht einfach nicht aus. Die nachstehenden Ansätze wollen beackert werden: Beichte, Pfarrer, Wuppertal, Bauernhof, Brief, zeitliche und räumliche Nähe C. B., Entführungsfahrzeug, Kontakte der MA usw.
Zitat von X-Aequitas
X-Aequitas
schrieb:
Aber Herrmann verspricht: „Wir werden Inga nicht aufgeben.“

Halten Sie Ihr Versprechen, Herr Hermann!



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.08.2020 um 17:25
Zitat von Andante
Andante
schrieb:
Das Ergebnis ist ja richtig von dir beschrieben. Aber dann wäre es jedesmal Ermittlungsbehörden automatisch als Versagen anzukreiden, wenn sie einen Fall nicht aufklären
Das ist logisch ein falscher Schluss.

Es ist nicht automatisch den Behörden anzukreiden, wenn ein Fall nicht gelöst wird.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.08.2020 um 17:50
Zitat von JamesRockford
JamesRockford
schrieb:
Wenn ich mir den Suchaufruf durchlese:
...
komme ich zu dem Schluss, dass die Eltern die Jeans und die Jacke nicht erwähnten, weil sie auf den Fotos zu sehen waren.
Mit der Kleidung komme ich nicht ganz klar.
Die "vergessene" Jeans im Suchaufruf ist wirklich auf dem Foto zu sehen und auch in der Pressemeldung vom 03.05. wird sie mit erwähnt:
"Sie ist mit einer blauen ausgewaschenen Jeans und einem mintgrünen Langarmshirt mit Schmetterlingslogo bekleidet"
Quelle: https://www.sachsen-anhalt.de/bs/pressemitteilungen/pressemitteilung-details/?no_cache=1&tx_tsarssinclude_pi1%5Buid%5D=6...

Aber eine Jacke ist weder in der Beschreibung aufgeführt, noch auf den Fotos zu sehen. Es hieß immer, sie hätte nur das Schmetterlings-Shirt getragen. Das fand ich schon immer seltsam, in Anbetracht der Temperaturen an dem Tag gegen Abend.

Auch auf dem Such-Plakat ist Inga nur mit Shirt abgebildet.

t4f342c3 t4748d889f file.phpOriginal anzeigen (0,6 MB)

Das Foto, wo sie mit Jacke zu sehen ist, wurde erst 1 Jahr später veröffentlicht (zusammen mit dem, wo sie auf dem Spielzeuglöwe sitzt), dieses scheint zwar vom selben Tag zu sein, aber der Sonne auf ihrem Gesicht nach zu urteilen, wurde es wesentlich früher aufgenommen und außerdem hat sie hier einen anderen Scheitel bzw. eine andere Haarspangen-Position.
https://www.morgenpost.de/vermischtes/article207479907/Polizei-sucht-mit-neuen-Fotos-nach-vermisster-Inga.html

Das Schuhfoto wurde nur als Ausschnitt nachträglich am 12.05.15 veröffentlicht. Warum hier nur das Schuh-Detail und nicht das Ganzkörper-Foto von Inga gezeigt wurde, verstehe ich nicht. Die Eltern werden wohl kaum nur Inga´s Füße fotografiert haben?
https://www.sachsen-anhalt.de/bs/pressemitteilungen/pressemitteilung-details/?no_cache=1&tx_tsarssinclude_pi1%5Buid%5D=6...



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.08.2020 um 19:28
Zitat von Schmidhuber
Schmidhuber
schrieb:
Aber eine Jacke ist weder in der Beschreibung aufgeführt, noch auf den Fotos zu sehen. Es hieß immer, sie hätte nur das Schmetterlings-Shirt getragen. Das fand ich schon immer seltsam, in Anbetracht der Temperaturen an dem Tag gegen Abend.
Mein Fehler. Ja, das stimmt, die Jacke wurde tatsächlich erst wesentlich später gezeigt. Und wie Du sagst, das Foto muss gegen Mittag aufgenommen worden sein, als die Sonne sehr weit oben stand.
Zitat von Schmidhuber
Schmidhuber
schrieb:
Das Foto, wo sie mit Jacke zu sehen ist, wurde erst 1 Jahr später veröffentlicht (zusammen mit dem, wo sie auf dem Spielzeuglöwe sitzt), dieses scheint zwar vom selben Tag zu sein, aber der Sonne auf ihrem Gesicht nach zu urteilen, wurde es wesentlich früher aufgenommen und außerdem hat sie hier einen anderen Scheitel bzw. eine andere Haarspangen-Position.
https://www.morgenpost.de/vermischtes/article207479907/Polizei-sucht-mit-neuen-Fotos-nach-vermisster-Inga.html
Zitat von Schmidhuber
Schmidhuber
schrieb:
Das Schuhfoto wurde nur als Ausschnitt nachträglich am 12.05.15 veröffentlicht. Warum hier nur das Schuh-Detail und nicht das Ganzkörper-Foto von Inga gezeigt wurde, verstehe ich nicht. Die Eltern werden wohl kaum nur Inga´s Füße fotografiert haben?
https://www.sachsen-anhalt.de/bs/pressemitteilungen/pressemitteilung-details/?no_cache=1&tx_tsarssinclude_pi1%5Buid%5D=6...
Wurden die Schuhe überhaupt fotografiert, als Inga sie trug, oder wurde Inga fotografiert, als sie Schuhe trug? Mir kommt es eher so vor, als wären nur ein paar Aufnahmen von ihr gemacht worden, auf denen die Schuhe nicht zu sehen waren. Das Foto der Schuhe kommt mir eher kommerziell, also von einen Anbieter vor. Die Schuhe wurden meines Erachtens nachgereicht, weil es kein Foto mit Inga und den Schuhen gab.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.08.2020 um 19:42
Nachtrag: Ist das Foto oben auf der woistinga-Seite mit den Schuhen eventuell gestellt? Wer knickt sein Fußgelenk so ab? Das ist ja auch schmerzhaft. Und warum sollte man das tun, wenn man mit dem rechten Bein gerade steht?



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.08.2020 um 20:00
https://images.app.goo.gl/jqnfoXegAWyn7uj36

Auf diesem Bild sieht man Schuhe während sie auf dem Löwen sitzt...



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.08.2020 um 20:06
Zitat von MYTHOS27
MYTHOS27
schrieb:
Auf diesem Bild sieht man Schuhe während sie auf dem Löwen sitzt...
Sind das die selben Schuhe? Auf dem Löwen sind die Schuhe schwarz mit Applikationen, die Schuhe die Inga bei ihrer Enrfühtung getragen hat, sind aber dunkelpink.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.08.2020 um 20:10
Zitat von JamesRockford
JamesRockford
schrieb:
Sind das die selben Schuhe? Auf dem Löwen sind die Schuhe schwarz mit Applikationen, die Schuhe die Inga bei ihrer Enrfühtung getragen hat, sind aber dunkelpink.
Für mich sind das definitv nicht die selben Schuhe.
Gehört dieser Löwe überhaupt zum Wh? Oder war das ein anderer Ausflug?



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.08.2020 um 20:32
Zitat von MYTHOS27
MYTHOS27
schrieb:
Für mich sind das definitv nicht die selben Schuhe.
Gehört dieser Löwe überhaupt zum Wh? Oder war das ein anderer Ausflug?
Ich meine mich zu erinnern, dass das Bild ein Jahr zuvor aufgenommen wurde. Ich glaube, man wollte Inga ohne Zahnlücke zeigen.

Das Foto der Schuhe auf dem woistinga-Bild ist meines Erachtens kein Foto, welches man aufgenommen hat, als sie die Schuhe getragen hat. Ich gehe davon aus, dass man mit dem abgeknickten Schuh das Profil zeigen wollte.

Jedenfalls sind weder ihre Schuhe noch ihre Kleidung irgendwo aufgetaucht.

Ein aussagekräftiges Foto ihres Gesichts wäre hilfreich gewesen, denn so hatte man nur die Zöpfe im Kopf, aber wie sehr würde es das Aussehen eines Kindes verändern, wenn man beispielsweise einen Pagenschnitt aus der Frisur machen würde?



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.08.2020 um 23:15
In dem Fall scheint ja seit geraumer Zeit keine entscheidende Bewegung stattzufinden. Warum gibt es denn seitens der Ermittlungsbehörden nicht den Ansatz mehr Informationen an die Öffentlichkeit zu geben, in der Hoffnung doch jemanden zu aktivieren, der etwas zum Fall beitragen kann.

Ich sehe hier so viele engagierte Menschen, die sich auf mühevolle und intelligente Art und Weise Gedanken zum dem Fall machen aber ehrlich gesagt seit mehreren Hundert Seiten nicht wirklich vorankommen. Was in diesem Fall einfach an den sehr spärlichen Infos liegt. Ich bin mir sicher, dass auf Seiten der Ermittler mehr Informationen da sind als wir denken. Was hat man denn nach 5 Jahren zu verlieren, wenn man etwas offensiver an die Öffentlichkeit geht? Ob es hier rechtliche Grenzen gibt, die eine solche Veröffentlichung verhindern, kann ich nicht sagen aber dann hätten diese Grenzen ja auch schon bei den Aktenzeichen XY Beiträgen bestanden. Damit das Leben einer möglicherweise noch lebenden Inga zu gefährden kann doch auch nicht der Grund sein, oder?!

Es fällt mir einfach nach so langer Zeit schwer diesen Stillstand seitens der Informationslage zu akzeptieren. Da muss mehr sein. Das Gelände ist mit der Alleinlage und allen örtlichen Umständen wie eine Insel. Dass dort wirklich keine einzige Spur zu finden ist, ist unmöglich. Egal wo Inga zuletzt war oder wann, sollte es ein Verbrechen gegeben haben, muss dieser Täter sie von dem Ort verbracht haben oder sie ist noch irgendwo auf dem Wilhelmshof und der Täter hat ein unzugängliches Versteck (unwahrscheinlich). Wenn er sie weggebracht hat, dann doch fast sicher mit einem Auto, da sonst die Hunde im Wald eine viel konkretere Spur aufgenommen hätten.

Wenn er es mit dem Auto tat, ist die Gefahr, dass er ins Visier der Ermittler gerät bei nahezu 100%, da sicherlich alle Autos an diesem Tag irgendwie zusammengetragen werden konnten (das traue ich den Behörden locker zu).

Wir werden hier bei aller intensiven Auseinandersetzung mit dem Fall keine neuen Spuren finden können. Auch wenn wir uns noch 100x Google Maps Karten und Verschläge ansehen. Es bedarf weiterer Infos seitens der Ermittler, um in dem Fall weiterzukommen.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

30.08.2020 um 23:57
Zitat von JamesRockford
JamesRockford
schrieb:
Wurden die Schuhe überhaupt fotografiert, als Inga sie trug, oder wurde Inga fotografiert, als sie Schuhe trug?
Das ist eine gute Frage. Ich habe immer angenommen, dieses Detail-Foto zeigt tatsächlich Inga´s Schuhe, als sie sie anhatte. Weil die Jeans und evtl. auch die Socken farblich passen. Aber stimmt, vielleicht ist das nur irgendeine Aufnahme von solchen Schuhen, wie sie eben auch Inga hatte. Die Frage um die Schuhe wurde ja schon kurz nach ihrem Verschwinden ausgiebig diskutiert. Man kommt einfach zu keinem Ergebnis.
Egal, was man näher betrachtet, ob zeitliche Angaben, Kleidung, letzte Zeugen, Spur der Hunde, Pressemeldungen ... überall findet man Unstimmigkeiten und offene Fragen. Außer der Tatsache, dass Inga überhaupt auf dem WH an diesem Tag war, steht wohl gar nichts fest.
Und das, obwohl es die größte Suchaktion in der Geschichte der Bundesrepublik gewesen sein soll (lt. Welt) https://www.welt.de/vermischtes/article140999141/Die-Situation-erinnert-an-den-Fall-Maddie-McCann.html

Wie @Peoplevs.... es schon sagte:
Zitat von Peoplevs....
Peoplevs....
schrieb:
Wir werden hier bei aller intensiven Auseinandersetzung mit dem Fall keine neuen Spuren finden können. Auch wenn wir uns noch 100x Google Maps Karten und Verschläge ansehen. Es bedarf weiterer Infos seitens der Ermittler, um in dem Fall weiterzukommen.
Am 11.05.2015 hat ein User mal folgendes geschrieben, da ist vielleicht was dran:
Zitat von WolfgangEggert
WolfgangEggert
schrieb am 11.05.2015:
1.: Wir MÜSSEN davon ausgehen, dass die Polizei aus Ermittlungs-taktischen Gründen vorsätzlich "ausgesuchte" und zum Teil sogar den Täter (und damit auch uns!) irreführende Informationen nach außen gab/gibt.
2.: Wir KÖNNEN NICHT von vornherein davon ausgehen, dass die Informationen der tatnahen Zeugen(Eltern) wortwörtlich stimmen. Im besseren Fall wäre das vor allem nicht gegeben, wenn hier wie gesagt eine "gutgemeinte polizeiliche Ermittlungspolitik" greift/mit Regie führt. Im schlechteren z.B. wenn wir auch hier behördliche Verdachtsmomente in Betracht ziehen, so wie sie in den Fällen Kampusch und Maddie Maccann zumindest zeitweilig gegeben waren (dort fiel übrigens ab einem bestimmten Zeitpunkt der positivistische Ansatz der offiziellen "Ermittlungs"politik zugunsten hochpolitischer Opportunitäten weg)



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

31.08.2020 um 05:49
Zitat von Peoplevs....
Peoplevs....
schrieb:
Es fällt mir einfach nach so langer Zeit schwer diesen Stillstand seitens der Informationslage zu akzeptieren. Da muss mehr sein. Das Gelände ist mit der Alleinlage und allen örtlichen Umständen wie eine Insel. Dass dort wirklich keine einzige Spur zu finden ist, ist unmöglich.
Dem stimme ich absolut zu. Es hätten dort sicherlich Spuren zu finden sein müssen, die Aufschluss darüber gegeben haben, was mit Inga passiert ist.
Das Problem dürfte sein, dass der Schwerpunkt der Polizeiarbeit zu lange auf ein Verschwinden gelegt wurde und offenbar andere Szenarien zumindest in den ersten Tagen nicht genug berücksichtigt worden sind. Die Kritik an der Polizeiarbeit tauchte daher schon ziemlich früh in dem Fall auf. Hier ein Artikel vom 31.07.2015
Angesichts dieser Bilanz muss sich die Polizei jetzt wohl auch kritischen Fragen stellen.
Zum Beispiel:

Warum wurden erst zwei Tage nach Ingas Verschwinden der Wilhelmshof durchsucht?
Warum wurden erst nach acht Tagen Details zu Kleidungsstücke, die Inga trug, von der Polizei öffentlich gemacht?
Warum wurden die Mantrailer-Spürhunde erst Tage nach dem Verschwinden eingesetzt?
BILD

Der Einsatz von Mantrailern hat dann wohl deutlich gemacht, dass die Spuren Ingas überwiegend auf dem Wilhelmshof zu finden waren und sie nur bis an den Waldrand gegangen ist. Ein früherer Einsatz der Mantrailer hätte den Fokus schneller auf ein Tatszenario auf dem Wilhelmshof gelegt.
Ein Ermittlungsverfahren wegen Entziehung Minderjähriger wurde erst fünf Tage nach dem Verschwinden eingeleitet.
Tag 5 nach dem mysteriösen Verschwinden der kleinen Inga (5) bei Stendal (Sachsen-Anhalt): Und noch immer hat die Polizei keine Spur zu dem vermissten Kind. Dafür einen schrecklichen Verdacht...
DIE KRIPO GLAUBT: INGA WURDE ENTFÜHRT!
„Die Polizei erachtet eine strafbare Handlung als immer wahrscheinlicher und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Entziehung Minderjähriger ein“, sagte Behördensprecher Mike von Hoff am Donnerstag.
BILD vom 07.05.2015
Zitat von Peoplevs....
Peoplevs....
schrieb:
Was hat man denn nach 5 Jahren zu verlieren, wenn man etwas offensiver an die Öffentlichkeit geht?
Das ist eine Frage, die sich viele stellen.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

31.08.2020 um 16:34
ja, und auch warum Stendal da nun nicht nachhakt, genauer guckt?

verstehe es nicht...abgesehen von C.B. an dessen Täterschaft ich nicht glaube...aber nun ist da eine Chance den Fall doch noch zu klären, warum ergreift man sie nicht?



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

08.09.2020 um 12:29
Wenn man jetzt alles überdenkt, hilft nur noch, Zeugen zu finden. Menschen, denen doch evtl. noch eine Beobachtung einfällt.
Ich wundere mich immer darüber wie oft Menschen nach vielen Jahren eine Beobachtung einfällt. Oft weil sie von dem eigentlichen Fall noch gar nichts mitbekommen haben. Dann darüber lesen, und dann fällt ihnen etwas ein.

Beispiel Mordfall Tristan Brühbach., ein Jahr nach der Tat fällt einem Waldarbeiter ein, dass er so einen Rucksack, der neuerdings im Fernsehen gezeigt wurde, gesehen hat. Er hat ihn schon Monate vorher liegen sehen, sich aber nichts dabei gedacht. Es war tatsächlich der Rucksack des Jungen.
also - Öffentlichkeit - ohne Ende der beste Weg.

Das beste Beispiel sind wir hier. Ich habe natürlich durch die Presse den Fall Inga mitbekommen, die ganzen Einzelheiten, die ich heute weis, aber nur hier durch dieses Forum.

wer sollte, wenn er weiter weg wohnt, vom Interview der Eltern / usw. erfahren ?
ich hätte es nie erfahren, warum ? ich lese weder den Spiegel noch schaue ich Spiegel TV. Grund Spiegel-TV kommt oft viel zu spät abends und / oder es laufen andere spannende Serien oder Filme.
also die Möglichkeit hierüber viele Menschen zu erreichen, dürfte eher gering sein.
Wundert mich auch, warum immer der Spiegel genutzt wurde um an die Öffentlichkeit zu gehen.

Welche Infos lesen die Menschen ? die jüngeren sind fit mit dem Internet, die lesen die News der Welt, und dann regionale Dinge.
Alle interessieren sich aber natürlich in erster Linie für die Neuigkeiten in ihrer Gegend.

andere lesen nur die regionalen Zeitungen.

Was viel gesehen wird, ist Aktenzeichen XY ungelöst.

Selbst die Belohnung, die ausgesetzt wurde, brachte keine entscheidenden Tipps.

immer wieder an die regionale Presse, immer wieder um Hinweise bitten, immer wieder dafür sorgen, dass Inga nicht vergessen wird...ist zur Zeit wohl der beste Weg.

Nichts unversucht lassen.

Spiegel TV hat viele Partner...um eine große Zielgruppe zu erreichen, muss dass vor 22.00 Uhr gesendet werden...
und auf anderen Kanälen....

https://www.spiegel-tv.de/

hier unter....."unsere Partner"....



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

10.09.2020 um 19:42
@musikengel
Ja, da hast du vollkommen recht.
Weisst du auch, warum ich - unwissend - den Fall jahrelang als REGIONALen Fall betrachtet habe? Weil eben in den "leicht zugänglichen Medien" immer von einem Verschwinden im grossen Waldgebiet ausgegangen wurde. Und wird! Okay, es wurde später auch eine Sichtung in Berlin gemeldet, die sich als falsch herausstellte. Aber ich persönlich vermisse eine Art Korrektur von Seiten der Polizei oder überregionaler Medien! Weg mit dem leidigen beim-Holzsammeln-im-Wald-verschwunden! Neue Erkenntnisse haben dazu geführt, ...



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

11.09.2020 um 12:38
Zitat von Kuno426
Kuno426
schrieb:
Weil eben in den "leicht zugänglichen Medien" immer von einem Verschwinden im grossen Waldgebiet ausgegangen wurde. Und wird!
genau, aber wie erreicht man die meisten Menschen in WH und Umgebung (sagen wir mal im Umkreis von 30 - 40 km), in den dortigen örtlichen Medien. Wie erreicht man die breite Masse Menschen ? durch Medien die auflagenstark sind. (Bild)
oder Fernsehsendungen - wie Aktenzeichen XY ungelöst. Der Fall Inga war doch dort schon mehrfach präsent, warum nicht jetzt auch mit den neuesten Erkenntnissen ?

mittlerweile dürfte es auch örtliche / regionale Gruppen in den sozialen Netzwerken geben, die hier nicht genannt werden dürfen.

wer dürfte das meiste Interesse haben, so viele Menschen / evtl. Zeugen zu finden ? zu erreichen ? die Eltern.
ich würde alle Wege ausschöpfen / alle Möglichkeiten nutze die ich bekommen kann.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

11.09.2020 um 13:29
Zitat von JamesRockford
JamesRockford
schrieb am 29.08.2020:
Dieses rote "Ding" schaut fast aus wie ein Aufsteller
das rote ding- Foto vom 29.08. - 18 Uhr 10
sieht für mich aus, wie ein kleidungsstück- viell. Sweatshirt, das jemand trägt.
guckt mal oben, das sieht doch aus, wie die Schulternaht eines Ärmels.
manchmal verunglücken Fotos etwas.
ich denke unten liegt ein Spielgerät und Inga läuft neben einem erwachsenen, der ein weites, rotes Oberteil trägt.
vielleicht auch so eine sweaterjacke.



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.09.2020 um 11:56
Ich schaue in letzter Zeit vermehrt Medical Detectives zum Einschlafen (Unglaublich beruhigende Stimme).

Es ist manchmal unglaublich welch kleinste Spuren zum Täter führen.
Ich kann nicht nachvollziehen, wieso man den Hof nicht so detailgenau abgesucht hat.
Es muss doch irgendwas geben! Und wenn es nur eine Reifenspur ist. Inga wird sich ja nicht von der Stelle gebeamt haben!



melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

17.09.2020 um 12:20
Zitat von chococookie
chococookie
schrieb:
Es ist manchmal unglaublich welch kleinste Spuren zum Täter führen.
Ich kann nicht nachvollziehen, wieso man den Hof nicht so detailgenau abgesucht hat.
Es muss doch irgendwas geben! Und wenn es nur eine Reifenspur ist. Inga wird sich ja nicht von der Stelle gebeamt haben!
Das Problem dürfte sein, dass der Wilhelmshof zuerst nicht als Tatort wahrgenommen wurde und zu wenig Spuren gesichert wurden.
Möglicherweise wurden durch die Fahrzeuge der Suchmannschaften von Polizei, Feuerwehr und THW auch Reifenspuren vernichtet.
Es gibt Bilder von damals, auf denen zu sehen ist, wie auf dem Fußballplatz viele Fahrzeuge der Suchteams parken. Wenn diese über das Gelände des Wilhelmshof dorthin gefahren sind, ist es wahrscheinlich dass andere ältere Reifenspuren vernichtet wurden.



melden