Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.457 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

30.07.2019 um 13:00
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Ich muss zugeben , dass irritiert mich doch sehr. Sabine zog 2007 aus. Sie weiß aber, wo sich im Jahr 2015 ein "Geldbunker" im Haus befindet ? Sie hatte kaum Kontakt zur Mutter , kennt aber ein Geldversteck ?
Ich würde vermuten, dass der Ort des Geldverstecks im Laufe der Jahre nicht verändert wurde.
Auch würde ich daraus ein kleines bisschen schließen, dass es sich nicht um ein irrsinniges Vermögen in dem Versteck handelte.
Sondern so um vielleicht 1000 (+/- x) Euro, eine relativ normale Summe, die dafür gedacht war, falls mal unvorhergesehene Ausgaben auftauchen, die man lieber in bar bezahlt.


melden

Vermisste Familie aus Drage

30.07.2019 um 13:06
Zitat von tenbellstenbells schrieb:Hört sich für mich im ersten Moment auch komisch an. Aber vielleicht hatten sie schon immer das Versteck, oder es wurde ihr erzählt, oder sie hat es mal gesehen. Immerhin ist sie die Tochter und keine Außenstehende
Warum sollte die Mutter ihr das erzählen, wenn doch die Chemie nicht mehr stimmte ? Aber gut es war bekannt.


melden

Vermisste Familie aus Drage

30.07.2019 um 13:10
Zitat von Nev82Nev82 schrieb:Persönlich glaube ich auch nicht an den einen Grund der zu den tragischen Ereignissen geführt hat. Vielmehr denke ich an eine hoch emotionale Verstrickung. Da Marco offensichtlich mit niemandem über seine Probleme gesprochen hat, vermute ich zudem, dass sie in seinem Kopf nochmal eine viel größere Dimension angenommen haben als tatsächlich vorhanden
Scheinbar hat er ja aber zumindest andeutungsweise mit jemandem darüber gesprochen. Jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen dass er so ganz ohne Anlass erwähnt hatte, dass er im Falle einer Trennung Miriam nicht ziehen lassen, bzw. sich selbst umbringen würde.

Ich denke die beiden sind Opfer eines familiären Idylls geworden, das in der Form nur in Marcos Kopf existierte. Das Motiv könnte irgendwo in der Diskrepanz zwischen den Idealvorstellungen Marcos und der weitaus prosaischeren Realität des Familienlebens zu suchen sein.


melden

Vermisste Familie aus Drage

30.07.2019 um 13:11
Zunächst einmal verstehe ich unter einem Geldbunker einen Safe oder eine Geldkasette im Haus, in dem man wichtige Unterlagen und Wertgegenstände deponiert.

Wenn man einen Safe besitzt, sei es bei der Bank oder im Haus, macht es Sinn eine oder mehrere Personen des Vertrauens darüber zu informieren wo der Schlüssel aufbewahrt wird.
Für den Fall der Fälle halt. Unfall Flugzeugabsturz o.ä.

Wahrscheinlich wurde Sabine darüber informiert wo der Schlüssel aufbewahrt wird,  für den Fall dass der Familie etwas passiert.

Die Chemie stimmte vielleicht nicht aber dennoch war sie ihre Tochter. Ich habe es aus den Beiträgen von Hope so gelesen, dass die Beiden nicht unbedingt gut miteinander auskamen aber noch Kontakt bestand.


melden

Vermisste Familie aus Drage

30.07.2019 um 13:17
Zitat von Nev82Nev82 schrieb:Persönlich glaube ich auch nicht an den einen Grund der zu den tragischen Ereignissen geführt hat. Vielmehr denke ich an einehoch emotionale Verstrickung . Da Marco offensichtlich mit niemandem über seine Probleme gesprochen hat, vermute ich zudem, dass sie in seinem Kopf nochmal eine viel größere Dimension angenommen haben als tatsächlich vorhanden
Da schließe ich mich an.
Ich denke dass mehrere Probleme im Argen lagen. Also finanzielle Enge, plus Marco's Bewusstsein dass Sylvia mit Miri die Biege machen wollten und er als der Emotionalere in der Familie u. als Familienmensch das überhaupt nicht verpackt bekam.

Sylvia hat sich auch rasch von ihrem vorherigen Mann getrennt als einmal der Entschluss dazu feststand. Sozusagen eine kalte Trennung wo nicht mehr zurückgeblickt wurde, ohne Wenn und Aber. Es hieß dass dieser Ex-Mann noch sehr lange unter Trennung gelitten hätte, weil er nicht wusste wie ihm geschah.


melden

Vermisste Familie aus Drage

30.07.2019 um 13:26
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Marco geht mit seiner Tochter zum Reiterhof, bringt sie kurz danach dort in der Gegend irgendwo um und entsorgt sie direkt. Dann ruft er von zuhause aus seiner Frau an und bittet sie nachhause zu kommen unter dem Vorwand, dass es Miriam sehr schlecht ginge (was in dem Szenario noch nicht einmal gelogen, sondern sogar noch untertrieben wäre). Als die Frau zur Türe hereinkommt erschlägt oder erwürgt er sie und transportiert die Leiche direkt ab.
Diesen Gedanken verfolgte ich auch mal um den Mühlenteich auszuschliessen. Die Nervosität beim Telefonat um 17.25 Uhr könnte eine Aktion vorher gewesen sein. Eine getrennte Tötung halte ich gar für "einfacher" im zeitlichen Ablauf.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

30.07.2019 um 13:30
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Diesen Gedanken verfolgte ich auch mal um den Mühlenteich auszuschliessen. Die Nervosität beim Telefonat um 17.25 Uhr könnte eine Aktion vorher gewesen sein. Eine getrennte Tötung halte ich gar für "einfacher" im zeitlichen Ablauf.
Wäre auch ein guter Kompromiss, um die Spurenarmut im Haus zu erklären. Trotzdem würde ich vermuten, dass Marco seine Frau unter dem Vorwand nachhause gelockt hat, dass es Miriam schlechter ginge und sie dann dort erledigte. Das wäre einfach die sicherste Variante gewesen und er hätte Silvia direkt abpassen und dann erschlagen können. Es muss noch nicht einmal sein, dass er dabei auf eine möglichst spurenfreie Ausführung achtete. Ein Schlag mit einem stumpfen Gegenstand hinterlässt häufig keine äußeren Verletzungen. Und wenn er sie dann entweder tot oder bewusstlos direkt abtransportiert hat, würde das auch zu den nicht vorhandenen Leichenspuren im Haus passen.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

30.07.2019 um 13:34
@falstaff
@Enterprise1701

Aufgrund dessen, dass die Mühlenteich Sichtung für mich unwahrscheinlicher geworden ist (wegen des banalen Spitznamens), gehe ich jetzt auch immer mehr von einer Tötung im Haus aus.
Das würde auch die Handtasche im Flur erklären.
Sylvia S. wurde von der Arbeit weg ins Haus gelockt und dort recht schnell nach ihrer Ankunft getötet.


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

30.07.2019 um 13:41
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Das würde auch die Handtasche im Flur erklären.
Sylvia S. wurde von der Arbeit weg ins Haus gelockt und dort recht schnell nach ihrer Ankunft getötet.
Aber warum diese Eile von ihm in dem er sie vorzeitig nach Hause lockte ?
Wollte er es nur hinter sich bringen ?
Da fehlen noch mind. 1 oder 2 Puzzle Stücke...


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

30.07.2019 um 13:44
Zitat von löwenmäulchelöwenmäulche schrieb:Aber warum diese Eile von ihm in dem er sie vorzeitig nach Hause lockte ?
Wollte er es nur hinter sich bringen ?
Ja, so banal könnte es gewesen sein - er wollte vielleicht einfach irgendwann Feierabend haben. Darüber hinaus hoffte er evtl. auch, auf diese Weise Tatort- und Zeit genau kontrollieren zu können. Kontrolle scheint ihm wichtig gewesen zu sein, auch wenn es hier erstmal nicht so richtig zu funktionieren schien, weil Silvia nicht direkt nachhause kam. Vielleicht hatte er aber zu diesem Zeitpunkt ja auch Miriams Leiche noch im Kofferraum?

Falls Miriam zu diesem Zeitpunkt bereits tot gewesen war, hätte er darüber hinaus auch befürchten müssen dass seine Frau misstrauisch wird weil das Mädchen nicht mehr über das Handy antwortet und evtl. die Polizei oder Nachbarn einschaltet.


melden

Vermisste Familie aus Drage

30.07.2019 um 13:44
Zitat von löwenmäulchelöwenmäulche schrieb:Aber warum diese Eile von ihm in dem er sie vorzeitig nach Hause lockte ?
Vielleicht hat er etwas entdeckt, dass ihn derart aufgebracht hat und er das sofort klären wollte? Vielleicht war Miriam auch schon tot und er hatte Sorge, dass ihn der Mut verlässt, wenn er länger wartet?

@falstaff war schneller 😉


melden

Vermisste Familie aus Drage

30.07.2019 um 13:50
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Aufgrund dessen, dass die Mühlenteich Sichtung für mich unwahrscheinlicher geworden ist (wegen des banalen Spitznamens)
Wir kennen Hope's Spitznamen innerhalb der Familie aber nicht. Es wird vermutlich keine Allerweltsabkürzung wie Bine gewesen sein. Da hätte es wohl nicht des Hinweises bedurft, dass dieser Name nur von der Familie genutzt wurde. Bine wird die große Tochter bestimmt öfter im Freundeskreis genannt

Für mich ist die Mühlenteich Geschichte nich unbedingt zwingend, aber keineswegs vom Tisch


3x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

30.07.2019 um 13:53
@falstaff
@E_M
Klingt plausiblel.

Die Annahme dass ihm Kontrolle wichtig war halte ich für gegeben. Umso mehr muss ihn die Situation umgehauen haben als alles ihm aus den Händen entglitt.

Ein unglaublicher Fall. Ich merke gerade wieder wie es einen berührt wenn man sich damit beschäftigt.


melden

Vermisste Familie aus Drage

30.07.2019 um 13:54
Zitat von Nev82Nev82 schrieb:Wir kennen Hope's Spitznamen innerhalb der Familie aber nicht. Es wird vermutlich keine Allerweltsabkürzung wie Bine gewesen sein. Da hätte es wohl nicht des Hinweises bedurft, dass dieser Name nur von der Familie genutzt wurde. Bine wird die große Tochter bestimmt öfter im Freundeskreis genannt
Genau das hatte ich vorhin auch geschrieben.
Dann bin ich darauf hingewiesen worden, dass im Podcast Sabine den Spitznamen „Bine“ benutzt, als sie ein Gespräch ihrer Schwester wiedergibt.
Ich habe mir die Stelle im Podcast nochmal angehört und das stimmt.

Denkst du, dass im Podcast absichtlich der Spitzname „Bine“ verwendet wird, um den seltenen Spitznamen nicht zu verraten?


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

30.07.2019 um 13:54
Zitat von Nev82Nev82 schrieb:Wir kennen Hope's Spitznamen innerhalb der Familie aber nicht. Es wird vermutlich keine Allerweltsabkürzung wie Bine gewesen sein. Da hätte es wohl nicht des Hinweises bedurft, dass dieser Name nur von der Familie genutzt wurde. Bine wird die große Tochter bestimmt öfter im Freundeskreis genannt
Selbst wenn der Spitznamen hochgeheim war, könnte ihn Sabine immer noch unbewusst im Gespräch mit der Mühlenteichzeugin kommuniziert haben:

- "Die Frau erwähnte noch einen Namen, an den ich mich nicht mehr genau erinnern kann"
- "War es vielleicht Sabine?"
- "Nein, das glaube ich nicht"
- "War es vielleicht [hochgeheimen Spitznamen Sabines hier einfügen] ?"
- "Ja, das könnte es gewesen sein!"

Wie gesagt, wenn jemand der verzweifelt Hilfe sucht auf jemanden trifft der unbedingt helfen will, hat sich sowas schnell...


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

30.07.2019 um 13:58
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Denkst du, dass im Podcast absichtlich der Spitzname „Bine“ verwendet wird, um den seltenen Spitznamen nicht zu verraten?
Das glaube ich nicht. Warum Geheimniskrämerei um einen Spitznamen machen, wenn die große Tochter im Podcast sogar mit Vor- und Zunamen benannt wird?


melden

Vermisste Familie aus Drage

30.07.2019 um 14:06
Zitat von Nev82Nev82 schrieb:Wir kennen Hope's Spitznamen innerhalb der Familie aber nicht.
So was ist doch gar nicht praktikabel, dass jemand ausschließlich von Familienmitgliedern mit einem bestimmten Namen gerufen wird und der Rest der Welt kriegt davon nie was mit. Man ist ja auch öfter mit Familie und anderen gleichzeitig zusammen, also selbst wenn die anderen Hope nicht mit dem familieninternen Spitznamen angeredet haben, müssen sie ihn trotzdem mal gehört haben, denn die Familie wird ja nun nicht zwischen verschiedenen Spitznamen hin- und hergeswitcht sein, je nach dem ob sie unter sich waren oder nicht.
Diese (vermeintliche) Augenzeugin war Anwohnerin am Mühlenteich und lebte somit in Nähe zur großen Schwester. Und sie hat, wie schon von @falstaff erwähnt, erst Wochen nach ihrer Sichtung die Aussage mit dem Spitznamen gemacht. Ihre erste zeitnahe Aussage war so vage und unbestimmt, dass die Polizei nicht drauf einging.


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

30.07.2019 um 14:07
@falstaff
Ich glaube mich zu erinnern (keine Gewähr) dass in diesem Thread bzw in Berichten mal erwähnt wurde -von SZ selbst-, dass sie die Mhlenteichzeugin nicht kennen würde.

Schade dass sie nicht mehr schreibt. Das hätte man erfragen können.


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

30.07.2019 um 14:10
Zitat von löwenmäulchelöwenmäulche schrieb:Ich glaube mich zu erinnern (keine Gewähr) dass in diesem Thread bzw in Berichten mal erwähnt wurde -von SZ selbst-, dass sie die Mhlenteichzeugin nicht kennen würde.
Der „Zeugin“ war der Name der großen Tochter bekannt aus den Medien. Daraus dann einen (banalen) Spitznamen ableiten ist doch kein Hexenwerk...


melden

Vermisste Familie aus Drage

30.07.2019 um 14:11
Zitat von falstafffalstaff schrieb:Wie gesagt, wenn jemand der verzweifelt Hilfe sucht auf jemanden trifft der unbedingt helfen will, hat sich sowas schnell...
Das würde aber voraussetzen, dass Hope vor Der Polizei mit der Zeugin gesprochen hat. Ob das der Fall war? Wir wissen es soweit ich weiß nicht

Ich würde hier auch nicht unbedingt von hochgeheim sprechen, sondern von einer Besonderheit innerhalb der Familie, und Bine ist das nicht

Persönlich kenne ich einige, die Sabine heißen. Die meisten davon werden vom engeren Kreis auch Bine/Binchen genannt. Aufgrund der Häufigkeit dieser Abwandlung des Namens würde ich nicht mehr von einer Besonderheit sprechen
Zitat von TritonusTritonus schrieb:So was ist doch gar nicht praktikabel, dass jemand ausschließlich von Familienmitgliedern mit einem bestimmten Namen gerufen wird und der Rest der Welt kriegt davon nie was mit. Ma
Da gebe ich dir recht. Allerdings erscheint es mir wiederum erklärbar, sollte dieser Name in der Kleinkind Phase von Miriam entstanden sein, wie hier schon berichtet wurde


melden